. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,79 €, größter Preis: 14,80 €, Mittelwert: 14,80 €
Mitten im Leben - In-vivo-Arbeit in Stotterer-Selbsthilfegruppen - Dorothea Beckmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea Beckmann:

Mitten im Leben - In-vivo-Arbeit in Stotterer-Selbsthilfegruppen - neues Buch

2013, ISBN: 9783921897706

[PU: Demosthenes-Verlag, Köln], DVD Video, 60 Min. mit Begleitheft 32 Seiten Kurzbeschreibung Beim so genannten In-vivo-Training werden im öffentlichen Raum, also Mitten im leben, kleine Experimente und Übungen durchgeführt, die einen neuen Umgang mit Stottern und mit Kommunikation im Allgemeinen ermöglichen. Der Film gibt einen Überblick über Möglichkeiten der In-vivo-Arbeit in Stotterer-Selbsthilfegruppen. Ausgehend von einer strukturierten Vorbereitung über die konkrete Durchführung einer Reihe von Übungen bis hin zur sinnvollen Nachbereitung versteht sich der Film als Leitfaden, anhand dessen Stotternde in Selbsthilfegruppen ihr eigenes In-vivo-Training planen können. Weitere Übungsvorschläge finden sich in der Begleitbroschüre. Der Film will Mut machen und Lust wecken, sich selbst einmal nach draußen zu wagen und den öffentlichen Raum zu erobern. Vorwort In-vivo-Arbeit führt auf die Suche: Statt das Machbare zu tun, gilt es das bisher Nichtgemachte zu wagen! Wolfgang Wendlandt In-vivo-Arbeit ist eine der wichtigsten Methoden zur Veränderung des Stotterns und zur Stärkung der kommunikativen Fähigkeiten stotternder Menschen. Ohne In-vivo-Arbeit kann das Stottern nicht erfolgreich abgebaut werden. Das wurde schon vor 30 Jahren in der ersten Veröffentlichung zur In-vivo-Arbeit im deutschen Sprachraum betont.(1) Doch die Publikationen zu diesem Thema sind rar geblieben. Wie gut, dass es da nun endlich einen Film über die In-vivo-Arbeit gibt eine Methode, bei der stotternde Menschen Veränderungsschritte im natürlichen Lebensumfeld einleiten. Die schützenden Wände des Gruppenraumes werden verlassen, um die Begegnung mit dem Unbekannten zu suchen: Begegnungen auf der Straße, in Geschäften, an der Bushaltestelle oder bei öffentlichen Veranstaltungen. Dieses Veränderungskonzept kann mittlerweile als Kernstück einer professionellen Rückfallprophylaxe verstanden werden.(2) In lebendigen Szenen informiert der von Dorothea Beckmann und ihrem Team gedrehte Film ausführlich und differenziert, wie sich ein In-vivo-Training im Rahmen der Selbsthilfegruppenarbeit lustvoll und gewinnbringend durchführen lässt und welche positiven Effekte sich bei den Betroffenen einstellen können. Dabei wird eines klar: Das Ganze macht auch noch Spaß und weckt Neugier auf die Überwindung eigener Grenzen, die oft durch lebenslange Vermeidungen, Ängste und Schamgefühle entstanden sind. Die Anschaulichkeit des Films überzeugt, ebenso wie das kreative Engagement der im Film mitwirkenden Betroffenen. Lustige Begebenheiten und spannende Mutproben halten die Aufmerksamkeit der Zuschauer wach. Die Freundlichkeit der Passanten überrascht in keiner Weise: Wenn Stottern von den Betroffenen selbst akzeptiert wird, können Fremde damit ebenfalls unbefangen umgehen. Der begleitende Kommentar zu den Filmszenen ist durchgehend klar und informativ, mit achtsamen Hinweisen versehen, wie sich Aufgaben und Veränderungsziele variieren und auf die Individualität des Einzelnen abstimmen lassen. Das Begleitheft stellt eine hervorragende Arbeitshilfe für Gruppen und Einzelne dar, nicht nur für Betroffene, sondern auch für die Hand der TherapeutInnen. Die klare Struktur und der anschaulich gehaltene Text verdeutlichen: In-vivo-Arbeit dient sowohl der Erprobung von Sprech- und Stottermodifikationstechniken, als auch in besonderem Maße der Erweiterung sozialer Kompetenzen und dem Aufbau neuer positiver Einstellungen zur zwischenmenschlichen Kommunikation. Film und Begleitheft erweisen sich als eine eindrucksvolle Bereicherung des Informationsmaterials der Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe! Wolfgang Wendlandt (1) W. Wendlandt (1984): Zur in-vivo-Arbeit in der Therapie des Stotterns. Sprache Stimme Gehör 8: 44-50 (2) W. Wendlandt (2009): Stottern im Erwachsenenalter. Grundlagenwissen und Handlungshilfen für die Therapie und Selbsthilfe. Stuttgart: Thieme Verlag 2009, S. 104-113 Inhaltsverzeichnis 1 Was ist In-vivo-Arbeit? (S. 8) Warum In-vivo-Arbeit in der Selbsthilfe? (S. 8) Einige Grundregeln der In-vivo-Arbeit (S. 8) Grenzen der Selbsthilfe und Abgrenzung zur Therapie (S. 9) 2 Ziele und Arten von In-vivo-Arbeit (S. 9) A) Allgemeines Selbstsicherheitstraining: Mut- und Auffälligkeitsübungen im öffentlichen Raum (S. 9) B) Desensibilisierung gegen Stottern: Offensichtliches, gegebenenfalls absichtliches Stottern (S. 12) C) Anwendung von Sprech- oder Modifikationstechniken (S. 13) D) Erweiterung der kommunikativen Kompetenz: häufige und spontane Gespräche (S. 14) 3 Vorbereitung (S. 17) 4 Auswertung (S. 19) Anhang Beispiele für eine Hierarchisierung (S. 22) Beispiel für eine Umfrage zum Thema Stottern (S. 23) Beispiel für eine Stadtrallye (S. 24) Die Stottterer-Selbsthilfe NRW (S. 26) Bücher und Filme im Demosthenes-Verlag (S. 28) Die BV Stottern & Selbsthilfe (S. 30) Was ist In-vivo-Arbeit? In vivo bedeutet im Lebendigen. Der Begriff In-vivo-Arbeit bezeichnet Übungen, die mitten im Leben, also im Alltag, in der Umwelt und im Kontakt mit fremden Personen stattfinden. In-vivo-Arbeit ist ein wichtiges Instrument der Verhaltenstherapie im Allgemeinen und der Stottertherapie im Besonderen. Warum In-vivo-Arbeit in der Selbsthilfe? Auch im Rahmen der Selbsthilfearbeit können In-vivo-Übungen sinnvoll eingesetzt werden. Sie helfen bei der Auseinandersetzung mit dem eigenen Stottern und ermöglichen in besonderem Maße eine sichtbare Veränderung im Umgang mit dem Stottern. Dabei kann die schützende und unterstützende Gruppe genutzt werden, um sich mit dem Stottern hinauszuwagen. Die gemeinsam vorbereiteten und gezielten Übungen schaffen einen sanften Übergang vom Gruppenraum in den ungeschützten individuellen Alltag. Die In-vivo-Arbeit sorgt darüber hinaus für Abwechslung und Spaß in der Gruppe und multipliziert die Anwendungsmöglichkeiten um ein Vielfaches. Einige Grundregeln der In-vivo-Arbeit In-vivo-Arbeit ist für jeden Stotternden möglich und sinnvoll, unabhängig von der Lebensphase oder der Schwere der Symptomatik. Die Aufgaben können den individuellen Möglichkeiten angepasst werden. Im Vordergrund der In-vivo-Arbeit sollte die Freude am Experimentieren und am Umgang mit dem Unbekannten stehen. In erster Linie geht es darum sich spontan einzulassen und unbeschwert in Kommunikation zu treten. Misserfolge und Scheitern gehören zur In-vivo-Arbeit. Darum ist es wichtig sich nie entmutigen zu lassen, sondern Übungen häufig zu wiederholen, um mehr Gelassenheit und Sicherheit zu erlangen. In-vivo-Arbeit sollte keine einmalige Aktion bleiben, sondern regelmäßig in die Gruppenarbeit integriert werden, damit Veränderungen stattfinden können. Grenzen der Selbsthilfe und Abgrenzung zur Therapie Anders als in der Stottertherapie werden In-vivo-Übungen im Rahmen der Selbsthilfe nicht von einem Therapeuten angeleitet und begleitet. Therapeutisch begleitete In-vivo-Arbeit kann zu einer grundlegenden Einstellungs-und Verhaltensänderung führen. Ein kompetenter Therapeut ist in der Lage den Klienten an Situationen heranzuführen, deren Bewältigung ihm zuvor nicht möglich war oder erschien. Dabei begleitet der Therapeut den Prozess der Überwindung und kann den Klienten bei Misserfolgen und Rückschlägen angemessen auffangen, so dass negative Erfahrungen sich nicht in künftigen Widerständen manifestieren. Dies ist im Rahmen der Selbsthilfe nicht gewährleistet. Es ist deshalb unbedingt darauf zu achten, dass sich die Teilnehmer ihre Aufgaben entsprechend ihren Möglichkeiten selbst auswählen und zwar immer so, dass Erfolgserlebnisse wahrscheinlich sind. Zur Autorin Dorothea Beckmann, Jahrgang 1968, wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte Publizistik, Germanistik, Musikwissenschaft und -pädagogik in Münster (Westfalen), war kurzzeitig Lehrerin für Grundschulen und absolvierte schließlich eine Ausbildung zur Logopädin. Als selbst betroffene Stotternde ist sie seit 1990 Mitglied der Stotterer-Selbsthilfe, wo sie sich seit 2000 auch im Fachbeirat Demosthenes-Forum, der Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Zusammenarbeit mit dem dbl engagiert. Heute arbeitet sie als Logopädin in freier Praxis mit den Schwerpunkten Stimm- und Stottertherapie, sowie als Dozentin in der Fort- und Weiterbildung für Erwachsene. Zudem ist sie als Gesangspädagogin und Stimmbildnerin tätig. In ihrer stottertherapeutischen Arbeit bezieht sie neben Sprech- und Stottermodifikationstechniken auch Elemente des Improvisationstheaters, der Körperarbeit sowie der Stimm- und Gesangstherapie mit ein und legt einen besonderen Schwerpunkt auf In-vivo-Arbeit. Impressum Für Stefan H.-F., der mitgemacht hätte Ein Film der Stotterer-Selbsthilfe Nordrhein-Westfalen e.V. Konzept, Text und Regie: Dorothea Beckmann Konzeptionelle Mitarbeit, Kamera und Schnitt: Rudolf Gier-Seibert, Michael Kofort Mitwirkende bei den Videofilmaufnahmen: Christian Michel, Sebastian Rump, Oliver Schwipp (Münster) Ricarda Assmann, Daniel Dünnebacke, Günter Ebermann, Klaus Köhler, Helmut Schulte (Attendorn) Thomas Grevelhörster, Ulrich Mühlenbeck, Ingo.Roderfeld, Nico Stolwijk (Münster) Michael Kofort, Günter Moravek, Karin.Scholz, Wout Vochteloo, Martina Wiesmann (Bonn) Außerdem haben mitgewirkt: Tatjana Berels, Mitglieder der Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster, Passanten und Geschäftsleute aus Münster, Bonn und Attendorn Sprecher: Andreas Ladwig...www.andreas-ladwig.de Sprecheraufnahmen: Detlef.Piepke...www.audioworx.net/ Grafik & Covergestaltung: Marion.Stelter...www.stelter-grafi.k.de Textkorrekturen: Birgit Kausch Filmtechnische Unterstützung: Fiktiver Alltag e.V.. Druck: Copy-Center CCC GmbH, Münster..www.ccc-ms.de DVD Pressungen: ALLMEDIA Solutions, Kevelaer www.allmedia-solutions.de .Stotterer Selbsthilfe NRW e.V.,.2013...www.stottern-nrw.de Dieses Filmprojekt wurde gefördert durch die ikk classic..www.ikk-classic.de, [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 17,5 x 24, [GW: 210g], [PU: Köln]

Neues Buch Booklooker.de
Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e.V.
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitten im Leben - Dorothea Beckmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Dorothea Beckmann:

Mitten im Leben - neues Buch

ISBN: 9783921897706

DVD video, [PU: Bundesverb. Stotterer-Sel], Beim so genannten In-vivo-Training werden im öffentlichen Raum, also Mitten im Leben , kleine Experimente und Übungen durchgeführt, die einen neuen Umgang mit Stottern und mit Kommunikation im Allgemeinen ermöglichen. Der Film gibt einen Überblick über Möglichkeiten der Invivo-Arbeit in Stotterer-Selbsthilfegruppen. Ausgehend von einer strukturierten Vorbereitung über die konkrete Durchführung einer Reihe von Übungen bis hin zur sinnvollen Nachbereitung versteht sich der Film als Leitfaden, anhand dessen Stotternde in Selbsthilfegruppen ihr eigenes In-vivo-Training planen können. Weitere Übungsvorschläge finden sich in der Begleitbroschüre. der Film will Mut machen und lust wecken, sich selbst einmal nach draußen zu wagen und den öffentlichen Raum zu erobern.

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitten im Leben - Dorothea Beckmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea Beckmann:
Mitten im Leben - Erstausgabe

2013

ISBN: 9783921897706

ID: 27019504

In-vivo-Arbeit in Stotterer-Selbsthilfegruppen, [ED: 1], DVD Video, Video, [PU: Stottern & Selbshilfe]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitten im Leben - Dorothea Beckmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dorothea Beckmann:
Mitten im Leben - neues Buch

ISBN: 9783921897706

DVD video, [PU: Bundesverb. Stotterer-Sel]

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mitten im Leben - Beckmann, Dorothea
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beckmann, Dorothea:
Mitten im Leben - neues Buch

ISBN: 9783921897706

[SC: 0]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Mitten im Leben
Autor:

Beckmann, Dorothea

Titel:

Mitten im Leben

ISBN-Nummer:

9783921897706

Detailangaben zum Buch - Mitten im Leben


EAN (ISBN-13): 9783921897706
ISBN (ISBN-10): 392189770X
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Bundesverb. Stotterer-Sel
32 Seiten
Gewicht: 0,202 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 15.02.2007 06:36:33
Buch zuletzt gefunden am 24.02.2017 10:40:31
ISBN/EAN: 9783921897706

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-921897-70-X, 978-3-921897-70-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher