- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 19,80, größter Preis: € 19,80, Mittelwert: € 19,80
1
Wer macht mit? - Robert Egesdorf
Bestellen
bei booklooker.de
€ 19,80
Versand: € 2,701
Bestellen
gesponserter Link
Robert Egesdorf:

Wer macht mit? - Taschenbuch

2001, ISBN: 9783868121889

[ED: Taschenbuch], [PU: Mauer Verlag], Neuware - Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M. Niemöller wiederholt wurde, die er 194… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.70) AHA-BUCH GmbH
2
Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Robert Egesdorf
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 19,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Robert Egesdorf:

Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Taschenbuch

2010, ISBN: 3868121889

[EAN: 9783868121889], Neubuch, [PU: Mauer Verlag], nach der Bestellung gedruckt Neuware - Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten … Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
3
Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Robert Egesdorf
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 19,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Robert Egesdorf:
Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Taschenbuch

2010

ISBN: 3868121889

[EAN: 9783868121889], Neubuch, [PU: Mauer Verlag], nach der Bestellung gedruckt Neuware -Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
4
Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Robert Egesdorf
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 19,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Robert Egesdorf:
Wer macht mit? : Der Weg aus der Krise - Taschenbuch

2010, ISBN: 3868121889

[EAN: 9783868121889], Neubuch, [PU: Mauer Verlag], Druck auf Anfrage Neuware - Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M. Niemölle… Mehr…

NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
5
Wer macht mit?
Bestellen
bei Thalia.de
€ 19,80
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Wer macht mit? - neues Buch

2009, ISBN: 9783868121889

Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M. Niemöller wiederholt wurde, die er 1946 gehalten hatte, war für den Autor nichts mehr w… Mehr…

Nr. A1010358517. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Wer macht mit?

Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M. Niemöller wiederholt wurde, die er 1946 gehalten hatte, war für den Autor nichts mehr wie vorher. Der Ruf Gottes hatte ihn erreicht: "Adam, wo bist du?" Danach drängten sich viele Fragen auf. Ursachenforschung und Überzeugungsarbeit für eine Umkehr waren angesagt. So die Frage: Seit 2000 Jahren sollte es für alle besser werden; wenn bei vielen Menschen aber von der großen Freude keine Rede sein kann, dann stimmt doch wohl was nicht, bzw. es fehlt was? Der Philosoph Prof. Sloterdijk: Wie lange kann das gut gehen? Wie lange kann die Gesellschaft den "schreienden Gegensatz zwischen den künstlichen Paradiesen der Wohlstandszone und dem Elendscamping der Ausgeschlossenen" noch ertragen? Die Theologin und Pazifistin, Dorothee Sölle (1929-2003), am 18.11.2001: "Angesichts der Barbarei auf der Welt, kann man sich nur an Gott erinnern." So war auch der Frage nachzugehen: Wer verkörpert mehr den Geist der Bergpredigt, usw.? Ist es der Papst Benedikt XVI. (Sonntagschristentum) oder ist es Dietrich Bonhoeffer, Martin Niemöller, Dorothee Sölle, Albert Keller, usw., die für die frohe Botschaft, für die Bergpredigt stehen. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen! Bei offenen Fragen wird Kardinal Joachim Meisner gebeten, für Aufklärung zu sorgen. Weiterhin war die Politik ins Visier zu nehmen. Ebenfalls die Rechtfertigungslehre, Befreiungstheologie, zweierlei Maß, die 68iger Bewegung, aber auch die so genannten "hessischen Verhältnisse" 2008/2009. Da die Welt zu wenige Vorbilder hat, wollte der Autor an möglichst viele erinnern, so an Bischof Johann Sailer, Heinrich Pestalozzi, Kurt Schumacher, Pater Rupert Mayer, usw. Es wurde so auch ein Buch gegen das Vergessen. Er knüpft an Heiner Geißler an (Was würde Jesus heute sagen?) und erinnert an das Buch von Heidi Schüller, "Wir Zukunftsdiebe," die darin feststellt: "Aber insgesamt gibt es immer mehr Jugendliche, die sich von der Erwachsenenwelt abwenden, von ihrer Verlogenheit, ihrer Verantwortungslosigkeit." Stefan Aust: "Rudolf Augstein (SPIEGEL-Herausgeber) wollte Öffentlichkeit herstellen, nicht mehr, aber auch nicht weniger." Die soll auch die Spendenbereitschaft durch mehr Wettbewerb beflügeln. Was sagte Theodor Herzel (1860-1904), als es um die Gründung des Judenstaates ging: "Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen." Wer macht mit? Der Autor, geboren 1940 in Bordenau bei Hannover, Vater Landwirt (in Stalingrad 1942 gefallen), zwei ältere Geschwister, zwei jüngere Halbgeschwister, aufgewachsen auf einem Bauernhof, Volksschule, Abendschule, Maurerlehre, Polizeibeamter, drei Kinder, geschieden. Er hofft auch dem Aufklärer Voltaire gerecht zu werden: "Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur die langweilige nicht."

Detailangaben zum Buch - Wer macht mit?


EAN (ISBN-13): 9783868121889
ISBN (ISBN-10): 3868121889
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Mauer Verlag
560 Seiten
Gewicht: 0,793 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-09-03T15:55:52+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-06-30T21:31:55+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783868121889

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86812-188-9, 978-3-86812-188-9


Daten vom Verlag:

Autor/in: Robert Egestorf
Titel: Wer macht mit?
Verlag: Mauer Verlag
558 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010-02-01
19,80 € (DE)
20,40 € (AT)
Not available, publisher indicates OP

BA; GB; Hardcover, Softcover / Belletristik/Erzählende Literatur; Belletristik: allgemein und literarisch; Auseinandersetzen; Entspannen

Durch ein Schlüsselerlebnis im Jahre 1995, als im Radio die Rede vom späteren Kirchenpräsidenten M. Niemöller wiederholt wurde, die er 1946 gehalten hatte, war für den Autor nichts mehr wie vorher. Der Ruf Gottes hatte ihn erreicht: „Adam, wo bist du?“ Danach drängten sich viele Fragen auf. Ursachenforschung und Überzeugungsarbeit für eine Umkehr waren angesagt. So die Frage: Seit 2000 Jahren sollte es für alle besser werden; wenn bei vielen Menschen aber von der großen Freude keine Rede sein kann, dann stimmt doch wohl was nicht, bzw. es fehlt was? Der Philosoph Prof. Sloterdijk: Wie lange kann das gut gehen? Wie lange kann die Gesellschaft den „schreienden Gegensatz zwischen den künstlichen Paradiesen der Wohlstandszone und dem Elendscamping der Ausgeschlossenen“ noch ertragen? Die Theologin und Pazifistin, Dorothee Sölle (1929-2003), am 18.11.2001: „Angesichts der Barbarei auf der Welt, kann man sich nur an Gott erinnern.“ So war auch der Frage nachzugehen: Wer verkörpert mehr den Geist der Bergpredigt, usw.? Ist es der Papst Benedikt XVI. (Sonntagschristentum) oder ist es Dietrich Bonhoeffer, Martin Niemöller, Dorothee Sölle, Albert Keller, usw., die für die frohe Botschaft, für die Bergpredigt stehen. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen! Bei offenen Fragen wird Kardinal Joachim Meisner gebeten, für Aufklärung zu sorgen. Weiterhin war die Politik ins Visier zu nehmen. Ebenfalls die Rechtfertigungslehre, Befreiungstheologie, zweierlei Maß, die 68iger Bewegung, aber auch die so genannten „hessischen Verhältnisse“ 2008/2009. Da die Welt zu wenige Vorbilder hat, wollte der Autor an möglichst viele erinnern, so an Bischof Johann Sailer, Heinrich Pestalozzi, Kurt Schumacher, Pater Rupert Mayer, usw. Es wurde so auch ein Buch gegen das Vergessen. Er knüpft an Heiner Geißler an (Was würde Jesus heute sagen?) und erinnert an das Buch von Heidi Schüller, „Wir Zukunftsdiebe,“ die darin feststellt: „Aber insgesamt gibt es immer mehr Jugendliche, die sich von der Erwachsenenwelt abwenden, von ihrer Verlogenheit, ihrer Verantwortungslosigkeit.“ Stefan Aust: „Rudolf Augstein (SPIEGEL-Herausgeber) wollte Öffentlichkeit herstellen, nicht mehr, aber auch nicht weniger.“ Die soll auch die Spendenbereitschaft durch mehr Wettbewerb beflügeln. Was sagte Theodor Herzel (1860-1904), als es um die Gründung des Judenstaates ging: „Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen.“ Wer macht mit? Der Autor, geboren 1940 in Bordenau bei Hannover, Vater Landwirt (in Stalingrad 1942 gefallen), zwei ältere Geschwister, zwei jüngere Halbgeschwister, aufgewachsen auf einem Bauernhof, Volksschule, Abendschule, Maurerlehre, Polizeibeamter, drei Kinder, geschieden. Er hofft auch dem Aufklärer Voltaire gerecht zu werden: „Jede Art zu schreiben ist erlaubt, nur die langweilige nicht.

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
9783483011763 Wer macht mit? (Gisela Friebel)


< zum Archiv...