Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9781158869817 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,56, größter Preis: € 18,80, Mittelwert: € 15,82
...
Turner (Ukraine)
(*)
Turner (Ukraine) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158869819, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158869817

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Eastern], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch. Auszug: Larissa Semjonowna Latynina (russ. , wiss. Transliteration ; * 27. Dezember 1934 in Cherson, Ukraine) ist eine ehemalige sowjetische Kunstturnerin. Insgesamt gewann sie bei drei Olympischen Spielen 18 Medaillen. Am 13. August 2008 wurde sie an der Spitze der Rangliste nach Goldmedaillen von Michael Phelps abgelöst, der bei den Olympischen Spielen in Peking seine 10. Goldmedaille (mittlerweile 14) gewann. Sie bleibt aber die erfolgreichste weibliche Olympionikin. Außerdem wurde sie zwischen 1954 und 1962 neunmal Weltmeisterin. Die gebürtige Ukrainerin begann als Mädchen mit Ballettunterricht, wechselte allerdings später zum Kunstturnen, als ihr Lehrer ihre Heimatstadt verließ. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Kunstturnweltmeisterschaften 1954 in Rom, als sie mit der sowjetischen Mannschaft den Mannschaftstitel gewann. Ihre Karriere beendete sie im Alter von 32 Jahren nach der Weltmeisterschaft 1966 und dem Gewinn der Silbermedaille mit der Mannschaft. Danach arbeitete sie als Trainerin. Seit der politischen Wende in der Sowjetunion in den 1990er Jahren lebt sie in Japan. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne: Olympische Sommerspiele 1960 in Rom: Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch. Auszug: Larissa Semjonowna Latynina (russ. , wiss. Transliteration ; * 27. Dezember 1934 in Cherson, Ukraine) ist eine ehemalige sowjetische Kunstturnerin. Insgesamt gewann sie bei drei Olympischen Spielen 18 Medaillen. Am 13. August 2008 wurde sie an der Spitze der Rangliste nach Goldmedaillen von Michael Phelps abgelöst, der bei den Olympischen Spielen in Peking seine 10. Goldmedaille (mittlerweile 14) gewann. Sie bleibt aber die erfolgreichste weibliche Olympionikin. Außerdem wurde sie zwischen 1954 und 1962 neunmal Weltmeisterin. Die gebürtige Ukrainerin begann als Mädchen mit Ballettunterricht, wechselte allerdings später zum Kunstturnen, als ihr Lehrer ihre Heimatstadt verließ. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Kunstturnweltmeisterschaften 1954 in Rom, als sie mit der sowjetischen Mannschaft den Mannschaftstitel gewann. Ihre Karriere beendete sie im Alter von 32 Jahren nach der Weltmeisterschaft 1966 und dem Gewinn der Silbermedaille mit der Mannschaft. Danach arbeitete sie als Trainerin. Seit der politischen Wende in der Sowjetunion in den 1990er Jahren lebt sie in Japan. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne: Olympische Sommerspiele 1960 in Rom: Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio:

Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Turner (Ukraine) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Turner (Ukraine) - Taschenbuch

1934, ISBN: 9781158869817

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch. Auszug: Larissa Semjonowna Latynina (russ. , wiss. Transliteration ; * 27. Dezember 1934 in Cherson, Ukraine) ist eine ehemalige sowjetische Kunstturnerin. Insgesamt gewann sie bei drei Olympischen Spielen 18 Medaillen. Am 13. August 2008 wurde sie an der Spitze der Rangliste nach Goldmedaillen von Michael Phelps abgelöst, der bei den Olympischen Spielen in Peking seine 10. Goldmedaille (mittlerweile 14) gewann. Sie bleibt aber die erfolgreichste weibliche Olympionikin. Außerdem wurde sie zwischen 1954 und 1962 neunmal Weltmeisterin. Die gebürtige Ukrainerin begann als Mädchen mit Ballettunterricht, wechselte allerdings später zum Kunstturnen, als ihr Lehrer ihre Heimatstadt verließ. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Kunstturnweltmeisterschaften 1954 in Rom, als sie mit der sowjetischen Mannschaft den Mannschaftstitel gewann. Ihre Karriere beendete sie im Alter von 32 Jahren nach der Weltmeisterschaft 1966 und dem Gewinn der Silbermedaille mit der Mannschaft. Danach arbeitete sie als Trainerin. Seit der politischen Wende in der Sowjetunion in den 1990er Jahren lebt sie in Japan. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne: Olympische Sommerspiele 1960 in Rom: Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio: Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Turner (Ukraine) - Herausgeber: Group, Bücher
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Turner (Ukraine) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781158869817

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch. Auszug: Larissa Semjonowna Latynina (russ. , wiss. Transliteration * 27. Dezember 1934 in Cherson, Ukraine) ist eine ehemalige sowjetische Kunstturnerin. Insgesamt gewann sie bei drei Olympischen Spielen 18 Medaillen. Am 13. August 2008 wurde sie an der Spitze der Rangliste nach Goldmedaillen von Michael Phelps abgelöst, der bei den Olympischen Spielen in Peking seine 10. Goldmedaille (mittlerweile 14) gewann. Sie bleibt aber die erfolgreichste weibliche Olympionikin. Außerdem wurde sie zwischen 1954 und 1962 neunmal Weltmeisterin. Die gebürtige Ukrainerin begann als Mädchen mit Ballettunterricht, wechselte allerdings später zum Kunstturnen, als ihr Lehrer ihre Heimatstadt verließ. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Kunstturnweltmeisterschaften 1954 in Rom, als sie mit der sowjetischen Mannschaft den Mannschaftstitel gewann. Ihre Karriere beendete sie im Alter von 32 Jahren nach der Weltmeisterschaft 1966 und dem Gewinn der Silbermedaille mit der Mannschaft. Danach arbeitete sie als Trainerin. Seit der politischen Wende in der Sowjetunion in den 1990er Jahren lebt sie in Japan. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne: Olympische Sommerspiele 1960 in Rom: Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio:Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Turner (Ukraine) (Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch)
(*)
Turner (Ukraine) (Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch) - neues Buch

ISBN: 1158869819

ID: 9781158869817

EAN: 9781158869817, ISBN: 1158869819 [SW:Geschichte ; Europe ; Eastern ; Europe / Eastern], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

 
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Turner (Ukraine)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Larissa Semjonowna Latynina, Lilija Podkopajewa, Hanna Bessonowa, Tetjana Guzu, Rustam Scharipow, Tatjana Felixowna Lyssenko, Polina Astachowa, Waleri Gontscharow, Alexandra Timoschenko, Alexander Beresch. Auszug: Larissa Semjonowna Latynina (russ. , wiss. Transliteration ; * 27. Dezember 1934 in Cherson, Ukraine) ist eine ehemalige sowjetische Kunstturnerin. Insgesamt gewann sie bei drei Olympischen Spielen 18 Medaillen. Am 13. August 2008 wurde sie an der Spitze der Rangliste nach Goldmedaillen von Michael Phelps abgelöst, der bei den Olympischen Spielen in Peking seine 10. Goldmedaille (mittlerweile 14) gewann. Sie bleibt aber die erfolgreichste weibliche Olympionikin. Außerdem wurde sie zwischen 1954 und 1962 neunmal Weltmeisterin. Die gebürtige Ukrainerin begann als Mädchen mit Ballettunterricht, wechselte allerdings später zum Kunstturnen, als ihr Lehrer ihre Heimatstadt verließ. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Kunstturnweltmeisterschaften 1954 in Rom, als sie mit der sowjetischen Mannschaft den Mannschaftstitel gewann. Ihre Karriere beendete sie im Alter von 32 Jahren nach der Weltmeisterschaft 1966 und dem Gewinn der Silbermedaille mit der Mannschaft. Danach arbeitete sie als Trainerin. Seit der politischen Wende in der Sowjetunion in den 1990er Jahren lebt sie in Japan. Olympische Sommerspiele 1956 in Melbourne: Olympische Sommerspiele 1960 in Rom: Olympische Sommerspiele 1964 in Tokio:

Detailangaben zum Buch - Turner (Ukraine)


EAN (ISBN-13): 9781158869817
ISBN (ISBN-10): 1158869819
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-03T11:20:08+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-02T11:40:58+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9781158869817

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-86981-9, 978-1-158-86981-7


< zum Archiv...