Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 400,00, größter Preis: € 400,00, Mittelwert: € 400,00
...
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Nebenius, Karl Friedrich
(*)
Nebenius, Karl Friedrich:
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Erstausgabe

1850, ISBN: ac1f9ba9618bba39564b2cab13cc752c

Gebundene Ausgabe, ID: 16715029727

Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: Karlsruhe, G. Braun], VIII, 56 S. Leinwand der Zeit mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel. Slg. Friedländer S. 234 - Erste Ausgabe, mit dem Wappen des Königreichs Hannover auf dem Vorderdeckel und dem Wappenstempel von König Ernst August verso Titel. - Die zentrale Frage ist der mögliche Beitritt Badens in das Dreikönigsbündnis, der Liga der drei Staaten Preussen, Sachsen und Hannover aufgrund Preussens Unterstützung bei der Niederschlagung der Aufstände in Baden 1848. – Nebenius war der „Geheimratsliberale“ schlechthin. Nach außen unbeholfen, nur zu stockender Rede fähig, war er kein charismatischer Politiker, sondern ganz und gar ein Mann der Administration. Als solchem eignete ihm freilich infolge seiner Fähigkeit zu klarer Analyse, sicherem Urteil und weit vorausschauender Planung ein außergewöhnliches Maß an Kreativität. Sein Ziel war eine organische Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft unter Vermeidung aller Extreme und Eruptionen, die Herstellung eines agrarischindustriellen Gleichgewichts. Mit seinen oft erst nach Jahrzehnten in ihrer vollen Wirkung erkennbaren Initiativen und Maßnahmen zur Fortentwicklung von Wirtschaft, Verkehr und Bildung ist er zu einem inneren Gründer Badens geworden.“ Matz, Klaus-Jürgen, "Nebenius, Carl Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 16-18. - Gutes Exemplar der seltenen Veröffentlichung., Books

 ZVAB.com
A la Recherche, Bonn, Germany [1048124] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Nebenius, Karl Friedrich
(*)
Nebenius, Karl Friedrich:
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Erstausgabe

1850, ISBN: ac1f9ba9618bba39564b2cab13cc752c

Gebundene Ausgabe, ID: 16715029727

Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: Karlsruhe, G. Braun], VIII, 56 S. Leinwand der Zeit mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel. Slg. Friedländer S. 234 - Erste Ausgabe, mit dem Wappen des Königreichs Hannover auf dem Vorderdeckel und dem Wappenstempel von König Ernst August verso Titel. - Die zentrale Frage ist der mögliche Beitritt Badens in das Dreikönigsbündnis, der Liga der drei Staaten Preussen, Sachsen und Hannover aufgrund Preussens Unterstützung bei der Niederschlagung der Aufstände in Baden 1848. – Nebenius war der „Geheimratsliberale“ schlechthin. Nach außen unbeholfen, nur zu stockender Rede fähig, war er kein charismatischer Politiker, sondern ganz und gar ein Mann der Administration. Als solchem eignete ihm freilich infolge seiner Fähigkeit zu klarer Analyse, sicherem Urteil und weit vorausschauender Planung ein außergewöhnliches Maß an Kreativität. Sein Ziel war eine organische Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft unter Vermeidung aller Extreme und Eruptionen, die Herstellung eines agrarischindustriellen Gleichgewichts. Mit seinen oft erst nach Jahrzehnten in ihrer vollen Wirkung erkennbaren Initiativen und Maßnahmen zur Fortentwicklung von Wirtschaft, Verkehr und Bildung ist er zu einem inneren Gründer Badens geworden.“ Matz, Klaus-Jürgen, "Nebenius, Carl Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 16-18. - Gutes Exemplar der seltenen Veröffentlichung., Books

 ZVAB.com
A la Recherche, Bonn, Germany [1048124] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Nebenius, Karl Friedrich
(*)
Nebenius, Karl Friedrich:
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Erstausgabe

1850, ISBN: ac1f9ba9618bba39564b2cab13cc752c

Gebundene Ausgabe, ID: 16715029727

Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: Karlsruhe, G. Braun], VIII, 56 S. Leinwand der Zeit mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel. Slg. Friedländer S. 234 - Erste Ausgabe, mit dem Wappen des Königreichs Hannover auf dem Vorderdeckel und dem Wappenstempel von König Ernst August verso Titel. - Die zentrale Frage ist der mögliche Beitritt Badens in das Dreikönigsbündnis, der Liga der drei Staaten Preussen, Sachsen und Hannover aufgrund Preussens Unterstützung bei der Niederschlagung der Aufstände in Baden 1848. – Nebenius war der „Geheimratsliberale“ schlechthin. Nach außen unbeholfen, nur zu stockender Rede fähig, war er kein charismatischer Politiker, sondern ganz und gar ein Mann der Administration. Als solchem eignete ihm freilich infolge seiner Fähigkeit zu klarer Analyse, sicherem Urteil und weit vorausschauender Planung ein außergewöhnliches Maß an Kreativität. Sein Ziel war eine organische Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft unter Vermeidung aller Extreme und Eruptionen, die Herstellung eines agrarischindustriellen Gleichgewichts. Mit seinen oft erst nach Jahrzehnten in ihrer vollen Wirkung erkennbaren Initiativen und Maßnahmen zur Fortentwicklung von Wirtschaft, Verkehr und Bildung ist er zu einem inneren Gründer Badens geworden.“ Matz, Klaus-Jürgen, "Nebenius, Carl Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 16-18. - Gutes Exemplar der seltenen Veröffentlichung.

 ZVAB.com
A la Recherche, Bonn, Germany [1048124] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Nebenius, Karl Friedrich
(*)
Nebenius, Karl Friedrich:
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Erstausgabe

1850, ISBN: ac1f9ba9618bba39564b2cab13cc752c

Gebundene Ausgabe, ID: 16715029727

Gebraucht, guter Zustand, [PU: Karlsruhe, G. Braun], VIII, 56 S. Leinwand der Zeit mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel. Slg. Friedländer S. 234 - Erste Ausgabe, mit dem Wappen des Königreichs Hannover auf dem Vorderdeckel und dem Wappenstempel von König Ernst August verso Titel. - Die zentrale Frage ist der mögliche Beitritt Badens in das Dreikönigsbündnis, der Liga der drei Staaten Preussen, Sachsen und Hannover aufgrund Preussens Unterstützung bei der Niederschlagung der Aufstände in Baden 1848. – Nebenius war der „Geheimratsliberale“ schlechthin. Nach außen unbeholfen, nur zu stockender Rede fähig, war er kein charismatischer Politiker, sondern ganz und gar ein Mann der Administration. Als solchem eignete ihm freilich infolge seiner Fähigkeit zu klarer Analyse, sicherem Urteil und weit vorausschauender Planung ein außergewöhnliches Maß an Kreativität. Sein Ziel war eine organische Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft unter Vermeidung aller Extreme und Eruptionen, die Herstellung eines agrarischindustriellen Gleichgewichts. Mit seinen oft erst nach Jahrzehnten in ihrer vollen Wirkung erkennbaren Initiativen und Maßnahmen zur Fortentwicklung von Wirtschaft, Verkehr und Bildung ist er zu einem inneren Gründer Badens geworden.“ Matz, Klaus-Jürgen, "Nebenius, Carl Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 16-18. - Gutes Exemplar der seltenen Veröffentlichung., Books

 AbeBooks.de
A la Recherche, Bonn, Germany [1048124] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Nebenius, Karl Friedrich
(*)
Nebenius, Karl Friedrich:
Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage. - Erstausgabe

1850, ISBN: ac1f9ba9618bba39564b2cab13cc752c

Gebundene Ausgabe, ID: 16715029727

Gebraucht, guter Zustand, [PU: Karlsruhe, G. Braun], VIII, 56 S. Leinwand der Zeit mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf dem Vorderdeckel. Slg. Friedländer S. 234 - Erste Ausgabe, mit dem Wappen des Königreichs Hannover auf dem Vorderdeckel und dem Wappenstempel von König Ernst August verso Titel. - Die zentrale Frage ist der mögliche Beitritt Badens in das Dreikönigsbündnis, der Liga der drei Staaten Preussen, Sachsen und Hannover aufgrund Preussens Unterstützung bei der Niederschlagung der Aufstände in Baden 1848. – Nebenius war der „Geheimratsliberale“ schlechthin. Nach außen unbeholfen, nur zu stockender Rede fähig, war er kein charismatischer Politiker, sondern ganz und gar ein Mann der Administration. Als solchem eignete ihm freilich infolge seiner Fähigkeit zu klarer Analyse, sicherem Urteil und weit vorausschauender Planung ein außergewöhnliches Maß an Kreativität. Sein Ziel war eine organische Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft unter Vermeidung aller Extreme und Eruptionen, die Herstellung eines agrarischindustriellen Gleichgewichts. Mit seinen oft erst nach Jahrzehnten in ihrer vollen Wirkung erkennbaren Initiativen und Maßnahmen zur Fortentwicklung von Wirtschaft, Verkehr und Bildung ist er zu einem inneren Gründer Badens geworden.“ Matz, Klaus-Jürgen, "Nebenius, Carl Friedrich" in: Neue Deutsche Biographie 19 (1999), S. 16-18. - Gutes Exemplar der seltenen Veröffentlichung., Books

 AbeBooks.de
A la Recherche, Bonn, Germany [1048124] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Baden in seiner Stellung zur Deutschen Frage.


Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1850
Herausgeber: Karlsruhe, G. Braun

Buch in der Datenbank seit 2015-12-20T20:41:08+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2018-07-03T22:07:23+02:00 (Berlin)


< zum Archiv...