Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 2,40, größter Preis: € 25,00, Mittelwert: € 8,68
...
Onkel Toms Hütte - Harriett BEECHER-STOWE
(*)
Harriett BEECHER-STOWE:
Onkel Toms Hütte - gebrauchtes Buch

2020, ISBN: 7aeaa83c2df4873bd72127055b863b4d

[ED: Halbleinen], [PU: Verlag von A. Anton & Co.], Für die Jugend neu herausgegeben (gekürzt) von A. Flügel. Mit fünf bunten montierten Bildern von Karl Mühlmeister. Der Verlag A. Anton & Co. war ein Kinderbuchverlag. Schon im Jahre 1910 werden hier Andersens Märchen (Druck: Otto Wigandsche Buchdruckerei Leipzig) in einer illustrierten Fassung publiziert. Ab 1920 verlegte der Verlag die Bücher des Illustrators Fritz Baumgarten in recht hohen Auflagen. Aus diesem Verlag entwickelte sich im Jahre 1949 der von Ferdinand Schroll geführte Titania Verlag mit Sitz in Stuttgart. - - - Onkel Toms Hütte (engl. Uncle Toms Cabin) ist ein 1852 veröffentlichter Roman von Harriet Beecher Stowe, der das Schicksal einer Reihe afroamerikanischer Sklaven und ihrer Eigentümer in den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten von Amerika schildert. Die Titelfigur Onkel Tom ist ein Sklave in Kentucky. Sein Herr Mr. Shelby behandelt ihn gut. Tom ist als Verwalter der Farm tätig. Er ist bekennender Christ und leitet regelmäßig die Gottesdienste der Sklaven. Als Tom jedoch aus Geldmangel verkauft werden muss, wird er von seiner Frau und seinen Kindern getrennt. Sein neuer Eigentümer Herr St. Claire ist ein gutmütiger, nachsichtiger Lebemann. St. Claires Tochter Eva entwickelt eine innige Freundschaft zu Tom, stirbt aber an Schwindsucht. St. Claire hat sich unter dem Einfluss seiner Cousine Ophelia, die ihm den Haushalt führt, zu einem Gegner der Sklavenhalterei entwickelt und will Tom freilassen. Sein plötzlicher gewaltsamer Tod durch einen Messerstich verhindert dies, und seine Witwe Marie denkt nicht daran, auf den Verkaufserlös zu verzichten. So gelangt Tom an Mr. Legree, der mit äußerster Brutalität eine Baumwollplantage betreibt. Als einziger Weißer wohnt er in einem heruntergekommenen Herrschaftshaus. Seinen Sklaven ist jede Menschlichkeit abhandengekommen. Es gelingt Mr. Legree, alle gegeneinander auszuspielen. Bei Tom gelingt ihm das nicht. Tom soll zum Aufseher über die anderen Sklaven werden, weigert sich aber, jemanden zu schlagen. Stattdessen übt Tom durch seine praktizierte christliche Nächstenliebe einen positiven Einfluss auf alle aus, was Mr. Legree besonders zuwider ist (...) Im März 1851 schrieb Stowe an Gamaliel Bailey, den Herausgeber der Zeitschrift The National Era. Bailey schlug sie eine Art Fortsetzungsroman in Form von kurzen Geschichten vor, die das unglückliche Leben in der Sklaverei schildern sollten. In dieser Zeitschrift, einem Organ der Sklavereigegner, erschien der Roman ab dem 5. Juni 1851 unter dem Titel Uncle Toms Cabin or, Life Among the Lowly. Getrieben von ihrem Glaubenseifer verfasste die Autorin jede Woche eine Fortsetzung. In der Ausgabe vom 1. April 1852 erschien die letzte Folge. Bailey honorierte die Verfasserin mit dreihundert Dollar. Bereits vor Abschluss dieses Romans hatte sich der Verleger John P. Jewett aus Boston für die Buchrechte interessiert. Am 20. März 1852 wurde der Roman noch vor den beiden letzten Fortsetzungen in einer Auflage von 5.000 Stück als Buch herausgegeben und war innerhalb von 48 Stunden vergriffen. Im selben Jahr erreichten die Verkaufszahlen in den Vereinigten Staaten 300.000 Stück, in England wurden eine Million Exemplare verkauft, außerdem entstanden deutsche, niederländische, flämische, französische, spanische, italienische und schwedische Übersetzungen. Die frühesten deutschen Ausgaben erschienen 1852 gleichzeitig in mehreren renommierten Verlagen. Das Werk erhielt dabei unterschiedliche Untertitel: Onkel Toms Hütte. Eine Negergeschichte (1852), Onkel Toms Hütte oder Sklaverei im Lande der Freiheit (1852), Onkel Toms Hütte: oder die Geschichte eines christlichen Sklaven (1852). Onkel Tom's Hütte oder Negerleben in den Sklavenstaaten von Nordamerika (1853). Harriet Beecher Stowe benutzte als Quelle für ihren Roman die Memoiren von Pfarrer Josiah Henson, eines früheren US-amerikanischen Sklaven. Henson flüchtete 1830 nach Kanada und lebte dort seit 1841 in Dresden, Ontario. In den USA kam es zu einer Reihe von Bearbeitungen für das Theater, auf deren Stil Harriet Beecher Stowe keinen Einfluss nehmen konnte. Dennoch blieb die Bühnenfassung in den nächsten 80 Jahren eines der erfolgreichsten Stücke in der Geschichte des amerikanischen Theaters. Nach Schätzungen waren allein in den 1890er Jahren rund einhundert Ensembles mit dem Stück auf Tournee. 1853 veröffentlichte Beecher Stowe ein zweites Buch: A Key to Uncle Toms Cabin. Dort brachte sie Belege für ihre Darstellungen und reagierte auf ihre zahlreichen Kritiker, die nach dem Erscheinen von Onkel Toms Hütte auf den Plan traten. In den Jahren bis zum Ausbruch des Bürgerkrieges 1861 erscheinen allein 27 Romane, die sich mehr oder weniger als Anti-Onkel-Tom-Romane verstehen lassen. Der Abraham Lincoln zugeschriebene Satz, mit dem er Harriet Beecher Stowe während des Bürgerkrieges 1862 empfangen haben soll (So this is the little lady who started this big war., übersetzt Das ist also die kleine Dame, die diesen großen Krieg begonnen hat.), ist historisch nicht gesichert. Fest steht jedoch, dass Onkel Toms Hütte Abolitionisten wie John Brown den Weg ebnete. Während das Buch in Deutschland sehr beliebt ist, erfährt es in den USA seit langem heftige Kritik aufgrund der von vielen als zu unterwürfig bezeichneten Darstellung der Sklaven. Uncle Tom (Onkel Tom) gilt dort vielerorts sogar als Schimpfwort. So sind amerikanische Touristen in Deutschland häufig überrascht, wenn sie feststellen, dass in Berlin eine Siedlung sowie ein U-Bahnhof in Anlehnung an Stowes Buch benannt sind. (Quelle: Wikipedia) Gut erhaltenes Exemplar. Auffallend kräftiges Papier. Stempel einer Oberrealschule / Schülerbibliothek. Vorn Vorsatzblatt im Falz gebrochen., DE, [SC: 1.40], deutliche Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 230 x 160 mm, 120, [GW: 300g], [PU: Leipzig], Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Antiquariat am Gottesacker
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onkel Toms Hütte. - Beecher Stowe, Harriett
(*)
Beecher Stowe, Harriett:
Onkel Toms Hütte. - gebrauchtes Buch

ISBN: 7aeaa83c2df4873bd72127055b863b4d

ID: 22799343213

Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.95], [PU: ohne Angaben,], KINDERBÜCHER; JUGENDBÜCHER; GESCHICHTE; JUGENDLITE, LITERATUR; UNTERHALTUNG; MÄRCHEN; WISSEN; LERNEN; DREI FRAGEZEICHEN; HARRY POTTER; TWILIGHT; LÖWENZAHN;, 204 S. Buch in gutem Zustand, C15344 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 340, Books

 ZVAB.com
Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel, Limburg an der Lahn, HE, Germany [8723511] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onkel Toms Hütte - Beecher-Stowe Harriett
(*)
Beecher-Stowe Harriett:
Onkel Toms Hütte - Taschenbuch

1993, ISBN: 7aeaa83c2df4873bd72127055b863b4d

ID: 15344993539

[SC: 2.3], [PU: Xenos, 1993,], UNTERHALTUNGSLITERATUR / BELLETRISTIK, KINDER JUGENDBÜCHER, 240 Seiten Taschenbuch, geringe Spuren, Bibliothekenexemplar Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 150 Taschenbuch, geringe Spuren, Bibliothekenexemplar, Books

ZVAB.com
Eichhorn GmbH, Möhnesee, Germany [56794822] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onkel Toms Hütte - Beecher-Stowe Harriett
(*)
Beecher-Stowe Harriett:
Onkel Toms Hütte - Taschenbuch

1993, ISBN: 7aeaa83c2df4873bd72127055b863b4d

ID: 15344993539

[PU: Xenos, 1993,], UNTERHALTUNGSLITERATUR / BELLETRISTIK, KINDER JUGENDBÜCHER, 240 Seiten Taschenbuch, geringe Spuren, Bibliothekenexemplar Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 150 Taschenbuch, geringe Spuren, Bibliothekenexemplar, Books

 AbeBooks.de
Eichhorn GmbH, Möhnesee, Germany [56794822] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Onkel Toms Hütte - Beecher Stowe, Harriett
(*)
Beecher Stowe, Harriett:
Onkel Toms Hütte - gebrauchtes Buch

1111, ISBN: 7aeaa83c2df4873bd72127055b863b4d

ID: 224804

Halbleinen 290 S. Leinen Einband gering berieben u. bestaubt u. gering schiefgelesen, Buchschnitt etw. bestaubt L039 Deutsche Literatur, B Belletristik gebraucht; gut, [PU:Buchgemeinschaft Jung-Donauland,]

Achtung-Buecher.de
Antiquarische Fundgrube Yilmaz Taner, 1090 Wien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Onkel Toms Hütte


Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1993
Herausgeber: Xenos, 1993,

Buch in der Datenbank seit 2013-12-25T18:53:06+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-07-16T23:08:17+02:00 (Berlin)


< zum Archiv...