Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783958292949 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 21,00, größter Preis: € 42,00, Mittelwert: € 29,56
Sehnsucht nach Menschlichkeit: Der Briefwechsel 1969-1997 (Hardback) - Christa Wolf, Lew Kopelew
(*)
Christa Wolf, Lew Kopelew:
Sehnsucht nach Menschlichkeit: Der Briefwechsel 1969-1997 (Hardback) - gebunden oder broschiert

2017, ISBN: 3958292941

ID: 22827573596

[EAN: 9783958292949], Neubuch, [PU: Steidl Gerhard Verlag, Germany], Language: German. Brand new Book. "Wir stritten uns mit K. übrigens etwas über die Mauer" hält Christa Wolf fest, als sie im Juli 1965 um Mitternacht mit Lew Kopelew und ihrem Mann Gerhard an der Grenze entlang nach Hause fährt. Gerade hatte sie den russischen Germanisten beim Abendessen in Ost-Berlin kennengelernt. Trotz der Meinungsverschiedenheit erhält Christa Wolf 1969 den ersten Brief von Kopelew. In Moskau gilt er seit Ende der 1960er Jahre als "das schwärzeste Schaf", darf nicht publizieren, nicht auftreten. Fernab der Machtzentrale aber kann er Vorlesungen halten und "verdolmetscht" die neuesten Texte von Christa Wolf. Die jungen Leute in den Sowjetrepubliken sind, wie Kopelew selbst, begeistert. Sie schätzt ihn bald als einen ihrer ersten kritischen Leser, nennt ihn ihren "Ermutiger". Die Briefe der beiden "Seelenverwandten" drehen sich in der Hauptsache um Literatur - um gelesene Bücher und eigene Texte im Arbeitsprozess, um verschenkte Bände und Weisheiten der Klassiker.Die Herausgeberin Tanja Walenski füllt die Leerstellen in der Korrespondenz Wolf-Kopelew. Wir erfahren nicht nur, dass Lew Kopelew und seine Ehefrau Raissa, Gerhard und Christa Wolf gerne Buchweizengrütze, Kascha, gegessen haben, sondern auch, wie wenig Licht der europäischen Aufklärung noch durch den Eisernen Vorhang in den Lebensalltag im Realsozialismus DDR und UdSSR fiel.

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.36
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sehnsucht nach Menschlichkeit - Christa Wolf
(*)
Christa Wolf:
Sehnsucht nach Menschlichkeit - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783958292949

Hardback, [PU: Steidl Gerhard Verlag], "Wir stritten uns mit K. übrigens etwas über die Mauer" hält Christa Wolf fest, als sie im Juli 1965 um Mitternacht mit Lew Kopelew und ihrem Mann Gerhard an der Grenze entlang nach Hause fährt. Gerade hatte sie den russischen Germanisten beim Abendessen in Ost-Berlin kennengelernt. Trotz der Meinungsverschiedenheit erhält Christa Wolf 1969 den ersten Brief von Kopelew. In Moskau gilt er seit Ende der 1960er Jahre als "das schwärzeste Schaf", darf nicht publizieren, nicht auftreten. Fernab der Machtzentrale aber kann er Vorlesungen halten und "verdolmetscht" die neuesten Texte von Christa Wolf. Die jungen Leute in den Sowjetrepubliken sind, wie Kopelew selbst, begeistert. Sie schätzt ihn bald als einen ihrer ersten kritischen Leser, nennt ihn ihren "Ermutiger". Die Briefe der beiden "Seelenverwandten" drehen sich in der Hauptsache um Literatur - um gelesene Bücher und eigene Texte im Arbeitsprozess, um verschenkte Bände und Weisheiten der Klassiker. Die Herausgeberin Tanja Walenski füllt die Leerstellen in der Korrespondenz Wolf-Kopelew. Wir erfahren nicht nur, dass Lew Kopelew und seine Ehefrau Raissa, Gerhard und Christa Wolf gerne Buchweizengrütze, Kascha, gegessen haben, sondern auch, wie wenig Licht der europäischen Aufklärung noch durch den Eisernen Vorhang in den Lebensalltag im Realsozialismus DDR und UdSSR fiel.

BookDepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Christa Wolf und Lew Kopelew - Sehnsucht nach Menschlichkeit. Der Briefwechsel 1969 bis 1997. Briefe und Dokumente, texte und Fotos. - Walenski, Tanja
(*)
Walenski, Tanja:
Christa Wolf und Lew Kopelew - Sehnsucht nach Menschlichkeit. Der Briefwechsel 1969 bis 1997. Briefe und Dokumente, texte und Fotos. - Erstausgabe

2017, ISBN: 9783958292949

[ED: Leinen mit Umschlag.], [PU: Steidl Verlag Göttingen], mit Abbildungen. gut/sehr gut erhalten, ungelesen, noch in Folie., DE, [SC: 3.00], Sehr gut, gewerbliches Angebot, Oktav., 357 Seiten., [GW: 790g], 1. Auflage., offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

booklooker.de
Antiquariat BücherParadies
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sehnsucht nach Menschlichkeit.  Der Briefwechsel 1969 bis 1997. Briefe und Dokumente, Texte und Fotos - Wolf, Christa /  Kopelev, Lev
(*)
Wolf, Christa / Kopelev, Lev:
Sehnsucht nach Menschlichkeit. Der Briefwechsel 1969 bis 1997. Briefe und Dokumente, Texte und Fotos - gebrauchtes Buch

2017, ISBN: 3958292941

ID: 2b6987

1. Auflage, Steidl, Göttingen, 2017. 357 S. mit zahlreichen Abb., 22 cm, Leineneinband mit Schutzumschlag Leinen - sehr gutes Exemplar - Literatur. gebraucht; gut, [PU:Steidl]

Achtung-Buecher.de
Celler Versandantiquariat, 29358 Eicklingen
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sehnsucht nach Menschlichkeit - Der Briefwechsel, 19691997 - Wolf, Christa Kopelew, Lew
(*)
Wolf, Christa Kopelew, Lew:
Sehnsucht nach Menschlichkeit - Der Briefwechsel, 19691997 - gebunden oder broschiert

2017, ISBN: 9783958292949

[ED: Gebunden], [PU: Steidl GmbH & Co. OHG], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 358, [GW: 737g]

booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sehnsucht nach Menschlichkeit: Der Briefwechsel, 1969–

Der Briefwechsel 1969-1997
Buch mit Leinen-Einband
"Wir stritten uns mit K. übrigens etwas über die Mauer" hält Christa Wolf fest, als sie im Juli 1965 um Mitternacht mit Lew Kopelew und ihrem Mann Gerhard an der Grenze entlang nach Hause fährt. Gerade hatte sie den russischen Germanisten beim Abendessen in Ost-Berlin kennengelernt. Trotz der Meinungsverschiedenheit erhält Christa Wolf 1969 den ersten Brief von Kopelew. In Moskau gilt er seit Ende der 1960er Jahre als "das schwärzeste Schaf", darf nicht publizieren, nicht auftreten. Fernab der Machtzentrale aber kann er Vorlesungen halten und "verdolmetscht" die neuesten Texte von Christa Wolf. Die jungen Leute in den Sowjetrepubliken sind, wie Kopelew selbst, begeistert. Sie schätzt ihn bald als einen ihrer ersten kritischen Leser, nennt ihn ihren "Ermutiger". Die Briefe der beiden "Seelenverwandten" drehen sich in der Hauptsache um Literatur - um gelesene Bücher und eigene Texte im Arbeitsprozess, um verschenkte Bände und Weisheiten der Klassiker.

Die Herausgeberin Tanja Walenski füllt die Leerstellen in der Korrespondenz Wolf-Kopelew. Wir erfahren nicht nur, dass Lew Kopelew und seine Ehefrau Raissa, Gerhard und Christa Wolf gerne Buchweizengrütze, Kascha, gegessen haben, sondern auch, wie wenig Licht der europäischen Aufklärung noch durch den Eisernen Vorhang in den Lebensalltag im Realsozialismus DDR und UdSSR fiel.

Detailangaben zum Buch - Sehnsucht nach Menschlichkeit: Der Briefwechsel, 1969–


EAN (ISBN-13): 9783958292949
ISBN (ISBN-10): 3958292941
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2017
Herausgeber: Steidl GmbH & Co. OHG

Buch in der Datenbank seit 2016-12-29T16:44:16+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-06-11T15:22:08+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783958292949

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-95829-294-1, 978-3-95829-294-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher