. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,29 €, größter Preis: 13,90 €, Mittelwert: 12,18 €
In Heidelberg lockte die Freiheit: Olympia Morata
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

In Heidelberg lockte die Freiheit: Olympia Morata - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783954281107

ID: d531fc4f7b788f49248c21d95b8c8e90

Als Wunderkind am prachtvollen Renaissance-Hof von Ferrara gefeiert, gerät Olympia Morata (1526-1555) schon bald in das Intrigenspiel zwischen Herzog Ercole II. und seiner Gattin Renata di Francia. Unter dem Einfluss der Inquisition wird die junge Gelehrte aus ihrer Stellung vertrieben. Sie rettet sich mit ihrem deutschen Ehemann Andreas Grundler über die Alpen in das von Religionskriegen geschüttelte Deutschland. Doch der Ruf ihrer ungewöhnlichen Bildung ist ihr vorausgeeilt. Nach langer Flucht mitten Als Wunderkind am prachtvollen Renaissance-Hof von Ferrara gefeiert, gerät Olympia Morata (1526-1555) schon bald in das Intrigenspiel zwischen Herzog Ercole II. und seiner Gattin Renata di Francia. Unter dem Einfluss der Inquisition wird die junge Gelehrte aus ihrer Stellung vertrieben. Sie rettet sich mit ihrem deutschen Ehemann Andreas Grundler über die Alpen in das von Religionskriegen geschüttelte Deutschland. Doch der Ruf ihrer ungewöhnlichen Bildung ist ihr vorausgeeilt. Nach langer Flucht mitten durch die Kriegsparteien findet sie mit ihrem Mann und Bruder in Heidelberg unter dem Schutz Kurfürst Friedrich II. eine neue Heimat. Dort eröffnet sich ihr eine Perspektive, die für eine Frau im Europa des 16. Jahrhunderts einzigartig ist: Der Kurfürst beruft sie als Lehrerin für griechische Sprache und Literatur an seine berühmte Universität. Mit Witz und Spannung verbindet Ulrike Halbe-Bauer geschichtliche Kenntnis mit erzählerischer Fiktion. Eine der wohl aufregendsten Frauengestalten der frühen Neuzeit dem Leser näher zu bringen, ist ihr vollauf gelungen. (Badische Zeitung)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03954281104 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
In Heidelberg lockte die Freiheit - Ulrike Halbe-Bauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Ulrike Halbe-Bauer:

In Heidelberg lockte die Freiheit - Taschenbuch

1, ISBN: 9783954281107

[ED: Taschenbuch], [PU: Wellhöfer Verlag], Neuware - Als Wunderkind am prachtvollen Renaissance-Hof von Ferrara gefeiert, gerät Olympia Morata (1526-1555) schon bald in das Intrigenspiel zwischen Herzog Ercole II. und seiner Gattin Renata di Francia. Unter dem Einfluss der Inquisition wird die junge Gelehrte aus ihrer Stellung vertrieben. Sie rettet sich mit ihrem deutschen Ehemann Andreas Grundler über die Alpen in das von Religionskriegen geschüttelte Deutschland. Doch der Ruf ihrer ungewöhnlichen Bildung ist ihr vorausgeeilt. Nach langer Flucht mitten durch die Kriegsparteien findet sie mit ihrem Mann und Bruder in Heidelberg unter dem Schutz Kurfürst Friedrich II. eine neue Heimat. Dort eröffnet sich ihr eine Perspektive, die für eine Frau im Europa des 16. Jahrhunderts einzigartig ist: Der Kurfürst beruft sie als Lehrerin für griechische Sprache und Literatur an seine berühmte Universität. Mit Witz und Spannung verbindet Ulrike Halbe-Bauer geschichtliche Kenntnis mit erzählerischer Fiktion. Eine der wohl aufregendsten Frauengestalten der frühen Neuzeit dem Leser näher zu bringen, ist ihr vollauf gelungen. (Badische Zeitung), Neuware, gewerbliches Angebot, 190x124x33 mm, [GW: 329g]

Neues Buch Booklooker.de
Carl Hübscher GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
In Heidelberg lockte die Freiheit - Ulrike Halbe-Bauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrike Halbe-Bauer:
In Heidelberg lockte die Freiheit - neues Buch

2012

ISBN: 9783954281107

[ED: Buch], [PU: Wellhöfer Verlag], Neuware - Als Wunderkind am prachtvollen Renaissance-Hof von Ferrara gefeiert, gerät Olympia Morata (1526-1555) schon bald in das Intrigenspiel zwischen Herzog Ercole II. und seiner Gattin Renata di Francia. Unter dem Einfluss der Inquisition wird die junge Gelehrte aus ihrer Stellung vertrieben. Sie rettet sich mit ihrem deutschen Ehemann Andreas Grundler über die Alpen in das von Religionskriegen geschüttelte Deutschland. Doch der Ruf ihrer ungewöhnlichen Bildung ist ihr vorausgeeilt. Nach langer Flucht mitten durch die Kriegsparteien findet sie mit ihrem Mann und Bruder in Heidelberg unter dem Schutz Kurfürst Friedrich II. eine neue Heimat. Dort eröffnet sich ihr eine Perspektive, die für eine Frau im Europa des 16. Jahrhunderts einzigartig ist: Der Kurfürst beruft sie als Lehrerin für griechische Sprache und Literatur an seine berühmte Universität. Mit Witz und Spannung verbindet Ulrike Halbe-Bauer geschichtliche Kenntnis mit erzählerischer Fiktion. Eine der wohl aufregendsten Frauengestalten der frühen Neuzeit dem Leser näher zu bringen, ist ihr vollauf gelungen. (Badische Zeitung), Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 329g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
In Heidelberg lockte die Freiheit - Ulrike Halbe-Bauer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ulrike Halbe-Bauer:
In Heidelberg lockte die Freiheit - Taschenbuch

ISBN: 9783954281107

[ED: Taschenbuch], [PU: Wellhöfer Verlag], Neuware - Als Wunderkind am prachtvollen Renaissance-Hof von Ferrara gefeiert, gerät Olympia Morata (1526-1555) schon bald in das Intrigenspiel zwischen Herzog Ercole II. und seiner Gattin Renata di Francia. Unter dem Einfluss der Inquisition wird die junge Gelehrte aus ihrer Stellung vertrieben. Sie rettet sich mit ihrem deutschen Ehemann Andreas Grundler über die Alpen in das von Religionskriegen geschüttelte Deutschland. Doch der Ruf ihrer ungewöhnlichen Bildung ist ihr vorausgeeilt. Nach langer Flucht mitten durch die Kriegsparteien findet sie mit ihrem Mann und Bruder in Heidelberg unter dem Schutz Kurfürst Friedrich II. eine neue Heimat. Dort eröffnet sich ihr eine Perspektive, die für eine Frau im Europa des 16. Jahrhunderts einzigartig ist: Der Kurfürst beruft sie als Lehrerin für griechische Sprache und Literatur an seine berühmte Universität. -, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 190x124x33 mm, [GW: 329g]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
In Heidelberg lockte die Freiheit - Halbe-Bauer, Ulrike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Halbe-Bauer, Ulrike:
In Heidelberg lockte die Freiheit - neues Buch

ISBN: 9783954281107

[SC: 0]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
In Heidelberg lockte die Freiheit
Autor:

Ulrike Halbe-Bauer

Titel:

In Heidelberg lockte die Freiheit

ISBN-Nummer:

9783954281107

Detailangaben zum Buch - In Heidelberg lockte die Freiheit


EAN (ISBN-13): 9783954281107
ISBN (ISBN-10): 3954281104
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Wellhöfer Verlag
282 Seiten
Gewicht: 0,329 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 17.11.2009 19:04:38
Buch zuletzt gefunden am 04.03.2017 19:53:52
ISBN/EAN: 9783954281107

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-95428-110-4, 978-3-95428-110-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher