- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,00, größter Preis: € 24,00, Mittelwert: € 12,70
1
Bestellen
bei booklooker.de
€ 22,00
Versand: € 2,701
Bestellen
gesponserter Link
Heise, Irene und Caterina von Siena:

Gebt ihnen zu Essen! : Caterina von Siena : die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783950064964

[PU: Wien : Verlag Irene Heise], 324 Seiten : 21 cm : 8 : Softcover : gebraucht : wie neu 9783950064964 Bitte beachten Sie, dass es sich um gebrauchte Bücher handelt. Bei den Preise… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.70 Theologica
2
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 4,48
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link

Irene Heise:

Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen!: Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas für eine befreiende Sakramentenpraxis - gebrauchtes Buch

ISBN: 3950064966

[EAN: 9783950064964], [SC: 0.0], Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does sh… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00) medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 4,00
Versand: € 2,401
Bestellen
gesponserter Link
Heise, Irene:
Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen! - Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas für eine befreiende Sakramentenpraxis - gebrauchtes Buch

2010

ISBN: 9783950064964

[ED: kartoniert], [PU: Verlag Irene Heise], DE, [SC: 2.40], wie neu, gewerbliches Angebot, 8, 325, [GW: 560g], [PU: Wien], 2. Aufl., Banküberweisung, PayPal, Selbstabholung und Barzahlung… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.40 funthoma
4
Gebt ihnen zu Essen! : Caterina von Siena : die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis : - Heise, Irene und Caterina von Siena
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 24,00
Versand: € 0,001
Bestellen
gesponserter Link
Heise, Irene und Caterina von Siena:
Gebt ihnen zu Essen! : Caterina von Siena : die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis : - Taschenbuch

2010, ISBN: 3950064966

Zweite Auflage : 8° : Softcover : 324 Seiten : 21 cm : Broschiert >>> gebraucht : wie neu <<<9783950064964 Theologie, Christentum 1, [PU:Wien : Verlag Irene Heise :]

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00) Theologica, 74582 Gerabronn
5
Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen! Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis. - Heise, Irene
Bestellen
bei buchfreund.de
€ 9,00
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link
Heise, Irene:
Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen! Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas als Schlüssel für eine befreiende Sakramentenpraxis. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783950064964

2. Aufl. 8°. 325 S. kart. (sehr guter Zustand). Versand D: 3,00 EUR , [PU:Wien, Heise, 2010.]

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 3.00) Antiquariat Lehmann-Dronke, 53879 Euskirchen

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen!: Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas für eine befreiende Sakramentenpraxis


EAN (ISBN-13): 9783950064964
ISBN (ISBN-10): 3950064966
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Heise, I

Buch in der Datenbank seit 2008-10-16T23:54:32+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2021-12-30T22:58:43+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783950064964

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-9500649-6-6, 978-3-9500649-6-4


Daten vom Verlag:

Autor/in: Irene Heise
Titel: Caterina von Siena - Gebt ihnen zu Essen! - Die mystisch-theologische Kompetenz der Kirchenlehrerin und Patronin Europas für eine befreiende Sakramentenpraxis
Verlag: Heise, I
325 Seiten
Erscheinungsjahr: 2011-01-13
Gedruckt / Hergestellt in Österreich.
Gewicht: 0,560 kg
Sprache: Deutsch
29,90 € (DE)
27,50 € (AT)
Available

BB; GB; Hardcover, Softcover / Religion, Theologie/Praktische Theologie; Christentum; Verstehen; Sakramente; Seelsorger; Eucharistie; Wiederverheiratete; Katharina von Siena; Auseinandersetzen

I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 10 EINLEITENDE GEDANKEN ZUR ARBEIT AN DIESEM BUCH 20 VERZEICHNIS DER QUELLEN UND ABKÜRZUNGEN 22 EINFÜHRUNG IN DIE PERSON UND EINZIGARTIGE BEDEUTUNG CATERINAS FÜR DIE KIRCHE VON HEUTE 23 1. LEBENSGESCHICHTE UND HISTORISCHE EINORDNUNG 23 1.1. Kindheit und frühe Jugend 26 1.2. Beginn des Apostolats und außergewöhnliche Begabungen: Seelenschau, Prophetie, Gabe der Heilung von Kranken und Besessenen 32 1.3. Weltsendung, kirchliche und politische Bedeutung 36 2. CATERINAS MYSTISCH-THEOLOGISCHE KOMPETENZ 37 2.1. Der Dominikaner Raimund von Capua als Hauptzeuge und Verfasser der „Legenda Major“ 42 2.2. Die Dokumentation Caterinas als Lebensaufgabe: der Dominikaner Tommaso Caffarini, seine „Legenda Minor“ und das „Supplementum“ 45 2.3. Die Werke Caterinas: Briefe, Buch „Dialog von der göttli- chen Vorsehung“ und Gebete 51 2.4. Beispiellose Hochschätzungen und Würdigungen durch Päpste in kirchenamtlichen Dokumenten 57 2.5. Die Kompetenz Caterinas für die Thematik Ehe, Eheschei- dung und wiederverheiratete Geschiedene I. 62 EINFÜHRUNG IN DIE THEOLOGIE CATERINAS UND ERSTE SCHLUSSFOLGERUNGEN 62 1. LICHT 62 1.1. Licht des Glaubens, der Liebe und der Erkenntnis 63 1.2. Geistesauge und Augenstern 64 1.3. Dem Heiligen Geist Raum geben! 65 1.4. Verdunkelung des Lichtes – Eigenliebe und Stolz 66 1.5. Licht und Verwandlung 67 2. DIE DREI SEELENKRÄFTE: VERSTAND, GEDÄCHTNIS UND WILLE 68 2.1. Definition der drei Seelenkräfte 70 2.2. Wille und Eigenwille 74 3. DIE TUGENDEN 75 3.1. Die Bedeutung der Tugenden 78 3.2. Die Demut als Amme der Liebe 80 3.3. Die Geduld als Königin 83 4. EIGENLIEBE UND SELBSTERKENNTNIS 84 4.1. Die Eigenliebe als Sünde aller Sünden 88 4.2. Selbsterkenntnis als Heilmittel 93 4.3. Das Bild von der Zelle 96 4.4. Liebesbaum und Baum des Bösen 98 5. ERSTE SCHLUSSFOLGERUNGEN II. 101 AUF WAS ES ANKOMMT: GOTT DIE EHRE GEBEN UND SICH VERZEHREN FÜR DAS HEIL DER MIT- MENSCHEN 101 1. LIEBENDES VERLANGEN 102 1.1. Hungern und Dürsten nach Gott 105 1.2. Verlangen nach dem Heil der Seelen 109 1.3. Aufstieg auf das Kreuz – die drei Staffeln 110 1.4. Caterina und die Seitenwunde Christi 112 1.5. „Seelen Verspeisen“ am Tisch des Kreuzes 116 2. BEZIEHUNG ZU GOTT UND ZUM NÄCHSTEN 118 2.1. Gotteserkenntnis und göttliche Vorsehung 122 2.2. Trinität 125 2.3. Menschwerdung und Erlösung 129 2.4. Gottes- und Nächstenliebe 134 2.5. Vorsehung und Heilswille Gottes 140 3. GEBET UND „TRÄNEN“ 141 3.1. Mündliches und inneres Beten 144 3.2. Verdienste und Versuchungen im Gebet 148 3.3. Die „Tränen“ III. 154 CATERINAS ERSTE BOTSCHAFT AN DIE HIRTEN DER KIRCHE: STELLVERTRETENDE SÜHNE UND EMPATHIE AN STELLE FÄLLENS VON URTEILEN 154 1. ERBARMEN UND BARMHERZIGKEIT 154 1.1. Gottes grenzenloses Erbarmen 156 1.2. Um Barmherzigkeit muss der Mensch „anklopfen“ 157 1.3. Mitleid und Barmherzigkeit als Antwort des Menschen 159 1.4. Empathie und Stellvertretung 164 1.5. Kein Erbarmen ohne Gerechtigkeit 169 1.6. Amtskirche und Barmherzigkeit 174 1.7. Nicht urteilen und das Richten Gott überlassen! 179 1.8. „Mit Erbarmen überdacht“: die „Brücke“ als zentrales Gleichnis bei Caterina 182 1.9. Exkurs: Die Begriffe „Erbarmen“ und „Barmherzigkeit“ in den kirchenamtlichen Dokumenten über Caterina IV. 183 CATERINAS ZWEITE BOTSCHAFT AN DIE HIRTEN DER KIRCHE: SCHULDIG WERDEN UND SAKRAMENT DER BUßE - DIE PFLICHT DES AMTSTRÄGERS, ZU ORDNEN 183 1. SÜNDE UND VERHARREN IN SCHWERER SÜNDE 185 1.1. Die Sünde und ihr verborgener Sinn 190 1.2. Versuchung und Zulassung Gottes 193 1.3. Freier Wille und Zustimmung zur Sünde 196 1.4. Die Begriffe „geordnet“ und „ungeordnet“ 199 1.5. Todsünde und Verharren in schwerer Sünde 205 1.6. Erlöst durch Jesus Christus – auf die Liebe kommt es an! 208 1.7. Sündenvergebung und Ordnen als Pflichten des Amtsträ- gers 213 2. BUßE UND BUßSAKRAMENT 214 2.1. Die Gabe der Unterscheidung 218 2.2. Buße nach Maß 222 2.3. Die Beichte als „dauernde Taufe des Blutes“ V. 228 CATERINAS DRITTE BOTSCHAFT AN DIE HIRTEN DER KIRCHE: IDENTITÄT ALS „DIENER DES BLUTES“ - DIE SPENDUNG DER EUCHARISTIE ALS HAUPT- AUFGABE 228 1. DIE HERVORRAGENDE BEDEUTUNG DES BLUTES CHRISTI IN CATERINAS MYSTIK 232 2. DER BEGRIFF „BLUT“ BEI CATERINA 233 2.1. Das Blut als Brennpunkt des Erlösungswerkes Christi 236 2.2. „Das Gedächtnis mit Blut füllen“ – die Wirkungen des Blutes 238 2.3. Das Blut in der Selbsterkenntnis finden und Tugenden hervorbringen 241 2.4. Kein Blut ohne Feuer! 243 3. DAS BLUT UND DIE KIRCHE 245 3.1. Der Papst als „Kellermeister des Blutes“ 250 3.2. Die Würde des Amtsträgers – im Blut begründet 255 3.3. Priester und Sakrament VI. 261 CATERINAS VIERTE BOTSCHAFT AN DIE HIRTEN DER KIRCHE: WAHRE HIRTENSORGE - SCHUTZ BIETEN UND DEN BEDRÄNGTEN NACHGEHEN 261 1. CATERINAS FORDERUNGEN AN DIE AMTSTRÄGER 262 1.1. Zum Verhältnis zwischen Hirten und Laien 267 1.2. Kritik an der Seelsorgepraxis 272 1.3. Klagen über Leben und Amtsführung der Kardinäle 276 1.4. Caterina und die Päpste 282 1.5. Zum Rechtsempfinden Caterinas 285 1.6. Appelle und Mahnungen an den Papst: Zuvorkommende Güte und Barmherzigkeit! VII. 291 CATERINAS FÜNFTE BOTSCHAFT AN DIE HIRTEN DER KIRCHE: DAS LIEBENDE VERLANGEN ALS ECHO DER SEHNSUCHT GOTTES RESPEKTIEREN UND „AUSWEGE“ SCHAFFEN 291 1. DER EMPFANG DER EUCHARISTIE KENNT KEINE ALTERNATIVE! 292 1.1. Caterina und die Eucharistie – eine zeichenhafte existentielle Verbindung 297 1.2. Niemand ist „würdig“! 302 1.3. Nur das liebende Verlangen ist ausschlaggebend! 307 1.4. Eucharistie und Wirkung 310 1.5. Die Eucharistie als Speise auch des Leibes – ein unabänderlicher Anspruch! 316 1.6. Auswege finden und alle Verlangenden speisen 323 ANHANG: LITANEI ZUR HEILIGEN CATERINA VON SIENA

< zum Archiv...