. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,99 €, größter Preis: 5,16 €, Mittelwert: 5,05 €
Eine Frau reist durch die Welt - Maria Leitner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maria Leitner:

Eine Frau reist durch die Welt - neues Buch

5, ISBN: 9783943889062

ID: 164359783943889062

Maria Leitner war eine Undercover-Schriftstellerin", und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die feinen Unterschiede" in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von Cayenne etwa, Maria Leitner war eine Undercover-Schriftstellerin", und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die feinen Unterschiede" in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von Cayenne etwa, der Hölle auf Erden wo der Pfeffer wächst", bis hin zu den USA, dem paradiesischen Land des Überflusses" und dem Inbegriff der Demokratie. In unregelmäBigen Abständen zwischen 1925 und 1928 ihre Berichte nach Europa sendend, besaB dieses weibliche Pendant Egon Erwin Kischs während ihres langjährigen Amerika-Aufenthaltes was ihre rasenden" Reporterkollegen nicht hatten: Zeit. Zeit genauer hinzusehen und sich in die verschiedensten Lebenswelten zwischen New York und Richmond, Cayenne und Havanna einzuarbeiten: Als erste deutschsprachige Under-Cover-Journalistin nahm Maria Leitner Knochenjobs" an, um darüber zu berichten; Zeit aber auch, den Provinzalltag zu erkunden, abseits der damaligen Texter-Trampelpfade nach Detroit, Chicago oder Hollywood. Zeit schlieBlich, sich mit den Menschen zu beschäftigen, die sie in lakonischem Tonfall und knapper Diktion treffend beschrieb. Sei es in der Berliner Zeitung oder dem Lifestyle-Magazin UHU: Die Veröffentlichung ihrer Reiseberichte in diesen liberalen Blättern ist ein Glücksfall gewesen. War doch die Sozialistin Maria Leitner gehalten auf allzu plakative Ideologie zu verzichten, zugunsten von Lebendigkeit, Spannung und Realitätsgehalt. 1932 dann wurden rund 50 ihrer längeren und kürzeren Sozial- und Reisereportagen in Buchform gegossen. Zu spät, um ihnen nachhaltig - angesichts des bald herrschenden Ungeists - den Weg zum Leser zu ebnen. Seit dieser Zeit reist nicht nur eine Frau, sondern auch ein Buch - als ein noch zu entdeckender Historical, Fiction & Literature, Eine Frau reist durch die Welt~~ Maria Leitner~~Historical~~Fiction & Literature~~9783943889062, de, Eine Frau reist durch die Welt, Maria Leitner, 9783943889062, Elektrischer Verlag, 05/31/2012, , , , Elektrischer Verlag, 05/31/2012

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Frau reist durch die Welt - Maria Leitner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Maria Leitner:

Eine Frau reist durch die Welt - neues Buch

2012, ISBN: 9783943889062

ID: 689264714

Maria Leitner war eine ´´Undercover-Schriftstellerin´´, und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die ´´feinen Unterschiede´´ in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von Cayenne etwa, der Hölle auf Erden ´´wo der Pfeffer wächst´´, bis hin zu den USA, dem paradiesischen ´´Land des Überflusses´´ und dem Inbegriff der Demokratie.In unregelmässigen Abständen zwischen 1925 und 1928 ihre Berichte nach Europa sendend, besass dieses weibliche Pendant Egon Erwin Kischs während ihres langjährigen Amerika-Aufenthaltes was ihre ´´rasenden´´ Reporterkollegen nicht hatten: Zeit. Zeit genauer hinzusehen und sich in die verschiedensten Lebenswelten zwischen New York und Richmond, Cayenne und Havanna einzuarbeiten: Als erste deutschsprachige Under-Cover-Journalistin nahm Maria Leitner ´´Knochenjobs´´ an, um darüber zu berichten; Zeit aber auch, den Provinzalltag zu erkunden, abseits der damaligen Texter-Trampelpfade nach Detroit, Chicago oder Hollywood. Zeit schliesslich, sich mit den Menschen zu beschäftigen, die sie in lakonischem Tonfall und knapper Diktion treffend beschrieb. Sei es in der Berliner Zeitung oder dem Lifestyle-Magazin UHU: Die Veröffentlichung ihrer Reiseberichte in diesen liberalen Blättern ist ein Glücksfall gewesen. War doch die Sozialistin Maria Leitner gehalten auf allzu plakative Ideologie zu verzichten, zugunsten von Lebendigkeit, Spannung und Realitätsgehalt. 1932 dann wurden rund 50 ihrer längeren und kürzeren Sozial- und Reisereportagen in Buchform gegossen. Zu spät, um ihnen nachhaltig - angesichts des bald herrschenden Ungeists - den Weg zum Leser zu ebnen. Seit dieser Zeit reist nicht nur eine Frau, sondern auch ein Buch - als ein noch zu entdeckender Klassiker deutschsprachiger Reportageliteratur - durch die Welt. Maria Leitner war eine ´´Undercover-Schriftstellerin´´, und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die ´´feinen Unterschiede´´ in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von C eBooks > Romane & Erzählungen > Erzählende Literatur ePUB 01.05.2012 eBook, Elektrischer Verlag, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 34701564 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Frau reist durch die Welt - Maria Leitner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maria Leitner:
Eine Frau reist durch die Welt - neues Buch

2012

ISBN: 9783943889062

ID: 689264714

Maria Leitner war eine ´´Undercover-Schriftstellerin´´, und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die ´´feinen Unterschiede´´ in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von Cayenne etwa, der Hölle auf Erden ´´wo der Pfeffer wächst´´, bis hin zu den USA, dem paradiesischen ´´Land des Überflusses´´ und dem Inbegriff der Demokratie.In unregelmässigen Abständen zwischen 1925 und 1928 ihre Berichte nach Europa sendend, besass dieses weibliche Pendant Egon Erwin Kischs während ihres langjährigen Amerika-Aufenthaltes was ihre ´´rasenden´´ Reporterkollegen nicht hatten: Zeit. Zeit genauer hinzusehen und sich in die verschiedensten Lebenswelten zwischen New York und Richmond, Cayenne und Havanna einzuarbeiten: Als erste deutschsprachige Under-Cover-Journalistin nahm Maria Leitner ´´Knochenjobs´´ an, um darüber zu berichten; Zeit aber auch, den Provinzalltag zu erkunden, abseits der damaligen Texter-Trampelpfade nach Detroit, Chicago oder Hollywood. Zeit schliesslich, sich mit den Menschen zu beschäftigen, die sie in lakonischem Tonfall und knapper Diktion treffend beschrieb. Sei es in der Berliner Zeitung oder dem Lifestyle-Magazin UHU: Die Veröffentlichung ihrer Reiseberichte in diesen liberalen Blättern ist ein Glücksfall gewesen. War doch die Sozialistin Maria Leitner gehalten auf allzu plakative Ideologie zu verzichten, zugunsten von Lebendigkeit, Spannung und Realitätsgehalt. 1932 dann wurden rund 50 ihrer längeren und kürzeren Sozial- und Reisereportagen in Buchform gegossen. Zu spät, um ihnen nachhaltig - angesichts des bald herrschenden Ungeists - den Weg zum Leser zu ebnen. Seit dieser Zeit reist nicht nur eine Frau, sondern auch ein Buch - als ein noch zu entdeckender Klassiker deutschsprachiger Reportageliteratur - durch die Welt. Maria Leitner war eine ´´Undercover-Schriftstellerin´´, und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die ´´feinen Unterschiede´´ in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von C eBooks > Romane & Erzählungen > Klassiker ePUB 01.05.2012 eBook, Elektrischer Verlag, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 34701564 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Frau reist durch die Welt - Maria Leitner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maria Leitner:
Eine Frau reist durch die Welt - neues Buch

ISBN: 9783943889062

ID: 9200000033070859

Dies ist der authentische Bericht einer Frau, die in den 1920er Jahren durch den amerikanischen Kontinent reiste. Die sozialkritische Journalistin Maria Leitner berichtet in ihren Reportagen von Eindrucken und Erfahrungen, die sie vor allem in den armeren Bevolkerungsschichten und in sozialen Randgruppen sammelte. Leitners Sozialreportagen aus Amerika erschienen erstmals 1932 in einer Auflage von uber 100.000 Exemplaren und wurden in mehrere Sprachen ubersetzt. Maria Leitner war Mitglied im Bund proletarisch-revolutionarer Schriftsteller, zu dessen Mitgliedern auch Bertolt Brecht, Johannes R. Becher, Andor Gabor, Erich Muhsam, Erich Weinert und Anna Seghers gehorten.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; ISBN10: 3943889068; ISBN13: 9783943889062; , Duitstalig | Ebook, Reizen, Reisgidsen, Reizen, Reisverhalen, Elektrischer Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Maria Leitner: Eine Frau reist durch die Welt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maria Leitner: Eine Frau reist durch die Welt - neues Buch

ISBN: 9783943889062

ID: 723076506

eBooks > Belletristik > Erzählungen

Neues Buch eBook.de
No. 20449842 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Eine Frau reist durch die Welt
Autor:

Leitner, Maria

Titel:

Eine Frau reist durch die Welt

ISBN-Nummer:

9783943889062

Detailangaben zum Buch - Eine Frau reist durch die Welt


EAN (ISBN-13): 9783943889062
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Elektrischer Verlag
220 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 11.07.2007 09:14:38
Buch zuletzt gefunden am 14.02.2017 13:53:18
ISBN/EAN: 9783943889062

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-943889-06-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher