Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783942424417 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 7,90, größter Preis: € 7,90, Mittelwert: € 7,90
...
Siebenbürgen Transylvania 2018 - Eichler, Martin
(*)
Eichler, Martin:
Siebenbürgen Transylvania 2018 - neues Buch

2017, ISBN: 9783942424417

[PU: Eichler], 14 S. Spiralbindung, Querformat A4 NEU: der Preisgünstigste unter den Eichler-Kalendern. Eine Reise durch die bunte Vielfalt Siebenbürgens! Ideales Format zum Verschicken mit normalen Porto und gängigen Umschlägen DIN A4. mit Aufnahmen aus Kronstadt, Michelsberg, Schäßburg, Jina, Deutsch-Weißkirch, Hermannstadt, Mediasch, Großau Titel Transfogarascher Hochstraße rum. Transfagarasan: 1970 - 1974 erbaut. Die spektakuläre Hochstraße ist über 90 km lang und überquert das Fogarascher Gebirge in einer Höhe von 2042 Metern. Januar Kronstadt, rum. Brasov: 1211 vom Deutschen Ritterorden gegründet. Durch die günstige Lage an den Handelswegen über die Karpaten fiel der Stadt bald eine wirtschaftliche Schlüsselposition zu. Auf dem zentralen Marktplatz wurde 1420 das Alte Rathaus errichtet. Nach dem großen Stadtbrand 1689 wurde es 1770 renoviert und erhielt seine barocke Gestalt. Februar Michelsberg, rum. Cisnadioara - nur ca. 10 km südl. von Herrmannstadt liegt das romantische Dorf am Fuße des St. Michael-Berges (583 m). Auf dem Berg steht eine der ältesten rein romanischen Kirchen Siebenbürgens. Im Hintergrund das Fogarascher Gebirge. März Hermannstadt, rum. Sibiu: Feier der orthodoxen Osterliturgie in der Orthodoxen Kathedrale in Hermannstadt. Die Kathedrale wurde nach Plänen der Architekten J. Kommer und V. Nagy aus Budapest in den Jahren 1902-1906 errichtet. April Schäßburg, rum. Sighisoara - ist der nördlichste Punkt des Dreiecks Hermannstadt, Kronstadt, Schäßburg. Wegen seiner romantischen Altstadt wird es auch das Siebenbürgische Rothenburg genannt. Der Stundturm hat in seiner heutigen Form eine Höhe von 64 m. Mai Majalis, das Maifest der Hermannstädter sächsi schen Schulen in Hermannstadt. Auf dem Foto sieht man den Trachtenzug von über 100 Trachtenträgern aus ganz Siebenbürgen, der durch die Innenstadt führt. Juni Hermannstadt, rum. Sibiu - entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Der Große Ring ist das historische Zentrum dieser Stadt. Blick zum Hechthaus und Generalshaus mit dem Durchgang, dem sogenannten Generalloch. Juli Jina - liegt ca. 45 km östlich von Hermannstadt im Zibinsgebirge. Der Ort ist bekannt durch die einheimische Volkstracht und das jährlich im Juli hier stattfindende Folklorefestival Sus pe muntele din Jina. August Deutsch-Weißkirch, rum. Viscri liegt abgelegen von der vielbefahrenen Straße von Schäßburg nach Kronstadt im Repser Ländchen. Die relativ kleine Burg auf einem Hügel am Rande der Gemeinde zählt zu den beeindruckendsten Kirchenburgen in Siebenbürgen. Noch bis zur Mitte des 17. Jhs. wurde an den Wehranlagen, der doppelten Ringmauer, den Türmen und Basteien gebaut, die diese Burg bis auf den heutigen Tag so wehrhaft erscheinen lassen. September Mediasch, rum. Medias: Ca. 50 km nordöstl. von Hermannstadt entfernt, liegt Mediasch. Die Stadtkirche überragt mit ihrem ungefähr 70 m hohen Turm die einzige erhaltene Stadtkirchenburg Siebenbürgens. Das Schuller-Haus, ein Renaissance-Palais aus dem Jahr 1588, wurde restauriert und als Begegnungszentrum ausgebaut. Oktober Tartlau, rum. Prejmer - ist die östlichste Gemeinde des Burzenlandes. Um die unbefestigte Kirche entstand im 15. Jh. eine gewaltige 12 m hohe Ringmauer. Der Zugang zur Burg wurde im 16. und 17. Jh. durch einen weiteren Burghof zusätzlich befestigt. Eine weitere Vorburg sicherte den Zugang. Die 14 m hohe Fassade ist mit Renaissance-Elementen verziert. November Hermannstadt, rum. Sibiu - Der Rathausturm, erstmals 1370 urkdl. erwähnt, bildet die Grenze zum Kleinen Ring. Ursprünglich war er ein Befestigungsturm des zweiten Mauerrings. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt und mitunter bis zu den Karpaten. Dezember Kronstadt rum. Brasov: Malerisch liegt die Großstadt Kronstadt am Rande der Karpaten. Blick auf die Stadt mit ihrem Hausberg, der Zinne, von der Straße zur Schulerau (Poiana Brasov) aus gesehen. ISBN 9783942424417 Der Spezialist für Bücher aus Siebenbürgen, dem Banat und Rumänien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Buchhandlungen in Hermannstadt, Mediasch, Birthälm und Temeswar., DE, [SC: 6.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

 booklooker.de
Schiller Verlag
Versandkosten:Versand nach Österreich. (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Siebenbürgen Transylvania 2018 - Eichler, Martin
(*)
Eichler, Martin:
Siebenbürgen Transylvania 2018 - neues Buch

2017, ISBN: 9783942424417

[PU: Eichler], 14 S. Spiralbindung, Querformat A4 NEU: der Preisgünstigste unter den Eichler-Kalendern. Eine Reise durch die bunte Vielfalt Siebenbürgens! Ideales Format zum Verschicken mit normalen Porto und gängigen Umschlägen DIN A4. mit Aufnahmen aus Kronstadt, Michelsberg, Schäßburg, Jina, Deutsch-Weißkirch, Hermannstadt, Mediasch, Großau Titel Transfogarascher Hochstraße rum. Transfagarasan: 1970 - 1974 erbaut. Die spektakuläre Hochstraße ist über 90 km lang und überquert das Fogarascher Gebirge in einer Höhe von 2042 Metern. Januar Kronstadt, rum. Brasov: 1211 vom Deutschen Ritterorden gegründet. Durch die günstige Lage an den Handelswegen über die Karpaten fiel der Stadt bald eine wirtschaftliche Schlüsselposition zu. Auf dem zentralen Marktplatz wurde 1420 das Alte Rathaus errichtet. Nach dem großen Stadtbrand 1689 wurde es 1770 renoviert und erhielt seine barocke Gestalt. Februar Michelsberg, rum. Cisnadioara - nur ca. 10 km südl. von Herrmannstadt liegt das romantische Dorf am Fuße des St. Michael-Berges (583 m). Auf dem Berg steht eine der ältesten rein romanischen Kirchen Siebenbürgens. Im Hintergrund das Fogarascher Gebirge. März Hermannstadt, rum. Sibiu: Feier der orthodoxen Osterliturgie in der Orthodoxen Kathedrale in Hermannstadt. Die Kathedrale wurde nach Plänen der Architekten J. Kommer und V. Nagy aus Budapest in den Jahren 1902-1906 errichtet. April Schäßburg, rum. Sighisoara - ist der nördlichste Punkt des Dreiecks Hermannstadt, Kronstadt, Schäßburg. Wegen seiner romantischen Altstadt wird es auch das Siebenbürgische Rothenburg genannt. Der Stundturm hat in seiner heutigen Form eine Höhe von 64 m. Mai Majalis, das Maifest der Hermannstädter sächsi schen Schulen in Hermannstadt. Auf dem Foto sieht man den Trachtenzug von über 100 Trachtenträgern aus ganz Siebenbürgen, der durch die Innenstadt führt. Juni Hermannstadt, rum. Sibiu - entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Der Große Ring ist das historische Zentrum dieser Stadt. Blick zum Hechthaus und Generalshaus mit dem Durchgang, dem sogenannten Generalloch. Juli Jina - liegt ca. 45 km östlich von Hermannstadt im Zibinsgebirge. Der Ort ist bekannt durch die einheimische Volkstracht und das jährlich im Juli hier stattfindende Folklorefestival Sus pe muntele din Jina. August Deutsch-Weißkirch, rum. Viscri liegt abgelegen von der vielbefahrenen Straße von Schäßburg nach Kronstadt im Repser Ländchen. Die relativ kleine Burg auf einem Hügel am Rande der Gemeinde zählt zu den beeindruckendsten Kirchenburgen in Siebenbürgen. Noch bis zur Mitte des 17. Jhs. wurde an den Wehranlagen, der doppelten Ringmauer, den Türmen und Basteien gebaut, die diese Burg bis auf den heutigen Tag so wehrhaft erscheinen lassen. September Mediasch, rum. Medias: Ca. 50 km nordöstl. von Hermannstadt entfernt, liegt Mediasch. Die Stadtkirche überragt mit ihrem ungefähr 70 m hohen Turm die einzige erhaltene Stadtkirchenburg Siebenbürgens. Das Schuller-Haus, ein Renaissance-Palais aus dem Jahr 1588, wurde restauriert und als Begegnungszentrum ausgebaut. Oktober Tartlau, rum. Prejmer - ist die östlichste Gemeinde des Burzenlandes. Um die unbefestigte Kirche entstand im 15. Jh. eine gewaltige 12 m hohe Ringmauer. Der Zugang zur Burg wurde im 16. und 17. Jh. durch einen weiteren Burghof zusätzlich befestigt. Eine weitere Vorburg sicherte den Zugang. Die 14 m hohe Fassade ist mit Renaissance-Elementen verziert. November Hermannstadt, rum. Sibiu - Der Rathausturm, erstmals 1370 urkdl. erwähnt, bildet die Grenze zum Kleinen Ring. Ursprünglich war er ein Befestigungsturm des zweiten Mauerrings. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt und mitunter bis zu den Karpaten. Dezember Kronstadt rum. Brasov: Malerisch liegt die Großstadt Kronstadt am Rande der Karpaten. Blick auf die Stadt mit ihrem Hausberg, der Zinne, von der Straße zur Schulerau (Poiana Brasov) aus gesehen. ISBN 9783942424417 Der Spezialist für Bücher aus Siebenbürgen, dem Banat und Rumänien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Buchhandlungen in Hermannstadt, Mediasch, Birthälm und Temeswar., DE, [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

 booklooker.de
Schiller Verlag
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Siebenbürgen Transylvania 2018 - Eichler, Martin
(*)
Eichler, Martin:
Siebenbürgen Transylvania 2018 - neues Buch

2017, ISBN: 9783942424417

[PU: Eichler], 14 S. Spiralbindung NEU: der Preisgünstigste unter den Eichler-Kalendern mit Aufnahmen aus Kronstadt, Michelsberg, Schäßburg, Jina, Deutsch-Weißkirch, Hermannstadt, Mediasch, Großau Titel Transfogarascher Hochstraße rum. Transfagarasan: 1970 - 1974 er- baut. Die spektakuläre Hochstraße ist über 90 km lang und überquert das Fogarascher Gebirge in einer Höhe von 2042 Metern. Januar Kronstadt, rum. Brasov: 1211 vom Deutschen Ritterorden gegründet. Durch die günstige Lage an den Handelswegen über die Karpaten fiel der Stadt bald eine wirtschaftliche Schlüsselposition zu. Auf dem zentralen Marktplatz wurde 1420 das Alte Rathaus errichtet. Nach dem großen Stadt- brand 1689 wurde es 1770 renoviert und erhielt seine barocke Gestalt. Februar Michelsberg, rum. Cisnadioara - nur ca. 10 km südl. von Herrmannstadt liegt das romantische Dorf am Fuße des St. Michael-Berges (583 m). Auf dem Berg steht eine der ältesten rein romanischen Kirchen Siebenbür- gens. Im Hintergrund das Fogarascher Gebirge. März Hermannstadt, rum. Sibiu: Feier der orthodoxen Osterliturgie in der Orthodoxen Kathedrale in Hermannstadt. Die Kathedrale wurde nach Plänen der Architekten J. Kommer und V. Nagy aus Budapest in den Jahren 1902-1906 errichtet. April Schäßburg, rum. Sighi?oara - ist der nördlichste Punkt des Dreiecks Hermannstadt, Kronstadt, Schäßburg. Wegen seiner romantischen Alt- stadt wird es auch das Siebenbürgische Rothenburg genannt. Der Stundturm hat in seiner heutigen Form eine Höhe von 64 m. Mai Majalis, das Maifest der Hermannstädter sächsi schen Schulen in Hermannstadt. Auf dem Foto sieht man den Trachtenzug von über 100 Trachtenträgern aus ganz Siebenbürgen, der durch die Innen- stadt führt. Juni Hermannstadt, rum. Sibiu - entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Der Große Ring ist das historische Zentrum dieser Stadt. Blick zum Hechthaus und Generals- haus mit dem Durchgang, dem sogenannten Generalloch. Juli Jina - liegt ca. 45 km östlich von Hermannstadt im Zibinsgebirge. Der Ort ist bekannt durch die einheimische Volkstracht und das jährlich im Juli hier stattfindende Folklorefestival Sus pe muntele din Jina. August Deutsch-Weißkirch, rum. Viscri liegt abgelegen von der vielbe- fahrenen Straße von Schäßburg nach Kronstadt im Repser Ländchen. Die relativ kleine Burg auf einem Hügel am Rande der Gemeinde zählt zu den beeindruckendsten Kirchenburgen in Siebenbürgen. Noch bis zur Mitte des 17. Jhs. wurde an den Wehranlagen, der dop- pelten Ringmauer, den Türmen und Basteien gebaut, die diese Burg bis auf den heutigen Tag so wehrhaft erscheinen lassen. September Mediasch, rum. Medias: Ca. 50 km nordöstl. von Hermannstadt ent- fernt, liegt Mediasch. Die Stadtkirche überragt mit ihrem ungefähr 70 m hohen Turm die einzige erhaltene Stadtkirchenburg Sieben- bürgens. Das Schuller-Haus, ein Renaissance-Palais aus dem Jahr 1588, wurde restauriert und als Begegnungszentrum ausgebaut. Oktober Tartlau, rum. Prejmer - ist die östlichste Gemeinde des Burzen- landes. Um die unbefestigte Kirche entstand im 15. Jh. eine ge- waltige 12 m hohe Ringmauer. Der Zugang zur Burg wurde im 16. und 17. Jh. durch einen weiteren Burghof zusätzlich befestigt. Eine weitere Vorburg sicherte den Zugang. Die 14 m hohe Fassa- de ist mit Renaissance-Elementen verziert November Hermannstadt, rum. Sibiu - Der Rathausturm, erstmals 1370 urkdl. erwähnt, bildet die Grenze zum Kleinen Ring. Ursprünglich war er ein Befestigungsturm des zweiten Mauerrings. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt und mitunter bis zu den Karpaten. Dezember Kronstadt rum. Brasov: Malerisch liegt die Großstadt Kronstadt am Rande der Karpaten. Blick auf die Stadt mit ihrem Hausberg, der Zinne, von der Straße zur Schulerau (Poiana Brasov) aus gese- hen. ISBN 9783942424417 Der Spezialist für Bücher aus Siebenbürgen, dem Banat und Rumänien. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einer unserer Buchhandlungen in Hermannstadt, Mediasch, Birthälm und Temeswar., DE, [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

 booklooker.de
Schiller Verlag
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Siebenbürgen Transylvania 2018 - Eichler, Martin
(*)
Eichler, Martin:
Siebenbürgen Transylvania 2018 - neues Buch

2017, ISBN: 394242441X

ID: 63117

Spiralbindung, Querformat A4 14 S. Unbekannter Einband NEU: der Preisgünstigste unter den Eichler-Kalendern. Eine Reise durch die bunte Vielfalt Siebenbürgens! Ideales Format zum Verschicken mit normalen Porto und gängigen Umschlägen DIN A4. mit Aufnahmen aus Kronstadt, Michelsberg, Schäßburg, Jina, Deutsch-Weißkirch, Hermannstadt, Mediasch, Großau Titel Transfogarascher Hochstraße rum. Transfagarasan: 1970 - 1974 erbaut. Die spektakuläre Hochstraße ist über 90 km lang und überquert das Fogarascher Gebirge in einer Höhe von 2042 Metern. Januar Kronstadt, rum. Brasov: 1211 vom Deutschen Ritterorden gegründet. Durch die günstige Lage an den Handelswegen über die Karpaten fiel der Stadt bald eine wirtschaftliche Schlüsselposition zu. Auf dem zentralen Marktplatz wurde 1420 das Alte Rathaus errichtet. Nach dem großen Stadtbrand 1689 wurde es 1770 renoviert und erhielt seine barocke Gestalt. Februar Michelsberg, rum. Cisnadioara - nur ca. 10 km südl. von Herrmannstadt liegt das romantische Dorf am Fuße des St. Michael-Berges (583 m). Auf dem Berg steht eine der ältesten rein romanischen Kirchen Siebenbürgens. Im Hintergrund das Fogarascher Gebirge. März Hermannstadt, rum. Sibiu: Feier der orthodoxen Osterliturgie in der Orthodoxen Kathedrale in Hermannstadt. Die Kathedrale wurde nach Plänen der Architekten J. Kommer und V. Nagy aus Budapest in den Jahren 1902-1906 errichtet. April Schäßburg, rum. Sighisoara - ist der nördlichste Punkt des Dreiecks Hermannstadt, Kronstadt, Schäßburg. Wegen seiner romantischen Altstadt wird es auch das ?Siebenbürgische Rothenburg? genannt. Der Stundturm hat in seiner heutigen Form eine Höhe von 64 m. Mai ?Majalis?, das Maifest der Hermannstädter sächsi schen Schulen in Hermannstadt. Auf dem Foto sieht man den Trachtenzug von über 100 Trachtenträgern aus ganz Siebenbürgen, der durch die Innenstadt führt. Juni Hermannstadt, rum. Sibiu - entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Der Große Ring ist das historische Zentrum dieser Stadt. Blick zum Hechthaus und Generalshaus mit dem Durchgang, dem sogenannten ?Generalloch?. Juli Jina - liegt ca. 45 km östlich von Hermannstadt im Zibinsgebirge. Der Ort ist bekannt durch die einheimische Volkstracht und das jährlich im Juli hier stattfindende Folklorefestival Sus pe muntele din Jina. August Deutsch-Weißkirch, rum. Viscri liegt abgelegen von der vielbefahrenen Straße von Schäßburg nach Kronstadt im Repser Ländchen. Die relativ kleine Burg auf einem Hügel am Rande der Gemeinde zählt zu den beeindruckendsten Kirchenburgen in Siebenbürgen. Noch bis zur Mitte des 17. Jhs. wurde an den Wehranlagen, der doppelten Ringmauer, den Türmen und Basteien gebaut, die diese Burg bis auf den heutigen Tag so wehrhaft erscheinen lassen. September Mediasch, rum. Medias: Ca. 50 km nordöstl. von Hermannstadt entfernt, liegt Mediasch. Die Stadtkirche überragt mit ihrem ungefähr 70 m hohen Turm die einzige erhaltene Stadtkirchenburg Siebenbürgens. Das »Schuller-Haus«, ein Renaissance-Palais aus dem Jahr 1588, wurde restauriert und als Begegnungszentrum ausgebaut. Oktober Tartlau, rum. Prejmer - ist die östlichste Gemeinde des Burzenlandes. Um die unbefestigte Kirche entstand im 15. Jh. eine gewaltige 12 m hohe Ringmauer. Der Zugang zur Burg wurde im 16. und 17. Jh. durch einen weiteren Burghof zusätzlich befestigt. Eine weitere Vorburg sicherte den Zugang. Die 14 m hohe Fassade ist mit Renaissance-Elementen verziert. November Hermannstadt, rum. Sibiu - Der Rathausturm, erstmals 1370 urkdl. erwähnt, bildet die Grenze zum Kleinen Ring. Ursprünglich war er ein Befestigungsturm des zweiten Mauerrings. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt und mitunter bis zu den Karpaten. Dezember Kronstadt rum. Brasov: Malerisch liegt die Großstadt Kronstadt am Rande der Karpaten. Blick auf die Stadt mit ihrem Hausberg, der Zinne, von der Straße zur Schulerau (Poiana Brasov) aus gesehen. ISBN 9783942424417, mit Schutzumschlag neu, [PU:Eichler,]

 Achtung-Buecher.de
Schiller Verlag Jens Kielhorn, 53229 Bonn
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Siebenbürgen Transylvania 2018 - Eichler, Martin
(*)
Eichler, Martin:
Siebenbürgen Transylvania 2018 - gebrauchtes Buch

2017, ISBN: 9783942424417

ID: 63117

14 S. Spiralbindung, Querformat A4 NEU: der Preisgünstigste unter den Eichler-Kalendern. Eine Reise durch die bunte Vielfalt Siebenbürgens! Ideales Format zum Verschicken mit normalen Porto und gängigen Umschlägen DIN A4. mit Aufnahmen aus Kronstadt, Michelsberg, Schäßburg, Jina, Deutsch-Weißkirch, Hermannstadt, Mediasch, Großau Titel Transfogarascher Hochstraße rum. Transfagarasan: 1970 - 1974 erbaut. Die spektakuläre Hochstraße ist über 90 km lang und überquert das Fogarascher Gebirge in einer Höhe von 2042 Metern. Januar Kronstadt, rum. Brasov: 1211 vom Deutschen Ritterorden gegründet. Durch die günstige Lage an den Handelswegen über die Karpaten fiel der Stadt bald eine wirtschaftliche Schlüsselposition zu. Auf dem zentralen Marktplatz wurde 1420 das Alte Rathaus errichtet. Nach dem großen Stadtbrand 1689 wurde es 1770 renoviert und erhielt seine barocke Gestalt. Februar Michelsberg, rum. Cisnadioara - nur ca. 10 km südl. von Herrmannstadt liegt das romantische Dorf am Fuße des St. Michael-Berges (583 m). Auf dem Berg steht eine der ältesten rein romanischen Kirchen Siebenbürgens. Im Hintergrund das Fogarascher Gebirge. März Hermannstadt, rum. Sibiu: Feier der orthodoxen Osterliturgie in der Orthodoxen Kathedrale in Hermannstadt. Die Kathedrale wurde nach Plänen der Architekten J. Kommer und V. Nagy aus Budapest in den Jahren 1902-1906 errichtet. April Schäßburg, rum. Sighisoara - ist der nördlichste Punkt des Dreiecks Hermannstadt, Kronstadt, Schäßburg. Wegen seiner romantischen Altstadt wird es auch das „Siebenbürgische Rothenburg“ genannt. Der Stundturm hat in seiner heutigen Form eine Höhe von 64 m. Mai „Majalis“, das Maifest der Hermannstädter sächsi schen Schulen in Hermannstadt. Auf dem Foto sieht man den Trachtenzug von über 100 Trachtenträgern aus ganz Siebenbürgen, der durch die Innenstadt führt. Juni Hermannstadt, rum. Sibiu - entwickelte sich seit dem 12. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Städte Siebenbürgens. Der Große Ring ist das historische Zentrum dieser Stadt. Blick zum Hechthaus und Generalshaus mit dem Durchgang, dem sogenannten „Generalloch“. Juli Jina - liegt ca. 45 km östlich von Hermannstadt im Zibinsgebirge. Der Ort ist bekannt durch die einheimische Volkstracht und das jährlich im Juli hier stattfindende Folklorefestival Sus pe muntele din Jina. August Deutsch-Weißkirch, rum. Viscri liegt abgelegen von der vielbefahrenen Straße von Schäßburg nach Kronstadt im Repser Ländchen. Die relativ kleine Burg auf einem Hügel am Rande der Gemeinde zählt zu den beeindruckendsten Kirchenburgen in Siebenbürgen. Noch bis zur Mitte des 17. Jhs. wurde an den Wehranlagen, der doppelten Ringmauer, den Türmen und Basteien gebaut, die diese Burg bis auf den heutigen Tag so wehrhaft erscheinen lassen. September Mediasch, rum. Medias: Ca. 50 km nordöstl. von Hermannstadt entfernt, liegt Mediasch. Die Stadtkirche überragt mit ihrem ungefähr 70 m hohen Turm die einzige erhaltene Stadtkirchenburg Siebenbürgens. Das »Schuller-Haus«, ein Renaissance-Palais aus dem Jahr 1588, wurde restauriert und als Begegnungszentrum ausgebaut. Oktober Tartlau, rum. Prejmer - ist die östlichste Gemeinde des Burzenlandes. Um die unbefestigte Kirche entstand im 15. Jh. eine gewaltige 12 m hohe Ringmauer. Der Zugang zur Burg wurde im 16. und 17. Jh. durch einen weiteren Burghof zusätzlich befestigt. Eine weitere Vorburg sicherte den Zugang. Die 14 m hohe Fassade ist mit Renaissance-Elementen verziert. November Hermannstadt, rum. Sibiu - Der Rathausturm, erstmals 1370 urkdl. erwähnt, bildet die Grenze zum Kleinen Ring. Ursprünglich war er ein Befestigungsturm des zweiten Mauerrings. Vom Turm hat man einen herrlichen Blick auf die Altstadt und mitunter bis zu den Karpaten. Dezember Kronstadt rum. Brasov: Malerisch liegt die Großstadt Kronstadt am Rande der Karpaten. Blick auf die Stadt mit ihrem Hausberg, der Zinne, von der Straße zur Schulerau (Poiana Brasov) aus gesehen. ISBN 9783942424417 Versand D: 3,00 EUR, [PU:Eichler,]

 buchfreund.de
Schiller Verlag, 53229 Bonn
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.