. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783938719152 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,29 €, größter Preis: 18,33 €, Mittelwert: 12,80 €
Bruderschwur - Magerl, Claudia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Magerl, Claudia:
Bruderschwur - neues Buch

ISBN: 9783938719152

ID: 735327780

Bruderschwur Vorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterließ er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt, ein Buch voller wunderbar plastischer Bilder und Szenen einer Epoche in der Nähe der Zeitenwende. Einer Zeit, deren Menschen die Geschichte der Menschheit bis in die Gegenwart beeinflussten und prägten Bruderschwur Vorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der Buch > Belletristik > Romane, Erzählungen & Anthologien, Gesamtausgaben > Romane, Erzählungen & Anthologien, Swb Media Publishing

Neues Buch Buecher.de
No. 27711985 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bruderschwur - Claudia Magerl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Magerl:
Bruderschwur - neues Buch

2009, ISBN: 9783938719152

ID: 135493657

Bruderschwur Vorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses aussergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterliess er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt, ein Buch voller wunderbar plastischer Bilder und Szenen einer Epoche in der Nähe der Zeitenwende. Einer Zeit, deren Menschen die Geschichte der Menschheit bis in die Gegenwart beeinflussten und prägten Historischer Roman Bücher > Krimis & Thriller > Historische Krimis Kunststoff-Einband 02.10.2009 Buch (dtsch.), SWB Media Publishing, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 21111382 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bruderschwur - Claudia Magerl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Magerl:
Bruderschwur - neues Buch

ISBN: 9783938719152

ID: 701176660

Bruderschwur Vorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterließ er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt, ein Buch voller wunderbar plastischer Bilder und Szenen einer Epoche in der Nähe der Zeitenwende. Einer Zeit, deren Menschen die Geschichte der Menschheit bis in die Gegenwart beeinflussten und prägten Historischer Roman Buch (dtsch.) Bücher>Krimis & Thriller>Historische Krimis, SWB Media Publishing

Neues Buch Thalia.de
No. 21111382 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bruderschwur - Claudia Magerl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Magerl:
Bruderschwur - Taschenbuch

ISBN: 393871915X

[SR: 249073], Taschenbuch, [EAN: 9783938719152], SWB Verlag, SWB Verlag, Book, [PU: SWB Verlag], SWB Verlag, Broschiertes BuchBruderschwurVorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterließ er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt,..., 419922031, Historische Romane, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bruderschwur - Claudia Magerl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Claudia Magerl:
Bruderschwur - Taschenbuch

ISBN: 393871915X

[SR: 249073], Taschenbuch, [EAN: 9783938719152], SWB Verlag, SWB Verlag, Book, [PU: SWB Verlag], SWB Verlag, Broschiertes BuchBruderschwurVorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman Agrippa führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterließ er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt,..., 419922031, Historische Romane, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
reBuy reCommerce GmbH
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bruderschwur
Autor:

Magerl, Claudia

Titel:

Bruderschwur

ISBN-Nummer:

Bruderschwur Vorwort Im Jahr 691 nach Gründung der Stadt Rom, also 63 vor unserer Zeitrechnung, wurde Marcus Vipsanius Agrippa geboren. Der Roman "Agrippa" führt den Leser in die Welt dieses außergewöhnlichen Mannes. Er nimmt ihn mit in das Leben eines römischen Feldherrn und Politikers, Freundes und Schwiegersohns des Augustus, Vorfahr der späteren Kaiser Caligula und Nero, und zeigt uns eine Biografie voller Abenteuer, Gefahren und Spannung: Agrippa selbst stammte aus einer zur Zeit der römischen Republik wenig bedeutenden Familie; sein Vater Lucius Vipsanius gehörte lediglich zum Ritterstand. Doch Agrippa lernte als junger Mann beim Besuch der Rhetorenschule in Rom den etwa gleichaltrigen Gaius Octavius, den späteren Kaiser Octavian Augustus kennen. Beide wurden Freunde. Diese Freundschaft prägte fortan Agrippas Leben. In den Bürgerkriegen nach Caesars Tod spielte Agrippa eine entscheidende Rolle an der Seite Octavians als sein wichtigster Feldherr. Er begleitete und unterstützte den Aufstieg seines Freundes zum Princeps. Er wurde der intime Berater des neuen Herrschers und der unbeirrbare Pfeiler seiner Dynastie. Marcus Agrippa hat auch deutsche Geschichte geschrieben. So geht die Gründung Kölns auf ihn zurück. Im Jahr 12 v. Chr. kämpfte er in Illyrien, wo er erkrankte. Er kehrte nach Italien zurück. Dort starb er überraschend, zweieinhalb Jahrzehnte vor Augustus. Dem Volk hinterließ er einen Fond, der den kostenlosen Besuch der von ihm erbauten Thermen sicherte. Agrippa wurde im Mausoleum des Augustus bestattet, sein Bild findet sich heute auf dem Fries der Ara Pacis in Rom. Es ist eine aufregende Zeit, mit der sich die Autorin Claudia Magerl beschäftigte. Eine packende Epoche, deren Hintergründe und Entwicklungen sie akribisch studierte und erforschte. Entstanden ist nach langen Jahren der Recherche ein Roman, der sich um eine bewegende Biografie entwickelt, ein Buch voller wunderbar plastischer Bilder und Szenen einer Epoche in der Nähe der Zeitenwende. Einer Zeit, deren Menschen die Geschichte der Menschheit bis in die Gegenwart beeinflussten und prägten. Es war und ist eine große und kühne Aufgabe, der sich der Roman stellt. Viele namhafte Literaten schufen bereits erfolgreich ein Bild der römischen Welt. Zu Lebzeiten des Agrippa schrieben Vergil und Publius Ovidius Naso. Der Schriftsteller Sueton beschäftigte sich rund hundert Jahre später mit dem Leben der römischen Kaiser von Caesar bis Domitian. Für die modernen Historiker bilden seine Schriften eine wertvolle Informationsquelle über das Leben römischer Gelehrter sowie der ersten zwölf Kaiser. Auch der Geschichtsschreiber Cassius Dio hat umfassendes Material über das antike Rom hinterlassen. Ein erstes bekanntes Werk der Moderne ist der Roman von Edward Bulwer-Lytton aus dem Jahre 1834, "Die letzten Tage von Pompeji" (engl. The Last Days of Pompeii). Das Thema des Untergangs dieser Stadt und das Leben ihrer Menschen wurde kürzlich von Robert Haris (Pompeji) neu aufgegriffen. 1880 folgte Lew Wallaces Roman "Ben Hur", ein Werk, das vor allem durch die Verfilmung aus dem Jahre 1959 bekannt wurde. Ein hervorragendes literarisches Bild der Zeit bot Robert Graves, der Urenkel des berühmten Historikers Leopold von Ranke. Mit seinem Werk "Ich, Claudius, Kaiser und Gott" entstand aus 100 Jahren römischer Historie eine faszinierende Familiengeschichte voller Mord und Intrigen im Umfeld der ersten kaiserlichen Herrscher. Erwähnt werden soll hier auch das kleine Brechtwerk "Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar" - ein Beispiel für die Gattung des historischen Romans aus dem Bereich des epischen Theaters. "Agrippa" mit seinen beiden Teilen "Bruderschwur" und "Feuertod" dagegen reiht sich in die Traditionslinie des historischen Romans ein, wie wir diesen seit Felix Dahns "Kampf um Rom" (1876) kennen. Im Mittelpunkt steht die herausragende Einzelpersönlichkeit - Menschen machen Geschichte! Einfühlsam, historisch exakt recherchiert, bringt uns Claudia Magerl die faszinierende Gestalt des Marcus Vipsanius Agrippa näher. Ein Mensch, der in seinem Denken erstaunlich modern erscheint. Ein Mann, der vor über zwei Jahrtausenden die radikale Philosophie vertrat, man müsse private Luxusgüter dem Volk zugänglich machen - eine wahrlich außergewöhnliche Persönlichkeit! Es ist es eine Gratwanderung, eine solche Zeit und solche Menschen uns Heutigen verständlich schildern zu wollen. Die Autorin selbst schreibt, sie habe eine Zeitmaschine in die römische Antike bauen wollen. Als Historiker habe ich diesen Fahrstuhl in die Römerzeit gerne betreten und mich in die Tiefe führen lassen. Und, nach der Lektüre der packenden Seiten, werden Sie meinen Eindruck bestätigen: Der Zeittransfer gelingt und wir lesenden Menschen der Gegenwart reisen in unserer Fantasie gerne mit!

Detailangaben zum Buch - Bruderschwur


EAN (ISBN-13): 9783938719152
ISBN (ISBN-10): 393871915X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: SWB Verlag
386 Seiten
Gewicht: 0,356 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.08.2007 04:12:06
Buch zuletzt gefunden am 20.07.2017 11:56:00
ISBN/EAN: 9783938719152

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-938719-15-X, 978-3-938719-15-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher