. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783905801262 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19,90 €, größter Preis: 31,21 €, Mittelwert: 24,52 €
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - Domenico Silano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Domenico Silano:
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - neues Buch

ISBN: 9783905801262

ID: 41a8f39523cbe5bed85072427b469326

Fünf junge Männer fahren am 1. September 1997 mit einem gefälschten PTT-Servicewagen in den Hof der Zürcher Fraumünsterpost. Nur mit Waffenattrappen ausgerüstet, laden sie fünf Geldkisten ein und verschwinden mit einer Beute von nicht weniger als 53 Millionen Schweizer Franken. Sechs der sieben Hauptbeteiligten werden innert kurzer Zeit gefasst, von der Hälfte der Beute fehlt bis heute jede Spur.Einer der Posträuber war 15 Monate lang auf der Flucht: Domenico Silano. Nun erzählt er seine Geschichte zum ersten Mal selbst, von der Planung über die Ausführung, die Flucht, das Leben in Miami, die Festnahme und schließlich seine Zeit im Gefängnis. Silano hat seine Geschichte dem Autor Patrik Maillard anvertraut, welcher alles in die nun vorliegende, packende Buchform gebracht hat.Der erste September 1997 war ein schwarzer Tag für die Schweizer Post. Nach einem beispiellosen Überfall auf die zentral gelegene Fraumünsterpost in Zürich musste der 'gelbe Riese' den Verlust von 53 Millionen Franken bekannt geben. Das Sicherheitsdispositiv des Staatsbetriebes hatte offenbar versagt, allzu einfach kamen die Räuber an das Geld heran. Der dreiste Raub war nicht nur lokal in den Schlagzeilen, sondern hat weltweit für Aufruhr gesorgt. War die Schweiz, dieser angeblich sichere Hort für Geld und Gold, in Wahrheit nichts als eine Selbstbedienungstheke für Kriminelle? Der ertragreichste Postraub der Schweiz, der auch international zu den größten zählt, fand ausgerechnet mitten in einem globalen Finanzzentrum statt, in unmittelbarer Nähe des Zürcher Paradeplatz. Damit kratzten einige Unerschrockene kräftig am Lack des reichen Landes und zogen den Ruf der Schweiz - als sicheren Tresor für Gelder aus aller Welt - in Zweifel.Der damals 24-jährige Domenico Silano, genannt Mimmo, schildert seine Erinnerungen an den Raub, dessen Planung und die Folgen in diesem mehr als spannenden Erlebnisbericht. Durch Rückblenden in die Vergangenheit verschafft das Buch zudem Einblick in die Herkunft von Mimmo und lässt den Leser die Beweggründe des Posträubers Silano nachvollziehen. Bücher / Belletristik / Romane & Erzählungen / Romanhafte Biografien

Neues Buch Dodax.de
Nr. 53f5eddde4b0a3d13bef2ee3 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 4 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - Patrik Maillard#Domenico Silano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrik Maillard#Domenico Silano:
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - neues Buch

2009, ISBN: 9783905801262

ID: 116912985

Ein schwarzer Tag für die Schweizer Post. Nach einem beispiellosen Überfall auf die zentral gelegene Fraumünsterpost in Zürich musste der «gelbe Riese» den Verlust von 53 Millionen Franken bekannt geben. Das Sicherheitsdispositiv des Staatsbetriebes hatte offenbar versagt, allzu einfach kamen die Räuber an das Geld heran. Der dreiste Raub war nicht nur lokal in den Schlagzeilen, sondern hat weltweit für Aufruhr gesorgt. War die Schweiz, dieser angeblich sichere Hort für Geld und Gold, in Wahrheit nichts als eine Selbstbedienungstheke für Kriminelle? Der ertragreichste Postraub der Schweiz, der auch international zu den größten zählt, fand ausgerechnet mitten in einem globalen Finanzzentrum statt, in unmittelbarer Nähe des Zürcher Paradeplatz. Damit kratzten einige Unerschrockene kräftig am Lack des reichen Landes und zogen den Ruf der Schweiz als sicheren Tresor für Gelder aus aller Welt in Zweifel. Der damals 24-jährige Domenico Silano schildert seine Erinnerungen an den Raub, dessen Planung und die Folgen in diesem mehr als spannenden Erlebnisbericht. Durch Rückblenden in die Vergangenheit verschafft das Buch zudem Einblick in die Herkunft von Silano und lässt den Leser die Beweggründe des Posträubers nachvollziehen. Domenico Silano hat seine Haftstrafe abgesessen, ist inzwischen Vater und lebt nicht mehr in der Schweiz. Patrik Maillard lebt und arbeitet in Zürich. Fünf junge Männer fahren am 1. September 1997 mit einem gefälschten PTT-Servicewagen in den Hof der Zürcher Fraumünsterpost. Nur mit Waffenattrappen ausgerüstet laden sie fünf Geldkisten ein und verschwinden mit einer Beute von nicht weniger als 53 Millionen Schweizer Franken. Sechs der sieben Hauptbeteiligten werden innert kurzer Zeit gefasst, von der Hälfte der Beute fehlt bis heute jede Spur. Nur einer der Posträuber war 15 Monate lang auf der Flucht: Domenico Silano. Nun erzählt Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Gesellschaft > Kriminalität Kunststoff-Einband 05.06.2009 Buch (dtsch.), Salis Verlag AG, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 17394292 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - Domenico Silano#Patrik Maillard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Domenico Silano#Patrik Maillard:
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - neues Buch

2009, ISBN: 9783905801262

ID: 757369382

Ein schwarzer Tag für die Schweizer Post. Nach einem beispiellosen Überfall auf die zentral gelegene Fraumünsterpost in Zürich musste der «gelbe Riese» den Verlust von 53 Millionen Franken bekannt geben. Das Sicherheitsdispositiv des Staatsbetriebes hatte offenbar versagt, allzu einfach kamen die Räuber an das Geld heran. Der dreiste Raub war nicht nur lokal in den Schlagzeilen, sondern hat weltweit für Aufruhr gesorgt. War die Schweiz, dieser angeblich sichere Hort für Geld und Gold, in Wahrheit nichts als eine Selbstbedienungstheke für Kriminelle? Der ertragreichste Postraub der Schweiz, der auch international zu den größten zählt, fand ausgerechnet mitten in einem globalen Finanzzentrum statt, in unmittelbarer Nähe des Zürcher Paradeplatz. Damit kratzten einige Unerschrockene kräftig am Lack des reichen Landes und zogen den Ruf der Schweiz als sicheren Tresor für Gelder aus aller Welt in Zweifel. Der damals 24-jährige Domenico Silano schildert seine Erinnerungen an den Raub, dessen Planung und die Folgen in diesem mehr als spannenden Erlebnisbericht. Durch Rückblenden in die Vergangenheit verschafft das Buch zudem Einblick in die Herkunft von Silano und lässt den Leser die Beweggründe des Posträubers nachvollziehen. Domenico Silano hat seine Haftstrafe abgesessen, ist inzwischen Vater und lebt nicht mehr in der Schweiz. Patrik Maillard lebt und arbeitet in Zürich. Fünf junge Männer fahren am 1. September 1997 mit einem gefälschten PTT-Servicewagen in den Hof der Zürcher Fraumünsterpost. Nur mit Waffenattrappen ausgerüstet laden sie fünf Geldkisten ein und verschwinden mit einer Beute von nicht weniger als 53 Millionen Schweizer Franken. Sechs der sieben Hauptbeteiligten werden innert kurzer Zeit gefasst, von der Hälfte der Beute fehlt bis heute jede Spur. Nur einer der Posträuber war 15 Monate lang auf der Flucht: Domenico Silano. Nun erzählt Buch (dtsch.) Kunststoff-Einband 05.06.2009 Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Weitere Berufe & Themen, Salis Verlag AG, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 17394292. Versandkosten:zzgl. Versandkosten. (EUR 15.59)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - Domenico Silano#Patrik Maillard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Domenico Silano#Patrik Maillard:
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - neues Buch

ISBN: 9783905801262

ID: 790830574

Ein schwarzer Tag für die Schweizer Post. Nach einem beispiellosen Überfall auf die zentral gelegene Fraumünsterpost in Zürich musste der «gelbe Riese» den Verlust von 53 Millionen Franken bekannt geben. Das Sicherheitsdispositiv des Staatsbetriebes hatte offenbar versagt, allzu einfach kamen die Räuber an das Geld heran. Der dreiste Raub war nicht nur lokal in den Schlagzeilen, sondern hat weltweit für Aufruhr gesorgt. War die Schweiz, dieser angeblich sichere Hort für Geld und Gold, in Wahrheit nichts als eine Selbstbedienungstheke für Kriminelle? Der ertragreichste Postraub der Schweiz, der auch international zu den größten zählt, fand ausgerechnet mitten in einem globalen Finanzzentrum statt, in unmittelbarer Nähe des Zürcher Paradeplatz. Damit kratzten einige Unerschrockene kräftig am Lack des reichen Landes und zogen den Ruf der Schweiz als sicheren Tresor für Gelder aus aller Welt in Zweifel. Der damals 24-jährige Domenico Silano schildert seine Erinnerungen an den Raub, dessen Planung und die Folgen in diesem mehr als spannenden Erlebnisbericht. Durch Rückblenden in die Vergangenheit verschafft das Buch zudem Einblick in die Herkunft von Silano und lässt den Leser die Beweggründe des Posträubers nachvollziehen. Domenico Silano hat seine Haftstrafe abgesessen, ist inzwischen Vater und lebt nicht mehr in der Schweiz. Patrik Maillard lebt und arbeitet in Zürich. Fünf junge Männer fahren am 1. September 1997 mit einem gefälschten PTT-Servicewagen in den Hof der Zürcher Fraumünsterpost. Nur mit Waffenattrappen ausgerüstet laden sie fünf Geldkisten ein und verschwinden mit einer Beute von nicht weniger als 53 Millionen Schweizer Franken. Sechs der sieben Hauptbeteiligten werden innert kurzer Zeit gefasst, von der Hälfte der Beute fehlt bis heute jede Spur. Nur einer der Posträuber war 15 Monate lang auf der Flucht: Domenico Silano. Nun erzählt Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Biografien & Erinnerungen>Weitere Berufe & Themen, Salis Verlag AG

Neues Buch Thalia.de
No. 17394292. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - Patrik Maillard#Domenico Silano
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrik Maillard#Domenico Silano:
Silano - Der Jahrhundert-Postraub - neues Buch

ISBN: 9783905801262

ID: 118634592

Ein schwarzer Tag für die Schweizer Post. Nach einem beispiellosen Überfall auf die zentral gelegene Fraumünsterpost in Zürich musste der «gelbe Riese» den Verlust von 53 Millionen Franken bekannt geben. Das Sicherheitsdispositiv des Staatsbetriebes hatte offenbar versagt, allzu einfach kamen die Räuber an das Geld heran. Der dreiste Raub war nicht nur lokal in den Schlagzeilen, sondern hat weltweit für Aufruhr gesorgt. War die Schweiz, dieser angeblich sichere Hort für Geld und Gold, in Wahrheit nichts als eine Selbstbedienungstheke für Kriminelle? Der ertragreichste Postraub der Schweiz, der auch international zu den größten zählt, fand ausgerechnet mitten in einem globalen Finanzzentrum statt, in unmittelbarer Nähe des Zürcher Paradeplatz. Damit kratzten einige Unerschrockene kräftig am Lack des reichen Landes und zogen den Ruf der Schweiz als sicheren Tresor für Gelder aus aller Welt in Zweifel. Der damals 24-jährige Domenico Silano schildert seine Erinnerungen an den Raub, dessen Planung und die Folgen in diesem mehr als spannenden Erlebnisbericht. Durch Rückblenden in die Vergangenheit verschafft das Buch zudem Einblick in die Herkunft von Silano und lässt den Leser die Beweggründe des Posträubers nachvollziehen. Domenico Silano hat seine Haftstrafe abgesessen, ist inzwischen Vater und lebt nicht mehr in der Schweiz. Patrik Maillard lebt und arbeitet in Zürich. Fünf junge Männer fahren am 1. September 1997 mit einem gefälschten PTT-Servicewagen in den Hof der Zürcher Fraumünsterpost. Nur mit Waffenattrappen ausgerüstet laden sie fünf Geldkisten ein und verschwinden mit einer Beute von nicht weniger als 53 Millionen Schweizer Franken. Sechs der sieben Hauptbeteiligten werden innert kurzer Zeit gefasst, von der Hälfte der Beute fehlt bis heute jede Spur. Nur einer der Posträuber war 15 Monate lang auf der Flucht: Domenico Silano. Nun erzählt Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Gesellschaft>Kriminalität, Salis Verlag AG

Neues Buch Thalia.at
No. 17394292 Versandkosten:, Versandfertig innerhalb 48 Stunden, AT (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
SILANO - Der Jahrhundert-Postraub

Laura Theiler lebt in Singapur. Als gut betuchte Ehefrau eines Pharma-Managers, als Expat ohne Freunde. Sie verbringt die Nachmittage in der Lobby eines Luxushotels bei Gin Tonic und beobachtet die Reichen. Bis sie etwas wagt, was ihr Leben nachhaltig beeinflussen wird. Laura Theiler bewegt sich vordergründig souverän auf dem Parkett der globalen Elite, sie kann alles haben, was für Geld zu kaufen ist, und doch gehört sie nicht dazu. Seit Daniel, ihr Ehemann, in die Schweiz zurückberufen wurde, verbringt sie ihre Nachmittage im Shangri-La. Dort begegnet sie einem flirtenden Schweizer Paar. Laura entwickelt eine regelrechte Obsession für die beiden, sie belauscht die Gespräche, folgt ihnen, bleibt immer unerkannt. Schließlich geht Lauras Besessenheit so weit, dass sie einen dreisten Diebstahl wagt. Was Laura zu den beiden hinzieht und auf welche Fragen sie so verzweifelt Antworten sucht, wird dadurch immer klarer "Laura Theiler" ist die Geschichte einer Frau, die keine Angst hat, Glück durch Geld und Liebe durch Einheiraten in bessere Kreise auszuwechseln. Zindel umkreist dabei die Korrelation zwischen Reichtum, Glück, Armut und Sinnlosigkeit und unterläuft geschickt alle Erwartungen. Sie schafft in einer poetisch-lakonischen Sprache eine Atmosphäre, in der sich die Figuren permanent auf dünnem Eis bewegen.

Detailangaben zum Buch - SILANO - Der Jahrhundert-Postraub


EAN (ISBN-13): 9783905801262
ISBN (ISBN-10): 3905801264
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Salis Verlag AG
144 Seiten
Gewicht: 0,452 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 08.10.2009 12:26:37
Buch zuletzt gefunden am 17.10.2017 21:35:16
ISBN/EAN: 9783905801262

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-905801-26-4, 978-3-905801-26-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher