Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783899654271 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,80 €, größter Preis: 19,04 €, Mittelwert: 15,65 €
Mechanismen psychosozialer Zerstörung : Neoliberales Herrschaftsdenken, Stressfaktoren der Prekarität, Widerstand - Burkhard Wiebel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burkhard Wiebel:
Mechanismen psychosozialer Zerstörung : Neoliberales Herrschaftsdenken, Stressfaktoren der Prekarität, Widerstand - Taschenbuch

2011, ISBN: 3899654277

ID: 15227530263

[EAN: 9783899654271], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Vsa Verlag Mai 2011], HERRSCHAFT - WELTHERRSCHAFT; WELTHERRSCHAFT ( ); LIBERALISMUS NEOLIBERALISMUS; NEOLIBERALISMUS PREKARIAT; PSYCHOSOZIAL; STRESS, Neuware - Der Stand der Produktivkräfte und die Produktionsverhältnisse haben Indikatorfunktion für die Art psychischer Belastungen sowie die Qualität und das Ausmaß psychischer Störungen, die in einer Gesellschaft beobachtet werden. Mit der 'digitalen Revolution' ist eine Schwerpunktverlagerung hin zu den biopsychischen Produktivkräften festzustellen. Kooperative, kommunikative, kognitive und emotional-affektive Ressourcen sind zunehmend sowohl Mittel als auch Ziele neoliberal bestimmter Produktionsprozesse. Im Übergang vom Sozialstaatskapitalismus zum Neoliberalismus werden erhebliche psychosoziale Umstrukturierungen vorgenommen. Sozialstaatliche Errungenschaften werden abgebaut und neue psychosoziale Ressourcen aufgebaut. Beispiele hierfür sind unter anderem das Hartz IV-Fallmanagement (neoliberaldestruktiver Prozess des bewussten Abbaus menschlicher Ressourcen) sowie die Einführung der gestuften Studiengänge (neoliberalkonstruktiver Prozess des Aufbaus systemadaptiver Ressourcen). Psychologen, Philosophen, Sprachwissenschaftler, Neurobiologen, Psychiatrie-Erfahrene, Hartz IV-Betroffene, Akteure aus Sozialverbänden und Politik diskutieren die biopsychischen Veränderungsprozesse unter den gegebenen Herrschaftsbedingungen und zeigen Möglichkeiten des Widerstandes und der Entwicklung von Gegenstrategien. 200 pp. Deutsch, Books

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - VSA Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
VSA Verlag:
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - neues Buch

5, ISBN: 9783899654271

ID: 918807230

Der Stand der Produktivkräfte und die Produktionsverhältnisse haben Indikatorfunktion für die Art psychischer Belastungen sowie die Qualität und das Ausmass psychischer Störungen, die in einer Gesellschaft beobachtet werden. Mit der »digitalen Revolution« ist eine Schwerpunktverlagerung hin zu den biopsychischen Produktivkräften festzustellen. Kooperative, kommunikative, kognitive und emotional-affektive Ressourcen sind zunehmend sowohl Mittel als auch Ziele neoliberal bestimmter Produktionsprozesse. Im Übergang vom Sozialstaatskapitalismus zum Neoliberalismus werden erhebliche psychosoziale Umstrukturierungen vorgenommen. Sozialstaatliche Errungenschaften werden abgebaut und neue psychosoziale Ressourcen aufgebaut. Beispiele hierfür sind unter anderem das Hartz IV-Fallmanagement (neoliberaldestruktiver Prozess des bewussten Abbaus menschlicher Ressourcen) sowie die Einführung der gestuften Studiengänge (neoliberalkonstruktiver Prozess des Aufbaus systemadaptiver Ressourcen). Psychologen, Philosophen, Sprachwissenschaftler, Neurobiologen, Psychiatrie-Erfahrene, Hartz IV-Betroffene, Akteure aus Sozialverbänden und Politik diskutieren die biopsychischen Veränderungsprozesse unter den gegebenen Herrschaftsbedingungen und zeigen Möglichkeiten des Widerstandes und der Entwicklung von Gegenstrategien. Die AutorInnen thematisieren die Mechanismen psychosozialer Zerstörung, analysieren die Stressfaktoren der Prekarität und loten Möglichkeiten des Widerstandes aus. Buch (dtsch.) Taschenbuch 05.2011 Bücher>Fachbücher>Psychologie, VSA Verlag, 05.2011

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 23245391. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - VSA Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
VSA Verlag:
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - neues Buch

ISBN: 9783899654271

ID: 807286713

Der Stand der Produktivkräfte und die Produktionsverhältnisse haben Indikatorfunktion für die Art psychischer Belastungen sowie die Qualität und das Ausmaß psychischer Störungen, die in einer Gesellschaft beobachtet werden. Mit der »digitalen Revolution« ist eine Schwerpunktverlagerung hin zu den biopsychischen Produktivkräften festzustellen. Kooperative, kommunikative, kognitive und emotional-affektive Ressourcen sind zunehmend sowohl Mittel als auch Ziele neoliberal bestimmter Produktionsprozesse. Im Übergang vom Sozialstaatskapitalismus zum Neoliberalismus werden erhebliche psychosoziale Umstrukturierungen vorgenommen. Sozialstaatliche Errungenschaften werden abgebaut und neue psychosoziale Ressourcen aufgebaut. Beispiele hierfür sind unter anderem das Hartz IV-Fallmanagement (neoliberaldestruktiver Prozess des bewussten Abbaus menschlicher Ressourcen) sowie die Einführung der gestuften Studiengänge (neoliberalkonstruktiver Prozess des Aufbaus systemadaptiver Ressourcen). Psychologen, Philosophen, Sprachwissenschaftler, Neurobiologen, Psychiatrie-Erfahrene, Hartz IV-Betroffene, Akteure aus Sozialverbänden und Politik diskutieren die biopsychischen Veränderungsprozesse unter den gegebenen Herrschaftsbedingungen und zeigen Möglichkeiten des Widerstandes und der Entwicklung von Gegenstrategien. Die AutorInnen thematisieren die Mechanismen psychosozialer Zerstörung, analysieren die Stressfaktoren der Prekarität und loten Möglichkeiten des Widerstandes aus. Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Psychologie, VSA Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 23245391. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mechanismen psychosozialer Zerstörung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - Taschenbuch

ISBN: 3899654277

ID: 12149421

Mechanismen psychosozialer Zerstörung ab 14.8 € als Taschenbuch: Neoliberales Herrschaftsdenken, Stressfaktoren der Prekarität, Widerstand. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Psychologie, Medien > Bücher, Vsa Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - Burkhard Wiebel; Alisha Pilenko; Gabriele Nintemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burkhard Wiebel; Alisha Pilenko; Gabriele Nintemann:
Mechanismen psychosozialer Zerstörung - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783899654271

Taschenbuch, ID: 14576135

Neoliberales Herrschaftsdenken, Stressfaktoren der Prekarität, Widerstand, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: VSA]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mechanismen psychosozialer Zerstörung

Der Stand der Produktivkräfte und die Produktionsverhältnisse haben Indikatorfunktion für die Art psychischer Belastungen sowie die Qualität und das Ausmaß psychischer Störungen, die in einer Gesellschaft beobachtet werden. Mit der »digitalen Revolution« ist eine Schwerpunktverlagerung hin zu den biopsychischen Produktivkräften festzustellen. Kooperative, kommunikative, kognitive und emotional-affektive Ressourcen sind zunehmend sowohl Mittel als auch Ziele neoliberal bestimmter Produktionsprozesse. Im Übergang vom Sozialstaatskapitalismus zum Neoliberalismus werden erhebliche psychosoziale Umstrukturierungen vorgenommen. Sozialstaatliche Errungenschaften werden abgebaut und neue psychosoziale Ressourcen aufgebaut. Beispiele hierfür sind unter anderem das Hartz IV-Fallmanagement (neoliberaldestruktiver Prozess des bewussten Abbaus menschlicher Ressourcen) sowie die Einführung der gestuften Studiengänge (neoliberalkonstruktiver Prozess des Aufbaus systemadaptiver Ressourcen). Psychologen, Philosophen, Sprachwissenschaftler, Neurobiologen, Psychiatrie-Erfahrene, Hartz IV-Betroffene, Akteure aus Sozialverbänden und Politik diskutieren die biopsychischen Veränderungsprozesse unter den gegebenen Herrschaftsbedingungen und zeigen Möglichkeiten des Widerstandes und der Entwicklung von Gegenstrategien.

Detailangaben zum Buch - Mechanismen psychosozialer Zerstörung


EAN (ISBN-13): 9783899654271
ISBN (ISBN-10): 3899654277
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Vsa Verlag
200 Seiten
Gewicht: 0,277 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 17.06.2011 14:04:02
Buch zuletzt gefunden am 23.07.2018 16:46:21
ISBN/EAN: 9783899654271

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89965-427-7, 978-3-89965-427-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher