Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783899423471 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 69,90 €, größter Preis: 86,85 €, Mittelwert: 79,70 €
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Ralf Schnell
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralf Schnell:
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783899423471

ID: 563056593

Transcript: Transcript, 2005. 2005. Softcover. 22,2 x 14,8 x 2 cm. Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Sozialwissenschaften Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471, Transcript, 2005

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Ralf Schnell
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralf Schnell:
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Taschenbuch

2005, ISBN: 389942347X

ID: BN21139

2005 Softcover 264 S. 22,2 x 14,8 x 2 cm Broschiert Zustand: gebraucht - sehr gut, Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Sozialwissenschaften Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 gebraucht; sehr gut, [PU:Transcript Transcript]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell  2005 - Ralf Schnell
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralf Schnell:
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell 2005 - Taschenbuch

2005, ISBN: 389942347X

ID: BN21139

2005 Softcover 264 S. 22,2 x 14,8 x 2 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 Versand D: 6,95 EUR Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Sozialwissenschaften Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471, [PU:Transcript Transcript]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Ralf Schnell
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralf Schnell:
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Taschenbuch

2005, ISBN: 389942347X

ID: 9205998884

[EAN: 9783899423471], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Transcript, Transcript], KOMMUNIKATION MEDIEN KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT ÄSTHETIK BIOLOGIE HIRNFORSCHUNG KOGNITION MEDIENWISSENSCHAFT NEUROBIOLOGIE SOZIALWISSENSCHAFTEN WAHRNEHMUNG, UND LASSEN SICH ALS DIFFERENTE VERARBEITUNGS- AUSDRUCKSFORMEN EINER BIOLOGISCHEN BASISAUSSTATTUNG DES MENSCHEN VERSTEHEN. OB DIESE STABIL SIND ODER SIE KULTURELL ÜBERFORMT GAR TRANSFORMIERT WERDEN, BILDET DIE ZENTRALE MEDIENANTHROPOLOGISCHE FRAGESTELLUNG BANDES. DABEI WIRD GEPRÜFT, WELCHER ART WECHSELSEITIGEN IMPULSE SIND, ZU KULTURELLEN VERÄNDERUNGEN FÜHREN KÖNNEN, WELCHE WIRKUNG BESITZEN DAUER IHNEN ZUKOMMT. FRAGEN RICHTEN NICHT ALLEIN AUF PROZESSE WAHRNEHMUNGSTECHNISCHER, KOGNITIVER ÄSTHETISCHER HABITUALISIERUNGEN, SONDERN THEMATISIEREN DEREN PHYSIOLOGISCHE VORAUSSETZUNGEN. MIT DER BETEILIGUNG AUSGEWIESENER FORSCHER AUS DEN BEREICHEN BIOLOGIE, MEDIZIN ERSCHLIESST DIESER BAND NEULAND IM GRENZGEBIET NATUR- KULTURWISSENSCHAFTEN. AUTOR: RALF SCHNELL, GEB. 1943; VON 1988 BIS 1997 ORDINARIUS FÜR DEUTSCHE LITERATURGESCHICHTE IN TOKIO; SEIT 1998 PROFESSOR NEUERE LITERATURWISSENSCHAFT AN UNIVERSITÄT SIEGEN. U.A. ERSCHIENEN MEDIENÄSTHETIK, 2000; GESCHICHTE DEUTSCHSPRACHIGEN LITERATUR 1945, VERKEHRTE WELT. LITERARISCHE IRONIE 19. JAHRHUNDERT, 1989. SPRECHER KULTURWISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNGSKOLLEGS SFB/FK 615 »MEDIENUMBRÜCHE«. FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE: LITERATURGESCHICHTE, FILMTHEORIE, MEDIENAVANTGARDEN. SPRACHE DEUTSCH MASSE 148 X 225 MM EINBANDART PAPERBACK WAHRNEHMUNG ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 9783899423471, Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 In deutscher Sprache. 264 pages. 22,2 x 14,8 x 2 cm

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Ralf Schnell
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ralf Schnell:
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik: Neurobiologie und Medienwissenschaften von Ralf Schnell - Taschenbuch

2005, ISBN: 389942347X

ID: 9205998884

[EAN: 9783899423471], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Transcript, Transcript], KOMMUNIKATION MEDIEN KOMMUNIKATIONSWISSENSCHAFT ÄSTHETIK BIOLOGIE HIRNFORSCHUNG KOGNITION MEDIENWISSENSCHAFT NEUROBIOLOGIE SOZIALWISSENSCHAFTEN WAHRNEHMUNG, UND LASSEN SICH ALS DIFFERENTE VERARBEITUNGS- AUSDRUCKSFORMEN EINER BIOLOGISCHEN BASISAUSSTATTUNG DES MENSCHEN VERSTEHEN. OB DIESE STABIL SIND ODER SIE KULTURELL ÜBERFORMT GAR TRANSFORMIERT WERDEN, BILDET DIE ZENTRALE MEDIENANTHROPOLOGISCHE FRAGESTELLUNG BANDES. DABEI WIRD GEPRÜFT, WELCHER ART WECHSELSEITIGEN IMPULSE SIND, ZU KULTURELLEN VERÄNDERUNGEN FÜHREN KÖNNEN, WELCHE WIRKUNG BESITZEN DAUER IHNEN ZUKOMMT. FRAGEN RICHTEN NICHT ALLEIN AUF PROZESSE WAHRNEHMUNGSTECHNISCHER, KOGNITIVER ÄSTHETISCHER HABITUALISIERUNGEN, SONDERN THEMATISIEREN DEREN PHYSIOLOGISCHE VORAUSSETZUNGEN. MIT DER BETEILIGUNG AUSGEWIESENER FORSCHER AUS DEN BEREICHEN BIOLOGIE, MEDIZIN ERSCHLIESST DIESER BAND NEULAND IM GRENZGEBIET NATUR- KULTURWISSENSCHAFTEN. AUTOR: RALF SCHNELL, GEB. 1943; VON 1988 BIS 1997 ORDINARIUS FÜR DEUTSCHE LITERATURGESCHICHTE IN TOKIO; SEIT 1998 PROFESSOR NEUERE LITERATURWISSENSCHAFT AN UNIVERSITÄT SIEGEN. U.A. ERSCHIENEN MEDIENÄSTHETIK, 2000; GESCHICHTE DEUTSCHSPRACHIGEN LITERATUR 1945, VERKEHRTE WELT. LITERARISCHE IRONIE 19. JAHRHUNDERT, 1989. SPRECHER KULTURWISSENSCHAFTLICHEN FORSCHUNGSKOLLEGS SFB/FK 615 »MEDIENUMBRÜCHE«. FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE: LITERATURGESCHICHTE, FILMTHEORIE, MEDIENAVANTGARDEN. SPRACHE DEUTSCH MASSE 148 X 225 MM EINBANDART PAPERBACK WAHRNEHMUNG ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 9783899423471, Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften. Autor: Ralf Schnell, geb. 1943; von 1988 bis 1997 Ordinarius für Deutsche Literaturgeschichte in Tokio; seit 1998 Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Siegen. U.a. sind erschienen Medienästhetik, 2000; Geschichte der deutschsprachigen Literatur seit 1945, 2000; Die verkehrte Welt. Literarische Ironie im 19. Jahrhundert, 1989. Sprecher des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs SFB/FK 615 »Medienumbrüche«. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Literaturgeschichte, Medienästhetik, Filmtheorie, Medienavantgarden. Sprache deutsch Maße 148 x 225 mm Einbandart Paperback Sozialwissenschaften Kommunikation Medien Kommunikationswissenschaft Ästhetik Biologie Hirnforschung Kognition Medien Medienwissenschaft Neurobiologie Wahrnehmung ISBN-10 3-89942-347-X / 389942347X ISBN-13 978-3-89942-347-1 / 9783899423471 In deutscher Sprache. 264 pages. 22,2 x 14,8 x 2 cm

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik

Wahrnehmung, Kognition und Ästhetik lassen sich als differente Verarbeitungs- und Ausdrucksformen einer biologischen Basisausstattung des Menschen verstehen. Ob diese stabil sind oder ob sie kulturell überformt oder gar transformiert werden, bildet die zentrale medienanthropologische Fragestellung des Bandes. Dabei wird geprüft, welcher Art die wechselseitigen Impulse sind, die zu kulturellen und biologischen Veränderungen führen können, welche Wirkung sie besitzen und welche Dauer ihnen zukommt. Diese Fragen richten sich nicht allein auf Prozesse wahrnehmungstechnischer, kognitiver oder ästhetischer Habitualisierungen, sondern thematisieren deren physiologische Voraussetzungen. Mit der Beteiligung ausgewiesener Forscher aus den Bereichen Biologie, Medizin und Hirnforschung erschließt dieser Band Neuland im Grenzgebiet der Natur- und Kulturwissenschaften.

Detailangaben zum Buch - Wahrnehmung - Kognition - Ästhetik


EAN (ISBN-13): 9783899423471
ISBN (ISBN-10): 389942347X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: transcript

Buch in der Datenbank seit 02.06.2007 12:39:16
Buch zuletzt gefunden am 15.04.2018 21:06:04
ISBN/EAN: 9783899423471

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89942-347-X, 978-3-89942-347-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher