- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 57,00, größter Preis: € 79,11, Mittelwert: € 61,42
1
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - Markus Wekwerth
Bestellen
bei Orellfuessli.ch
CHF 77,90
(ca. € 79,11)
Versand: € 18,281
Bestellengesponserter Link
Markus Wekwerth:

Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - Taschenbuch

ISBN: 9783899369885

Gegenstand der Arbeit sind die rechtlichen Problemfelder im Zusammenhang mit dem sogenannten „Ambush-Marketing“ im Rahmen von Sportgrossveranstaltungen, deren imageträchtiges und publikum… Mehr…

Nr. A1015538956. Versandkosten:Lieferzeiten außerhalb der Schweiz 3 bis 21 Werktage, , in stock, zzgl. Versandkosten. (EUR 18.28)
2
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen
Bestellen
bei Thalia.de
€ 57,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - neues Buch

ISBN: 9783899369885

Gegenstand der Arbeit sind die rechtlichen Problemfelder im Zusammenhang mit dem sogenannten „Ambush-Marketing“ im Rahmen von Sportgroßveranstaltungen, deren imageträchtiges und publikums… Mehr…

Nr. A1015538956. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
3
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen
Bestellen
bei Thalia.de
€ 57,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - neues Buch

ISBN: 9783899369885

Gegenstand der Arbeit sind die rechtlichen Problemfelder im Zusammenhang mit dem sogenannten „Ambush-Marketing“ im Rahmen von Sportgroßveranstaltungen, deren imageträchtiges und publikums… Mehr…

Nr. A1015538956. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
4
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen (Rechtswissenschaft) - Wekwerth, Markus
Bestellen
bei amazon.de
€ 57,00
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link
Wekwerth, Markus:
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen (Rechtswissenschaft) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783899369885

Josef Eul Verlag, Taschenbuch, 222 Seiten, Publiziert: 2010-12-01T00:00:01Z, Produktgruppe: Buch, Handels-, Gesellschafts- & Wirtschaftsrecht, Recht, Kategorien, Bücher, Sport allgemein, … Mehr…

Versandkosten:Gewöhnlich versandfertig in 6 bis 7 Tagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) preigu
5
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - Wekwerth, Markus
Bestellen
bei Achtung-Buecher.de
€ 57,00
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Wekwerth, Markus:
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen - neues Buch

2010, ISBN: 3899369882

Kartoniert / Broschiert, mit Schutzumschlag 11, [PU:Josef Eul Verlag GmbH; Eul, Josef, Verlag GmbH]

Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00) MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen (Rechtswissenschaft)

Gegenstand der Arbeit sind die rechtlichen Problemfelder im Zusammenhang mit dem sogenannten "Ambush-Marketing" im Rahmen von Sportgroßveranstaltungen, deren imageträchtiges und publikumswirksames Umfeld einen fruchtbaren Boden für die Marketingstrategien von Wirtschaftsunternehmen jeder Größe und Ausrichtung bereitet. Die hiermit verbundenen Kommunikationsmöglichkeiten sollen aus Sicht der Veranstalter den offiziellen Sponsoren, Lizenznehmern und sonstigen Veranstaltungspartnern möglichst exklusiv vorbehalten bleiben. Diese leisten nämlich erhebliche finanzielle Beiträge, um dem zahlenmäßig eng begrenzten Kreis angehören und mit ihrem Engagement als solchem sowie den Prädikaten des Veranstalters werben zu können.Der weitaus größere Teil der Unternehmen bleibt hierbei naturgemäß außen vor und ist daher regelmäßig versucht, sich oder seine Marken und Produkte gleichwohl im räumlichen oder medialen Umfeld der Veranstaltung werbewirksam zu platzieren. Die Zielsetzung ist dabei primär auf den Transfer bestimmter Imagedimensionen unter Ausnutzung der durch die Veranstaltung vermittelten Aufmerksamkeit der Verkehrskreise gerichtet. Die Verhaltensweisen der "Trittbrettfahrer" sowie die entgegengesetzten Abwehrmaßnahmen der Veranstalter sind insbesondere marken- und wettbewerbsrechtlich bedeutsam, die Grenzen fließend und zum Teil nur schwer zu fassen.Ziel der Begutachtung ist eine verlässliche Grenzziehung zwischen Erlaubtem und Verbotenem auch unter weiterer Berücksichtigung des Urheberrechts, des Besitz- und Eigentumsrechts sowie am Rande auch des öffentlichen Polizei- und Ordnungsrechts. Im Ergebnis ist festzustellen, dass sich die spezifischen Gegebenheiten des Ambush-Marketings mit dem geltenden Recht gut beherrschen lassen. Die Arbeit zeigt dabei, dass die von den Veranstaltern faktisch in Anspruch genommenen Positionen oftmals keine rechtliche Stütze finden.

Detailangaben zum Buch - Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen (Rechtswissenschaft)


EAN (ISBN-13): 9783899369885
ISBN (ISBN-10): 3899369882
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Josef Eul Verlag
264 Seiten
Gewicht: 0,380 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-17T09:35:04+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2023-09-10T16:22:37+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783899369885

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89936-988-2, 978-3-89936-988-5
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: wekwerth, wek
Titel des Buches: aspekte, ambush


Daten vom Verlag:

Autor/in: Markus Wekwerth
Titel: Rechtswissenschaft; Rechtliche Aspekte des Ambush-Marketings bei Sportgroßveranstaltungen
Verlag: Josef Eul Verlag
222 Seiten
Erscheinungsjahr: 2010-12-04
Gewicht: 0,382 kg
Sprache: Deutsch
57,00 € (DE)
58,60 € (AT)
94,50 CHF (CH)
Not available, publisher indicates OP

BC; PB; Hardcover, Softcover / Recht/Handelsrecht, Wirtschaftsrecht; Gesellschafts-, Handels- und Wettbewerbsrecht, allgemein; OlympSchG; Hausrecht; Ambush Marketing; Recht; Event-Marketing; Markenrecht; Urheberrecht; Olympiaschutzgesetz; Wettbewerbsrecht; Sportveranstaltung

Gegenstand der Arbeit sind die rechtlichen Problemfelder im Zusammenhang mit dem sogenannten „Ambush-Marketing“ im Rahmen von Sportgroßveranstaltungen, deren imageträchtiges und publikumswirksames Umfeld einen fruchtbaren Boden für die Marketingstrategien von Wirtschaftsunternehmen jeder Größe und Ausrichtung bereitet. Die hiermit verbundenen Kommunikationsmöglichkeiten sollen aus Sicht der Veranstalter den offiziellen Sponsoren, Lizenznehmern und sonstigen Veranstaltungspartnern möglichst exklusiv vorbehalten bleiben. Diese leisten nämlich erhebliche finanzielle Beiträge, um dem zahlenmäßig eng begrenzten Kreis angehören und mit ihrem Engagement als solchem sowie den Prädikaten des Veranstalters werben zu können. Der weitaus größere Teil der Unternehmen bleibt hierbei naturgemäß außen vor und ist daher regelmäßig versucht, sich oder seine Marken und Produkte gleichwohl im räumlichen oder medialen Umfeld der Veranstaltung werbewirksam zu platzieren. Die Zielsetzung ist dabei primär auf den Transfer bestimmter Imagedimensionen unter Ausnutzung der durch die Veranstaltung vermittelten Aufmerksamkeit der Verkehrskreise gerichtet. Die Verhaltensweisen der "Trittbrettfahrer" sowie die entgegengesetzten Abwehrmaßnahmen der Veranstalter sind insbesondere marken- und wettbewerbsrechtlich bedeutsam, die Grenzen fließend und zum Teil nur schwer zu fassen. Ziel der Begutachtung ist eine verlässliche Grenzziehung zwischen Erlaubtem und Verbotenem auch unter weiterer Berücksichtigung des Urheberrechts, des Besitz- und Eigentumsrechts sowie am Rande auch des öffentlichen Polizei- und Ordnungsrechts. Im Ergebnis ist festzustellen, dass sich die spezifischen Gegebenheiten des Ambush-Marketings mit dem geltenden Recht gut beherrschen lassen. Die Arbeit zeigt dabei, dass die von den Veranstaltern faktisch in Anspruch genommenen Positionen oftmals keine rechtliche Stütze finden.

< zum Archiv...