Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783899137187 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,69 €, größter Preis: 10,00 €, Mittelwert: 8,96 €
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.):
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 3899137183

ID: 14107295450

[EAN: 9783899137187], Gebraucht, wie neu, [PU: Würzburg: Ergon,], SOZIALWISSENSCHAFTEN, SOZIOLOGIE, ANTHROPOLOGIE, 310 S. Tadellos, nahezu ohne Gebrauchsspuren. - Inhalt: Rosemarie Nave-Herz / Wilhelm Heinrich Riehl -- Michael Wagner / Emile Durkheim -- Hans-Günter Krüsselberg / Friedrich Engels - Die Vision von der Gleichheit der Geschlechter in Familie, Wirtschaft und Gesellschaft -- Cécile Rol / Georg Simmel -- Monika Schlegel / Marie Jahoda - „Reale Welt als Herausforderung" -- Peter Imbusch / Max Horkheimer und Theodor W. Adorno - Ihr Beitrag zur Familiensoziologie -- Michael Klein / Helmut Schelsky -- Uwe Schmidt,Andrea Krieger / Gerhard Wurzbacher -- Katharina Liebsch / Elisabeth Pfeil - Empirische Erforschung familialer Umwelten -- Michael Feldhaus / René König - Von der Notwendigkeit einer Familiensoziologie als Gegenwarts- und Krisenwissenschaft -- Hans Bertram / Talcott Parsons - „Familien sind Fabriken, die menschliche Persönlichkeiten produzieren" -- Johannes Huinink / James S. Coleman - Die Familie in der „asymmetrischen" Gesellschaft -- Paul B. Hill, Johannes Kopp / Gary S. Becker - Zur Bedeutung seiner familienökonomischen Beiträge. - Die Herausgeberin dieses Bandes hat in der Zeit ihrer Lehr-, Forschungs- und Vortragstätigkeit die Erfahrung gemacht, dass es vielen Interessierten heute kaum noch möglich ist, sich im Original mit familiensoziologischer Primärliteratur auseinanderzusetzen. Dazu kommt, dass viele Klassiker der (allgemeinen) Soziologie Beiträge verfasst haben, die für die Entwicklung der Familiensoziologie in Deutschland wegweisend waren, ohne dass man sie als Familiensoziologen im engeren Sinne bezeichnen könnte. Beides legte eine Veröffentlichung nahe, in der Soziologen über Soziologen schreiben, und zwar über solche Forscher, deutsche und ausländische, die diesen Weg geprägt haben, ohne dass dies bislang in der Literatur eigens herausgestellt wurde. Der vorliegende Band will nun dazu beitragen, sich intensiver mit den historischen Ursprüngen der Familiensoziologie vertraut zu machen. Experten berichten in Portraits über Soziologen der Vergangenheit in kritischer Würdigung der Relevanz ihrer Texte. Die Kombination von Autorenbiographie und Werkanalyse soll zugleich die historische und vom Lebenslauf geprägte Bedingtheit von Wissenschaft zu erkennen geben. Engagement und Kompetenz der Autoren machen jeden ihrer Beiträge zu einem Lehrstück ihres Faches. Die Herausgeberin sieht darin einen besonderen Reiz und hofft darauf, dass sich der Wissensgewinn mit dem Lesevergnügen verbindet. (Verlagstext). ISBN 9783899137187 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Fadengehefteter Originalpappband., Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.):
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783899137187

ID: 977277

310 S. Fadengehefteter Originalpappband. Tadellos, nahezu ohne Gebrauchsspuren. - Inhalt: Rosemarie Nave-Herz / Wilhelm Heinrich Riehl -- Michael Wagner / Emile Durkheim -- Hans-Günter Krüsselberg / Friedrich Engels - Die Vision von der Gleichheit der Geschlechter in Familie, Wirtschaft und Gesellschaft -- Cécile Rol / Georg Simmel -- Monika Schlegel / Marie Jahoda - „Reale Welt als Herausforderung" -- Peter Imbusch / Max Horkheimer und Theodor W. Adorno - Ihr Beitrag zur Familiensoziologie -- Michael Klein / Helmut Schelsky -- Uwe Schmidt,Andrea Krieger / Gerhard Wurzbacher -- Katharina Liebsch / Elisabeth Pfeil - Empirische Erforschung familialer Umwelten -- Michael Feldhaus / René König - Von der Notwendigkeit einer Familiensoziologie als Gegenwarts- und Krisenwissenschaft -- Hans Bertram / Talcott Parsons - „Familien sind Fabriken, die menschliche Persönlichkeiten produzieren" -- Johannes Huinink / James S. Coleman - Die Familie in der „asymmetrischen" Gesellschaft -- Paul B. Hill, Johannes Kopp / Gary S. Becker - Zur Bedeutung seiner familienökonomischen Beiträge. - Die Herausgeberin dieses Bandes hat in der Zeit ihrer Lehr-, Forschungs- und Vortragstätigkeit die Erfahrung gemacht, dass es vielen Interessierten heute kaum noch möglich ist, sich im Original mit familiensoziologischer Primärliteratur auseinanderzusetzen. Dazu kommt, dass viele Klassiker der (allgemeinen) Soziologie Beiträge verfasst haben, die für die Entwicklung der Familiensoziologie in Deutschland wegweisend waren, ohne dass man sie als Familiensoziologen im engeren Sinne bezeichnen könnte. Beides legte eine Veröffentlichung nahe, in der Soziologen über Soziologen schreiben, und zwar über solche Forscher, deutsche und ausländische, die diesen Weg geprägt haben, ohne dass dies bislang in der Literatur eigens herausgestellt wurde. Der vorliegende Band will nun dazu beitragen, sich intensiver mit den historischen Ursprüngen der Familiensoziologie vertraut zu machen. Experten berichten in Portraits über Soziologen der Vergangenheit in kritischer Würdigung der Relevanz ihrer Texte. Die Kombination von Autorenbiographie und Werkanalyse soll zugleich die historische und vom Lebenslauf geprägte Bedingtheit von Wissenschaft zu erkennen geben. Engagement und Kompetenz der Autoren machen jeden ihrer Beiträge zu einem Lehrstück ihres Faches. Die Herausgeberin sieht darin einen besonderen Reiz und hofft darauf, dass sich der Wissensgewinn mit dem Lesevergnügen verbindet. (Verlagstext). ISBN 9783899137187 Versand D: 3,00 EUR Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie, [PU:Würzburg: Ergon,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nave-Herz, Rosemarie (Hrsg.):
Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits. Familie und Gesellschaft, Band 25. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783899137187

ID: OR24474249 (977277)

Würzburg, Ergon, 310 S. Fadengehefteter Originalpappband. Tadellos, nahezu ohne Gebrauchsspuren. - Inhalt: Rosemarie Nave-Herz / Wilhelm Heinrich Riehl -- Michael Wagner / Emile Durkheim -- Hans-Günter Krüsselberg / Friedrich Engels - Die Vision von der Gleichheit der Geschlechter in Familie, Wirtschaft und Gesellschaft -- Cécile Rol / Georg Simmel -- Monika Schlegel / Marie Jahoda - ?Reale Welt als Herausforderung" -- Peter Imbusch / Max Horkheimer und Theodor W. Adorno - Ihr Beitrag zur Familiensoziologie -- Michael Klein / Helmut Schelsky -- Uwe Schmidt,Andrea Krieger / Gerhard Wurzbacher -- Katharina Liebsch / Elisabeth Pfeil - Empirische Erforschung familialer Umwelten -- Michael Feldhaus / René König - Von der Notwendigkeit einer Familiensoziologie als Gegenwarts- und Krisenwissenschaft -- Hans Bertram / Talcott Parsons - ?Familien sind Fabriken, die menschliche Persönlichkeiten produzieren" -- Johannes Huinink / James S. Coleman - Die Familie in der ?asymmetrischen" Gesellschaft -- Paul B. Hill, Johannes Kopp / Gary S. Becker - Zur Bedeutung seiner familienökonomischen Beiträge. - Die Herausgeberin dieses Bandes hat in der Zeit ihrer Lehr-, Forschungs- und Vortragstätigkeit die Erfahrung gemacht, dass es vielen Interessierten heute kaum noch möglich ist, sich im Original mit familiensoziologischer Primärliteratur auseinanderzusetzen. Dazu kommt, dass viele Klassiker der (allgemeinen) Soziologie Beiträge verfasst haben, die für die Entwicklung der Familiensoziologie in Deutschland wegweisend waren, ohne dass man sie als Familiensoziologen im engeren Sinne bezeichnen könnte. Beides legte eine Veröffentlichung nahe, in der Soziologen über Soziologen schreiben, und zwar über solche Forscher, deutsche und ausländische, die diesen Weg geprägt haben, ohne dass dies bislang in der Literatur eigens herausgestellt wurde. Der vorliegende Band will nun dazu beitragen, sich intensiver mit den historischen Ursprüngen der Familiensoziologie vertraut zu machen. Experten berichten in Portraits über Soziologen der Vergangenheit in kritischer Würdigung der Relevanz ihrer Texte. Die Kombination von Autorenbiographie und Werkanalyse soll zugleich die historische und vom Lebenslauf geprägte Bedingtheit von Wissenschaft zu erkennen geben. Engagement und Kompetenz der Autoren machen jeden ihrer Beiträge zu einem Lehrstück ihres Faches. Die Herausgeberin sieht darin einen besonderen Reiz und hofft darauf, dass sich der Wissensgewinn mit dem Lesevergnügen verbindet. (Verlagstext). ISBN 9783899137187sozialwissenschaft [Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie] 2010

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits (Familie und Gesellschaft)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gebr. - Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits (Familie und Gesellschaft) - gebrauchtes Buch

2018, ISBN: 9783899137187

ID: 7befc280b25ce28bf8b934d0a8524ec6

Letzte Aktualisierung am: 18.06.2018 07:04:09 Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 1, Label: Ergon, Publisher: Ergon, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 310, publicationDate: 2010-06-23, publishers: Rosemarie Nave-Herz, languages: german, ISBN: 3899137183 Bücher, Rosemarie Nave-Herz -

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03899137183UsedVeryGood. Versandkosten:Versandkostenfrei ab einem Warenkorbwert von 10€, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits (Familie und Gesellschaft)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gebr. - Die Geschichte der Familiensoziologie in Portraits (Familie und Gesellschaft) - gebrauchtes Buch

2018, ISBN: 9783899137187

ID: 7befc280b25ce28bf8b934d0a8524ec6

Letzte Aktualisierung am: 22.05.2018 07:08:32 Binding: Gebundene Ausgabe, Edition: 1, Label: Ergon, Publisher: Ergon, medium: Gebundene Ausgabe, numberOfPages: 310, publicationDate: 2010-06-23, publishers: Rosemarie Nave-Herz, languages: german, ISBN: 3899137183 Bücher, Rosemarie Nave-Herz -

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03899137183UsedVeryGood. Versandkosten:Versandkostenfrei ab einem Warenkorbwert von 10€, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.