- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,65, größter Preis: € 18,00, Mittelwert: € 15,29
1
PORTRAITS. - MICHAEL VON BIEL
Bestellen
bei booklooker.de
€ 10,65
Versand: € 4,001
Bestellen
gesponserter Link
MICHAEL VON BIEL:

PORTRAITS. - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783897703667

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: SALON], Auflage 500. Herausgegeben von Axel Bell und Gerhard Theewen. Texte zu Morton Feldman, John Cage, David Tudor, Helmut Lachenmann, CAN, Kaspar König… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 4.00) goodlooker
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 18,00
Versand: € 5,001
Bestellen
gesponserter Link

Biel, Michael von:

Portraits. Herausgegeben von Axel Bell und Gerhard Theewen. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783897703667

[PU: Köln, Salon Verlag], 286 S. Gr.-8. Orig.-Pappband. Portraits: Morton Feldman, John Cage, Karlheinz Stockhausen, David Tudor, Cornelius Cardew, Can Anthologie, Michael Karoli, Frank N… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 5.00) antiquariat langguth
3
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 18,00
Versand: € 3,101
Bestellen
gesponserter Link
Biel, Michael von:
Portraits. Herausgegeben von Axel Bell und Gerhard Theewen. - gebunden oder broschiert

2010

ISBN: 3897703661

[EAN: 9783897703667], [PU: Köln, Salon Verlag,], 286 S. Portraits: Morton Feldman, John Cage, Karlheinz Stockhausen, David Tudor, Cornelius Cardew, Can Anthologie, Michael Karoli, Frank N… Mehr…

Versandkosten: EUR 3.10 Antiquariat Langguth - lesenhilft, Köln, Germany [59696358] [Rating: 5 (von 5)]
4
Bestellen
bei buchfreund.de
€ 18,00
Versand: € 5,001
Bestellen
gesponserter Link
Biel, Michael von:
Portraits. Herausgegeben von Axel Bell und Gerhard Theewen. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783897703667

286 S. Gr.-8°. Orig.-Pappband. Portraits: Morton Feldman, John Cage, Karlheinz Stockhausen, David Tudor, Cornelius Cardew, Can Anthologie, Michael Karoli, Frank Nürnberg, Rolf Dammers, Te… Mehr…

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 5.00) Antiquariat lesenhilft, 50739 Köln
5
Michael von Biel. Portraits - Biel, Michael von
Bestellen
bei amazon.co.uk
£ 10,00
(ca. € 11,82)
Versand: € 5,671
Bestellen
gesponserter Link
Biel, Michael von:
Michael von Biel. Portraits - gebunden oder broschiert

2010, ISBN: 9783897703667

Editor: Bell, Axel, Editor: Theewen, Gerhard, Salon Verlag & Edition, Hardcover, Publiziert: 2010-05-01T00:00:01Z, Produktgruppe: Book, South East Asia, Asia, History, Subjects, Books, Sa… Mehr…

Versandkosten:In stock. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 5.67) the-porter-bookshop

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Michael von Biel. Portraits

Der Maler, Komponist und klassische Cellist Michael von Biel (geb. 1939 in Hamburg) legt mit "Portraits" einen Band mit Texten der vielfältigsten Art vor. Z.B. für/über John Cage, Karlheinz Stockhausen, Morton Feldman, David Tudor, Reiner Speck, Lutz Schirmer, Kasper König, Walther König, Erhard Klein, Sigmar Polke, Joseph Beuys... aber auch Texte Über neue Musik, Anekdoten, Überlegungen und Betrachtungen... "Vor vielen Jahren, in der Musik-Zeit, hatte der Rep(orter) viel Literarisches zumindest durchgepaukt. Die vielen neueren Autoren, von denen er sprach, kannte der Rep(orter) nicht. Der Rep(orter) wollte mal Hallo sagen, oder auch mal etwas Kultiges wieder klar bekommen. Etwas verlorenes Kulturelles. Da es sich aber nicht so ereignete, und der Bekanntenkreis nicht inkult war, Promis in Schriftstellerkreisen anzumachen, wo einer auf 'ner Party mal sagen dürfte, wie bei Celebrities von früher: »Hallo, wollt schon immer mal hallo sagen, wollt schon immer mal was fragen.« Small talk. (Danke I. & A. H.) Catch-as-catch-can, blieb der Reporter, Fan." "Kannte ja nur berühmte Leute von früher, zerstreute Anekdoten, die nicht mehr so in waren. Oder. Aber Zoten." "Anekdoten. Abgeschriebene Anekdoten und allgemeine, von anderen gesprochene Anekdoten, wollte der Reporter nur aufnehmen, wie auf Tonband. Als Anekdotensammlung handschriftlich aufschreiben. Vorlesen. Einfach Sachen, die die Leute manchmal so reden. Eine andere Art des Aufschreibens: Mit Computer, geeignet für kontinuierliche Improvisation ohne Planung, für Novellen und andere Storys, möchte gern, Anti-Anekdoten. Außer Anekdoten, Novellen und Storys ging's doch nicht ohne Correcturen."

Detailangaben zum Buch - Michael von Biel. Portraits


EAN (ISBN-13): 9783897703667
ISBN (ISBN-10): 3897703661
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Salon Verlag & Edition
286 Seiten
Gewicht: 0,845 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-12-10T05:24:41+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-03-29T02:54:10+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783897703667

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89770-366-1, 978-3-89770-366-7


Daten vom Verlag:

Autor/in: Michael von Biel
Titel: Michael von Biel. Portraits
Verlag: Salon
Erscheinungsjahr: 2010-05-04
Sprache: Deutsch
18,00 € (DE)
18,50 € (AT)
Not available (reason unspecified)

BB; GB; Hardcover, Softcover / Sachbücher/Kunst, Literatur; Kunst

Der Maler, Komponist und klassische Cellist Michael von Biel (geb. 1939 in Hamburg) legt mit „Portraits” einen Band mit Texten der vielfältigsten Art vor. Z.B. für/über John Cage, Karlheinz Stockhausen, Morton Feldman, David Tudor, Reiner Speck, Lutz Schirmer, Kasper König, Walther König, Erhard Klein, Sigmar Polke, Joseph Beuys… aber auch Texte Über neue Musik, Anekdoten, Überlegungen und Betrachtungen. „Vor vielen Jahren, in der Musik-Zeit, hatte der Rep(orter) viel Literarisches zumindest durchgepaukt. Die vielen neueren Autoren, von denen er sprach, kannte der Rep(orter) nicht. Der Rep(orter) wollte mal Hallo sagen, oder auch mal etwas Kultiges wieder klar bekommen. Etwas verlorenes Kulturelles. Da es sich aber nicht so ereignete, und der Bekanntenkreis nicht inkult war, Promis in Schriftstellerkreisen anzumachen, wo einer auf ’ner Party mal sagen dürfte, wie bei Celebrities von früher: 'Hallo, wollt schon immer mal hallo sagen, wollt schon immer mal was fragen.' Small talk. (Danke I. & A. H.) Catch-as-catch-can, blieb der Reporter, Fan.“ „Kannte ja nur berühmte Leute von früher, zerstreute Anekdoten, die nicht mehr so in waren. Oder. Aber Zoten.“ „Anekdoten. Abgeschriebene Anekdoten und allgemeine, von anderen gesprochene Anekdoten, wollte der Reporter nur aufnehmen, wie auf Tonband. Als Anekdotensammlung handschriftlich aufschreiben. Vorlesen. Einfach Sachen, die die Leute manchmal so reden. Eine andere Art des Aufschreibens: Mit Computer, geeignet für kontinuierliche Improvisation ohne Planung, für Novellen und andere Storys, möchte gern, Anti-Anekdoten. Außer Anekdoten, Novellen und Storys ging’s doch nicht ohne Correcturen.“

Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:

Neuestes ähnliches Buch:
Portraits. Herausgegeben von Axel Bell und Gerhard Theewen. (Biel, Michael von)


< zum Archiv...