Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783897228405 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 32,00, größter Preis: € 103,80, Mittelwert: € 50,21
...
Zur Rezeption Der Gedichte Von Wis{ Lawa Szymborska in Deutschland (German Edition) - Beata Halicka
(*)
Beata Halicka:
Zur Rezeption Der Gedichte Von Wis{ Lawa Szymborska in Deutschland (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3897228408

Paperback, [EAN: 9783897228405], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, "Manche mogen Poesie" Manche - das heisst nicht alle. Nicht einmal die Mehrheit, sondern die Minderheit. Abgesehen von Schulen, wo man mogen muss, und von den Dichtern selbst, gibt's davon etwa zwei pro Tausend (...) (Szymborska 1997a, 322 ) "Etwa zwei pro Tausend," lautet die realistische und zugleich ironische Feststellung der Wislawa Szymborska zur Beliebtheit der Poesie in der heutigen Gesellschaft. Wie viele davon mogen gerade die Gedichte von Szymborska? Unterscheiden sich die deutschen Leser in ihren poetischen Vorlieben etwa von den polnischen? Was geht durch die Ubersetzung verloren und was bleibt deutschen Lesern von diesen Gedichten sonst verborgen? Die polnische Lyrikerin Wislawa Szymborska ist mit eigenen Gedichtbanden auf dem deutschen Buchmarkt seit den siebziger Jahren prasent, erst nach der Verleihung des Nobelpreises 1996 jedoch konnte man ein gesteigertes Interesse fur ihre Texte beobachten. Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der Rezeption ihrer Gedichte in Deutschland. In dem Band setzt sich die Autorin mit dem tragenden Begriff der Rezeption und seinen Konstituenten Autor, Werk und Leser auseinander und gibt einen Uberblick uber die gesellschaftlichen Bedingungen fur die Rezeption polnischer Literatur in Deutschland. Ausgehend von dem Phanomen der gesellschaftlichen Determiniertheit des Rezeptionsprozesses beschaftigt sich die Autorin mit der Aufnahme des Werkes von Wislawa Szymborska in Deutschland und mit der Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern. Die Arbeit gibt zugleich eine Einfuhrung in das Werk Szymborskas und fuhrt in verschiedene Aspekte der deutschsprachigen Rezeption ihres Werkes ein, indem sie: - die Entwicklung des literarischen Werdegangs der Autorin am Beispiel ausgewahlter Gedichte schildert und auf die Bedeutung der Biografie fur die Rezeption ihrer fruhen Texte hinweist; - eine Interpretation von funf Gedichten bietet, von denen drei bislang in der deutschsprachigen Literaturwissenschaft nicht untersucht worden sind. Zwei Texte in jeweils zwei Ubersetzungen werden einer vergleichenden Analyse unterzogen, die Antwort auf die Frage gibt, inwieweit der Transfer vom Original in die deutsche Sprache die Rezeption der Verse fordern und die Meisterschaft dieser Dichtung wiederzugeben vermag; - buchwissenschaftliche Aspekte der Aufnahme der Gedichte von Szymborska untersucht: die Prasenz dieser Poesie in deutschsprachiger Anthologien polnischer Literatur, die Herausgabe gesonderter Gedichtbande, ihre Ausgaben- und Auflagenhohen im Vergleich zu denen von Gedichtbanden Sarah Kirschs, den Beitrag der Presse zur Vermittlung der Lyrik Szymborskas und die Untersuchung der Qualitat der Literaturkritiken, die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Poesie durch die deutsche Polonistik, bzw. Germanistik; und schliesslich - die Bekanntheit der Dichterin und die Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern anhand einer Fallstudie im Internet untersucht. Ein Grossteil der Gedichte Wislawa Szymborskas ist inzwischen in deutscher Sprache in guten Ubersetzungen mit fachkundigen Kommentaren versehen zuganglich. Wunschenswert ware allerdings, dass ihre Gedichte einer breiteren Leserschaft zuganglich gemacht wurden., 10159366011, Eastern, 271602011, European, 10159358011, Regional & Cultural, 10204, History & Criticism, 17, Literature & Fiction, 1000, Subjects, 283155, Books, 10159370011, German, 271602011, European, 10159358011, Regional & Cultural, 10204, History & Criticism, 17, Literature & Fiction, 1000, Subjects, 283155, Books, 11970, Words, Language & Grammar, 11972, Alphabet, 11975, Communication, 11977, Etymology, 11981, Grammar, 11983, Handwriting, 10166937011, Lexicography, 11986, Linguistics, 11990, Phonetics & Phonics, 541648, Public Speaking, 11994, Reading Skills, 11996, Reference, 11998, Rhetoric, 12000, Semantics, 9408970011, Sign Language, 12002, Speech, 12004, Spelling, 12006, Study & Teaching, 12008, Translating, 12013, Vocabulary, Slang & Word Lists, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 684276011, European, 684272011, World Literature, 468236, Literature, 468206, Humanities, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

 amazon.com
Berlin Express
Gebraucht. Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Rezeption Der Gedichte Von Wis{ Lawa Szymborska in Deutschland (German Edition) - Beata Halicka
(*)
Beata Halicka:
Zur Rezeption Der Gedichte Von Wis{ Lawa Szymborska in Deutschland (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3897228408

Paperback, [EAN: 9783897228405], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, "Manche mogen Poesie" Manche - das heisst nicht alle. Nicht einmal die Mehrheit, sondern die Minderheit. Abgesehen von Schulen, wo man mogen muss, und von den Dichtern selbst, gibt's davon etwa zwei pro Tausend (...) (Szymborska 1997a, 322 ) "Etwa zwei pro Tausend," lautet die realistische und zugleich ironische Feststellung der Wislawa Szymborska zur Beliebtheit der Poesie in der heutigen Gesellschaft. Wie viele davon mogen gerade die Gedichte von Szymborska? Unterscheiden sich die deutschen Leser in ihren poetischen Vorlieben etwa von den polnischen? Was geht durch die Ubersetzung verloren und was bleibt deutschen Lesern von diesen Gedichten sonst verborgen? Die polnische Lyrikerin Wislawa Szymborska ist mit eigenen Gedichtbanden auf dem deutschen Buchmarkt seit den siebziger Jahren prasent, erst nach der Verleihung des Nobelpreises 1996 jedoch konnte man ein gesteigertes Interesse fur ihre Texte beobachten. Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der Rezeption ihrer Gedichte in Deutschland. In dem Band setzt sich die Autorin mit dem tragenden Begriff der Rezeption und seinen Konstituenten Autor, Werk und Leser auseinander und gibt einen Uberblick uber die gesellschaftlichen Bedingungen fur die Rezeption polnischer Literatur in Deutschland. Ausgehend von dem Phanomen der gesellschaftlichen Determiniertheit des Rezeptionsprozesses beschaftigt sich die Autorin mit der Aufnahme des Werkes von Wislawa Szymborska in Deutschland und mit der Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern. Die Arbeit gibt zugleich eine Einfuhrung in das Werk Szymborskas und fuhrt in verschiedene Aspekte der deutschsprachigen Rezeption ihres Werkes ein, indem sie: - die Entwicklung des literarischen Werdegangs der Autorin am Beispiel ausgewahlter Gedichte schildert und auf die Bedeutung der Biografie fur die Rezeption ihrer fruhen Texte hinweist; - eine Interpretation von funf Gedichten bietet, von denen drei bislang in der deutschsprachigen Literaturwissenschaft nicht untersucht worden sind. Zwei Texte in jeweils zwei Ubersetzungen werden einer vergleichenden Analyse unterzogen, die Antwort auf die Frage gibt, inwieweit der Transfer vom Original in die deutsche Sprache die Rezeption der Verse fordern und die Meisterschaft dieser Dichtung wiederzugeben vermag; - buchwissenschaftliche Aspekte der Aufnahme der Gedichte von Szymborska untersucht: die Prasenz dieser Poesie in deutschsprachiger Anthologien polnischer Literatur, die Herausgabe gesonderter Gedichtbande, ihre Ausgaben- und Auflagenhohen im Vergleich zu denen von Gedichtbanden Sarah Kirschs, den Beitrag der Presse zur Vermittlung der Lyrik Szymborskas und die Untersuchung der Qualitat der Literaturkritiken, die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Poesie durch die deutsche Polonistik, bzw. Germanistik; und schliesslich - die Bekanntheit der Dichterin und die Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern anhand einer Fallstudie im Internet untersucht. Ein Grossteil der Gedichte Wislawa Szymborskas ist inzwischen in deutscher Sprache in guten Ubersetzungen mit fachkundigen Kommentaren versehen zuganglich. Wunschenswert ware allerdings, dass ihre Gedichte einer breiteren Leserschaft zuganglich gemacht wurden., 10159366011, Eastern, 271602011, European, 10159358011, Regional & Cultural, 10204, History & Criticism, 17, Literature & Fiction, 1000, Subjects, 283155, Books, 10159370011, German, 271602011, European, 10159358011, Regional & Cultural, 10204, History & Criticism, 17, Literature & Fiction, 1000, Subjects, 283155, Books, 11970, Words, Language & Grammar, 11972, Alphabet, 11975, Communication, 11977, Etymology, 11981, Grammar, 11983, Handwriting, 10166937011, Lexicography, 11986, Linguistics, 11990, Phonetics & Phonics, 541648, Public Speaking, 11994, Reading Skills, 11996, Reference, 11998, Rhetoric, 12000, Semantics, 9408970011, Sign Language, 12002, Speech, 12004, Spelling, 12006, Study & Teaching, 12008, Translating, 12013, Vocabulary, Slang & Word Lists, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 684276011, European, 684272011, World Literature, 468236, Literature, 468206, Humanities, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

 amazon.com
Logos Verlag Berlin GmbH
Neuware. Versandkosten:Usually ships in 24 hours., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - Halicka, Beata
(*)
Halicka, Beata:
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - gebrauchtes Buch

2002, ISBN: 9783897228405

[PU: Logos Verlag], 228 Seiten. OKart. Ordnungsgemäß aus einer Universitäts-Bibliothek ausgesondert (Stempel, Rückenschild). Einbandkanten etwas berieben, sonst guter Zustand., DE, [SC: 1.35], gewerbliches Angebot, 21 x 15, [GW: 400g], [PU: Berlin], Selbstabholung und Barzahlung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

 booklooker.de
Bernhard Kiewel Rare Books
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.35)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - Halicka, Beata
(*)
Halicka, Beata:
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - Taschenbuch

2002, ISBN: 3897228408

ID: 17295849715

[EAN: 9783897228405], [SC: 1.9], [PU: Logos Verlag, Berlin], 228 Seiten. OKart. Ordnungsgemäß aus einer Universitäts-Bibliothek ausgesondert (Stempel, Rückenschild). Einbandkanten etwas berieben, sonst guter Zustand. Size: 21 x 15

 ZVAB.com
Bernhard Kiewel Rare Books, Grünberg, Germany [2778366] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 1.90
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - Halicka, Beata
(*)
Halicka, Beata:
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland - gebrauchtes Buch

2002, ISBN: 3897228408

ID: 128601

21 x 15 228 Seiten. OKart. Ordnungsgemäß aus einer Universitäts-Bibliothek ausgesondert (Stempel, Rückenschild). Einbandkanten etwas berieben, sonst guter Zustand. Versand D: 1,90 EUR, [PU:Logos Verlag Berlin]

 buchfreund.de
Bernhard Kiewel Rare Books, 35305 Grünberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 1.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland (Livre en allemand)

"Manche mogen Poesie" Manche - das heisst nicht alle. Nicht einmal die Mehrheit, sondern die Minderheit. Abgesehen von Schulen, wo man mogen muss, und von den Dichtern selbst, gibt's davon etwa zwei pro Tausend (...) (Szymborska 1997a, 322 ) "Etwa zwei pro Tausend," lautet die realistische und zugleich ironische Feststellung der Wislawa Szymborska zur Beliebtheit der Poesie in der heutigen Gesellschaft. Wie viele davon mogen gerade die Gedichte von Szymborska? Unterscheiden sich die deutschen Leser in ihren poetischen Vorlieben etwa von den polnischen? Was geht durch die Ubersetzung verloren und was bleibt deutschen Lesern von diesen Gedichten sonst verborgen? Die polnische Lyrikerin Wislawa Szymborska ist mit eigenen Gedichtbanden auf dem deutschen Buchmarkt seit den siebziger Jahren prasent, erst nach der Verleihung des Nobelpreises 1996 jedoch konnte man ein gesteigertes Interesse fur ihre Texte beobachten. Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist die Untersuchung der Rezeption ihrer Gedichte in Deutschland. In dem Band setzt sich die Autorin mit dem tragenden Begriff der Rezeption und seinen Konstituenten Autor, Werk und Leser auseinander und gibt einen Uberblick uber die gesellschaftlichen Bedingungen fur die Rezeption polnischer Literatur in Deutschland. Ausgehend von dem Phanomen der gesellschaftlichen Determiniertheit des Rezeptionsprozesses beschaftigt sich die Autorin mit der Aufnahme des Werkes von Wislawa Szymborska in Deutschland und mit der Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern. Die Arbeit gibt zugleich eine Einfuhrung in das Werk Szymborskas und fuhrt in verschiedene Aspekte der deutschsprachigen Rezeption ihres Werkes ein, indem sie: - die Entwicklung des literarischen Werdegangs der Autorin am Beispiel ausgewahlter Gedichte schildert und auf die Bedeutung der Biografie fur die Rezeption ihrer fruhen Texte hinweist; - eine Interpretation von funf Gedichten bietet, von denen drei bislang in der deutschsprachigen Literaturwissenschaft nicht untersucht worden sind. Zwei Texte in jeweils zwei Ubersetzungen werden einer vergleichenden Analyse unterzogen, die Antwort auf die Frage gibt, inwieweit der Transfer vom Original in die deutsche Sprache die Rezeption der Verse fordern und die Meisterschaft dieser Dichtung wiederzugeben vermag; - buchwissenschaftliche Aspekte der Aufnahme der Gedichte von Szymborska untersucht: die Prasenz dieser Poesie in deutschsprachiger Anthologien polnischer Literatur, die Herausgabe gesonderter Gedichtbande, ihre Ausgaben- und Auflagenhohen im Vergleich zu denen von Gedichtbanden Sarah Kirschs, den Beitrag der Presse zur Vermittlung der Lyrik Szymborskas und die Untersuchung der Qualitat der Literaturkritiken, die wissenschaftliche Aufarbeitung dieser Poesie durch die deutsche Polonistik, bzw. Germanistik; und schliesslich - die Bekanntheit der Dichterin und die Bereitschaft zur Aufnahme ihrer Gedichte unter deutschen Lesern anhand einer Fallstudie im Internet untersucht. Ein Grossteil der Gedichte Wislawa Szymborskas ist inzwischen in deutscher Sprache in guten Ubersetzungen mit fachkundigen Kommentaren versehen zuganglich. Wunschenswert ware allerdings, dass ihre Gedichte einer breiteren Leserschaft zuganglich gemacht wurden.

Detailangaben zum Buch - Zur Rezeption der Gedichte von Wislawa Szymborska in Deutschland (Livre en allemand)


EAN (ISBN-13): 9783897228405
ISBN (ISBN-10): 3897228408
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Logos Berlin

Buch in der Datenbank seit 2007-04-27T10:51:23+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-03-11T05:40:12+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783897228405

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89722-840-8, 978-3-89722-840-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher