. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783897054073 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29,80 €, größter Preis: 96,85 €, Mittelwert: 67,77 €
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor) - Martin Rüther (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Rüther (Autor):
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor) - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783897054073

Gebundene Ausgabe, ID: 615153800

Peter Lang GmbH, 2001-02-20. Paperback. Good., Peter Lang GmbH, 2001-02-20, Emons, 2005. 2005. Hardcover. 24 x 18 x 5,4 cm. Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv. Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv., Emons, 2005

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Ergodebooks, Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.15
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor) - Martin Rüther (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Rüther (Autor):
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor) - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3897054078

ID: BN28263

2005 Hardcover 960 S. 24 x 18 x 5,4 cm Gebundene Ausgabe Zustand: gebraucht - sehr gut, Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv. Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv. gebraucht; sehr gut, [PU:Emons]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor)  2005 - Martin Rüther (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Rüther (Autor):
Köln im Zweiten Weltkrieg: Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 [Gebundene Ausgabe] Martin Rüther (Autor) 2005 - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3897054078

ID: BN28263

2005 Hardcover 960 S. 24 x 18 x 5,4 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv. Versand D: 6,95 EUR Wie sah der Alltag an der Kölner »Heimatfront« während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt möglich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? Auf bisher neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkriegs in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und stellt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich dar. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Dieses Buch schildert den Zweiten Weltkrieg in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Autor : Martin Rüther, Jahrgang 1957, ist seit 1988 wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Neben zahlreichen Veröffentlichungen zur Kölner Stadtgeschichte forscht, schreibt und publiziert er auch zu anderen - nicht-kölnischen - zeitgeschichtlichen Themen und ist im weiten Feld der Neuen Medien aktiv., [PU:Emons]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln im Zweiten Weltkrieg als Buch von Martin Rüther - Martin Rüther
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Rüther:
Köln im Zweiten Weltkrieg als Buch von Martin Rüther - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783897054073

ID: 107515717

Köln im Zweiten Weltkrieg:Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 Martin Rüther Köln im Zweiten Weltkrieg:Alltag und Erfahrungen zwischen 1939 und 1945 Martin Rüther Bücher > Politik & Gesellschaft, Emons Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 3589533 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Köln im Zweiten Weltkrieg - Martin Rüther
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Rüther:
Köln im Zweiten Weltkrieg - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783897054073

ID: 6722976

Alltag und Erfahrungen zwischen 1839 und 1945 (Darstellung, Bilder, Quellen), [ED: 1], 1., Aufl., Buch, Buch, [PU: Emons Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Köln im Zweiten Weltkrieg

"Wie sah der Alltag an der Kölner "Heimatfront" während des Zweiten Weltkrieges aus? Welche Erfahrungen machten die Menschen in Köln? Wie war es überhaupt mög-lich, unter den Bedingungen eines unvorstellbaren Bombenhagels das private, öffentliche und wirtschaftliche Leben aufrechtzuerhalten? In dem neuen Band der Schriftenreihe des NS-Dokumentationszentrums "Köln im Zweiten Weltkrieg" stellt Martin Rüther dar, wie die Bewohner den Zweiten Weltkrieg erlebt haben, ihren Alltag, ihre Erfahrungen, Motive, Ängste, Überlebensstrategien und durchaus auch ihr Versagen. Auf neue, ungewöhnliche Art ist diese Darstellung eine Chronologie des Zweiten Weltkrieges in Köln. Sie beschreitet den langen Weg von 1939 bis zum Kriegsende und beschreibt die gesamte Bandbreite der Geschehnisse in ihrer Komplexität und Differenziertheit nachvollziehbar und detailreich. Kriegsgeschehen und damit verbundene Erfahrungen werden dabei aber bewusst nicht auf die Auswirkungen der schweren Luftangriffe reduziert. Vielmehr wird der Alltag der gesamten Bewohnerschaft Kölns in den Blick genommen. Hierzu zählen auch die Mitglieder der großen jüdischen Gemeinde, Sinti und Roma, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene, Alte und Kranke, in die KLV verschickte Kinder wie die 16-jährigen Luft-waffenhelfer. Erleben und Leiden der Bevölkerung waren durch eine "Gleichzeitigkeit" geprägt, die durch die streng chronologische Darstellung unterstrichen wird. Der umfangreiche Quellenteil enthält Feldpostbriefe und Tagebücher, versehen mit einer Kommentierung ihrer Entstehungsgeschichte und der Biographie der Verfasser. Zahlreiche Fotografien bebildern die Quellen. So erhalten die Dokumente eine Lebensnähe, die den Leser stark berührt. Das Buch schildert die Kriegsjahre in einer für eine einzelne Stadt einmaligen Dichte und Tiefe. Martin Rüther legt damit ein Standardwerk zur Erforschung des Zweiten Weltkrieges - nicht nur in Köln - vor."

Detailangaben zum Buch - Köln im Zweiten Weltkrieg


EAN (ISBN-13): 9783897054073
ISBN (ISBN-10): 3897054078
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Emons Verlag
960 Seiten
Gewicht: 1,926 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 31.05.2007 04:00:42
Buch zuletzt gefunden am 12.10.2017 16:29:10
ISBN/EAN: 9783897054073

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89705-407-8, 978-3-89705-407-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher