Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783896918789 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 21,90, größter Preis: € 24,70, Mittelwert: € 22,46
...
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - Wissen, Markus
(*)
Wissen, Markus:
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - Erstausgabe

2011, ISBN: 3896918788

Taschenbuch, ID: 22693156620

[EAN: 9783896918789], [SC: 2.8], [PU: Münster : Westfälisches Dampfboot,], NEUBUCH / ORIGINALVERPACKT STAAT ; SOZIALRAUM SPATIAL TURN RESSOURCENPOLITIK INTERNATIONALE POLITIK POLITISCHE ÖKONOMIE ÖKOLOGIE, NATÜRLICHE RESSOURCEN, ENERGIE UND UMWELT, kart., 301 S. ; 22 cm; das Buch ist NEUwertig und noch in der Originalfolie eingeschweisst. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (registrierter Versand) Markus Wissen verbindet Einsichten materialistischer Raum- und Staatstheorie mit solchen der kritisthen politischen Ökologie. Er zeigt auf, wie und warum sich die staatliche Regulation des Zugangs zu natürlichen Ressourcen in räumlicher Hinsicht verändert, wie sich Staatlichkeit dabei selbst transformiert und welche Konsequenzen dies für eine demokratische Gestaltung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse hat. (Deckeltext) // Inhalt: Danksagung 9 1 Staat, Raum und Natur - eine Einleitung 10 1.1 Zum Spatial Turn in den Sozialwissenschaften 10 1.2 Räumliche Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit 17 1.2.1 Die Regulationstheorie 18 1.2.2 Die neogramscianische Internationale Politische Ökonomie 20 1.2.3 „Empire" und „neuer Imperialismus" 22 1.2.4 Die „Internationalisierung des Staates" 25 1.2.5 Die Scale-Debatte 32 1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 34 2 Zugänge zu Raum und Natur in der kritischen Geografie und Sozialwissenschaft 39 2.1 Raum und ungleiche Entwicklung in materialistischen Ansätzen 39 2.1.1 Marx und materialistische Imperialismustheorien 39 2.1.2 Das Uneven-Development-Konzept der Radical Geography 48 2.2 Raum und Zeit bei Nicos Poulantzas 60 2.2.1 Die kapitalistische Raummatrix 62 2.2.2 Die kapitalistische Zeitmatrix 67 2.2.3 Zur Aktualität des Raum-Zeit-Konzepts von Poulantzas 71 2.3 Neuere Debatten über räumliche Redimensionierungen 76 2.3.1 Zur Kritik der politikwissenschaftlichen Multi-Level-Governance-Debatte 78 2.3.2 Die Scale-Debatte in der angloamerikanischen Radical Geography 912.4 Natur, gesellschaftliche Naturverhältnisse und gebaute Umwelt zur physisch-materiellen Raumdimension 105 2.4.1 Gebaute Umwelt und gesellschaftliche Naturverhältnisse 106 2.4.2 Materialität und Produktion von Natur und gebauter Umwelt 108 2.5 Zum Verhältnis von Scale und physisch-materieller Raumdimension 132 3 Zur räumlichen Redimensionierung von Ressourcenpolitik 138 3.1 Die Reskalierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 139 3.1.1 Das TRIPs-Abkommen als räumliche Redimensionierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 140 3.1.2 Spannungen und Widersprüche des TRIPs-Abkommens 145 3.1.3 Die Politisierung des TRIPs-Abkommens 148 3.1.4 Scale Jumping: auf dem Weg zu nationalen oder bilateralen Regelungen der IPR-Problematik? 156 3.1.5 Forum Shifting: höhere IP-Standards durch die Patent Agenda der VIPO? 160 3.1.6 Die Politisierung eines „technischen Terrains": Konflikte um geistiges Eigentum, genetische Ressourcen und Entwicklung in der WIPO 164 3.1.7 Scale als umkämpftes Terrain — Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 168 3.2 Konflikte um die Inwertsetzung der agrarbiologischen Vielfalt 174 3.2.1 Agrobiodiversität: Problemwahrnehmungen und ihre Institutionalisierungen 175 3.2.2 Dominanz und Widersprüchlichkeit des molekularbiologischen Standpunkts 184 3.2.3 Die Politisierung der Widersprüche der industriellen Landwirtschaft 189 3.2.4 Reskalierung als Reorganisation der Wissensproduktion Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 192 3.3 Die Europäisierung der Wasserversorgung und die Materialität von Infrastruktursystemen 194 3.3.1 Die Europäisierung der staatlichen Regulierung des Wassersektors 197 3.3.2 Kommerzialisierung und räumliche Reorganisation auf lokaler und regionaler Ebene 204 3.3.3 Kommerzialisierung als multiskalarer Prozess Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 220 4 Ressourcenkonflikte und die räumliche Reorganisation des Staates empirische Verdichtung und theoretische Reflexion 226 4.1 Inwertsetzung und räumliche Redimensionierung 227 4.1.1 Die kapitalistische Inwertsetzung natürlicher Ressourcen 227 4.1.2 Überakkumulation und postfordistische Inwertsetzung 229 4.1.3 Die Reorganisation der Kontrolle über natürliche Ressourcen 231 4.1.4 Inwertsetzung und die räumliche Redimension ierung des Staates 4.2 Rescaling und strukturelle Selektivität des Staates 4.2.1 Zur Kritik funktionalistischer Herangehensweisen 4.2.2 Relative Autonomie und strukturelle Selektivität 4.2.3 Die (prekäre) strukturelle Selektivität des reskalierten Staates 4.2.4 Räumliche Redimensionierung und Territorialität 4.3 Die räumliche Reorganisation staatlicher Herrschaft, ihre Widersprüche und ihre demokratiepolitischen Implikationen Interviewverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Nachweise Literatur V24915H3 ISBN 9783896918789 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die bestelte Ware wird in diesem Fall auf Rechnung geliefert. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 600, Books

 ZVAB.com
Versandantiquariat Ottomar Köhler, Hanau, Germany [54272265] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen  Bd. 10 - NEUBUCH / originalverpackt - Wissen, Markus
(*)
NEUBUCH / originalverpackt - Wissen, Markus:
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen Bd. 10 - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783896918789

[PU: Münster : Westfälisches Dampfboot], kart., 301 S. 22 cm das Buch ist NEUwertig und noch in der Originalfolie eingeschweisst. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (registrierter Versand) Markus Wissen verbindet Einsichten materialistischer Raum- und Staatstheorie mit solchen der kritisthen politischen Ökologie. Er zeigt auf, wie und warum sich die staatliche Regulation des Zugangs zu natürlichen Ressourcen in räumlicher Hinsicht verändert, wie sich Staatlichkeit dabei selbst transformiert und welche Konsequenzen dies für eine demokratische Gestaltung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse hat. (Deckeltext) // Inhalt: Danksagung 9 1 Staat, Raum und Natur - eine Einleitung 10 1.1 Zum Spatial Turn in den Sozialwissenschaften 10 1.2 Räumliche Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit 17 1.2.1 Die Regulationstheorie 18 1.2.2 Die neogramscianische Internationale Politische Ökonomie 20 1.2.3 Empire" und neuer Imperialismus" 22 1.2.4 Die Internationalisierung des Staates" 25 1.2.5 Die Scale-Debatte 32 1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 34 2 Zugänge zu Raum und Natur in der kritischen Geografie und Sozialwissenschaft 39 2.1 Raum und ungleiche Entwicklung in materialistischen Ansätzen 39 2.1.1 Marx und materialistische Imperialismustheorien 39 2.1.2 Das Uneven-Development-Konzept der Radical Geography 48 2.2 Raum und Zeit bei Nicos Poulantzas 60 2.2.1 Die kapitalistische Raummatrix 62 2.2.2 Die kapitalistische Zeitmatrix 67 2.2.3 Zur Aktualität des Raum-Zeit-Konzepts von Poulantzas 71 2.3 Neuere Debatten über räumliche Redimensionierungen 76 2.3.1 Zur Kritik der politikwissenschaftlichen Multi-Level-Governance-Debatte 78 2.3.2 Die Scale-Debatte in der angloamerikanischen Radical Geography 912.4 Natur, gesellschaftliche Naturverhältnisse und gebaute Umwelt zur physisch-materiellen Raumdimension 105 2.4.1 Gebaute Umwelt und gesellschaftliche Naturverhältnisse 106 2.4.2 Materialität und Produktion von Natur und gebauter Umwelt 108 2.5 Zum Verhältnis von Scale und physisch-materieller Raumdimension 132 3 Zur räumlichen Redimensionierung von Ressourcenpolitik 138 3.1 Die Reskalierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 139 3.1.1 Das TRIPs-Abkommen als räumliche Redimensionierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 140 3.1.2 Spannungen und Widersprüche des TRIPs-Abkommens 145 3.1.3 Die Politisierung des TRIPs-Abkommens 148 3.1.4 Scale Jumping: auf dem Weg zu nationalen oder bilateralen Regelungen der IPR-Problematik? 156 3.1.5 Forum Shifting: höhere IP-Standards durch die Patent Agenda der VIPO? 160 3.1.6 Die Politisierung eines technischen Terrains": Konflikte um geistiges Eigentum, genetische Ressourcen und Entwicklung in der WIPO 164 3.1.7 Scale als umkämpftes Terrain Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 168 3.2 Konflikte um die Inwertsetzung der agrarbiologischen Vielfalt 174 3.2.1 Agrobiodiversität: Problemwahrnehmungen und ihre Institutionalisierungen 175 3.2.2 Dominanz und Widersprüchlichkeit des molekularbiologischen Standpunkts 184 3.2.3 Die Politisierung der Widersprüche der industriellen Landwirtschaft 189 3.2.4 Reskalierung als Reorganisation der Wissensproduktion Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 192 3.3 Die Europäisierung der Wasserversorgung und die Materialität von Infrastruktursystemen 194 3.3.1 Die Europäisierung der staatlichen Regulierung des Wassersektors 197 3.3.2 Kommerzialisierung und räumliche Reorganisation auf lokaler und regionaler Ebene 204 3.3.3 Kommerzialisierung als multiskalarer Prozess Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 220 4 Ressourcenkonflikte und die räumliche Reorganisation des Staates empirische Verdichtung und theoretische Reflexion 226 4.1 Inwertsetzung und räumliche Redimensionierung 227 4.1.1 Die kapitalistische Inwertsetzung natürlicher Ressourcen 227 4.1.2 Überakkumulation und postfordistische Inwertsetzung 229 4.1.3 Die Reorganisation der Kontrolle über natürliche Ressourcen 231 4.1.4 Inwertsetzung und die räumliche Redimension ierung des Staates 4.2 Rescaling und strukturelle Selektivität des Staates 4.2.1 Zur Kritik funktionalistischer Herangehensweisen 4.2.2 Relative Autonomie und strukturelle Selektivität 4.2.3 Die (prekäre) strukturelle Selektivität des reskalierten Staates 4.2.4 Räumliche Redimensionierung und Territorialität 4.3 Die räumliche Reorganisation staatlicher Herrschaft, ihre Widersprüche und ihre demokratiepolitischen Implikationen Interviewverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Nachweise Literatur V24915H3 ISBN 9783896918789 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 . (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die bestelte Ware wird in diesem Fall auf Rechnung geliefert., DE, [SC: 2.80], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 600g], 1. Aufl., offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

 booklooker.de
OK Buchversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - Wissen, Markus
(*)
Wissen, Markus:
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - Erstausgabe

2011, ISBN: 3896918788

Taschenbuch, ID: 22693156620

[EAN: 9783896918789], [PU: Münster : Westfälisches Dampfboot,], NEUBUCH / ORIGINALVERPACKT STAAT ; SOZIALRAUM SPATIAL TURN RESSOURCENPOLITIK INTERNATIONALE POLITIK POLITISCHE ÖKONOMIE ÖKOLOGIE, NATÜRLICHE RESSOURCEN, ENERGIE UND UMWELT, kart., 301 S. ; 22 cm; das Buch ist NEUwertig und noch in der Originalfolie eingeschweisst. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (registrierter Versand) Markus Wissen verbindet Einsichten materialistischer Raum- und Staatstheorie mit solchen der kritisthen politischen Ökologie. Er zeigt auf, wie und warum sich die staatliche Regulation des Zugangs zu natürlichen Ressourcen in räumlicher Hinsicht verändert, wie sich Staatlichkeit dabei selbst transformiert und welche Konsequenzen dies für eine demokratische Gestaltung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse hat. (Deckeltext) // Inhalt: Danksagung 9 1 Staat, Raum und Natur - eine Einleitung 10 1.1 Zum Spatial Turn in den Sozialwissenschaften 10 1.2 Räumliche Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit 17 1.2.1 Die Regulationstheorie 18 1.2.2 Die neogramscianische Internationale Politische Ökonomie 20 1.2.3 „Empire" und „neuer Imperialismus" 22 1.2.4 Die „Internationalisierung des Staates" 25 1.2.5 Die Scale-Debatte 32 1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 34 2 Zugänge zu Raum und Natur in der kritischen Geografie und Sozialwissenschaft 39 2.1 Raum und ungleiche Entwicklung in materialistischen Ansätzen 39 2.1.1 Marx und materialistische Imperialismustheorien 39 2.1.2 Das Uneven-Development-Konzept der Radical Geography 48 2.2 Raum und Zeit bei Nicos Poulantzas 60 2.2.1 Die kapitalistische Raummatrix 62 2.2.2 Die kapitalistische Zeitmatrix 67 2.2.3 Zur Aktualität des Raum-Zeit-Konzepts von Poulantzas 71 2.3 Neuere Debatten über räumliche Redimensionierungen 76 2.3.1 Zur Kritik der politikwissenschaftlichen Multi-Level-Governance-Debatte 78 2.3.2 Die Scale-Debatte in der angloamerikanischen Radical Geography 912.4 Natur, gesellschaftliche Naturverhältnisse und gebaute Umwelt zur physisch-materiellen Raumdimension 105 2.4.1 Gebaute Umwelt und gesellschaftliche Naturverhältnisse 106 2.4.2 Materialität und Produktion von Natur und gebauter Umwelt 108 2.5 Zum Verhältnis von Scale und physisch-materieller Raumdimension 132 3 Zur räumlichen Redimensionierung von Ressourcenpolitik 138 3.1 Die Reskalierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 139 3.1.1 Das TRIPs-Abkommen als räumliche Redimensionierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 140 3.1.2 Spannungen und Widersprüche des TRIPs-Abkommens 145 3.1.3 Die Politisierung des TRIPs-Abkommens 148 3.1.4 Scale Jumping: auf dem Weg zu nationalen oder bilateralen Regelungen der IPR-Problematik? 156 3.1.5 Forum Shifting: höhere IP-Standards durch die Patent Agenda der VIPO? 160 3.1.6 Die Politisierung eines „technischen Terrains": Konflikte um geistiges Eigentum, genetische Ressourcen und Entwicklung in der WIPO 164 3.1.7 Scale als umkämpftes Terrain — Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 168 3.2 Konflikte um die Inwertsetzung der agrarbiologischen Vielfalt 174 3.2.1 Agrobiodiversität: Problemwahrnehmungen und ihre Institutionalisierungen 175 3.2.2 Dominanz und Widersprüchlichkeit des molekularbiologischen Standpunkts 184 3.2.3 Die Politisierung der Widersprüche der industriellen Landwirtschaft 189 3.2.4 Reskalierung als Reorganisation der Wissensproduktion Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 192 3.3 Die Europäisierung der Wasserversorgung und die Materialität von Infrastruktursystemen 194 3.3.1 Die Europäisierung der staatlichen Regulierung des Wassersektors 197 3.3.2 Kommerzialisierung und räumliche Reorganisation auf lokaler und regionaler Ebene 204 3.3.3 Kommerzialisierung als multiskalarer Prozess Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 220 4 Ressourcenkonflikte und die räumliche Reorganisation des Staates empirische Verdichtung und theoretische Reflexion 226 4.1 Inwertsetzung und räumliche Redimensionierung 227 4.1.1 Die kapitalistische Inwertsetzung natürlicher Ressourcen 227 4.1.2 Überakkumulation und postfordistische Inwertsetzung 229 4.1.3 Die Reorganisation der Kontrolle über natürliche Ressourcen 231 4.1.4 Inwertsetzung und die räumliche Redimension ierung des Staates 4.2 Rescaling und strukturelle Selektivität des Staates 4.2.1 Zur Kritik funktionalistischer Herangehensweisen 4.2.2 Relative Autonomie und strukturelle Selektivität 4.2.3 Die (prekäre) strukturelle Selektivität des reskalierten Staates 4.2.4 Räumliche Redimensionierung und Territorialität 4.3 Die räumliche Reorganisation staatlicher Herrschaft, ihre Widersprüche und ihre demokratiepolitischen Implikationen Interviewverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Nachweise Literatur V24915H3 ISBN 9783896918789 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die bestelte Ware wird in diesem Fall auf Rechnung geliefert. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 600, Books

 AbeBooks.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler, Hanau, Germany [54272265] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 1. Aufl. - Wissen, Markus
(*)
Wissen, Markus:
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 1. Aufl. - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 9783896918789

ID: 31985

1. Aufl. kart., 301 S. ; 22 cm; das Buch ist NEUwertig und noch in der Originalfolie eingeschweisst. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (registrierter Versand) Markus Wissen verbindet Einsichten materialistischer Raum- und Staatstheorie mit solchen der kritisthen politischen Ökologie. Er zeigt auf, wie und warum sich die staatliche Regulation des Zugangs zu natürlichen Ressourcen in räumlicher Hinsicht verändert, wie sich Staatlichkeit dabei selbst transformiert und welche Konsequenzen dies für eine demokratische Gestaltung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse hat. (Deckeltext) // Inhalt: Danksagung 9 1 Staat, Raum und Natur - eine Einleitung 10 1.1 Zum Spatial Turn in den Sozialwissenschaften 10 1.2 Räumliche Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit 17 1.2.1 Die Regulationstheorie 18 1.2.2 Die neogramscianische Internationale Politische Ökonomie 20 1.2.3 „Empire" und „neuer Imperialismus" 22 1.2.4 Die „Internationalisierung des Staates" 25 1.2.5 Die Scale-Debatte 32 1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 34 2 Zugänge zu Raum und Natur in der kritischen Geografie und Sozialwissenschaft 39 2.1 Raum und ungleiche Entwicklung in materialistischen Ansätzen 39 2.1.1 Marx und materialistische Imperialismustheorien 39 2.1.2 Das Uneven-Development-Konzept der Radical Geography 48 2.2 Raum und Zeit bei Nicos Poulantzas 60 2.2.1 Die kapitalistische Raummatrix 62 2.2.2 Die kapitalistische Zeitmatrix 67 2.2.3 Zur Aktualität des Raum-Zeit-Konzepts von Poulantzas 71 2.3 Neuere Debatten über räumliche Redimensionierungen 76 2.3.1 Zur Kritik der politikwissenschaftlichen Multi-Level-Governance-Debatte 78 2.3.2 Die Scale-Debatte in der angloamerikanischen Radical Geography 912.4 Natur, gesellschaftliche Naturverhältnisse und gebaute Umwelt zur physisch-materiellen Raumdimension 105 2.4.1 Gebaute Umwelt und gesellschaftliche Naturverhältnisse 106 2.4.2 Materialität und Produktion von Natur und gebauter Umwelt 108 2.5 Zum Verhältnis von Scale und physisch-materieller Raumdimension 132 3 Zur räumlichen Redimensionierung von Ressourcenpolitik 138 3.1 Die Reskalierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 139 3.1.1 Das TRIPs-Abkommen als räumliche Redimensionierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 140 3.1.2 Spannungen und Widersprüche des TRIPs-Abkommens 145 3.1.3 Die Politisierung des TRIPs-Abkommens 148 3.1.4 Scale Jumping: auf dem Weg zu nationalen oder bilateralen Regelungen der IPR-Problematik? 156 3.1.5 Forum Shifting: höhere IP-Standards durch die Patent Agenda der VIPO? 160 3.1.6 Die Politisierung eines „technischen Terrains": Konflikte um geistiges Eigentum, genetische Ressourcen und Entwicklung in der WIPO 164 3.1.7 Scale als umkämpftes Terrain — Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 168 3.2 Konflikte um die Inwertsetzung der agrarbiologischen Vielfalt 174 3.2.1 Agrobiodiversität: Problemwahrnehmungen und ihre Institutionalisierungen 175 3.2.2 Dominanz und Widersprüchlichkeit des molekularbiologischen Standpunkts 184 3.2.3 Die Politisierung der Widersprüche der industriellen Landwirtschaft 189 3.2.4 Reskalierung als Reorganisation der Wissensproduktion Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 192 3.3 Die Europäisierung der Wasserversorgung und die Materialität von Infrastruktursystemen 194 3.3.1 Die Europäisierung der staatlichen Regulierung des Wassersektors 197 3.3.2 Kommerzialisierung und räumliche Reorganisation auf lokaler und regionaler Ebene 204 3.3.3 Kommerzialisierung als multiskalarer Prozess Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 220 4 Ressourcenkonflikte und die räumliche Reorganisation des Staates empirische Verdichtung und theoretische Reflexion 226 4.1 Inwertsetzung und räumliche Redimensionierung 227 4.1.1 Die kapitalistische Inwertsetzung natürlicher Ressourcen 227 4.1.2 Überakkumulation und postfordistische Inwertsetzung 229 4.1.3 Die Reorganisation der Kontrolle über natürliche Ressourcen 231 4.1.4 Inwertsetzung und die räumliche Redimension ierung des Staates 4.2 Rescaling und strukturelle Selektivität des Staates 4.2.1 Zur Kritik funktionalistischer Herangehensweisen 4.2.2 Relative Autonomie und strukturelle Selektivität 4.2.3 Die (prekäre) strukturelle Selektivität des reskalierten Staates 4.2.4 Räumliche Redimensionierung und Territorialität 4.3 Die räumliche Reorganisation staatlicher Herrschaft, ihre Widersprüche und ihre demokratiepolitischen Implikationen Interviewverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Nachweise Literatur V24915H3 ISBN 9783896918789 Versand D: 2,90 EUR Staat ; Sozialraum ; Spatial turn ; Ressourcenpolitik ; Internationale Politik ; Politische Ökonomie ; Politische Ökologie, Natürliche Ressourcen, Energie und Umwelt, [KW:NEUBUCH / originalverpackt], [PU:Münster : Westfälisches Dampfboot,]

 buchfreund.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, 63452 Hanau
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - Wissen, Markus
(*)
Wissen, Markus:
Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates : Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle natürlicher Ressourcen. Raumproduktionen ; Bd. 10 - gebrauchtes Buch

2011, ISBN: 3896918788

ID: 31985

1. Aufl. kart., 301 S. ; 22 cm; das Buch ist NEUwertig und noch in der Originalfolie eingeschweisst. Die Lieferung erfolgt gegen Vorauskasse (registrierter Versand) Kartoniert Markus Wissen verbindet Einsichten materialistischer Raum- und Staatstheorie mit solchen der kritisthen politischen Ökologie. Er zeigt auf, wie und warum sich die staatliche Regulation des Zugangs zu natürlichen Ressourcen in räumlicher Hinsicht verändert, wie sich Staatlichkeit dabei selbst transformiert und welche Konsequenzen dies für eine demokratische Gestaltung der gesellschaftlichen Naturverhältnisse hat. (Deckeltext) // Inhalt: Danksagung 9 1 Staat, Raum und Natur - eine Einleitung 10 1.1 Zum Spatial Turn in den Sozialwissenschaften 10 1.2 Räumliche Dimensionen der Transformation von Staatlichkeit 17 1.2.1 Die Regulationstheorie 18 1.2.2 Die neogramscianische Internationale Politische Ökonomie 20 1.2.3 ?Empire" und ?neuer Imperialismus" 22 1.2.4 Die ?Internationalisierung des Staates" 25 1.2.5 Die Scale-Debatte 32 1.3 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 34 2 Zugänge zu Raum und Natur in der kritischen Geografie und Sozialwissenschaft 39 2.1 Raum und ungleiche Entwicklung in materialistischen Ansätzen 39 2.1.1 Marx und materialistische Imperialismustheorien 39 2.1.2 Das Uneven-Development-Konzept der Radical Geography 48 2.2 Raum und Zeit bei Nicos Poulantzas 60 2.2.1 Die kapitalistische Raummatrix 62 2.2.2 Die kapitalistische Zeitmatrix 67 2.2.3 Zur Aktualität des Raum-Zeit-Konzepts von Poulantzas 71 2.3 Neuere Debatten über räumliche Redimensionierungen 76 2.3.1 Zur Kritik der politikwissenschaftlichen Multi-Level-Governance-Debatte 78 2.3.2 Die Scale-Debatte in der angloamerikanischen Radical Geography 912.4 Natur, gesellschaftliche Naturverhältnisse und gebaute Umwelt zur physisch-materiellen Raumdimension 105 2.4.1 Gebaute Umwelt und gesellschaftliche Naturverhältnisse 106 2.4.2 Materialität und Produktion von Natur und gebauter Umwelt 108 2.5 Zum Verhältnis von Scale und physisch-materieller Raumdimension 132 3 Zur räumlichen Redimensionierung von Ressourcenpolitik 138 3.1 Die Reskalierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 139 3.1.1 Das TRIPs-Abkommen als räumliche Redimensionierung des Schutzes geistigen Eigentums an genetischen Ressourcen 140 3.1.2 Spannungen und Widersprüche des TRIPs-Abkommens 145 3.1.3 Die Politisierung des TRIPs-Abkommens 148 3.1.4 Scale Jumping: auf dem Weg zu nationalen oder bilateralen Regelungen der IPR-Problematik? 156 3.1.5 Forum Shifting: höhere IP-Standards durch die Patent Agenda der VIPO? 160 3.1.6 Die Politisierung eines ?technischen Terrains": Konflikte um geistiges Eigentum, genetische Ressourcen und Entwicklung in der WIPO 164 3.1.7 Scale als umkämpftes Terrain ? Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 168 3.2 Konflikte um die Inwertsetzung der agrarbiologischen Vielfalt 174 3.2.1 Agrobiodiversität: Problemwahrnehmungen und ihre Institutionalisierungen 175 3.2.2 Dominanz und Widersprüchlichkeit des molekularbiologischen Standpunkts 184 3.2.3 Die Politisierung der Widersprüche der industriellen Landwirtschaft 189 3.2.4 Reskalierung als Reorganisation der Wissensproduktion Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 192 3.3 Die Europäisierung der Wasserversorgung und die Materialität von Infrastruktursystemen 194 3.3.1 Die Europäisierung der staatlichen Regulierung des Wassersektors 197 3.3.2 Kommerzialisierung und räumliche Reorganisation auf lokaler und regionaler Ebene 204 3.3.3 Kommerzialisierung als multiskalarer Prozess Zusammenfassung und Schlussfolgerungen 220 4 Ressourcenkonflikte und die räumliche Reorganisation des Staates empirische Verdichtung und theoretische Reflexion 226 4.1 Inwertsetzung und räumliche Redimensionierung 227 4.1.1 Die kapitalistische Inwertsetzung natürlicher Ressourcen 227 4.1.2 Überakkumulation und postfordistische Inwertsetzung 229 4.1.3 Die Reorganisation der Kontrolle über natürliche Ressourcen 231 4.1.4 Inwertsetzung und die räumliche Redimension ierung des Staates 4.2 Rescaling und strukturelle Selektivität des Staates 4.2.1 Zur Kritik funktionalistischer Herangehensweisen 4.2.2 Relative Autonomie und strukturelle Selektivität 4.2.3 Die (prekäre) strukturelle Selektivität des reskalierten Staates 4.2.4 Räumliche Redimensionierung und Territorialität 4.3 Die räumliche Reorganisation staatlicher Herrschaft, ihre Widersprüche und ihre demokratiepolitischen Implikationen Interviewverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Nachweise Literatur V24915H3 ISBN 9783896918789 Staat ; Sozialraum ; Spatial turn ; Ressourcenpolitik ; Internationale Politik ; Politische Ökonomie ; Politische Ökologie, Natürliche Ressourcen, Energie und Umwelt, [KW:NEUBUCH / originalverpackt] gebraucht; gut, [PU:Münster : Westfälisches Dampfboot,]

 Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen Inhaber: Ottomar Köhler, 63452 Hanau
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Gesellschaftliche Naturverhältnisse in der Internationalisierung des Staates: Konflikte um die Räumlichkeit staatlicher Politik und die Kontrolle ... Theorie und gesellschaftliche Praxis)


EAN (ISBN-13): 9783896918789
ISBN (ISBN-10): 3896918788
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Westfälisches Dampfboot
301 Seiten
Gewicht: 0,447 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-10-08T14:55:35+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-03-18T02:59:27+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783896918789

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89691-878-8, 978-3-89691-878-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher