- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 5,24, größter Preis: € 27,00, Mittelwert: € 14,18
1
Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaft... | Buch | Zustand sehr gut - Peukert, Helge
Bestellen
bei ebay.at
€ 8,20
Versand: € 2,991
Bestellen
gesponserter Link
Peukert, Helge:

Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaft... | Buch | Zustand sehr gut - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783895188367

*** So macht sparen Spaß! Bis zu -70% ggü. Neupreis ***, Geprüfte Gebrauchtware / Certified second hand articles Über 3.000.000 Artikel im Shop / More than 3.000.000 artic… Mehr…

99.2, Zahlungsarten: Paypal, APPLE_PAY, Google Pay, Visa, Mastercard, American Express. Versandkosten:Versand zum Fixpreis, [SHT: Sparversand], 10*** Berlin, [TO: Europa] (EUR 2.99) medimops
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 22,00
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link

Peukert, Helge:

Die große Finanzmarktkrise. Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung. - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783895188367

[ED: Softcover], [PU: Metropolis-Verlag, Marburg 2010], . Gr8. Broschur, 557 Seiten. * sehr guter Zustand (K92)., DE, [SC: 3.00], gewerbliches Angebot, Banküberweisung, PayPal, Selbstabho… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 3.00) Antiquariat Herold
3
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 8,44
Versand: € 1,491
Bestellen
gesponserter Link
Peukert, Helge:
Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung - Taschenbuch

ISBN: 3895188360

[EAN: 9783895188367], Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some sig… Mehr…

Versandkosten: EUR 1.49 medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
4
Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung - Peukert, Helge
Bestellen
bei amazon.de
€ 5,24
Versand: € 3,001
Bestellen
gesponserter Link
Peukert, Helge:
Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783895188367

Taschenbuch

Metropolis, Taschenbuch, Auflage: 1, 500 Seiten, Publiziert: 2010-11T, Produktgruppe: Buch, Recht, Kategorien, Bücher, Finanzmarkt, Bankwesen & Börse, Wirtschaft, Business & Karriere, Bör… Mehr…

Versandkosten:Auf Lager. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00) MEDIMOPS
5
Bestellen
bei Antikbuch24.de
€ 27,00
Bestellen
gesponserter Link
Peukert, Helge:
Die große Finanzmarktkrise. Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung. - gebrauchtes Buch

ISBN: 3895188360

500 S., 8°, Broschur Sehr guter Zustand, Einband leicht berieben und bestoßen, sonst wie neu

Versandkosten:zzgl. Versandkosten Antiqffm Versandantiquariat & Webservice

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung

In den Jahren 2007-2009 stand die Welt kurz vor einer Kernschmelze des Finanzsystems, die nur durch massive Rettungsaktionen der Politik zu Lasten des Steuerzahlers verhindert wurde. Die Finanzkrise widerlegt radikal die von Wirtschaft, Politik und der großen Mehrheit der Mainstreamökonomie geteilte Weltsicht, dass Selbstkontrolle, soft regulation und das Eigeninteresse der Akteure zu effizienten Finanzmärkten führt. Lehren hat man im finanzwirtschaftlich-politisch-wissenschaftlichen Komplex aus dieser Jahrhunderterfahrung interessen- und ideologiebedingt zugunsten kleinkarierter Mariginalreformen bisher nicht gezogen. Dieses Buch begegnet diesem Mangel. Im ersten Teil des Buches wird der deutsche und internationale Diskurs über die Finanzkrise nachgezeichnet und seine gravierenden Defizite hervorgehoben. Im zweiten Teil wird der gegenwärtige Stand der wirtschaftswissenschaftlichen Theoriebildung über Finanzmärkte kritisch unter die Lupe genommen. Im dritten Teil wird u.a. im Anschluss an Veblen, Galbraith, Keynes, Minsky und der neueren Verhaltensforschung ein alternatives Spekulationsparadigma der Finanzmärkte entwickelt, aus dem im vierten Teil drastische Reformvorschläge entwickelt werden: eine 100%ige Mindestreserve (Fishers 100%-Geld), eine Größenbeschränkung für Banken, die Trennung von Geschäfts- und Invetsmentbanken, deutlich höhere und andere Eigenkapitalanforderungen, die Schrumpfung des Derivatehandels usw. Der Beitrag ist staatswissenschaftlich-finanzsoziologisch und nicht expertokratisch angelegt: der Verfasser setzt nicht auf ökonometrische und modelltheoretische, sondern eher auf wirtschaftshistorische u.a. Ansätze und er vertritt die Interessen der Bürger und Steuerzahler, die im Laufe der "Rettungspakete" zunehmend unter die Räder des politisch-wissenschaftlich-finanzindustriellen Komplexes geraten sind. Er fragt auch nach den gesamtgesellschaftlichen Ursachen und Folgen der Aufblähung des Finanzsektors.

Detailangaben zum Buch - Die große Finanzmarktkrise: Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung


EAN (ISBN-13): 9783895188367
ISBN (ISBN-10): 3895188360
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Metropolis
500 Seiten
Gewicht: 0,734 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-14T10:40:29+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-05-06T06:37:49+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783895188367

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89518-836-0, 978-3-89518-836-7


Daten vom Verlag:

Autor/in: Helge Peukert
Titel: Die große Finanzmarktkrise - Eine staatswissenschaftlich-finanzsoziologische Untersuchung
Verlag: Metropolis
Erscheinungsjahr: 2010-11-04
Sprache: Deutsch
29,80 € (DE)
30,70 € (AT)
Not available (reason unspecified)

BC; PB; Hardcover, Softcover / Wirtschaft; Wirtschaft, Finanzen, Business und Management; Wirtschaft


< zum Archiv...