Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783894454463 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 45,90, größter Preis: € 99,85, Mittelwert: € 82,84
...
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. - Burcu Dogramaci
(*)
Burcu Dogramaci:
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783894454463

ID: 717727365

Jonas, 2011. 2011. Softcover. 23,8 x 16,4 x 1 cm. Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback, Jonas, 2011

Biblio.co.uk
BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH
Versandkosten: EUR 7.16
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahr - Burcu Dogramaci
(*)
Burcu Dogramaci:
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahr - Taschenbuch

2011, ISBN: 3894454466

ID: BN29009

2011 Softcover 192 S. 23,8 x 16,4 x 1 cm Broschiert Zustand: gebraucht - sehr gut, Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback gebraucht; sehr gut, [PU:Jonas]

Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23812 Wahlstedt
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahr - Burcu Dogramaci
(*)
Burcu Dogramaci:
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Burcu Dogramaci Kunst Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie ModegrafikWechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahr - Taschenbuch

2011, ISBN: 3894454466

ID: BN29009

2011 Softcover 192 S. 23,8 x 16,4 x 1 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Versand D: 6,95 EUR Kunst Musik Theater Kunstgeschichte Kunststile 19. Jahrhundert Künstler Haute Couture Kleidung Motiv Modefotografie Modegrafik ISBN-10 3-89445-446-6 / 3894454466 ISBN-13 978-3-89445-446-3 / 9783894454463 Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert von Burcu Dogramaci Wechselbeziehungen Mode Malerei und Photografie im 19. Jahrhundert Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys. Autor : Prof. Dr. Burcu Dogramaci, geb. 1971, lehrt am Institut für Kunstgeschichte der Ludwig-Maximilians-Universität München. Forschungen und Publikationen zu Mode, Modegrafik und Fotografie, Stadt- und Medienkultur, Exil und Migration. Sprache deutsch Maße 170 x 240 mm Einbandart Paperback, [PU:Jonas]

buchfreund.de
BUCHSERVICE / ANTIQUARIAT Lars-Lutzer *** LITERATUR RECHERCHE *** ANTIQUARISCHE SUCHE, 23812 Wahlstedt
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert - Burcu Dogramaci
(*)
Burcu Dogramaci:
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert - gebrauchtes Buch

ISBN: 3894454466

[SR: 3288924], Broschiert, [EAN: 9783894454463], Jonas Verlag, Jonas Verlag, Book, [PU: Jonas Verlag], Jonas Verlag, 14630874031, Kritik, 14630872031, Geschichte & Kritik, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
frooomsounds
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Dogramaci, Burcu
(*)
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert Dogramaci, Burcu - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783894454463

ID: 1072333024

Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland

Biblio.co.uk
BOOK-SERVICE Lars Lutzer - ANTIQUARIAN BOOKS - LITERATURE SEARCH *** BOOKSERVICE *** ANTIQUARIAN RESEARCH
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert

Das 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde zweier künstlerischer Disziplinen: der Haute Couture und der Fotografie. Mit dem erstarkenden Bürgertum etablierte sich eine Gruppe von Konsumenten, die Mode zum Aushängeschild für Wohlstand und gesellschaftliches Ansehen machte. Die Mode des Bürgertums beeinflusste unweigerlich auch die Portraitkunst jenes Jahrhunderts. Mehr als jemals zuvor wurden Kleidung und der damit verbundene Habitus zum bildbestimmenden Sujet. Das vorliegende Buch untersucht die Wechselwirkungen zwischen Mode, Malerei, Grafik und Fotografie im 19. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen unter anderem Werke von Ingres, Ferdinand Georg Waldmüller, Adolph Menzel, Fernand Khnopff, Honoré Daumier, Georges Seurat, Nadar, Hill & Adamson, Julia Margaret Cameron, Gustav Klimt, Lady Clementina Hawarden, Friedrich Wassmann, Paul Gavarni und Constantin Guys.

Detailangaben zum Buch - Wechselbeziehungen: Mode, Malerei und Fotografie im 19. Jahrhundert


EAN (ISBN-13): 9783894454463
ISBN (ISBN-10): 3894454466
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Jonas Verlag
158 Seiten
Gewicht: 0,457 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-04-07T11:56:08+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-11-09T10:17:38+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783894454463

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89445-446-6, 978-3-89445-446-3


< zum Archiv...