Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783892351054 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,00, größter Preis: € 29,15, Mittelwert: € 16,83
...
Leisner: Krasner/Pollock - Ralf Leisner
(*)
Ralf Leisner:
Leisner: Krasner/Pollock - neues Buch

1995, ISBN: 9783892351054

ID: 1002498500

Lee Krasner und Jackson Pollock bildeten eine private und künstlerische Lebensgemeinschaft, seit sie anlässlich einer Gemeinschaftsausstellung in einer New Yorker Galerie im Jahr 1942 zusammengetroffen waren. Während Pollock jedoch in Folge zu einer der grossen Künstlerlegenden dieses Jahrhunderts stilisiert wurde, konnte Krasner zu Lebzeiten nicht aus dem Schatten ihres späteren Ehemannes heraustreten. In der New Yorker Szene galt ihr Werk seinerzeit als ambitioniert, aber formal und stilistisch von Pollock abhängig, eine Beurteilung, die auch von der Kunstkritik über lange Jahre aufrechterhalten wurde. Nach Pollocks Tod verhinderte ihr Status als Künstlerwitwe und Nachlassverwalterin weiterhin eine adäquate Betrachtung ihres eigenen Schaffens als Künstlerin. Erst in den letzten Jahren erfolgte eine vorsichtige Rehabilitierung ihres Werkes, das sicher noch keine abschliessende Beurteilung gefunden hat. Es wurde bisher kaum beachtet, dass Pollocks Werk über eine lange Strecke eng mit Krasners Person verwoben ist. Ihre künstlerischen Einflüsse haben zweifellos dazu beigetragen, dass Pollock seine Energien bündeln und zu einem der profiliertesten Protagonisten der New York School aufsteigen konnte. Dieses Buch untersucht die Berührungspunkte und Überschneidungen in Krasners und Pollocks künstlerischer Vita vor und während ihrer gemeinsamen Atelierjahre. Durch chronologische Analyse der wechselseitigen Bezüge in ihrem Schaffen werden die Abhängigkeiten, aber auch die prinzipiellen Eigenständigkeiten beider dargestellt. Im Vergleich paralleler Werke aus allen Schaffensphasen kristallisieren sich die unterschiedlichen künstlerischen Zielsetzungen heraus, deren diametraler Gegensatz eine programmatische Atelierarbeit sicher nicht zuliess, aber innerhalb der Ateliergemeinschaft zur beiderseitigen Bereicherung und Selbstfindung beitrug. Eine Ateliergemeinschaft 1942-1956 Buch (dtsch.) Taschenbuch 1995 Bücher>Fachbücher>Kunstwissenschaft>Bildende Künste, Scaneg Verlag E. K., 1995

Orellfuessli.ch
No. 3798361. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lee Krasner - Jackson Pollock - Ralf Leisner
(*)
Ralf Leisner:
Lee Krasner - Jackson Pollock - neues Buch

ISBN: 9783892351054

ID: 966785780

Lee Krasner und Jackson Pollock bildeten eine private und künstlerische Lebensgemeinschaft, seit sie anläßlich einer Gemeinschaftsausstellung in einer New Yorker Galerie im Jahr 1942 zusammengetroffen waren. Während Pollock jedoch in Folge zu einer der großen Künstlerlegenden dieses Jahrhunderts stilisiert wurde, konnte Krasner zu Lebzeiten nicht aus dem Schatten ihres späteren Ehemannes heraustreten. In der New Yorker Szene galt ihr Werk seinerzeit als ambitioniert, aber formal und stilistisch von Pollock abhängig, eine Beurteilung, die auch von der Kunstkritik über lange Jahre aufrechterhalten wurde. Nach Pollocks Tod verhinderte ihr Status als Künstlerwitwe und Nachlaßverwalterin weiterhin eine adäquate Betrachtung ihres eigenen Schaffens als Künstlerin. Erst in den letzten Jahren erfolgte eine vorsichtige Rehabilitierung ihres Werkes, das sicher noch keine abschließende Beurteilung gefunden hat. Es wurde bisher kaum beachtet, daß Pollocks Werk über eine lange Strecke eng mit Krasners Person verwoben ist. Ihre künstlerischen Einflüsse haben zweifellos dazu beigetragen, daß Pollock seine Energien bündeln und zu einem der profiliertesten Protagonisten der New York School aufsteigen konnte. Dieses Buch untersucht die Berührungspunkte und Überschneidungen in Krasners und Pollocks künstlerischer Vita vor und während ihrer gemeinsamen Atelierjahre. Durch chronologische Analyse der wechselseitigen Bezüge in ihrem Schaffen werden die Abhängigkeiten, aber auch die prinzipiellen Eigenständigkeiten beider dargestellt. Im Vergleich paralleler Werke aus allen Schaffensphasen kristallisieren sich die unterschiedlichen künstlerischen Zielsetzungen heraus, deren diametraler Gegensatz eine programmatische Atelierarbeit sicher nicht zuließ, aber innerhalb der Ateliergemeinschaft zur beiderseitigen Bereicherung und Selbstfindung beitrug. Eine Ateliergemeinschaft 1942-1956 Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Kunstwissenschaft>Bildende Künste, Scaneg Verlag E. K.

Thalia.de
No. 3798361. Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lee Krasner - Jackson Pollock
(*)
Lee Krasner - Jackson Pollock - neues Buch

ISBN: 9783892351054

ID: 62GP270H2S1

Lee Krasner und Jackson Pollock bildeten eine private und künstlerische Lebensgemeinschaft, seit sie anläßlich einer Gemeinschaftsausstellung in einer New Yorker Galerie im Jahr 1942 zusammengetroffen waren. Während Pollock jedoch in Folge zu einer der großen Künstlerlegenden dieses Jahrhunderts stilisiert wurde, konnte Krasner zu Lebzeiten nicht aus dem Schatten ihres späteren Ehemannes heraustreten. In der New Yorker Szene galt ihr Werk seinerzeit als ambitioniert, aber formal und stilistisch von Pollock abhängig, eine Beurteilung, die auch von der Kunstkritik über lange Jahre aufrechterhalten wurde. Nach Pollocks Tod verhinderte ihr Status als Künstlerwitwe und Nachlaßverwalterin weiterhin eine adäquate Betrachtung ihres eigenen Schaffens als Künstlerin. Erst in den letzten Jahren erfolgte eine vorsichtige Rehabilitierung ihres Werkes, das sicher noch keine abschließende Beurteilung gefunden hat. Es wurde bisher kaum beachtet, daß Pollocks Werk über eine lange Strecke eng mit Krasners Person verwoben ist. Ihre künstlerischen Einflüsse haben zweifellos dazu beigetragen, daß Pollock seine Energien bündeln und zu einem der profiliertesten Protagonisten der New York School aufsteigen konnte. Dieses Buch untersucht die Berührungspunkte und Überschneidungen in Krasners und Pollocks künstlerischer Vita vor und während ihrer gemeinsamen Atelierjahre. Durch chronologische Analyse der wechselseitigen Bezüge in ihrem Schaffen werden die Abhängigkeiten, aber auch die prinzipiellen Eigenständigkeiten beider dargestellt. Im Vergleich paralleler Werke aus allen Schaffensphasen kristallisieren sich die unterschiedlichen künstlerischen Zielsetzungen heraus, deren diametraler Gegensatz eine programmatische Atelierarbeit sicher nicht zuließ, aber innerhalb der Ateliergemeinschaft zur beiderseitigen Bereicherung und Selbstfindung beitrug. Bücher, Hörbücher & Kalender / Bücher / Sachbuch / Architektur, Kunst & Mode / Kunst / Kunstgeschichte

Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lee Krasner - Jackson Pollock : eine Ateliergemeinschaft ; 1942 - 1956. Von Ralf Leisner / Punctum ; 5. - Pollock, Jackson und Lee Krasner
(*)
Pollock, Jackson und Lee Krasner:
Lee Krasner - Jackson Pollock : eine Ateliergemeinschaft ; 1942 - 1956. Von Ralf Leisner / Punctum ; 5. - Taschenbuch

1995, ISBN: 3892351058

ID: 30370252957

[EAN: 9783892351054], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 5.95], [PU: München : scaneg,], KRASNER, LEE ; MALEREI POLLOCK, JACKSON, BILDENDE KUNST, 91, [21] S. : Ill. ; 21 cm; Gutes Ex. - . Dieses Buch untersucht die Berührungspunkte und Überschneidungen in Krasners und Pollocks künstlerischer Vita vor und während ihrer gemeinsamen Atelierjahre. Durch chronologische Analyse der wechselseitigen Bezüge in ihrem Schaffen werden die Abhängigkeiten, aber auch die prinzipiellen Eigenständigkeiten beider dargestellt. Im Vergleich paralleler Werke aus allen Schaffensphasen kristallisieren sich die unterschiedlichen künstlerischen Zielsetzungen heraus, deren diametraler Gegensatz eine programmatische Atelierarbeit sicher nicht zuließ, aber innerhalb der Ateliergemeinschaft zur beiderseitigen Bereicherung und Selbstfindung beitrug. . (Verlagstext) / INHALT : I Einführung -- Anfang und Ende -- Zur Forschungslage -- Das Künstlerpaar -- II Lee Krasners künstlerische Entwicklung -- Frühe Ausbildungsjahre -- Works Progress Administration, Artists Union -- Ausbildung an der Hofmann-Schule -- American Abstract Artists -- John Graham -- III Jackson Pollocks künstlerische Entwicklung -- Art Students League und Thomas Hard Benton -- Mexikanische Wandmalerei, Volkskunst, Primitivismus -- Beschäftigung durch die Works Progress Administration -- Psychoanalytische Behandlung, Mythische Welten -- IV New York 1941: Situationsbestimmung zweier Individuen -- Ausbildung -- Persönlichkeitsprofil, Soziale Integration -- Krasners Kunstauffassung -- Pollocks Kunstauffassung -- V Zeit der Orientierung: New York 1942 -1945 -- McMillen Ausstellung 1942 -- Gemeinsames Atelier in New York -- Automatismus -- Art of this Century -- (u.a.) ISBN 9783892351054 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 173, Books

ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert Schwarz Zerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 5.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lee Krasner - Jackson Pollock - Ralf Leisner
(*)
Ralf Leisner:
Lee Krasner - Jackson Pollock - Erstausgabe

1995, ISBN: 9783892351054

Taschenbuch, ID: 5133436

Eine Ateliergemeinschaft 1942-1956, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: scaneg]

lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Lee Krasner - Jackson Pollock

Lee Krasner und Jackson Pollock bildeten eine private und künstlerische Lebensgemeinschaft, seit sie anläßlich einer Gemeinschaftsausstellung in einer New Yorker Galerie im Jahr 1942 zusammengetroffen waren. Während Pollock jedoch in Folge zu einer der großen Künstlerlegenden dieses Jahrhunderts stilisiert wurde, konnte Krasner zu Lebzeiten nicht aus dem Schatten ihres späteren Ehemannes heraustreten. In der New Yorker Szene galt ihr Werk seinerzeit als ambitioniert, aber formal und stilistisch von Pollock abhängig, eine Beurteilung, die auch von der Kunstkritik über lange Jahre aufrechterhalten wurde. Nach Pollocks Tod verhinderte ihr Status als Künstlerwitwe und Nachlaßverwalterin weiterhin eine adäquate Betrachtung ihres eigenen Schaffens als Künstlerin. Erst in den letzten Jahren erfolgte eine vorsichtige Rehabilitierung ihres Werkes, das sicher noch keine abschließende Beurteilung gefunden hat. Es wurde bisher kaum beachtet, daß Pollocks Werk über eine lange Strecke eng mit Krasners Person verwoben ist. Ihre künstlerischen Einflüsse haben zweifellos dazu beigetragen, daß Pollock seine Energien bündeln und zu einem der profiliertesten Protagonisten der New York School aufsteigen konnte. Dieses Buch untersucht die Berührungspunkte und Überschneidungen in Krasners und Pollocks künstlerischer Vita vor und während ihrer gemeinsamen Atelierjahre. Durch chronologische Analyse der wechselseitigen Bezüge in ihrem Schaffen werden die Abhängigkeiten, aber auch die prinzipiellen Eigenständigkeiten beider dargestellt. Im Vergleich paralleler Werke aus allen Schaffensphasen kristallisieren sich die unterschiedlichen künstlerischen Zielsetzungen heraus, deren diametraler Gegensatz eine programmatische Atelierarbeit sicher nicht zuließ, aber innerhalb der Ateliergemeinschaft zur beiderseitigen Bereicherung und Selbstfindung beitrug.

Detailangaben zum Buch - Lee Krasner - Jackson Pollock


EAN (ISBN-13): 9783892351054
ISBN (ISBN-10): 3892351058
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1956
Herausgeber: scaneg

Buch in der Datenbank seit 2007-06-05T16:21:57+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-27T16:40:43+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783892351054

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89235-105-8, 978-3-89235-105-4


< zum Archiv...