Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783882437690 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 102,60, Mittelwert: € 48,91
...
Die Zukunft der Erinnerung - Günter Grass, Czeslaw Milosz, Wislawa Szymborska, Tomas. Venclova, Milosz Czeslaw, Tomas Venclava, Martin Wälde
(*)
Günter Grass, Czeslaw Milosz, Wislawa Szymborska, Tomas. Venclova, Milosz Czeslaw, Tomas Venclava, Martin Wälde:
Die Zukunft der Erinnerung - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 3882437693

[SR: 671258], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783882437690], Steidl, Steidl, Book, [PU: Steidl], Steidl, Vilnius/Wilna, die Hauptstadt Litauens im 20. Jahrhundert von Deutschenbesetzt, von Polen annektiert, von den Russen angegliedert, vor dem Holocaustals 'Jerusalem des Nordens' gefeiert - welcher Ort eignet sich besser,grenzübergreifend über die Zukunft der Erinnerung nachzudenken? Auf Einladungdes Goethe-Instituts und des Polnischen Kulturinstituts trafen sich imOktober 2000 die drei Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Czeslaw Miloszund Wislawa Szymborska sowie der litauische Dichter Tomas Venclova, umüber das Trauma der Vertreibung und die Gefahren des Nationalismus, überkulturelle und ethnische Identität, über kindliche Glücksmomente und denNachhall überlebter Leiden zu sprechen., Was kommt dabei heraus, wenn man vier Zeitzeugen, darunter drei Literatur-Nobelpreisträger, an einem symbolträchtigen Erinnerungsort versammelt und sie über das Thema "Erinnerung" reden lässt? Ein außergewöhnliches Buch, in dem sich auf hohem literarischem Niveau subjektive Eindrücke zu einem Panorama der jüngeren Geschichte des Raumes zwischen Gdansk/Danzig und Vilnius/Wilna entfalten. Der Ort war gut gewählt: Wie Martin Wälde, der das Goethe-Institut in Vilnius leitet und der das Treffen organisierte, in seinem Vorwort bemerkt, "verkörpert Vilnius exemplarisch die politischen Tragödien und Verirrungen des zwanzigsten Jahrhunderts." Allein im diesem Jahrhundert wechselte die Stadt zehnmal ihre Machthaber. Wo sonst könnte man deshalb authentischer über Nationalismus und Vertreibung reden? Für ihn sei, so Günter Grass, Literatur-Nobelpreisträger von 1999, die verlorene Heimat Danzig immer noch "Anlass für zwanghaftes Erinnern, das heißt für Schreiben aus Obsession". Czeslaw Milosz wie auch Tomas Venclova stellen die Stadt in den Mittelpunkt. Man dürfe nie vergessen, so Milosz, dass man in Vilnius, diesem "kulturellen Amalgam", dem "Jerusalem des Nordens", wie die Stadt vor 1939 auch genannt wurde, am Grab von hunderttausend Juden stehe. So gerät das Buch auch zu einer eindringlichen Aufforderung, die Folgen von Totalitarismus und übersteigertem Nationalismus als Mahnung zu nehmen und dagegen anzukämpfen. Alle vier sprechen sich entschieden gegen die Strategie des Vergessens aus. "Der Schriftsteller", so Günter Grass in einer wohl nicht zu übertreffenden Bemerkung, "erinnert sich professionell. Als Erzähler ist er in dieser Disziplin trainiert. Er weiß, dass die Erinnerung eine oft zitierte Katze ist, die gestreichelt werden will, manchmal sogar gegen den Strich, bis es knistert: dann schnurrt sie." In diesem Buch ist das Schnurren der Erinnerung, wenn man denn nur etwas hinhört, deutlich zu vernehmen. --Dr. Manfred Schwarzmeier, 498472, Erinnerungen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 403432, Schule & Lernen, 405500, Allgemeinbildung, 14025941, Berufs- & Fachschulbücher, 405454, Deutsch als Fremdsprache (DAF), 405440, Deutsche Sprache, 405154, Fremdsprachen & Sprachkurse, 3820741, Intelligenztraining, 574382, Kataloge, 186872, Lektüre- & Interpretationshilfen, 574122, Lernhilfen, 404964, Lexika, Hand- & Jahrbücher, 189529011, Schulbücher, 574130, Wissen nach Themen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
regina_quaal
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Zukunft der Erinnerung - Günter Grass, Czeslaw Milosz, Wislawa Szymborska, Tomas. Venclova, Milosz Czeslaw, Tomas Venclava, Martin Wälde
(*)
Günter Grass, Czeslaw Milosz, Wislawa Szymborska, Tomas. Venclova, Milosz Czeslaw, Tomas Venclava, Martin Wälde:
Die Zukunft der Erinnerung - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 3882437693

[SR: 671258], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783882437690], Steidl, Steidl, Book, [PU: Steidl], Steidl, Vilnius/Wilna, die Hauptstadt Litauens im 20. Jahrhundert von Deutschenbesetzt, von Polen annektiert, von den Russen angegliedert, vor dem Holocaustals 'Jerusalem des Nordens' gefeiert - welcher Ort eignet sich besser,grenzübergreifend über die Zukunft der Erinnerung nachzudenken? Auf Einladungdes Goethe-Instituts und des Polnischen Kulturinstituts trafen sich imOktober 2000 die drei Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Czeslaw Miloszund Wislawa Szymborska sowie der litauische Dichter Tomas Venclova, umüber das Trauma der Vertreibung und die Gefahren des Nationalismus, überkulturelle und ethnische Identität, über kindliche Glücksmomente und denNachhall überlebter Leiden zu sprechen., Was kommt dabei heraus, wenn man vier Zeitzeugen, darunter drei Literatur-Nobelpreisträger, an einem symbolträchtigen Erinnerungsort versammelt und sie über das Thema "Erinnerung" reden lässt? Ein außergewöhnliches Buch, in dem sich auf hohem literarischem Niveau subjektive Eindrücke zu einem Panorama der jüngeren Geschichte des Raumes zwischen Gdansk/Danzig und Vilnius/Wilna entfalten. Der Ort war gut gewählt: Wie Martin Wälde, der das Goethe-Institut in Vilnius leitet und der das Treffen organisierte, in seinem Vorwort bemerkt, "verkörpert Vilnius exemplarisch die politischen Tragödien und Verirrungen des zwanzigsten Jahrhunderts." Allein im diesem Jahrhundert wechselte die Stadt zehnmal ihre Machthaber. Wo sonst könnte man deshalb authentischer über Nationalismus und Vertreibung reden? Für ihn sei, so Günter Grass, Literatur-Nobelpreisträger von 1999, die verlorene Heimat Danzig immer noch "Anlass für zwanghaftes Erinnern, das heißt für Schreiben aus Obsession". Czeslaw Milosz wie auch Tomas Venclova stellen die Stadt in den Mittelpunkt. Man dürfe nie vergessen, so Milosz, dass man in Vilnius, diesem "kulturellen Amalgam", dem "Jerusalem des Nordens", wie die Stadt vor 1939 auch genannt wurde, am Grab von hunderttausend Juden stehe. So gerät das Buch auch zu einer eindringlichen Aufforderung, die Folgen von Totalitarismus und übersteigertem Nationalismus als Mahnung zu nehmen und dagegen anzukämpfen. Alle vier sprechen sich entschieden gegen die Strategie des Vergessens aus. "Der Schriftsteller", so Günter Grass in einer wohl nicht zu übertreffenden Bemerkung, "erinnert sich professionell. Als Erzähler ist er in dieser Disziplin trainiert. Er weiß, dass die Erinnerung eine oft zitierte Katze ist, die gestreichelt werden will, manchmal sogar gegen den Strich, bis es knistert: dann schnurrt sie." In diesem Buch ist das Schnurren der Erinnerung, wenn man denn nur etwas hinhört, deutlich zu vernehmen. --Dr. Manfred Schwarzmeier, 498472, Erinnerungen, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 403432, Schule & Lernen, 405500, Allgemeinbildung, 14025941, Berufs- & Fachschulbücher, 405454, Deutsch als Fremdsprache (DAF), 405440, Deutsche Sprache, 405154, Fremdsprachen & Sprachkurse, 3820741, Intelligenztraining, 574382, Kataloge, 186872, Lektüre- & Interpretationshilfen, 574122, Lernhilfen, 404964, Lexika, Hand- & Jahrbücher, 189529011, Schulbücher, 574130, Wissen nach Themen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

amazon.de
Wolf`s Bücherkiste
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Zukunft der Erinnerung. - signiert von Tomas Venclova und Günter Grass - Venclova, Tomas Grass, Günter, Szymborska, Wislawa Milosz, Czeslaw
(*)
Venclova, Tomas Grass, Günter, Szymborska, Wislawa Milosz, Czeslaw:
Die Zukunft der Erinnerung. - signiert von Tomas Venclova und Günter Grass - signiertes Exemplar

2001, ISBN: 9783882437690

Erstausgabe

[ED: Original-Leinen], [PU: Steidl Verlag], Vom Autor signiert auf Titel signiert von dem litauischen Schriftsteller und Lyriker Tomas Venclova (*1937) und dem deutschen Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass (1927-2015) . leichte Gebrauchsspuren, Umschlag hinten Klebereste . signed by author Grass and Venclova, DE, [SC: 7.00], Gut, Umschlag: Gut, gewerbliches Angebot, 8, 96, [PU: Frankfurt am Main], 1. Auflage, Banküberweisung, PayPal, Internationaler Versand

booklooker.de
Antiquariat Luna
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 7.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Zukunft der Erinnerung. - signiert von Tomas Venclova und Günter Grass - Venclova, Tomas; Grass, Günter, Szymborska, Wislawa; Milosz, Czeslaw
(*)
Venclova, Tomas; Grass, Günter, Szymborska, Wislawa; Milosz, Czeslaw:
Die Zukunft der Erinnerung. - signiert von Tomas Venclova und Günter Grass - signiertes Exemplar

2001, ISBN: 3882437693

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe, ID: 17090064716

[EAN: 9783882437690], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Steidl Verlag, Frankfurt am Main], LITERATUR LYRIK LITAUEN DEUTSCHLAND NOBELPREIS NOBEL PRIZE, Jacket, auf Titel signiert von dem litauischen Schriftsteller und Lyriker Tomas Venclova (*1937) und dem deutschen Schriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass (1927-2015) . leichte Gebrauchsspuren, Umschlag hinten Klebereste . signed by author Grass and Venclova Size: 8°

AbeBooks.de
Antiquariat Luna, Lüneburg, Germany [8873247] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Zukunft der Erinnerung - Günter Grass; Czeslaw Milosz; Wislawa Szymborska; Tomas Venclova; Martin Wälde
(*)
Günter Grass; Czeslaw Milosz; Wislawa Szymborska; Tomas Venclova; Martin Wälde:
Die Zukunft der Erinnerung - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 9783882437690

ID: 2723479

Hardcover, Buch, [PU: Steidl]

lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Zukunft der Erinnerung

Vilnius/Wilna, die Hauptstadt Litauens: im 20. Jahrhundert von Deutschen besetzt, von Polen annektiert, von den Russen angegliedert, vor dem Holocaust als 'Jerusalem des Nordens' gefeiert - welcher Ort eignet sich besser, grenzübergreifend über die Zukunft der Erinnerung nachzudenken? Auf Einladung des Goethe-Instituts und des Polnischen Kulturinstituts trafen sich im Oktober 2000 die drei Literaturnobelpreisträger Günter Grass, Czeslaw Milosz und Wislawa Szymborska sowie der litauische Dichter Tomas Venclova, um über das Trauma der Vertreibung und die Gefahren des Nationalismus, über kulturelle und ethnische Identität, über kindliche Glücksmomente und den Nachhall überlebter Leiden zu sprechen.

Detailangaben zum Buch - Die Zukunft der Erinnerung


EAN (ISBN-13): 9783882437690
ISBN (ISBN-10): 3882437693
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Steidl
96 Seiten
Gewicht: 0,250 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2007-05-30T16:46:17+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-11T07:22:52+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783882437690

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88243-769-3, 978-3-88243-769-0


< zum Archiv...