- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 2,95, größter Preis: € 15,00, Mittelwert: € 7,92
1
Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - Friedrich Weber
Bestellen
bei ZVAB.com
€ 3,71
Versand: € 2,951
Bestellengesponserter Link
Friedrich Weber:

Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 3874766306

[EAN: 9783874766302], [SC: 2.95], [PU: Lembeck], KIRCHE (ÖKUMENISCH) - ÖKUMENE; ÖKUMENE ( ), Gebraucht - Sehr gut Ungelesen, vollständig, sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren, als Mäng… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.95 Versandbuchhandlung Kisch & Co., Fürstenberg OT Blumenow, Germany [1047621] [Rating: 5 (von 5)]
2
Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - Friedrich Weber
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 3,71
Versand: € 2,951
Bestellengesponserter Link

Friedrich Weber:

Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 3874766306

[EAN: 9783874766302], [PU: Lembeck], KIRCHE (ÖKUMENISCH) - ÖKUMENE; ÖKUMENE ( ), Gebraucht - Sehr gut Ungelesen, vollständig, sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren, als Mängelexemplar g… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.95 Versandbuchhandlung Kisch & Co., Fürstenberg OT Blumenow, Germany [1047621] [Rating: 5 (von 5)]
3
Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - Friedrich Weber
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 2,95
Versand: € 2,951
Bestellengesponserter Link
Friedrich Weber:
Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation - gebunden oder broschiert

2011

ISBN: 3874766306

[EAN: 9783874766302], [PU: Lembeck], KIRCHE (ÖKUMENISCH) - ÖKUMENE; ÖKUMENE ( ), Gebraucht - Sehr gut Ungelesen, vollständig, sehr guter Zustand, leichte Lagerspuren, als Mängelexemplar g… Mehr…

Versandkosten: EUR 2.95 Versandbuchhandlung Kisch & Co., Fürstenberg OT Blumenow, Germany [1047621] [Rating: 5 (von 5)]
4
Zeitansage. Texte zur ökumenischen Situation. [Von Friedrich Weber]. Mit einem Geleitwort von Walter Kardinal Kasper. - Weber, Friedrich
Bestellen
bei buchfreund.de
€ 15,00
Versand: € 3,501
Bestellengesponserter Link
Weber, Friedrich:
Zeitansage. Texte zur ökumenischen Situation. [Von Friedrich Weber]. Mit einem Geleitwort von Walter Kardinal Kasper. - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783874766302

411 Seiten. Gr. 8° (22,5-25 cm). Illustrierter Orig.-Pappband. [Hardcover / fest gebunden]. Tadellos erhaltenes Exemplar. ISBN: 9783874766302 Versand D: 3,50 EUR Weber, Friedrich: Zeitans… Mehr…

Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 3.50) Antiquariat Kretzer, 35274 Kirchhain
5
Zeitansage. Texte zur ökumenischen Situation. [Von Friedrich Weber]. Mit einem Geleitwort von Walter Kardinal Kasper. - Weber, Friedrich
Bestellen
bei antiquariat.de
€ 14,25
Versand: € 3,001
Bestellengesponserter Link
Weber, Friedrich:
Zeitansage. Texte zur ökumenischen Situation. [Von Friedrich Weber]. Mit einem Geleitwort von Walter Kardinal Kasper. - gebunden oder broschiert

2011, ISBN: 9783874766302

Frankfurt am Main, Otto Lembeck, 411 Seiten. Gr. 8° (22,5-25 cm). Illustrierter Orig.-Pappband. [Hardcover / fest gebunden]. Tadellos erhaltenes Exemplar. ISBN: 9783874766302Theologie - Ö… Mehr…

Versandkosten: EUR 3.00 Antiquariat Kretzer - Bibliotheca Theologica de

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation

Ökumenisches Denken und Handeln sind keine Selbstverständlichkeit. Woher kommt das? Es liegt wohl daran, dass Selbstgenügsamkeit und Desinteresse an anderen Christen nicht selten Folge fehlender Erfahrungen im Miteinander vor Ort ist. Dazu bedarf es des Herzens und des Verstands. Wer nur auf eines von beiden setzt, ist mitunter sehr schnell am Ende und spricht von der ¿Eiszeit¿ in der Ökumene, die die erste Dekade des 21.Jahrhunderts bestimme. Am Ende ist die Ökumene aber nicht, eingekehrt ist jedoch ein gewisser Realismus, der darum weiß, dass die Kirchen getrennt sind, der aber zugleich das gelingende Miteinander an vielen Stellen sieht und es weiterhin unverdrossen fördert. Die christlichen Kirchen sind sich einig darin, dass der Grund ihres Zeugnisses Jesus Christus ist. Viele Menschen warten darauf, endlich in aller Einmütigkeit die christlichen Kirchen dieses Zeugnis fröhlich gemeinsam verkündigen zu hören und zu sehen. Aber geht das, gemeinsam Zeugnis ablegen? Gibt es hierfür gelungene Beispiele auch auf örtlicher Ebene? Welche Rolle kommt in diesem Zusammenhang der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zu? Wie ertragreich sind Lehrgespräche zwischen den Kirchen? Die Texte im vorliegenden Band versuchen eine Antwort, sie beschreiben und analysieren die ökumenische Situation und ermutigen zum ökumenischen Denken und Handeln.

Detailangaben zum Buch - Zeitansage: Texte zur ökumenischen Situation


EAN (ISBN-13): 9783874766302
ISBN (ISBN-10): 3874766306
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Lembeck
411 Seiten
Gewicht: 0,694 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-09-23T19:58:25+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2022-08-30T10:49:17+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783874766302

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-87476-630-6, 978-3-87476-630-2


Daten vom Verlag:

Autor/in: Friedrich Weber
Titel: Zeitansage - Texte zur ökumenischen Situation
Verlag: Lembeck, O
411 Seiten
Erscheinungsjahr: 2011-02-09
Sprache: Deutsch
24,80 € (DE)
25,50 € (AT)
Not available (reason unspecified)

BA; GB; Hardcover, Softcover / Religion, Theologie/Christentum; Christentum; Theologie, Christentum

Ökumenisches Denken und Handeln sind keine Selbstverständlichkeit. Woher kommt das? Es liegt wohl daran, dass Selbstgenügsamkeit und Desinteresse an anderen Christen nicht selten Folge fehlender Erfahrungen im Miteinander vor Ort ist. Dazu bedarf es des Herzens und des Verstands. Wer nur auf eines von beiden setzt, ist mitunter sehr schnell am Ende und spricht von der „Eiszeit“ in der Ökumene, die die erste Dekade des 21.Jahrhunderts bestimme. Am Ende ist die Ökumene aber nicht, eingekehrt ist jedoch ein gewisser Realismus, der darum weiß, dass die Kirchen getrennt sind, der aber zugleich das gelingende Miteinander an vielen Stellen sieht und es weiterhin unverdrossen fördert. Die christlichen Kirchen sind sich einig darin, dass der Grund ihres Zeugnisses Jesus Christus ist. Viele Menschen warten darauf, endlich in aller Einmütigkeit die christlichen Kirchen dieses Zeugnis fröhlich gemeinsam verkündigen zu hören und zu sehen. Aber geht das, gemeinsam Zeugnis ablegen? Gibt es hierfür gelungene Beispiele auch auf örtlicher Ebene? Welche Rolle kommt in diesem Zusammenhang der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) zu? Wie ertragreich sind Lehrgespräche zwischen den Kirchen? Die Texte im vorliegenden Band versuchen eine Antwort, sie beschreiben und analysieren die ökumenische Situation und ermutigen zum ökumenischen Denken und Handeln.

< zum Archiv...