Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783869310589 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 6,94, größter Preis: € 14,93, Mittelwert: € 10,73
...
Das Liebeskonzil : eine Himmelstragödie in fünf Aufzügen. von. [Hrsg. von Lukas Jan Reinhard] - Panizza, Oskar und Lukas Jan [Hrsg.] Reinhard
(*)
Panizza, Oskar und Lukas Jan [Hrsg.] Reinhard:
Das Liebeskonzil : eine Himmelstragödie in fünf Aufzügen. von. [Hrsg. von Lukas Jan Reinhard] - gebrauchtes Buch

2009, ISBN: 9783869310589

ID: 28004

kart., 104 S. : Ill. ; 21 cm; guter Zustand Über das Stück: Gott ist erzürnt über die Exzesse des Papstes Alexander Vl.. Er lädt den Teufel zu einem Konzil ein, um mit ihm über eine mögliche Strafe für die sündige Menschheit zu beraten. Und der Teufel heckt in seinem Auftrag einen wahrhaft höllischen Plan aus. Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen des Stückes vor Gericht verantworten und wurde in 99 Fällen der Gotteslästerung für schuldig befunden. Er wurde zu einem Jahr Zuchthaus verurteilt. Das Liebeskonzil fand darauf hin kaum Verbreitung. 1967 wurde es am Wiener Theater »Experiment am Lichtwend" uraufgeführt - 46 Jahre nach dem Tod des Autoren. Bis heute übt es auf viele Theatermacher eine Faszination aus und geriet auf den Bühnen nie gänzlich in Vergessenheit.// Über den Autor: Oskar Panizza wurde 1853 als fünftes Kind des Hotelbesitzers Carl Panizza und dessen Frau Mathilde geboren. Nach einer Kaufmannslehre und seinem Militärdienst holte er in vorgerücktem Alter sein Abitur nach und studierte Medizin. Aufgrund eines enormen Erbes gab er 1884 seine Tätigkeit als Assistenzarzt in der Kreis-Irrenanstalt in München auf, um sich ganz der Literatur widmen zu können. 1886 erschienen seine ersten Gedichte. Höhepunkt seiner Karriere war das 1894 erschienene Theaterstück „Das Liebeskonzil". Schon bald nach dessen Veröffentlichung wurde die Verbreitung des Stückes wegen Gotteslästerung verboten und Panizza zu einem Jahr Zuchthaus verurteilt. Nach seiner Haftstrafe lebte er zunächst vereinsamt und verbittert in der Schweiz und anschließend in Paris, bevor er 1901 völlig mittellos nach Deutschland zurückkehrte. Er wurde wegen einer diagnostizierten Paranoia in eine geschlossene Irrenanstalt eingewiesen und 1905 gegen seinen Willen entmündigt. Die letzten 16 Jahre seines Leben verbrachte er in einer Privatklinik. Er starb 1921 in Bayreuth. Z20165D3 ISBN 9783869310589 Versand D: 2,40 EUR Deutsche Literatur, Belletristik, [PU:Berlin : epubli,]

buchfreund.de
Versandantiquariat Ottomar Köhler Einzelunternehmen, 63452 Hanau
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Liebeskonzil: Eine Himmelstragödie (Paperback) - Oskar Panizza
(*)
Oskar Panizza:
Das Liebeskonzil: Eine Himmelstragödie (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 3869310588

ID: 22739243281

[EAN: 9783869310589], Neubuch, [PU: Epubli 0, Germany], Language: N/A. Brand new Book. Gott ist erzürnt über die Exzesse des Papstes Alexander VI. Er lädt den Teufel zu einem Konzil ein, um mit ihm über eine mögliche Strafe für die sündige Menschheit zu beraten. Und der Teufel heckt in seinem Auftrag einen wahrhaft höllischen Plan aus. -Noch im Erscheinungsjahr 1894 musste sich Oskar Panizza wegen des Stückes vor Gericht verantworten und wurde in 99 Fällen der Gotteslästerung für schuldig befunden. Er wurde zu einem Jahr Zuchthaus verurteilt. Das Liebeskonzil fand darauf hin kaum Verbreitung. -1967 wurde es am Wiener Theater "Experiment am Lichtwend" uraufgeführt - 46 Jahre nach dem Tod des Autoren. Bis heute übt es auf viele Theatermacher eine Faszination aus und geriet auf den Bühnen nie gänzlich in Vergessenheit. -Diese Ausgabe wird noch ergänzt durch Oskar Panizzas Verteidigungsrede vor dem königlichen Landgericht München 1, durch Auszüge aus einem Sachverständigungsgutachten über den literarischen Wert des Stückes, sowie der offiziellen Urteilsverkündung. Zudem sind noch zwei schriftliche Würdigungen Panizzas durch Kurt Tucholsky hinzugefügt. -Auch wenn die grotesk überhöhte Darstellung eines strafenden Gottes die religiösen Gefühle mancher Gläubigen verletzen kann, so ist es doch ein Klassiker der deutschen Theatergeschichte, und die kritische Auseinandersetzung mit einer bestimmten Vorstellung von Gott - die nicht jedem Christ zu eigen sein muss - verdient in einer freien Gesellschaft die Beachtung, die ihr aufgrund ihres Platzes in der Literaturgeschichte zusteht. -Lukas Jan Reinhard sieht in Print on Demand eine Chance für vergessene Klassiker wie "Das Liebeskonzil" trotz kleiner Verkaufszahlen - die eine Veröffentlichung für Verlage nicht rentabel machen - eine Ausgabe in Buchform für alle Literaturinteresierte zu einem erschwinglichen Preis verfügbar zu halten.-Er selbst hat eine Neubearbeitung vom "Liebeskonzil" vorgenommen, die ebenfalls bei epubli unter dem Titel "Borgia Borgia" erhältlich ist.

AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.43
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Liebeskonzil - Panizza, Oskar
(*)
Panizza, Oskar:
Das Liebeskonzil - Taschenbuch

2009, ISBN: 3869310588

ID: 30074144974

[EAN: 9783869310589], [PU: epubli GmbH,], KLASSIKER / LITERATUR, 104 Seiten 136046M Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 195, Books

AbeBooks.de
Memorah.Book, Basel-Stadt, Switzerland [63811170] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Liebeskonzil - Panizza, Oskar
(*)
Panizza, Oskar:
Das Liebeskonzil - Taschenbuch

2009, ISBN: 3869310588

ID: 211496

Taschenbuch 104 Seiten Taschenbuch 136046M Klassiker / Literatur gebraucht; mittelmäßig, [PU:epubli GmbH,]

Achtung-Buecher.de
Memorah.Book, 4055 Basel
Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Liebeskonzil - Oskar Panizza
(*)
Oskar Panizza:
Das Liebeskonzil - Erstausgabe

2009, ISBN: 9783869310589

Taschenbuch, ID: 10728933

Eine Himmelstragödie, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: epubli]

lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 3-4 Wochen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Liebeskonzil

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich

* Eine Biografie/Bibliografie des Autors.
* Digitale Überarbeitung und allerbeste Qualität
* Bietet ein interaktives Inhaltsverzeichnis für einfache Orientierung.

Das Liebeskonzil ist ein satirisch-groteskes Drama von Oskar Panizza aus dem Jahr 1894.

Panizzas Hauptwerk ist eine radikal antikatholische Satire, die das plötzliche Auftreten der Syphilis Ende des 15. Jahrhunderts als göttliches Auftragswerk des Teufels erklärt.

Aufgrund der „Himmelstragödie“ wurde Panizza 1895 wegen Blasphemie zu einer einjährigen Zuchthausstrafe verurteilt und ging danach ins Exil in die Schweiz. Das in Deutschland verbotene Stück wurde bis 1897 in drei Auflagen bei Jakob Schabelitz verlegt und erst 1969 in Paris uraufgeführt. Unter dem Titel Liebeskonzil wurde es 1982 von Werner Schroeter verfilmt. (aus wikipedia.de)

Detailangaben zum Buch - Das Liebeskonzil


EAN (ISBN-13): 9783869310589
ISBN (ISBN-10): 3869310588
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: epubli

Buch in der Datenbank seit 2009-10-12T11:31:04+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-14T23:02:48+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783869310589

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86931-058-8, 978-3-86931-058-9


< zum Archiv...