. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783868172591 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,99 €, größter Preis: 6,99 €, Mittelwert: 6,99 €
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag:
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - neues Buch

ISBN: 9783868172591

ID: 9783868172591

Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw. Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 EUR je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu. Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht.Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw. Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 EUR je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu. Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht. Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen: Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw. Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 EUR je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu. Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht.Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw. Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 EUR je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu. Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht. EDUCATION / Finance, Akademische Arbeitsgemein

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag:
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - neues Buch

ISBN: 9783868172591

ID: 9783868172591

Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw.Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 " je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu.Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht.Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw.Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 " je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu.Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht. Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen: Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw.Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 " je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu.Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht.Wenn Sie einen Pkw zu nicht mehr als 50 % betrieblich nutzen, können Sie auf die Zuordnung zum Betriebsvermögen verzichten und den Pkw als Privatvermögen behandeln. Die Kfz-Kosten, die anteilig auf die betriebliche Nutzung entfallen, dürfen Sie in diesem Fall als Aufwandseinlage steuerlich geltend machen. Wenn Sie den Pkw nach ein paar Jahren verkaufen, kann diese Lösung sogar erheblich günstiger sein als ein Betriebs-Pkw.Beim Kostennachweis ist der Betriebsausgabenabzug ebenso hoch wie bei einem Fahrzeug, das zum gewillkürten Betriebsvermögen gehört. Im Gegensatz zum Betriebs-Pkw bleibt jedoch beim Privat-Pkw ein späterer Verkaufsgewinn steuerfrei. Außerdem dürfen Sie bei einem privaten Pkw die Reisekostenpauschale von 0,30 " je gefahrenen Kilometer geltend machen, auch wenn die tatsächlichen Kilometerkosten niedriger sind (beispielsweise bei einem sehr alten Auto). Bei einem Betriebs-Pkw dagegen steht Ihnen die Pauschale nicht zu.Im Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihre betrieblichen Fahrten mit dem privaten Pkw nachweisen, wie der Kostennachweis funktioniert und wie Sie sich sogar den Vorsteuerabzug sichern. Außerdem erfahren Sie, wann ein Umstieg von der Pauschale zum Kostennachweis sinnvoll ist (und umgekehrt), und wie das geht. EDUCATION / Finance, Akademische Arbeitsgemein

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen als eBook von N.N - Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag:
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen als eBook von N.N - neues Buch

ISBN: 9783868172591

ID: 824845557

Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen ab 6.99 EURO Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen ab 6.99 EURO eBooks > Sachthemen & Ratgeber > Erziehung & Bildung

Neues Buch eBook.de
No. 20768339 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - Geschäftsreisen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Geschäftsreisen:
Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - neues Buch

ISBN: 9783868172591

ID: 9783868172591

[KW: PDF ,EDUCATION , FINANCE ,RECHT,RECHTSRATGEBER] PDF ,EDUCATION , FINANCE ,RECHT,RECHTSRATGEBER

Neues Buch eBook.de
libri.de (eBooks)
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Geschäftsreisen: Privaten Pkw für betriebliche Fahrten nutzen und Steuern sparen - neues Buch

ISBN: 9783868172591

ID: 122980717

eBooks > Sachthemen Ratgeber > Erziehung Bildung

Neues Buch eBook.de
No. 20768339 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.