Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783865960429 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 27,95, größter Preis: € 56,45, Mittelwert: € 40,58
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien von Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor) - Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor):
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien von Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor) - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783865960429

ID: 523285601

Frank & Timme: Frank & Timme, 2006. 2006. Softcover. 21 x 14,2 x 2,2 cm. Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes 'gemeinsames Haus Europa' und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. Über den Autor Angela Richter ist Professorin für Südslavistik am Institut für Slavistik der Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergBarbara Beyer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Universität Leipzig. Beide Herausgeberinnen arbeiten vornehmlich auf dem Gebiet südslavistischer Literatur- und Kulturstudien Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes 'gemeinsames Haus Europa' und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. Über den Autor Angela Richter ist Professorin für Südslavistik am Institut für Slavistik der Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergBarbara Beyer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Universität Leipzig. Beide Herausgeberinnen arbeiten vornehmlich auf dem Gebiet südslavistischer Literatur- und Kulturstudien, Frank & Timme, 2006

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien von Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor) - Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor):
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien von Angela Richter (Autor), Barbara Beyer (Autor) - Taschenbuch

2006, ISBN: 3865960421

ID: BN13766

2006 Softcover 461 S. 21 x 14,2 x 2,2 cm Broschiert Zustand: gebraucht - sehr gut, Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes `gemeinsames Haus Europa` und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. Über den Autor Angela Richter ist Professorin für Südslavistik am Institut für Slavistik der Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergBarbara Beyer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Universität Leipzig. Beide Herausgeberinnen arbeiten vornehmlich auf dem Gebiet südslavistischer Literatur- und Kulturstudien Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes `gemeinsames Haus Europa` und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. Über den Autor Angela Richter ist Professorin für Südslavistik am Institut für Slavistik der Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergBarbara Beyer ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slavistik der Universität Leipzig. Beide Herausgeberinnen arbeiten vornehmlich auf dem Gebiet südslavistischer Literatur- und Kulturstudien gebraucht; sehr gut, [PU:Frank & Timme Frank & Timme]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (ge-)brauchen - Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Slawistik, Band 1. - Richter, Angela (Hrsg.) und Barbara (Hrsg.) Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Richter, Angela (Hrsg.) und Barbara (Hrsg.) Beyer:
Geschichte (ge-)brauchen - Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Slawistik, Band 1. - Taschenbuch

2006, ISBN: 3865960421

ID: 18988276457

[EAN: 9783865960429], Gebraucht, wie neu, [PU: Berlin: Frank und Timme.,], LITERATUR. ALLGEMEINE UND VERGLEICHENDE SPRACH- LITERATURWISSENSCHAFTEN. PHILOLOGIE. LITERATURGESCHICHTE. LITERATURTHEORIE. LITERATURWISSENSCHAFT. BULGARISCH.LITERATURSOZIOLOGIE. LITERATURANALYSE. GESCHICHTE. GESCHICHTSWISSENSCHAFT. FACHGESCHICHTE. HISTORIOGRAPHIEGESCHICHTE. GESCHICHTSTHEORIE. GESCHICHTSPHILOSOPHIE. KULTURGESCHICHTE. SOZIALGESCHICHTE. GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFT. SOZIOLOGIE. JUGOSLAWIEN. BULGARIEN. GESCHICHTSBILD., 461 Seiten, mit Abbildungen. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes 'gemeinsames Haus Europa' und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 700, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Brungs und Hönicke Medienversand GbR, Berlin, Germany [53814954] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (ge-)brauchen - Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Slawistik, Band 1. - Richter, Angela (Hrsg.) und Barbara (Hrsg.) Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Richter, Angela (Hrsg.) und Barbara (Hrsg.) Beyer:
Geschichte (ge-)brauchen - Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Slawistik, Band 1. - gebrauchtes Buch

2006, ISBN: 9783865960429

[PU: Berlin: Frank und Timme.], 461 Seiten, mit Abbildungen. Kartoniert. Illustrierter Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Der Umgang mit Geschichte und Literatur im Staatssozialismus gehört zu den Kulturerfahrungen, die als gelebte oder vermittelte bzw. gebrochene bis heute fortwirken. Sie zu sichten ist nicht nur eine Frage historischer Bilanzen, sondern ebenso mit Blick auf ein zu erweiterndes 'gemeinsames Haus Europa' und die Vielfalt hierin wirksamer Perspektiven unverzichtbar. Dieser Band wendet sich den durch systemtypologische, aber auch regionale Gemeinsamkeiten charakterisierten, zugleich indes jeweils spezifisch ausgeprägten Wechselbeziehungen zwischen Geschichte und Literatur in der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslavien und der Volksrepublik Bulgarien zu. In interdisziplinärem Zugriff gibt er Aufschluss über bestimmende Geschichtsbilder in beiden Kontexten und erhellt die ambivalente Rolle von Literatur als Faktor von Geschichtskultur im Staatssozialismus. (Verlagsanzeige), DE, [SC: 2.60], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 700g], PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Brungs und Hönicke Medienversand
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssoz.: Jugoslavien und Bulgarien - Angela Richter; Barbara Beyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Angela Richter; Barbara Beyer:
Geschichte (ge-)brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssoz.: Jugoslavien und Bulgarien - neues Buch

2006, ISBN: 9783865960429

ID: 7451311

Buch, Buch, [PU: Frank & Timme]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 5-7 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.