Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783865832986 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 8,10, größter Preis: € 19,00, Mittelwert: € 13,02
...
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - Riekenberg, Michael
(*)
Riekenberg, Michael:
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3865832989

ID: 17270830166

[EAN: 9783865832986], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Leipzig: Leipziger Universitätsverlag,], GESCHICHTE SÜDAMERIKAS, 119 S. Tadelloses Exemplar. - Mit dem Begriff „caudillo" wurden, vornehmlich im Lateinamerika des 19. Jahrhunderts, mächtige Personen bezeichnet, die lokale Gesellschaften beherrschten und dabei auch vor der physischen Gewaltanwendung nicht zurückschreckten. Eine besonders typische Ausprägung erfuhr der Caudillismus im La Plata-Raum – einer Zone, die an der Grenze des staatlich organisierten Territoriums und dem Siedlungsgebiet der indigenen Bevölkerung lag und ungefähr mit dem Gebiet des heutigen Argentiniens gleichzusetzen ist. Michael Riekenberg fasst mit dieser Broschüre seine umfangreichen Arbeiten zum Caudillismus kompakt und resümierend zusammen und ermöglicht somit einen prägnanten und zugleich fundierten Einstieg in das Thema. Der Text beginnt mit einem Überblick über den Caudillismus-Begriff und die Historiographie des Phänomens sowie die Interpretationsansätze, die sich daraus herleiten. Daran schließen sich Ausführungen über das soziokulturelle Milieu, in dem der Caudillismus entstand, und zwei seiner wichtigsten Repräsentanten (Juan Manuel de Rosas + Juan Facundo Quiroga) im La Plata-Raum an. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Ausübung physischer Gewalttat, weil der Caudillismus zwar nicht in der Organisation von Gewaltordnungen aufging, aber ohne diese nicht zu existieren vermochte. Der Schlussteil der Studie befasst sich mit dem Begriff der Staatsferne, der eng mit dem Konzept des Caudillismus verwandt ist. (Verlagstext). ISBN 9783865832986 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550

 AbeBooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - Riekenberg, Michael
(*)
Riekenberg, Michael:
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783865832986

ID: OR27630381 (964391)

Leipzig, Leipziger Universitätsverlag, 119 S. Originalbroschur. Tadelloses Exemplar. - Mit dem Begriff ?caudillo? wurden, vornehmlich im Lateinamerika des 19. Jahrhunderts, mächtige Personen bezeichnet, die lokale Gesellschaften beherrschten und dabei auch vor der physischen Gewaltanwendung nicht zurückschreckten. Eine besonders typische Ausprägung erfuhr der Caudillismus im La Plata-Raum ? einer Zone, die an der Grenze des staatlich organisierten Territoriums und dem Siedlungsgebiet der indigenen Bevölkerung lag und ungefähr mit dem Gebiet des heutigen Argentiniens gleichzusetzen ist. Michael Riekenberg fasst mit dieser Broschüre seine umfangreichen Arbeiten zum Caudillismus kompakt und resümierend zusammen und ermöglicht somit einen prägnanten und zugleich fundierten Einstieg in das Thema. Der Text beginnt mit einem Überblick über den Caudillismus-Begriff und die Historiographie des Phänomens sowie die Interpretationsansätze, die sich daraus herleiten. Daran schließen sich Ausführungen über das soziokulturelle Milieu, in dem der Caudillismus entstand, und zwei seiner wichtigsten Repräsentanten (Juan Manuel de Rosas + Juan Facundo Quiroga) im La Plata-Raum an. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Ausübung physischer Gewalttat, weil der Caudillismus zwar nicht in der Organisation von Gewaltordnungen aufging, aber ohne diese nicht zu existieren vermochte. Der Schlussteil der Studie befasst sich mit dem Begriff der Staatsferne, der eng mit dem Konzept des Caudillismus verwandt ist. (Verlagstext). ISBN 9783865832986 Lateinamerika [Geschichte Südamerikas] 2010 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag.

 antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - Riekenberg, Michael
(*)
Riekenberg, Michael:
Caudillismus. Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums. - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 9783865832986

ID: 964391

119 S. Originalbroschur. Tadelloses Exemplar. - Mit dem Begriff „caudillo“ wurden, vornehmlich im Lateinamerika des 19. Jahrhunderts, mächtige Personen bezeichnet, die lokale Gesellschaften beherrschten und dabei auch vor der physischen Gewaltanwendung nicht zurückschreckten. Eine besonders typische Ausprägung erfuhr der Caudillismus im La Plata-Raum – einer Zone, die an der Grenze des staatlich organisierten Territoriums und dem Siedlungsgebiet der indigenen Bevölkerung lag und ungefähr mit dem Gebiet des heutigen Argentiniens gleichzusetzen ist. Michael Riekenberg fasst mit dieser Broschüre seine umfangreichen Arbeiten zum Caudillismus kompakt und resümierend zusammen und ermöglicht somit einen prägnanten und zugleich fundierten Einstieg in das Thema. Der Text beginnt mit einem Überblick über den Caudillismus-Begriff und die Historiographie des Phänomens sowie die Interpretationsansätze, die sich daraus herleiten. Daran schließen sich Ausführungen über das soziokulturelle Milieu, in dem der Caudillismus entstand, und zwei seiner wichtigsten Repräsentanten (Juan Manuel de Rosas + Juan Facundo Quiroga) im La Plata-Raum an. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Ausübung physischer Gewalttat, weil der Caudillismus zwar nicht in der Organisation von Gewaltordnungen aufging, aber ohne diese nicht zu existieren vermochte. Der Schlussteil der Studie befasst sich mit dem Begriff der Staatsferne, der eng mit dem Konzept des Caudillismus verwandt ist. (Verlagstext). ISBN 9783865832986 Versand D: 3,00 EUR Geschichte Südamerikas, [PU:Leipzig: Leipziger Universitätsverlag,]

 buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Caudillismus - Michael Riekenberg
(*)
Michael Riekenberg:
Caudillismus - Taschenbuch

2010, ISBN: 3865832989

ID: 3303238463

[EAN: 9783865832986], Neubuch, [PU: Leipziger Universitätsvlg Aug 2010], ARGENTINIEN / GESCHICHTE, POLITIK, GESELLSCHAFT, RECHT, - 'Mit dem Begriff 'caudillo' wurden, vornehmlich im Lateinamerika des 19. Jahrhunderts, mächtige Personen bezeichnet, die lokale Gesellschaften beherrschten und dabei auch vor der physischen Gewaltanwendung nicht zurückschreckten. Eine besonders typische Ausprägung erfuhr der Caudillismus im La Plata-Raum - einer Zone, die an der Grenze des staatlich organisierten Territoriums und dem Siedlungsgebiet der indigenen Bevölkerung lag und ungefähr mit dem Gebiet des heutigen Argentiniens gleichzusetzen ist. Michael Riekenberg fasst mit dieser Broschüre seine umfangreichen Arbeiten zum Caudillismus kompakt und resümierend zusammen und ermöglicht somit einen prägnanten und zugleich fundierten Einstieg in das Thema. Der Text beginnt mit einem Überblick über den Caudillismus-Begriff und die Historiographie des Phänomens sowie die Interpretationsansätze, die sich daraus herleiten. Daran schließen sich Ausführungen über das soziokulturelle Milieu, in dem der Caudillismus entstand, und zwei seiner wichtigsten Repräsentanten im La Plata-Raum an. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Ausübung physischer Gewalttat, weil der Caudillismus zwar nicht in der Organisation von Gewaltordnungen aufging, aber ohne diese nicht zu existieren vermochte. Der Schlussteil der Studie befasst sich mit dem Begriff der Staatsferne, der eng mit dem Konzept des Caudillismus verwandt ist.' 119 pp. Deutsch

 AbeBooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, NRW, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Caudillismus - Michael Riekenberg
(*)
Michael Riekenberg:
Caudillismus - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783865832986

Taschenbuch, ID: 14874798

Eine kurze Abhandlung anhand des La Plata-Raums, [ED: 1], 1., Auflage, Softcover, Buch, [PU: Leipziger Uni-Vlg]

 lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Caudillismus

Mit dem Begriff "caudillo" wurden, vornehmlich im Lateinamerika des 19. Jahrhunderts, mächtige Personen bezeichnet, die lokale Gesellschaften beherrschten und dabei auch vor der physischen Gewaltanwendung nicht zurückschreckten. Eine besonders typische Ausprägung erfuhr der Caudillismus im La Plata-Raum - einer Zone, die an der Grenze des staatlich organisierten Territoriums und dem Siedlungsgebiet der indigenen Bevölkerung lag und ungefähr mit dem Gebiet des heutigen Argentiniens gleichzusetzen ist. Michael Riekenberg fasst mit dieser Broschüre seine umfangreichen Arbeiten zum Caudillismus kompakt und resümierend zusammen und ermöglicht somit einen prägnanten und zugleich fundierten Einstieg in das Thema. Der Text beginnt mit einem Überblick über den Caudillismus-Begriff und die Historiographie des Phänomens sowie die Interpretationsansätze, die sich daraus herleiten. Daran schließen sich Ausführungen über das soziokulturelle Milieu, in dem der Caudillismus entstand, und zwei seiner wichtigsten Repräsentanten im La Plata-Raum an. Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit der Organisation und Ausübung physischer Gewalttat, weil der Caudillismus zwar nicht in der Organisation von Gewaltordnungen aufging, aber ohne diese nicht zu existieren vermochte. Der Schlussteil der Studie befasst sich mit dem Begriff der Staatsferne, der eng mit dem Konzept des Caudillismus verwandt ist.

Detailangaben zum Buch - Caudillismus


EAN (ISBN-13): 9783865832986
ISBN (ISBN-10): 3865832989
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Leipziger Universitätsvlg
119 Seiten
Gewicht: 0,162 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-07T00:46:41+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2017-09-11T08:06:05+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783865832986

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86583-298-9, 978-3-86583-298-6


< zum Archiv...