Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783861531647 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 15,39, größter Preis: € 29,95, Mittelwert: € 22,34
Mein Leben als Dagobert. Erstausgabe. - Funke, Arno
(*)
Funke, Arno:
Mein Leben als Dagobert. Erstausgabe. - Erstausgabe

1998, ISBN: 386153164X

Gebundene Ausgabe, ID: 30040042119

[EAN: 9783861531647], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 1.85], [PU: Ch. Links Verlag, Berlin], DEUTSCHE LITERATUR | BIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAFIEN SPEKTAKULÄRE KRIMINALFÄLLE IN DEUTSCHLAND KAUFHAUSERPRESSUNG KARSTATT ARNO FUNKE "DAGOBERT" ERSTAUSGABEN, Jacket, Illustrierter Pappeinband mit Rückentitel und fotografisch gestaltetem Schutzumschlag. Der Umschlag, die Einbandkanten und die Schnitte leicht berieben, zwei Seitenränder mit kleinem Tintenstrich, ansonsten guter Erhaltungszustand. Arno Martin Franz Funke (* 14. März 1950 in Berlin) ist ein Autor, Grafiker und DJ aus Deutschland. Er beging 1988 sowie von 1992 bis 1994 Kaufhauserpressungen; bei den letzteren wurde er unter seinem Erpresser-Pseudonym Dagobert durch Presseberichte bundesweit bekannt. Die Erpressung als Dagobert wurde zum längsten und aufwändigsten Erpressungsfall in der deutschen Kriminalgeschichte. Funkes Taten zeugten von Phantasie, technischen Fähigkeiten, taktischer Vorsicht und dem (allerdings nicht erfolgreichen) Bestreben, Personenschäden zu vermeiden, was ihm in Verbindung mit den von der Presse erzählten Misserfolgen der Polizei bei den Versuchen, ihn zu ergreifen, eine gewisse öffentliche Sympathie einbrachte. Funke ist Sohn einer in der Stadt Haugesund geborenen Norwegerin und eines in Berlin geborenen Mannes, der die Familie aber schon früh verließ. Er wuchs in Berlin-Rudow auf und besuchte zeitweise die Rütli-Schule in Neukölln. Er beschäftigte sich bereits in der Kindheit mit der Malerei. Nach einer abgebrochenen Ausbildung als Fotograf schloss Funke 1969 eine Lehre als Schilder- und Lichtreklamemacher ab. Bis 1980 arbeitete er in unterschiedlichen Jobs, so z. B. als Schildermaler, Discjockey, Fahrer für eine Getränkefirma und Bauhelfer. Arno Funke erpresste im Jahre 1988 das Kaufhaus des Westens in Berlin um 500.000 DM. Dazu deponierte er am 10. Mai 1988 eine Bombe, die zur Nachtzeit detonieren sollte, aber versagte. Nach einer gescheiterten Geldübergabe ließ er am 25. Mai 1988 im Kaufhaus nachts eine Bombe detonieren, deren enorme Detonationswucht Sachschäden in Höhe von 250.000 DM anrichtete. Bei der Geldübergabe erlangte er den geforderten Geldbetrag, von dem er einige Jahre lebte. Nachdem das Geld der ersten Erpressung verbraucht war und Funke aufgrund von Depressionen kurz vor dem Suizid stand, entschied er sich, es noch einmal mit der bewährten Methode zu versuchen. Beim zweiten Erpressungsversuch im Jahre 1992 versuchte er zunächst eine Million, später 1,4 Millionen DM vom Karstadt-Konzern zu erpressen. Weil die Bereitschaft zur Geldübergabe durch eine Zeitungsanzeige in Anspielung auf die Comicfigur Dagobert Duck mit dem Text „Dagobert grüßt seinen Neffen" signalisiert werden sollte, wurde Funke seitdem von den Medien nur noch als Dagobert bezeichnet. Um die Ernsthaftigkeit seiner Forderungen zu unterstreichen, beging er fünf Bombenanschläge und einen Brandanschlag gegen Karstadt-Kaufhäuser, bei denen eine Person leicht verletzt wurde. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 316, (4) pages. 8° (134 x 214mm)

ZVAB.com
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben als Dagobert. Erstausgabe. - Funke, Arno
(*)
Funke, Arno:
Mein Leben als Dagobert. Erstausgabe. - Erstausgabe

1998, ISBN: 386153164X

Gebundene Ausgabe, ID: 30040042119

[EAN: 9783861531647], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Ch. Links Verlag, Berlin], DEUTSCHE LITERATUR | BIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAFIEN SPEKTAKULÄRE KRIMINALFÄLLE IN DEUTSCHLAND KAUFHAUSERPRESSUNG KARSTATT ARNO FUNKE "DAGOBERT" ERSTAUSGABEN, Jacket, Illustrierter Pappeinband mit Rückentitel und fotografisch gestaltetem Schutzumschlag. Der Umschlag, die Einbandkanten und die Schnitte leicht berieben, zwei Seitenränder mit kleinem Tintenstrich, ansonsten guter Erhaltungszustand. Arno Martin Franz Funke (* 14. März 1950 in Berlin) ist ein Autor, Grafiker und DJ aus Deutschland. Er beging 1988 sowie von 1992 bis 1994 Kaufhauserpressungen; bei den letzteren wurde er unter seinem Erpresser-Pseudonym Dagobert durch Presseberichte bundesweit bekannt. Die Erpressung als Dagobert wurde zum längsten und aufwändigsten Erpressungsfall in der deutschen Kriminalgeschichte. Funkes Taten zeugten von Phantasie, technischen Fähigkeiten, taktischer Vorsicht und dem (allerdings nicht erfolgreichen) Bestreben, Personenschäden zu vermeiden, was ihm in Verbindung mit den von der Presse erzählten Misserfolgen der Polizei bei den Versuchen, ihn zu ergreifen, eine gewisse öffentliche Sympathie einbrachte. Funke ist Sohn einer in der Stadt Haugesund geborenen Norwegerin und eines in Berlin geborenen Mannes, der die Familie aber schon früh verließ. Er wuchs in Berlin-Rudow auf und besuchte zeitweise die Rütli-Schule in Neukölln. Er beschäftigte sich bereits in der Kindheit mit der Malerei. Nach einer abgebrochenen Ausbildung als Fotograf schloss Funke 1969 eine Lehre als Schilder- und Lichtreklamemacher ab. Bis 1980 arbeitete er in unterschiedlichen Jobs, so z. B. als Schildermaler, Discjockey, Fahrer für eine Getränkefirma und Bauhelfer. Arno Funke erpresste im Jahre 1988 das Kaufhaus des Westens in Berlin um 500.000 DM. Dazu deponierte er am 10. Mai 1988 eine Bombe, die zur Nachtzeit detonieren sollte, aber versagte. Nach einer gescheiterten Geldübergabe ließ er am 25. Mai 1988 im Kaufhaus nachts eine Bombe detonieren, deren enorme Detonationswucht Sachschäden in Höhe von 250.000 DM anrichtete. Bei der Geldübergabe erlangte er den geforderten Geldbetrag, von dem er einige Jahre lebte. Nachdem das Geld der ersten Erpressung verbraucht war und Funke aufgrund von Depressionen kurz vor dem Suizid stand, entschied er sich, es noch einmal mit der bewährten Methode zu versuchen. Beim zweiten Erpressungsversuch im Jahre 1992 versuchte er zunächst eine Million, später 1,4 Millionen DM vom Karstadt-Konzern zu erpressen. Weil die Bereitschaft zur Geldübergabe durch eine Zeitungsanzeige in Anspielung auf die Comicfigur Dagobert Duck mit dem Text „Dagobert grüßt seinen Neffen" signalisiert werden sollte, wurde Funke seitdem von den Medien nur noch als Dagobert bezeichnet. Um die Ernsthaftigkeit seiner Forderungen zu unterstreichen, beging er fünf Bombenanschläge und einen Brandanschlag gegen Karstadt-Kaufhäuser, bei denen eine Person leicht verletzt wurde. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 316, (4) pages. 8° (134 x 214mm)

AbeBooks.de
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben als Dagobert. - Funke, Arno.
(*)
Funke, Arno.:
Mein Leben als Dagobert. - Erstausgabe

1998, ISBN: 386153164X

Gebundene Ausgabe, ID: 30251357725

[EAN: 9783861531647], [PU: Ch. Links Verlag], 316 Seiten, Sehr guter Zustand, Stempel am unteren Schnitt. Originalfoto nebenstehend. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 600 gebundenes Hardcover mit Schutzumschlag., Books

AbeBooks.de
Columbooks, Überlingen, BW, Germany [55461432] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.20
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben als Dagobert - Funke, Arno
(*)
Funke, Arno:
Mein Leben als Dagobert - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783861531647

ID: 22382389224

[SC: 0.0], [PU: Fischer Verlag, Frankfurt am Main], 8°, Broschur 316 Seiten kaum Gebrauchsspuren an Einband und Block Block sauber und fest ISBN: 9783861531647 kleinere Lesespuren an Einband und Block

ZVAB.com
Abrahamschacht-Antiquariat Schmidt, Freiberg, Germany [51379049] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben als Dagobert - Arno Funke
(*)
Mein Leben als Dagobert - Arno Funke - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783861531647

ID: 1108786257

bücher

reBuy.de
No. 1483327. Versandkosten:, , DE. (EUR 3.99)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mein Leben als Dagobert

1998 Funke, Arno; Autobiographie [Belle ]

Detailangaben zum Buch - Mein Leben als Dagobert


EAN (ISBN-13): 9783861531647
ISBN (ISBN-10): 386153164X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1998
Herausgeber: Berlin, Ch. Links Verlag 1998

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 00:24:42
Buch zuletzt gefunden am 01.04.2019 17:02:32
ISBN/EAN: 9783861531647

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86153-164-X, 978-3-86153-164-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher