- 5 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 29,90, größter Preis: € 49,95, Mittelwert: € 33,91
1
Briefe, die neueste Literatur betreffend Gotthold Ephraim Lessing Author
Bestellen
bei BarnesandNoble.com
€ 49,95
Bestellengesponserter Link

Briefe, die neueste Literatur betreffend Gotthold Ephraim Lessing Author - neues Buch

2018, ISBN: 9783843057899

Gotthold Ephraim Lessing: Briefe, die neueste Literatur betreffend Erstdruck: Berlin und Stettin (Nicolai) 1759-1765. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben v… Mehr…

new in stock. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
2
Briefe, die neueste Literatur betreffend - Gotthold Ephraim Lessing
Bestellen
bei booklooker.de
€ 29,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Gotthold Ephraim Lessing:

Briefe, die neueste Literatur betreffend - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783843057899

[ED: Taschenbuch], [PU: Contumax], Neuware - Gotthold Ephraim Lessing, geb. 1729 in Kamenz/Oberlausitz, kam als Pfarrerssohn und drittes von zwölf Kindern zur Welt. Nach dem Abitur studie… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00) AHA-BUCH GmbH
3
Briefe, die neueste Literatur betreffend - Gotthold Ephraim Lessing
Bestellen
bei booklooker.de
€ 29,90
Versand: € 2,701
Bestellengesponserter Link
Gotthold Ephraim Lessing:
Briefe, die neueste Literatur betreffend - Taschenbuch

2006

ISBN: 9783843057899

[ED: Taschenbuch], [PU: Contumax], Neuware - Gotthold Ephraim Lessing, geb. 1729 in Kamenz/Oberlausitz, kam als Pfarrerssohn und drittes von zwölf Kindern zur Welt. Nach dem Abitur studie… Mehr…

Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.70) AHA-BUCH GmbH
4
Briefe die neueste Literatur betreffend - Gotthold Ephraim Lessing
Bestellen
bei Hugendubel.de
€ 29,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Gotthold Ephraim Lessing:
Briefe die neueste Literatur betreffend - Taschenbuch

ISBN: 9783843057899

Gebundene Ausgabe

Briefe die neueste Literatur betreffend ab 29.9 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Taschenbücher, Geist & Wissen, Medien > Bücher nein Taschenbuch, Contumax

Versandkosten:Shipping in 3 days, , Versandkostenfrei nach Hause oder Express-Lieferung in Ihre Buchhandlung., DE. (EUR 0.00)
5
Briefe, die neueste Literatur betreffend - Gotthold Ephraim Lessing
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 29,90
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Gotthold Ephraim Lessing:
Briefe, die neueste Literatur betreffend - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783843057899

Buch, Softcover, [PU: Contumax], Contumax, 2010

Versandkosten:Versand in 10-14 Tagen. (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.

Bibliographische Daten des bestpassenden Buches

Details zum Buch
Briefe, die neueste Literatur betreffend Gotthold Ephraim Lessing Author

Gotthold Ephraim Lessing: Briefe, die neueste Literatur betreffend Erstdruck: Berlin und Stettin (Nicolai) 1759-1765. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2014. Textgrundlage ist die Ausgabe: Gotthold Ephraim Lessing: Werke. Herausgegeben von Herbert G. Göpfert in Zusammenarbeit mit Karl Eibl, Helmut Göbel, Karl S. Guthke, Gerd Hillen, Albert von Schirmding und Jörg Schönert, Band 1-8, München: Hanser, 1970 ff. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Moritz Daniel Oppenheim, Lessing und Lavater zu Gast bei Moses Mendelssohn, 1856. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: 1729 in Kamenz in der Lausitz als Sohn eines Pfarrers geboren, studiert Gotthold Ephraim Lessing in Leipzig Theologie und Philosophie. 1747 veröffentlich er achtzehnjährig erste Gedichte und Erzählungen und begeistert sich für die Werke von Molière und Voltaire. In Berlin schreibt er Kritiken für die Berlinische Privilegierte Zeitung und schreibt an ersten Dramen. Zum Magister der Philosophie promoviert, nimmt er am literarischen Leben Berlins teil, ist mit Friedrich Nicolai, Moses Mendelssohn und Ewald von Kleist befreundet und veröffentlicht 1755 das erste deutsche bürgerliche Trauerspiel Miß Sara Sampson. Zum Mitglied der preußischen Akademie der Wissenschaften gewählt, wird er nach einer schweren Erkrankung 1767 Dramaturg am neuen Hamburger Nationaltheater und veröffentlicht die Hamburgische Dramaturgie. 1770 bis 1781 ist er herzoglicher Bibliothekar in Wolfenbüttel und wird 1771 Mitglied der Hamburger Freimaurerloge Zu den drei Rosen. 1779 erscheint Nathan der Weise und wird mit seinem Appell an Toleranz und Humanität zu einem Hauptwerk der Aufklärung. Lessing stirbt 1781 in Braunschweig, zwei Jahre vor der Uraufführung seines Nathan in Berlin. Lessing ist der wohl bedeutendste

Detailangaben zum Buch - Briefe, die neueste Literatur betreffend Gotthold Ephraim Lessing Author


EAN (ISBN-13): 9783843057899
ISBN (ISBN-10): 3843057893
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Contumax Core >1
256 Seiten
Gewicht: 0,443 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2009-08-27T15:03:45+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2024-04-18T00:23:30+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783843057899

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8430-5789-3, 978-3-8430-5789-9
Alternative Schreibweisen und verwandte Suchbegriffe:
Autor des Buches: friedrich nicolai, mendelssohn nicolai trauerspiel, kleist ewald, karl oswald, eibl, oswald georg, friedrich rosen, thomas nicolai, voltaire, friedrich 1779, gerd rosen, helmut nicolai, thomas gast, gotthold ephraim lessing briefe einem band, albert friedrich, mendelssohn moses
Titel des Buches: betreffend, neue literatur, die literatur, briefe die neueste, briefe lessing, gotthold, briefe 1934 1970, briefe 1873 1939, briefe 1937 1959, briefe 1877 1904, briefe 1793 1804


< zum Archiv...