Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783842810549 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 41,60, Mittelwert: € 38,75
...
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht - untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - Nina Fischer
(*)
Nina Fischer:
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht - untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - neues Buch

2011, ISBN: 9783842810549

ID: 1053780832

Inhaltsangabe:Einleitung: Anliegen und Zielsetzung der Arbeit: Es herrscht ¿BILI-Konjunktur¿, die ¿BILI-¿Küche¿ boomt¿! Diese schlagwortartigen Aussagen von BACH und ZYDATISS verdeutlichen treffend die Entwicklung des bilingualen Unterrichts und seines heutigen Stellenwerts. Der bilinguale Sachfachunterricht feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die Anfänge dieser Unterrichtsform in Deutschland gehen auf die Einrichtung des ersten französischsprachigen Zuges im Jahre 1969 in Singen am Hohentwiel zurück, was eine Reaktion auf den 1963 gefassten deutsch-französischen Kooperationsvertrag war, mit dem Ziel die deutsch-französische Freundschaft und Kooperation durch die Einbeziehung der Partnersprache und der Partnerkultur dauerhaft zu stärken. Das bilinguale Angebot hat sich seitdem beachtlich verbreitet. Der erste Aufschwung konnte Ende der 1980er und 1990er Jahre durch die fortschreitende europäische Einigung, u.a. durch den nach 1992 aufkommenden europäischen Binnenmarkt, verzeichnet werden. Im Jahre 1999 gab es schon 366 Schulen im Sekundarbereich mit bilingualem Zug und nur sechs Jahre später gab es einen bis heute noch immer andauernden ¿konjunkturellen BILI-Aufschwung¿ mit 847 erfassten Schulen. Doch nicht nur die Menge des Angebots hat sich immens gesteigert und sich von der für den bilingualen Unterricht prädestinierten Schulform (Gymnasium) auf andere Schulformen ausgeweitet (Grund-, Real- und Berufsschule). Es lässt sich auch eine zunehmende Vielfalt in der Angebotspalette bezüglich der Fremdsprache und des Sachfachs feststellen. So gibt es seit 1970 einen sprunghaften Anstieg der englischsprachigen Züge und mittlerweile wird der bilinguale Sachfachunterricht sogar vereinzelt in Fremdsprachen wie z.B. Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Russisch angeboten. Es ist nicht verwunderlich, dass die Sprache Englisch, die sich im Zuge der Globalisierung als lingua franca herauskristallisiert hat, die Spitzenreiterposition im bilingualen Sachfachunterricht einnimmt. Von den derzeit am meisten verbreiteten bilingualen Sachfächern, Geographie und Geschichte, ausgehend, wurden auch z.B. Politik, Mathematik, naturwissenschaftliche Fächer wie Biologie und Chemie, künstlerische Fächer wie Kunst und Musik und Sport in die Angebotspalette mit einbezogen. Besonders prädestiniert für den bilingualen Unterricht bleibt jedoch Geographie. Zum einen machen die vielfältigen Visualisierungsmöglichkeiten, die Anschaulichkeit und der starke Lebens- und Handlungsbezug eine altersgemässe fremdsprachliche Progression und somit einen leichteren Zugang zum Sachfach in der Fremdsprache möglich und zum anderen kann der fremdsprachliche Wortschatz durch die ständige Auseinandersetzung mit den Arbeitstechniken besonders gut gefestigt werden. Wie dieser kurze Überblick gezeigt hat, boomt die ¿BILI-Küche¿ tatsächlich, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass sich die ¿Köche¿ stets darum bemühen nach den besten Rezepten zu suchen und ¿Kochbücher¿ zu entwerfen. So gibt es, allerdings erst seit den 1980er Jahren, mehr und mehr Forschungsaktivitäten auf dem Gebiet des bilingualen Sachfachunterrichts, welche sich in einer Zunahme an Beiträgen in Fachzeitschriften, empirischen Untersuchungen und Forschungsarbeiten widerspiegeln. Dabei waren bisher die Fremdsprachendidaktiker stets die vorantreibenden Kräfte. Erst seit wenigen Jahren haben die Fachdidaktiker an dieser Forschungslandschaft ein aktives Interesse bekundet. Trotz aller Bemühungen hat sich noch nicht das eine Rezept für die ¿BILI-Küche¿ finden lassen. Die Praxis scheint der Theorie weit voraus zu sein. Obgleich der hohen Akzeptanz herrscht also noch immer ein grosses Theoriedefizit, denn es gibt europaweit weder eine eigene theoretisch fundierte Didaktik noch ein eigenes Curriculum. Deshalb orientiert sich der bilinguale Unterricht primär an der Didaktik bzw. den Lehrplänen des jeweiligen Sachfachs. Jedoch gibt es in Deutschland, wo der bilinguale Unterricht schon weitaus stärker etabliert ist, Empfehlungen der Kultusministerien der einzelnen Bundesländer, die allerdings von Bundesland zu Bundesland ganz unterschiedlich ausfallen. WOLFF bringt dieses Inhaltsangabe:Einleitung: Anliegen und Zielsetzung der Arbeit: Es herrscht BILI-Konjunktur, die BILI-Küche boomt! Diese schlagwortartigen Aussagen von BACH und ZYDATISS verdeutlichen treffend die Entwicklung des bilingualen Unterrichts und seines heutigen Stellenwerts. Der bilinguale Sachfachunterricht feiert in diesem Jahr seinen 40. ... eBook PDF 09.02.2011 eBooks>Fachbücher>Pädagogik, Bedey Media GmbH, .201

Orellfuessli.ch
No. 37222357. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.31)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - Nina Fischer
(*)
Nina Fischer:
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - neues Buch

2011, ISBN: 9783842810549

ID: 573215460

Inhaltsangabe:Einleitung: Anliegen und Zielsetzung der Arbeit: Es herrscht BILI-Konjunktur, die BILI-Küche boomt! Diese schlagwortartigen Aussagen von BACH und ZYDATISS verdeutlichen treffend die Entwicklung des bilingualen Unterrichts und seines heutigen Stellenwerts. Der bilinguale Sachfachunterricht feiert in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag und kann auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die Anfänge dieser Unterrichtsform in Deutschland gehen auf die Einrichtung des ersten französischsprachigen Zuges im Jahre 1969 in Singen am Hohentwiel zurück, was eine Reaktion auf den 1963 gefassten deutsch-französischen Kooperationsvertrag war, mit dem Ziel die deutsch-französische Freundschaft und Kooperation durch die Einbeziehung der Partnersprache und der Partnerkultur dauerhaft zu stärken. Das bilinguale Angebot hat sich seitdem beachtlich verbreitet. Der erste Aufschwung konnte Ende der 1980er und 1990er Jahre durch die fortschreitende europäische Einigung, u.a. durch den nach 1992 aufkommenden europäischen Binnenmarkt, verzeichnet werden. Im Jahre 1999 gab es schon 366 Schulen im Sekundarbereich mit bilingualem Zug und nur sechs Jahre später gab es einen bis heute noch immer andauernden konjunkturellen BILI-Aufschwung mit 847 erfassten Schulen. Doch nicht nur die Menge des Angebots hat sich immens gesteigert und sich von der für den bilingualen Unterricht prädestinierten Schulform (Gymnasium) auf andere Schulformen ausgeweitet (Grund-, Real- und Berufsschule). Es lässt sich auch eine zunehmende Vielfalt in der Angebotspalette bezüglich der Fremdsprache und des Sachfachs feststellen. So gibt es seit 1970 einen sprunghaften Anstieg der englischsprachigen Züge und mittlerweile wird der bilinguale Sachfachunterricht sogar vereinzelt in Fremdsprachen wie z.B. Spanisch, Italienisch, Niederländisch und Russisch angeboten. Es ist nicht verwunderlich, dass die Sprache Englisch, die sich im Zuge der Globalisierung als lingua franca herauskristallisiert hat, die Spitzenreiterposition im bilingualen Sachfachunterricht einnimmt. Von den derzeit am meisten verbreiteten bilingualen Sachfächern, Geographie und Geschichte, ausgehend, wurden auch z.B. Politik, Mathematik, naturwissenschaftliche Fächer wie Biologie und Chemie, künstlerische Fächer wie Kunst und Musik und Sport in die Angebotspalette mit einbezogen. Besonders prädestiniert für den bilingualen Unterricht bleibt jedoch Geographie. Zum einen machen die vielfältigen [] Inhaltsangabe:Einleitung: Anliegen und Zielsetzung der Arbeit: Es herrscht BILI-Konjunktur, die BILI-Küche boomt! Diese schlagwortartigen Aussagen von BACH und ZYDATISS verdeutlichen treffend die Entwicklung des bilingualen Unterrichts und seines heutigen Stellenwerts. Der bilinguale Sachfachunterricht feiert in diesem Jahr seinen 40. ... eBook PDF 09.02.2011 eBooks>Fachbücher>Pädagogik, Diplom.de, .201

 Orellfuessli.ch
No. 37222357. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.64)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - Nina Fischer
(*)
Nina Fischer:
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - neues Buch

ISBN: 9783842810549

ID: 21601467

Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography ab 38 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Sachthemen & Ratgeber, Erziehung & Bildung, https://media.hugendubel.de/shop/coverscans/216/21601467_21601467_big.jpg

Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography
(*)
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - neues Buch

ISBN: 9783842810549

ID: 21601467

Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht untersucht am Lehrwerk Diercke Geography ab 38 EURO Medien > Bücher

eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht – untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - Nina Fischer
(*)
Nina Fischer:
Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht – untersucht am Lehrwerk Diercke Geography - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783842810549

ID: 28193617

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Zur Verknüpfung von Inhalt- und Sprachlernen im bilingualen Geographieunterricht – untersucht am Lehrwerk Diercke Geography


EAN (ISBN-13): 9783842810549
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: diplom.de

Buch in der Datenbank seit 2007-06-20T13:02:57+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-09-17T11:23:04+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783842810549

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8428-1054-9


< zum Archiv...