. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783842422919 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18,95 €, größter Preis: 23,76 €, Mittelwert: 20,56 €
Kriegskind - Karen Lund
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karen Lund:
Kriegskind - neues Buch

2011, ISBN: 9783842422919

ID: 691424757

Das Kind Dorothea wird 1939 in Hamburg geboren als der 2. Weltkrieg beginnt. Die Eltern, Clara und Alfred Hellmann sind Menschen aus einem recht einfachen sozialen Umfeld, und beide sind noch sehr jung. Clara erlebte als Kind vor dem Krieg schöne Jahre auf dem Bauernhof ihrer Verwandten in Nordfriesland. Nachdem sie später Alfred geheiratet hat, beginnen die harten Jahre in der Kriegszeit. Alfred muss an die Front und Clara schlägt sich und ihr Kind allein durch. Sie erleben den Feuersturm in Hamburg, ihre Wohnung wird durch Bomben zerstört. Trotz aller Not glaubt Clara unbeirrt an die Nazi Ideologie und verehrt den Führer Adolf Hitler. Sie kommt aus einer entsprechend geprägten Familie. Erst im Laufe der Jahre gewinnt sie eine andere Erkenntnis und beginnt das System mit kritischen Augen zu sehen. Clara und die Tochter geraten durch Evakuierungsmassnahmen nach Ostpreussen und fliehen von dort in den letzten Kriegsjahren mit einem Treck zurück in den Westen. Inzwischen bekommt Clara ein zweites, uneheliches Kind, den Sohn Rudolf. Alfred ist an der Ostfront vermisst. Dorothea wächst heran, sie lebt mit Mutter und Bruder bei dem Rest der Familie in den Trümmern von Hamburg in einer engen Wohnung. Alle Not dieser Zeit muss gemeinsam durchgestanden werden, Hunger, Kälte, Hamstern, Schwarzmarkt und Konflikte. Diese Zeit ist aus der Sicht des Kindes geschildert. Die hässlichste Erfahrung des kleinen Mädchens, versuchter Missbrauch durch den Grossvater, sprengt die Familienidylle. Clara verlässt das Elternhaus und nur Rudolf bleibt bei der Oma. Dorothea kommt aufs Gymnasium und Alfred wird aus der Gefangenschaft zurück erwartet Karen Lund, Journalistin, in Hamburg geboren, wuchs in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf. Beruflich lebte und arbeitete sie häufig im Ausland. Dieser Roman entstand aus einer Recherche über Kriegskinder und aus Gesprächen mit Zeitzeugen. Auch eigene Erfahrungen sind mit eingebracht worden: die Schilderung der Schauplätze und Situationen im Hamburg der Nachkriegsjahre. Briefe und Tagebuch-Aufzeichnungen aus dem Nachlass der Mutter erweiterten die Kenntnisse über die Kriegszeit. Die Autori Bücher > Romane & Erzählungen > Historische Romane gebundene Ausgabe 31.10.2011 Buch (dtsch.), Tredition, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 30459771 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegskind - Karen Lund
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karen Lund:
Kriegskind - neues Buch

2011, ISBN: 9783842422919

ID: 814972363

Das Kind Dorothea wird 1939 in Hamburg geboren als der 2. Weltkrieg beginnt. Die Eltern, Clara und Alfred Hellmann sind Menschen aus einem recht einfachen sozialen Umfeld, und beide sind noch sehr jung. Clara erlebte als Kind vor dem Krieg schöne Jahre auf dem Bauernhof ihrer Verwandten in Nordfriesland. Nachdem sie später Alfred geheiratet hat, beginnen die harten Jahre in der Kriegszeit. Alfred muss an die Front und Clara schlägt sich und ihr Kind allein durch. Sie erleben den Feuersturm in Hamburg, ihre Wohnung wird durch Bomben zerstört. Trotz aller Not glaubt Clara unbeirrt an die Nazi Ideologie und verehrt den Führer Adolf Hitler. Sie kommt aus einer entsprechend geprägten Familie. Erst im Laufe der Jahre gewinnt sie eine andere Erkenntnis und beginnt das System mit kritischen Augen zu sehen. Clara und die Tochter geraten durch Evakuierungsmassnahmen nach Ostpreussen und fliehen von dort in den letzten Kriegsjahren mit einem Treck zurück in den Westen. Inzwischen bekommt Clara ein zweites, uneheliches Kind, den Sohn Rudolf. Alfred ist an der Ostfront vermisst. Dorothea wächst heran, sie lebt mit Mutter und Bruder bei dem Rest der Familie in den Trümmern von Hamburg in einer engen Wohnung. Alle Not dieser Zeit muss gemeinsam durchgestanden werden, Hunger, Kälte, Hamstern, Schwarzmarkt und Konflikte. Diese Zeit ist aus der Sicht des Kindes geschildert. Die hässlichste Erfahrung des kleinen Mädchens, versuchter Missbrauch durch den Grossvater, sprengt die Familienidylle. Clara verlässt das Elternhaus und nur Rudolf bleibt bei der Oma. Dorothea kommt aufs Gymnasium und Alfred wird aus der Gefangenschaft zurück erwartet Karen Lund, Journalistin, in Hamburg geboren, wuchs in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf. Beruflich lebte und arbeitete sie häufig im Ausland. Dieser Roman entstand aus einer Recherche über Kriegskinder und aus Gesprächen mit Zeitzeugen. Auch eigene Erfahrungen sind mit eingebracht worden: die Schilderung der Schauplätze und Situationen im Hamburg der Nachkriegsjahre. Briefe und Tagebuch-Aufzeichnungen aus dem Nachlass der Mutter erweiterten die Kenntnisse über die Kriegszeit. Die Autori Buch (dtsch.) gebundene Ausgabe 31.10.2011 Bücher>Romane & Erzählungen>Historische Romane, Tredition, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 30459771 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegskind - Karen Lund
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karen Lund:
Kriegskind - neues Buch

ISBN: 9783842422919

ID: 116947860

Das Kind Dorothea wird 1939 in Hamburg geboren als der 2. Weltkrieg beginnt. Die Eltern, Clara und Alfred Hellmann sind Menschen aus einem recht einfachen sozialen Umfeld, und beide sind noch sehr jung. Clara erlebte als Kind vor dem Krieg schöne Jahre auf dem Bauernhof ihrer Verwandten in Nordfriesland. Nachdem sie später Alfred geheiratet hat, beginnen die harten Jahre in der Kriegszeit. Alfred muss an die Front und Clara schlägt sich und ihr Kind allein durch. Sie erleben den Feuersturm in Hamburg, ihre Wohnung wird durch Bomben zerstört. Trotz aller Not glaubt Clara unbeirrt an die Nazi Ideologie und verehrt den Führer Adolf Hitler. Sie kommt aus einer entsprechend geprägten Familie. Erst im Laufe der Jahre gewinnt sie eine andere Erkenntnis und beginnt das System mit kritischen Augen zu sehen. Clara und die Tochter geraten durch Evakuierungsmaßnahmen nach Ostpreußen und fliehen von dort in den letzten Kriegsjahren mit einem Treck zurück in den Westen. Inzwischen bekommt Clara ein zweites, uneheliches Kind, den Sohn Rudolf. Alfred ist an der Ostfront vermisst. Dorothea wächst heran, sie lebt mit Mutter und Bruder bei dem Rest der Familie in den Trümmern von Hamburg in einer engen Wohnung. Alle Not dieser Zeit muss gemeinsam durchgestanden werden, Hunger, Kälte, Hamstern, Schwarzmarkt und Konflikte. Diese Zeit ist aus der Sicht des Kindes geschildert. Die hässlichste Erfahrung des kleinen Mädchens, versuchter Missbrauch durch den Großvater, sprengt die Familienidylle. Clara verlässt das Elternhaus und nur Rudolf bleibt bei der Oma. Dorothea kommt aufs Gymnasium und Alfred wird aus der Gefangenschaft zurück erwartet Karen Lund, Journalistin, in Hamburg geboren, wuchs in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf. Beruflich lebte und arbeitete sie häufig im Ausland. Dieser Roman entstand aus einer Recherche über Kriegskinder und aus Gesprächen mit Zeitzeugen. Auch eigene Erfahrungen sind mit eingebracht worden: die Schilderung der Schauplätze und Situationen im Hamburg der Nachkriegsjahre. Briefe und Tagebuch-Aufzeichnungen aus dem Nachlass der Mutter erweiterten die Kenntnisse über die Kriegszeit. Die Autori Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Historische Romane, Tredition

Neues Buch Thalia.de
No. 30459771 Versandkosten:, Versandfertig in 3 - 5 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegskind - Karen Lund
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karen Lund:
Kriegskind - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783842422919

Hardback, [PU: tredition GmbH], Karen Lund, Journalistin, in Hamburg geboren, wuchs in den Kriegs- und Nachkriegsjahren auf. Beruflich lebte und arbeitete sie häufig im Ausland. Dieser Roman entstand aus einer Recherche über Kriegskinder und aus Gesprächen mit Zeitzeugen. Auch eigene Erfahrungen sind mit eingebracht worden: die Schilderung der Schauplätze und Situationen im Hamburg der Nachkriegsjahre. Briefe und Tagebuch-Aufzeichnungen aus dem Nachlass der Mutter erweiterten die Kenntnisse über die Kriegszeit. Die Autorin lebt in England und in Hamburg, Historical Fiction

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kriegskind als Buch von Karen Lund - tredition
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
tredition:
Kriegskind als Buch von Karen Lund - neues Buch

ISBN: 9783842422919

ID: 819882546

Kriegskind ab 18.95 EURO Szenen aus deutscher Kriegs- und Nachkriegszeit Kriegskind ab 18.95 EURO Szenen aus deutscher Kriegs- und Nachkriegszeit Bücher > Belletristik > Romane & Erzählungen

Neues Buch eBook.de
No. 16770722 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Kriegskind: Szenen aus deutscher Kriegs- und Nachkriegszeit


EAN (ISBN-13): 9783842422919
ISBN (ISBN-10): 3842422911
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: TREDITION
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 19.04.2008 12:13:28
Buch zuletzt gefunden am 05.10.2017 18:48:27
ISBN/EAN: 9783842422919

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8424-2291-1, 978-3-8424-2291-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher