Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783839195574 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 6,10, größter Preis: € 14,90, Mittelwert: € 13,14
...
Der Islam als Staatsutopie : Djihad im Wandel der Geschichte - Herman Janson
(*)
Herman Janson:
Der Islam als Staatsutopie : Djihad im Wandel der Geschichte - Taschenbuch

2010, ISBN: 3839195578

ID: 30431598360

[EAN: 9783839195574], [SC: 0.0], [PU: Books On Demand], Gebraucht - Sehr gut Gelesenes Exemplar in sehr gutem Zustand - Hermann Janson behandelt die mit dem Aufleben des militanten Islams einhergehenden Gefahren und da steht zunächst derNahostkonflikt im Brennpunkt vorurteilslos und realistisch. Mit dem Instrumentarium der Geschichte und des Rechts entwickelt er Ansätze zur Entschärfung von scheinbar unlösbaren Auseinandersetzungen. Ideologie und Befindlichkeit sind ihm vor allem auch beim heiklen Thema einer Konfliktsituation fremd, die sich unmittelbar vor unserer Haustür abzeichnet, weil sich viele der zwölf Millionen nach Europa eingewanderten Moslems ausgegrenzt und damit minderwertig fühlen. Da operieren Imame, Anwälte und Funktionäre mit Verfassungsrecht und Religionsfreiheit. Hermann Janson nennt diesen Anachronismus schlicht Missbrauch demokratischer Spielregeln. Denn der Islam ist keine Gewissensreligion, sondern ein theokratisches Staatsgebilde, nach dessen Grundgesetz jeder Moslem wo immer er sich aufhält den Gesetzen der scharia auf Koran und Sunna (Überlieferung der Lebensgewohnheiten des Propheten Mohammed) fußende, islamische Rechtsordnung unterliegt, im Unterschied zur territorialen Geltung des Rechts der Gastländer. Warum zögern Politik und Medien, sich diese klare Abgrenzung zu eigen zu machen, der allgemeinen Verunsicherung mutig entgegen zu wirken Der Inhalt dieses Buches weist Wege. 128 pp. Deutsch

ZVAB.com
AHA-BUCH, Einbeck, Germany [61614070] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Islam als Staatsutopie
(*)
Der Islam als Staatsutopie - neues Buch

ISBN: 9783839195574

ID: MV6CIC74R06

Hermann Janson behandelt die mit dem Aufleben des militanten Islams einhergehenden Gefahren und da steht zunächst derNahostkonflikt im Brennpunkt vorurteilslos und realistisch. Mit dem Instrumentarium der Geschichte und des Rechts entwickelt er Ansätze zur Entschärfung von scheinbar unlösbaren Auseinandersetzungen. Ideologie und Befindlichkeit sind ihm vor allem auch beim heiklen Thema einer Konfliktsituation fremd, die sich unmittelbar vor unserer Haustür abzeichnet, weil sich viele der zwölf Millionen nach Europa eingewanderten Moslems ausgegrenzt und damit minderwertig fühlen. Da operieren Imame, Anwälte und Funktionäre mit Verfassungsrecht und Religionsfreiheit. Hermann Janson nennt diesen Anachronismus schlicht Missbrauch demokratischer Spielregeln. Denn der Islam ist keine Gewissensreligion, sondern ein theokratisches Staatsgebilde, nach dessen Grundgesetz jeder Moslem wo immer er sich aufhält den Gesetzen der scharia auf Koran und Sunna (Überlieferung der Lebensgewohnheiten des Propheten Mohammed) fußende, islamische Rechtsordnung unterliegt, im Unterschied zur territorialen Geltung des Rechts der Gastländer. Warum zögern Politik und Medien, sich diese klare Abgrenzung zu eigen zu machen, der allgemeinen Verunsicherung mutig entgegen zu wirken? Der Inhalt dieses Buches weist Wege. Bücher / Geisteswissenschaften, Kunst, Musik / Geschichte / Zeitgeschichte (1945 bis 1989)

Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 11 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Islam als Staatsutopie
(*)
Der Islam als Staatsutopie - neues Buch

ISBN: 9783839195574

ID: MV6CIC74R06

Hermann Janson behandelt die mit dem Aufleben des militanten Islams einhergehenden Gefahren und da steht zunächst derNahostkonflikt im Brennpunkt vorurteilslos und realistisch. Mit dem Instrumentarium der Geschichte und des Rechts entwickelt er Ansätze zur Entschärfung von scheinbar unlösbaren Auseinandersetzungen. Ideologie und Befindlichkeit sind ihm vor allem auch beim heiklen Thema einer Konfliktsituation fremd, die sich unmittelbar vor unserer Haustür abzeichnet, weil sich viele der zwölf Millionen nach Europa eingewanderten Moslems ausgegrenzt und damit minderwertig fühlen. Da operieren Imame, Anwälte und Funktionäre mit Verfassungsrecht und Religionsfreiheit. Hermann Janson nennt diesen Anachronismus schlicht Missbrauch demokratischer Spielregeln. Denn der Islam ist keine Gewissensreligion, sondern ein theokratisches Staatsgebilde, nach dessen Grundgesetz jeder Moslem wo immer er sich aufhält den Gesetzen der scharia auf Koran und Sunna (Überlieferung der Lebensgewohnheiten des Propheten Mohammed) fußende, islamische Rechtsordnung unterliegt, im Unterschied zur territorialen Geltung des Rechts der Gastländer. Warum zögern Politik und Medien, sich diese klare Abgrenzung zu eigen zu machen, der allgemeinen Verunsicherung mutig entgegen zu wirken? Der Inhalt dieses Buches weist Wege. Bücher, Hörbücher & Kalender / Bücher / Sachbuch / Geschichte / Moderne

Dodax.de
Nr. Versandkosten:, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Islam als Staatsutopie - Herman Janson
(*)
Herman Janson:
Der Islam als Staatsutopie - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783839195574

Taschenbuch, ID: 14927421

Djihad im Wandel der Geschichte, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Books on Demand]

 lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Islam als Staatsutopie
(*)
Der Islam als Staatsutopie - neues Buch

ISBN: 3839195578

ID: 13231416

Der Islam als Staatsutopie ab 14.9 EURO Djihad im Wandel der Geschichte Medien > Bücher

 eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Islam als Staatsutopie

Hermann Janson behandelt die mit dem Aufleben des militanten Islams einhergehenden Gefahren - und da steht zunächst derNahostkonflikt im Brennpunkt - vorurteilslos und realistisch. Mit dem Instrumentarium der Geschichte und des Rechts entwickelt er Ansätze zur Entschärfung von scheinbar unlösbaren Auseinandersetzungen. Ideologie und Befindlichkeit sind ihm vor allem auch beim heiklen Thema einer Konfliktsituation fremd, die sich unmittelbar vor unserer Haustür abzeichnet, weil sich viele der zwölf Millionen nach Europa eingewanderten Moslems ausgegrenzt und damit minderwertig fühlen. Da operieren Imame, Anwälte und Funktionäre mit Verfassungsrecht und Religionsfreiheit. Hermann Janson nennt diesen Anachronismus schlicht Missbrauch demokratischer Spielregeln. Denn der Islam ist keine Gewissensreligion, sondern ein theokratisches Staatsgebilde, nach dessen Grundgesetz jeder Moslem - wo immer er sich aufhält - den Gesetzen der scharia - auf Koran und Sunna (Überlieferung der Lebensgewohnheiten des Propheten Mohammed) fußende, islamische Rechtsordnung - unterliegt, im Unterschied zur territorialen Geltung des Rechts der Gastländer. Warum zögern Politik und Medien, sich diese klare Abgrenzung zu eigen zu machen, der allgemeinen Verunsicherung mutig entgegen zu wirken? Der Inhalt dieses Buches weist Wege.

Detailangaben zum Buch - Der Islam als Staatsutopie


EAN (ISBN-13): 9783839195574
ISBN (ISBN-10): 3839195578
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Books on Demand GmbH
128 Seiten
Gewicht: 0,176 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-20T18:31:39+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-10T13:19:24+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783839195574

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8391-9557-8, 978-3-8391-9557-4


< zum Archiv...