Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836694049 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 63,48, Mittelwert: € 50,20
...
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - Nadja Konersmann
(*)
Nadja Konersmann:
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - neues Buch

2008, ISBN: 9783836694049

ID: 1954964295

Der ruandische Genozid stellte im Jahr 1994 ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte des Völkerrechtes dar, aber auch in der Geschichte der Internationalen Gemeinschaft. Fortan mussten wirksame völkerrechtliche Grundlagen geschaffen werden, um künftig Massenmord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhindern zu können. Mit der Responsibility to Protect hoffte man, ein solches völkerrechtliches Konstrukt ausgearbeitet zu haben. Die Autorin Nadja Konersmann hinterfragt die Errungenschaften dieser Neuregelung und eines damit einhergehenden Paradigmenwechsels kritisch. Zunächst befasst sie sich hierzu mit dem völkerrechtlichen Wandel und stellt die Responsibility to Protect in ihren Einzelheiten dar. Anschliessend stehen die grundlegenden Probleme von so genannten ´´Failed States´´ im Blickpunkt der Analyse der Autorin. Auf diese Analyse hin richtet sich der inhaltliche Blick auf die Geschehnisse während des ruandischen Genozids sowie auf die Vorgehensweisen der verschiedenen internationalen Akteure und insbesondere Frankreichs. Neben den Geschehnissen während des ruandischen Völkermordes liegt der Fokus auf der Rolle des internationalen Akteurs Frankreich, der im subsaharischen Afrika nach wie vor eine entscheidende Rolle innehaben möchte. In den abschliessenden Betrachtungen stehen die dringend notwendigen strukturellen Reformen auf Ebene der UN und der Afrikanischen Union, aber auch auf Ebene der afrikanischen Regionalorganisationen im Zentrum. Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?. Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda Buch (dtsch.) Taschenbuch 08.2010 Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Vergleichende Politikwissenschaft, Diplomica Verlag GmbH, 08.2010

Orellfuessli.ch
No. 23047031. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.19)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - Nadja Konersmann
(*)
Nadja Konersmann:
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - neues Buch

ISBN: 9783836694049

ID: 1968655601

Der ruandische Genozid stellte im Jahr 1994 ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte des Völkerrechtes dar, aber auch in der Geschichte der Internationalen Gemeinschaft. Fortan mussten wirksame völkerrechtliche Grundlagen geschaffen werden, um künftig Massenmord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhindern zu können. Mit der Responsibility to Protect hoffte man, ein solches völkerrechtliches Konstrukt ausgearbeitet zu haben. Die Autorin Nadja Konersmann hinterfragt die Errungenschaften dieser Neuregelung und eines damit einhergehenden Paradigmenwechsels kritisch. Zunächst befasst sie sich hierzu mit dem völkerrechtlichen Wandel und stellt die Responsibility to Protect in ihren Einzelheiten dar. Anschließend stehen die grundlegenden Probleme von so genannten ´´Failed States´´ im Blickpunkt der Analyse der Autorin. Auf diese Analyse hin richtet sich der inhaltliche Blick auf die Geschehnisse während des ruandischen Genozids sowie auf die Vorgehensweisen der verschiedenen internationalen Akteure und insbesondere Frankreichs. Neben den Geschehnissen während des ruandischen Völkermordes liegt der Fokus auf der Rolle des internationalen Akteurs Frankreich, der im subsaharischen Afrika nach wie vor eine entscheidende Rolle innehaben möchte. In den abschließenden Betrachtungen stehen die dringend notwendigen strukturellen Reformen auf Ebene der UN und der Afrikanischen Union, aber auch auf Ebene der afrikanischen Regionalorganisationen im Zentrum. Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?. Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Vergleichende Politikwissenschaft, Diplomica Verlag GmbH

Thalia.de
No. 23047031. Versandkosten:, Lieferbar in 2 - 3 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - Nadja Konersmann
(*)
Nadja Konersmann:
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? - Taschenbuch

ISBN: 9783836694049

ID: 9783836694049

Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? Responsibility-to-Protect~~Nadja-Konersmann Language Learning>German>Bks In German Paperback, Diplomica Verlag GmbH

 BarnesandNoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda - Konersmann, Nadja
(*)
Konersmann, Nadja:
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika? Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda - neues Buch

2010, ISBN: 3836694042

ID: A10462193

Kartoniert / Broschiert, mit Schutzumschlag neu, [PU:Diplomica Verlag; Diplomica Verlag]

Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?: Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda (German Edition) - Nadja Konersmann
(*)
Nadja Konersmann:
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?: Der völkerrechtliche Wandel nach dem Genozid in Ruanda (German Edition) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783836694049

ID: 599353978

Diplomica Verlag, 2010-08-30. Paperback. Used:Good., Diplomica Verlag, 2010-08-30

 Biblio.com
Ergodebooks
Versandkosten: EUR 11.36
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?

Der ruandische Genozid stellte im Jahr 1994 ein einschneidendes Ereignis in der Geschichte des Völkerrechtes dar, aber auch in der Geschichte der Internationalen Gemeinschaft. Fortan mussten wirksame völkerrechtliche Grundlagen geschaffen werden, um künftig Massenmord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit verhindern zu können. Mit der Responsibility to Protect hoffte man, ein solches völkerrechtliches Konstrukt ausgearbeitet zu haben. Die Autorin Nadja Konersmann hinterfragt die Errungenschaften dieser Neuregelung und eines damit einhergehenden Paradigmenwechsels kritisch. Zunächst befasst sie sich hierzu mit dem völkerrechtlichen Wandel und stellt die Responsibility to Protect in ihren Einzelheiten dar. Anschließend stehen die grundlegenden Probleme von so genannten "Failed States" im Blickpunkt der Analyse der Autorin. Auf diese Analyse hin richtet sich der inhaltliche Blick auf die Geschehnisse während des ruandischen Genozids sowie auf die Vorgehensweisen der verschiedenen internationalen Akteure und insbesondere Frankreichs. Neben den Geschehnissen während des ruandischen Völkermordes liegt der Fokus auf der Rolle des internationalen Akteurs Frankreich, der im subsaharischen Afrika nach wie vor eine entscheidende Rolle innehaben möchte. In den abschließenden Betrachtungen stehen die dringend notwendigen strukturellen Reformen auf Ebene der UN und der Afrikanischen Union, aber auch auf Ebene der afrikanischen Regionalorganisationen im Zentrum.

Detailangaben zum Buch - Responsibility to Protect: Frankreich als internationaler Akteur der Menschenrechte im subsaharischen Afrika?


EAN (ISBN-13): 9783836694049
ISBN (ISBN-10): 3836694042
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Diplomica Verlag GmbH
88 Seiten
Gewicht: 0,229 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-02-17T15:47:11+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-04T20:40:21+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783836694049

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8366-9404-2, 978-3-8366-9404-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher