Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836642323 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 28,00 €, größter Preis: 28,00 €, Mittelwert: 28,00 €
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - Andreas Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Klein:
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - neues Buch

2009, ISBN: 9783836642323

ID: 9783836642323

Inhaltsangabe:Einleitung: Tiere haben im Gegensatz zu Pflanzen die Möglichkeit, sich aktiv in ihrem Lebensraum zu bewegen, um für sie nutzbare Ressourcen zu finden und sich an wechselnde soziale und ökologische Bedingungen anzupassen. Damit sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden können, gibt es verschiedene Mechanismen zur Orientierung in Raum und Zeit. Problemstellung: Noch immer ist nicht geklärt, ob Pferde einen Magnetkompass besitzen. Die Ergebnisse der Studie zur Magnetorientierung bei Rindern, Rehen und Rotwild sprechen für einen Magnetsinn bei Wiederkäuern und legen die Vermutung nahe, dass auch Pferde über einen Magnetsinn verfügen. Die vergleichenden Studien zu Wiederkäuern haben ergeben, dass Hochspannungsleitungen einen Einfluss auf die Ausrichtung der Tiere haben. Die Nord-Süd (N-S) Präferenz hebt sich in der Nähe von Hochspannungsleitungen auf, es liegt eine randomisierte Verteilung vor, die als Hinweis auf die Desorientierung im Zusammenhang mit den Leitungen gesehen werden kann. Ein gleiches oder ähnliches Ergebnis wurde auch für die Studie bei Pferden erwartet. Demnach müssten Pferde in der Nähe von Hochspannungsleitungen desorientiert sein und keine eindeutige Präferenz im Hinblick auf ihre Ausrichtung zeigen. Gang der Untersuchung: Meine Examensarbeit soll einen wesentlichen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ob Pferde von dem magnetischen Feld einer Hochspannungsleitung abgelenkt werden. Um der Fragestellung nachzugehen, habe ich folgende Arbeitshypothesen aufgestellt: 1) Sollte die in der Arbeit von Hardes (2009) gefundene Richtungspräferenz auf der Wahrnehmung des Erdmagnetfeldes basieren, dann ist anzunehmen, dass die Tiere von dem magnetischen Feld der Hochspannungsleitungen abgelenkt werden. 2) Es wird angenommen, dass gerade die Tiere in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung (0-5m) desorientiert sind, da das Magnetfeld dort am stärksten ist. 3) Der vermutete Effekt einer Desorientierung sollte mit zunehmender Entfernung von den Leitungen deutlich abnehmen. 4) Die Studie von Burda et al. (2009) zeigte einen Shift der Richtungspräferenz bei Rindern von N-S nach O-W, vermutlich bedingt durch die starke Intensität des Magnetfeldes bei ost-westlich verlaufenden Hochspannungsleitungen: analog dazu wird ein signifikanter Shift bei Pferden vermutet, der von ihrer NO-SW Richtungspräferenz abweicht. Im Folgenden werden das benötigte Material, die Methode und die Ergebnisse vorgestellt. Im Anschluss folgt eine Diskussion, bei der auch andere mögliche Einflussfaktoren näher besprochen werden sollen. Da es sich bei Pferden um gesellige Tiere handelt, die eine komplexe Sozialstruktur und Rangordnung untereinander aufweisen, ist anzunehmen, dass auch die sozialen Faktoren eine wichtige Rolle spielen bezüglich der Orientierung und Richtungspräferenz.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung04 1.1Orientierung04 1.1.1Zeitliche Orientierung04 1.1.2Räumliche Orientierung05 1.2Navigation05 1.2.1Kompass Systeme07 1.2.2Magnetorientierung08 1.2.3Magnetic Alignment12 1.3Aufbau und Funktionsweise von Freileitungen14 1.4Pferde (Equidae)17 1.4.1Soziale Organisation und Rangordnung19 1.4.2Das Pferd als Nutztier20 1.4.3Magnetorientierung bei Pferden21 1.5Fragestellung und Zielsetzung22 2.Material und Methoden24 2.1Material24 2.2Methode24 2.2.1Google Earth24 2.2.2Identifizierung der Pferde25 2.2.3Auswahl der Lokalitäten27 2.2.4Bearbeitung29 2.2.5Statistik30 3.Ergebnisse32 3.1Kopfrichtung von Pferden in der Nähe von Hochspannungsleitungen ( Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen: Inhaltsangabe:Einleitung: Tiere haben im Gegensatz zu Pflanzen die Möglichkeit, sich aktiv in ihrem Lebensraum zu bewegen, um für sie nutzbare Ressourcen zu finden und sich an wechselnde soziale und ökologische Bedingungen anzupassen. Damit sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden können, gibt es verschiedene Mechanismen zur Orientierung in Raum und Zeit. Problemstellung: Noch immer ist nicht geklärt, ob Pferde einen Magnetkompass besitzen. Die Ergebnisse der Studie zur Magnetorientierung bei Rindern, Rehen und Rotwild sprechen für einen Magnetsinn bei Wiederkäuern und legen die Vermutung nahe, dass auch Pferde über einen Magnetsinn verfügen. Die vergleichenden Studien zu Wiederkäuern haben ergeben, dass Hochspannungsleitungen einen Einfluss auf die Ausrichtung der Tiere haben. Die Nord-Süd (N-S) Präferenz hebt sich in der Nähe von Hochspannungsleitungen auf, es liegt eine randomisierte Verteilung vor, die als Hinweis auf die Desorientierung im Zusammenhang mit den Leitungen gesehen werden kann. Ein gleiches oder ähnliches Ergebnis wurde auch für die Studie bei Pferden erwartet. Demnach müssten Pferde in der Nähe von Hochspannungsleitungen desorientiert sein und keine eindeutige Präferenz im Hinblick auf ihre Ausrichtung zeigen. Gang der Untersuchung: Meine Examensarbeit soll einen wesentlichen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ob Pferde von dem magnetischen Feld einer Hochspannungsleitung abgelenkt werden. Um der Fragestellung nachzugehen, habe ich folgende Arbeitshypothesen aufgestellt: 1) Sollte die in der Arbeit von Hardes (2009) gefundene Richtungspräferenz auf der Wahrnehmung des Erdmagnetfeldes basieren, dann ist anzunehmen, dass die Tiere von dem magnetischen Feld der Hochspannungsleitungen abgelenkt werden. 2) Es wird angenommen, dass gerade die Tiere in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung (0-5m) desorientiert sind, da das Magnetfeld dort am stärksten ist. 3) Der vermutete Effekt einer Desorientierung sollte mit zunehmender Entfernung von den Leitungen deutlich abnehmen. 4) Die Studie von Burda et al. (2009) zeigte einen Shift der Richtungspräferenz bei Rindern von N-S nach O-W, vermutlich bedingt durch die starke Intensität des Magnetfeldes bei ost-westlich verlaufenden Hochspannungsleitungen: analog dazu wird ein signifikanter Shift bei Pferden vermutet, der von ihrer NO-SW Richtungspräferenz abweicht. Im Folgenden werden das benötigte Material, die Methode und die Ergebnisse vorgestellt. Im Anschluss folgt eine Diskussion, bei der auch andere mögliche Einflussfaktoren näher besprochen werden sollen. Da es sich bei Pferden um gesellige Tiere handelt, die eine komplexe Sozialstruktur und Rangordnung untereinander aufweisen, ist anzunehmen, dass auch die sozialen Faktoren eine wichtige Rolle spielen bezüglich der Orientierung und Richtungspräferenz.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung04 1.1Orientierung04 1.1.1Zeitliche Orientierung04 1.1.2Räumliche Orientierung05 1.2Navigation05 1.2.1Kompass Systeme07 1.2.2Magnetorientierung08 1.2.3Magnetic Alignment12 1.3Aufbau und Funktionsweise von Freileitungen14 1.4Pferde (Equidae)17 1.4.1Soziale Organisation und Rangordnung19 1.4.2Das Pferd als Nutztier20 1.4.3Magnetorientierung bei Pferden21 1.5Fragestellung und Zielsetzung22 2.Material und Methoden24 2.1Material24 2.2Methode24 2.2.1Google Earth24 2.2.2Identifizierung der Pferde25 2.2.3Auswahl der Lokalitäten27 2.2.4Bearbeitung29 2.2.5Statistik30 3.Ergebnisse32 3.1Kopfrichtung von Pferden in der Nähe von Hochspannungsleitungen ( SCIENCE / Life Sciences / Zoology / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20€ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - Andreas Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Klein:
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - neues Buch

2009, ISBN: 9783836642323

ID: 9783836642323

Inhaltsangabe:Einleitung: Tiere haben im Gegensatz zu Pflanzen die Möglichkeit, sich aktiv in ihrem Lebensraum zu bewegen, um für sie nutzbare Ressourcen zu finden und sich an wechselnde soziale und ökologische Bedingungen anzupassen. Damit sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden können, gibt es verschiedene Mechanismen zur Orientierung in Raum und Zeit. Problemstellung: Noch immer ist nicht geklärt, ob Pferde einen Magnetkompass besitzen. Die Ergebnisse der Studie zur Magnetorientierung bei Rindern, Rehen und Rotwild sprechen für einen Magnetsinn bei Wiederkäuern und legen die Vermutung nahe, dass auch Pferde über einen Magnetsinn verfügen. Die vergleichenden Studien zu Wiederkäuern haben ergeben, dass Hochspannungsleitungen einen Einfluss auf die Ausrichtung der Tiere haben. Die Nord-Süd (N-S) Präferenz hebt sich in der Nähe von Hochspannungsleitungen auf, es liegt eine randomisierte Verteilung vor, die als Hinweis auf die Desorientierung im Zusammenhang mit den Leitungen gesehen werden kann. Ein gleiches oder ähnliches Ergebnis wurde auch für die Studie bei Pferden erwartet. Demnach müssten Pferde in der Nähe von Hochspannungsleitungen desorientiert sein und keine eindeutige Präferenz im Hinblick auf ihre Ausrichtung zeigen. Gang der Untersuchung: Meine Examensarbeit soll einen wesentlichen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ob Pferde von dem magnetischen Feld einer Hochspannungsleitung abgelenkt werden. Um der Fragestellung nachzugehen, habe ich folgende Arbeitshypothesen aufgestellt: 1) Sollte die in der Arbeit von Hardes (2009) gefundene Richtungspräferenz auf der Wahrnehmung des Erdmagnetfeldes basieren, dann ist anzunehmen, dass die Tiere von dem magnetischen Feld der Hochspannungsleitungen abgelenkt werden. 2) Es wird angenommen, dass gerade die Tiere in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung (0-5m) desorientiert sind, da das Magnetfeld dort am stärksten ist. 3) Der vermutete Effekt einer Desorientierung sollte mit zunehmender Entfernung von den Leitungen deutlich abnehmen. 4) Die Studie von Burda et al. (2009) zeigte einen Shift der Richtungspräferenz bei Rindern von N-S nach O-W, vermutlich bedingt durch die starke Intensität des Magnetfeldes bei ost-westlich verlaufenden Hochspannungsleitungen: analog dazu wird ein signifikanter Shift bei Pferden vermutet, der von ihrer NO-SW Richtungspräferenz abweicht. Im Folgenden werden das benötigte Material, die Methode und die Ergebnisse vorgestellt. Im Anschluss folgt eine Diskussion, bei der auch andere mögliche Einflussfaktoren näher besprochen werden sollen. Da es sich bei Pferden um gesellige Tiere handelt, die eine komplexe Sozialstruktur und Rangordnung untereinander aufweisen, ist anzunehmen, dass auch die sozialen Faktoren eine wichtige Rolle spielen bezüglich der Orientierung und Richtungspräferenz.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung04 1.1Orientierung04 1.1.1Zeitliche Orientierung04 1.1.2Räumliche Orientierung05 1.2Navigation05 1.2.1Kompass Systeme07 1.2.2Magnetorientierung08 1.2.3Magnetic Alignment12 1.3Aufbau und Funktionsweise von Freileitungen14 1.4Pferde (Equidae)17 1.4.1Soziale Organisation und Rangordnung19 1.4.2Das Pferd als Nutztier20 1.4.3Magnetorientierung bei Pferden21 1.5Fragestellung und Zielsetzung22 2.Material und Methoden24 2.1Material24 2.2Methode24 2.2.1Google Earth24 2.2.2Identifizierung der Pferde25 2.2.3Auswahl der Lokalitäten27 2.2.4Bearbeitung29 2.2.5Statistik30 3.Ergebnisse32 3.1Kopfrichtung von Pferden in der Nähe von Hochspannungsleitungen ( Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen: Inhaltsangabe:Einleitung: Tiere haben im Gegensatz zu Pflanzen die Möglichkeit, sich aktiv in ihrem Lebensraum zu bewegen, um für sie nutzbare Ressourcen zu finden und sich an wechselnde soziale und ökologische Bedingungen anzupassen. Damit sie sich in ihrer Umgebung zurechtfinden können, gibt es verschiedene Mechanismen zur Orientierung in Raum und Zeit. Problemstellung: Noch immer ist nicht geklärt, ob Pferde einen Magnetkompass besitzen. Die Ergebnisse der Studie zur Magnetorientierung bei Rindern, Rehen und Rotwild sprechen für einen Magnetsinn bei Wiederkäuern und legen die Vermutung nahe, dass auch Pferde über einen Magnetsinn verfügen. Die vergleichenden Studien zu Wiederkäuern haben ergeben, dass Hochspannungsleitungen einen Einfluss auf die Ausrichtung der Tiere haben. Die Nord-Süd (N-S) Präferenz hebt sich in der Nähe von Hochspannungsleitungen auf, es liegt eine randomisierte Verteilung vor, die als Hinweis auf die Desorientierung im Zusammenhang mit den Leitungen gesehen werden kann. Ein gleiches oder ähnliches Ergebnis wurde auch für die Studie bei Pferden erwartet. Demnach müssten Pferde in der Nähe von Hochspannungsleitungen desorientiert sein und keine eindeutige Präferenz im Hinblick auf ihre Ausrichtung zeigen. Gang der Untersuchung: Meine Examensarbeit soll einen wesentlichen Beitrag zur Klärung der Frage leisten, ob Pferde von dem magnetischen Feld einer Hochspannungsleitung abgelenkt werden. Um der Fragestellung nachzugehen, habe ich folgende Arbeitshypothesen aufgestellt: 1) Sollte die in der Arbeit von Hardes (2009) gefundene Richtungspräferenz auf der Wahrnehmung des Erdmagnetfeldes basieren, dann ist anzunehmen, dass die Tiere von dem magnetischen Feld der Hochspannungsleitungen abgelenkt werden. 2) Es wird angenommen, dass gerade die Tiere in unmittelbarer Nähe einer Hochspannungsleitung (0-5m) desorientiert sind, da das Magnetfeld dort am stärksten ist. 3) Der vermutete Effekt einer Desorientierung sollte mit zunehmender Entfernung von den Leitungen deutlich abnehmen. 4) Die Studie von Burda et al. (2009) zeigte einen Shift der Richtungspräferenz bei Rindern von N-S nach O-W, vermutlich bedingt durch die starke Intensität des Magnetfeldes bei ost-westlich verlaufenden Hochspannungsleitungen: analog dazu wird ein signifikanter Shift bei Pferden vermutet, der von ihrer NO-SW Richtungspräferenz abweicht. Im Folgenden werden das benötigte Material, die Methode und die Ergebnisse vorgestellt. Im Anschluss folgt eine Diskussion, bei der auch andere mögliche Einflussfaktoren näher besprochen werden sollen. Da es sich bei Pferden um gesellige Tiere handelt, die eine komplexe Sozialstruktur und Rangordnung untereinander aufweisen, ist anzunehmen, dass auch die sozialen Faktoren eine wichtige Rolle spielen bezüglich der Orientierung und Richtungspräferenz.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung04 1.1Orientierung04 1.1.1Zeitliche Orientierung04 1.1.2Räumliche Orientierung05 1.2Navigation05 1.2.1Kompass Systeme07 1.2.2Magnetorientierung08 1.2.3Magnetic Alignment12 1.3Aufbau und Funktionsweise von Freileitungen14 1.4Pferde (Equidae)17 1.4.1Soziale Organisation und Rangordnung19 1.4.2Das Pferd als Nutztier20 1.4.3Magnetorientierung bei Pferden21 1.5Fragestellung und Zielsetzung22 2.Material und Methoden24 2.1Material24 2.2Methode24 2.2.1Google Earth24 2.2.2Identifizierung der Pferde25 2.2.3Auswahl der Lokalitäten27 2.2.4Bearbeitung29 2.2.5Statistik30 3.Ergebnisse32 3.1Kopfrichtung von Pferden in der Nähe von Hochspannungsleitungen ( SCIENCE / Life Sciences / Zoology / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen als eBook Download von Andreas Klein - Andreas Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Klein:
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen als eBook Download von Andreas Klein - neues Buch

ISBN: 9783836642323

ID: 645803462

Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen: Andreas Klein Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen: Andreas Klein eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Wissenschaften allgemein, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21601479. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen als eBook von Andreas Klein - Diplom.de
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diplom.de:
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen als eBook von Andreas Klein - neues Buch

ISBN: 9783836642323

ID: 825062174

Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen ab 28 EURO Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen ab 28 EURO eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Wissenschaften allgemein

Neues Buch eBook.de
No. 21601479. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - Andreas Klein
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Klein:
Ausrichtung von Pferden unter dem Einfluss von Hochspannungsleitungen - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783836642323

ID: 28193641

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.