Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836634359 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 36,62, größter Preis: € 42,22, Mittelwert: € 39,13
...
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - Werner Seidel
(*)
Werner Seidel:
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - neues Buch

2009, ISBN: 9783836634359

ID: 1969799012

Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible Informationstechnologie sowie effiziente Geschäftsprozesse. Im Wesentlichen handelt es sich um die folgenden konkreten Herausforderungen: - Neue Märkte und Wachstum. - Neue Geschäftsmodelle. - Produktinnovationen. - Flexibilisierung von Geschäftsprozessen. - Optimierung von Prozesskosten. - Merger & Akquistion bzw. die Post-Merger-Integration. Auch das in den letzten Jahren immer wichtiger gewordene Thema ¿Compliance¿, d.h. das transparente Einhalten von Gesetzen, Richtlinien und freiwilligen Standards (z.b. Basel II, SOX, ISO 9000, ITIL), ist ein Grund warum für Unternehmen ein übergreifender IT-Ansatz immer notwendiger wird. Hier ist absehbar, dass als Konsequenz der aktuellen Krise der Finanzmärkte, gerade dieses Thema nochmals an Bedeutung gewinnen wird. Das Konzept der serviceorientierten Architektur (Akronym ¿SOA¿) verfolgt das Ziel, die Informationstechnologie im Unternehmen unmittelbar an den Unternehmens-zielen auszurichten, und einen wesentlichen Beitrag für ein erfolgreiches Geschäftsprozessmanagement (engl. Business Process Management ¿ kurz BPM) zu leisten. Ziele der Arbeit und grundlegende Thesen: Diese Arbeit versucht die Themenkomplexe ¿Service orientierte Architektur¿ und Geschäftsprozessmanagement gemeinsam zu betrachten. Aus dieser Betrachtung und der Erfahrung aus konkreten Umsetzungsprojekten werden Thesen abgeleitet, die durch Experteninterviews bewertet werden. Die Thesen im Einzelnen: - Das Konzept der SOA stiftet nicht per se Wert, sondern erst in ihrer Wirkung auf die Geschäftsprozesse. - Aufgrund zunehmender Heterogenität der konkreten fachlichen Anforderungen gelingt es mit herkömmlichen IT-Anwendungen immer weniger, diese in der geforderten Qualität und Zeit abzudecken. - SOA ist kein IT-Konzept sondern ein Management-Konzept, daher ist für eine erfolgreiche SOA-Einführung die aktive Unterstützung des Top-Management unabdingbar. - SOA ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Business-Process-Outsourcing. - Die Umsetzung einer ¿Corporate Governance¿ bzw. ¿Compliance¿ im Unternehmen, wird durch das Konzept der SOA erleichtert. - SOA ist kein Ansatz zur Verringerung der IT-Kosten. - Eine SOA-Einführung hat auch eine Reorganisation der Aufbau- und Ablauforganisation im Unternehmen zur Folge. - Umfassende SOA-Einführungen sind, im Hinblick auf die geweckten Erwartungen und Kosten, riskante Grossprojekte. - Eine SOA-Einführung bringt für die Fachabteilungen mehr Gestaltungsmöglichkeiten in Hinblick auf die in den IT-Anwendungen abgebildeten Geschäftsprozesse, allerdings haben diese dadurch auch eine grössere Ergebnisverantwortung zu tragen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung5 1.1Problemstellung der Arbeit5 1.2Ziele der Arbeit und grundlegende Thesen7 1.3Forschungsansatz8 1.3.1Erkenntnistheoretisches Paradigma: Radikaler Konstruktivismus8 1.3.2Forschungsmethodologisches Paradigma: qualitative Sozialforschung10 2.Service orientierte Architektur (SOA)11 2.1Annährung durch Analogien12 2.1.1Analogie ¿Buchdruck´12 2.1.2Analogie ¿Legobausteine´13 2.2Definition14 2.3Assoziationen zu SOA15 2.4Grundlagen einer SOA16 2.4.1Basiskomponenten17 2.4.2Services18 2.5Instrumente und Methoden26 2.5.1.4 Phasenmodell zur SOA-Einführung26 2.5.2SOA-Rollen30 2.5.3SOA-Governance32 2.5.4Standardisierung35 3.Geschäftsprozessmanagement37 3.1Grundlagen des Geschäftsprozessmanagements38 3.1.1Makro-Prozessmanagement39 3.1.2Mikro-Prozessmanagement40 3.1.3Orientierungen im Prozessmanagement41 3.2Definition und Schlüsselbegriffe42 3.3Instrumente und Methoden45 3.3.1.4 Schritte Methode zur Prozessdefinition45 3.3.2Business Reengineering (BR)51 3.3.3Business Process Outsourcing (BPO)52 4.Thesenentwicklung55 4.1Die Thesen aus Sicht des Autors56 4.2Bearbeitung der Thesen auf Basis von Experteninterviews60 SOA-Konzept der SMC60 SOA-Konzept der IBM62 5.Zusammenfassung66 5.1Erfolgskriterien für eine Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible ... eBook PDF 24.08.2009 eBooks>Fachbücher>Wirtschaft, Bedey Media GmbH, .200

Orellfuessli.ch
No. 37222121. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - Werner Seidel
(*)
Werner Seidel:
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - neues Buch

2009, ISBN: 9783836634359

ID: 1969799012

Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible Informationstechnologie sowie effiziente Geschäftsprozesse. Im Wesentlichen handelt es sich um die folgenden konkreten Herausforderungen: - Neue Märkte und Wachstum. - Neue Geschäftsmodelle. - Produktinnovationen. - Flexibilisierung von Geschäftsprozessen. - Optimierung von Prozesskosten. - Merger & Akquistion bzw. die Post-Merger-Integration. Auch das in den letzten Jahren immer wichtiger gewordene Thema Compliance, d.h. das transparente Einhalten von Gesetzen, Richtlinien und freiwilligen Standards (z.b. Basel II, SOX, ISO 9000, ITIL), ist ein Grund warum für Unternehmen ein übergreifender IT-Ansatz immer notwendiger wird. Hier ist absehbar, dass als Konsequenz der aktuellen Krise der Finanzmärkte, gerade dieses Thema nochmals an Bedeutung gewinnen wird. Das Konzept der serviceorientierten Architektur (Akronym SOA) verfolgt das Ziel, die Informationstechnologie im Unternehmen unmittelbar an den Unternehmens-zielen auszurichten, und einen wesentlichen Beitrag für ein erfolgreiches Geschäftsprozessmanagement (engl. Business Process Management kurz BPM) zu leisten. Ziele der Arbeit und grundlegende Thesen: Diese Arbeit versucht die Themenkomplexe Service orientierte Architektur und Geschäftsprozessmanagement gemeinsam zu betrachten. Aus dieser Betrachtung und der Erfahrung aus konkreten Umsetzungsprojekten werden Thesen abgeleitet, die durch Experteninterviews bewertet werden. Die Thesen im Einzelnen: - Das Konzept der SOA stiftet nicht per se Wert, sondern erst in ihrer Wirkung auf die Geschäftsprozesse. - Aufgrund zunehmender Heterogenität der konkreten fachlichen Anforderungen gelingt es mit herkömmlichen IT-Anwendungen immer weniger, diese in der geforderten Qualität und Zeit abzudecken. - SOA ist kein IT-Konzept sondern ein Management-Konzept, daher ist für eine erfolgreiche SOA-Einführung die aktive Unterstützung des Top-Management unabdingbar. - SOA ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Business-Process-Outsourcing. - Die Umsetzung einer Corporate Governance bzw. Compliance im Unternehmen, wird durch das Konzept der SOA erleichtert. - SOA ist kein Ansatz zur Verringerung der IT-Kosten. - Eine [] Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible ... eBook PDF 24.08.2009 eBooks>Fachbücher>Wirtschaft, Diplom.de, .200

Orellfuessli.ch
No. 37222121. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.13)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - Werner Seidel
(*)
Werner Seidel:
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - neues Buch

2009, ISBN: 9783836634359

ID: 683007640

Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible Informationstechnologie sowie effiziente Geschäftsprozesse. Im Wesentlichen handelt es sich um die folgenden konkreten Herausforderungen: - Neue Märkte und Wachstum. - Neue Geschäftsmodelle. - Produktinnovationen. - Flexibilisierung von Geschäftsprozessen. - Optimierung von Prozesskosten. - Merger & Akquistion bzw. die Post-Merger-Integration. Auch das in den letzten Jahren immer wichtiger gewordene Thema Compliance, d.h. das transparente Einhalten von Gesetzen, Richtlinien und freiwilligen Standards (z.b. Basel II, SOX, ISO 9000, ITIL), ist ein Grund warum für Unternehmen ein übergreifender IT-Ansatz immer notwendiger wird. Hier ist absehbar, dass als Konsequenz der aktuellen Krise der Finanzmärkte, gerade dieses Thema nochmals an Bedeutung gewinnen wird. Das Konzept der serviceorientierten Architektur (Akronym SOA) verfolgt das Ziel, die Informationstechnologie im Unternehmen unmittelbar an den Unternehmens-zielen auszurichten, und einen wesentlichen Beitrag für ein erfolgreiches Geschäftsprozessmanagement (engl. Business Process Management kurz BPM) zu leisten. Ziele der Arbeit und grundlegende Thesen: Diese Arbeit versucht die Themenkomplexe Service orientierte Architektur und Geschäftsprozessmanagement gemeinsam zu betrachten. Aus dieser Betrachtung und der Erfahrung aus konkreten Umsetzungsprojekten werden Thesen abgeleitet, die durch Experteninterviews bewertet werden. Die Thesen im Einzelnen: - Das Konzept der SOA stiftet nicht per se Wert, sondern erst in ihrer Wirkung auf die Geschäftsprozesse. - Aufgrund zunehmender Heterogenität der konkreten fachlichen Anforderungen gelingt es mit herkömmlichen IT-Anwendungen immer weniger, diese in der geforderten Qualität und Zeit abzudecken. - SOA ist kein IT-Konzept sondern ein Management-Konzept, daher ist für eine erfolgreiche SOA-Einführung die aktive Unterstützung des Top-Management unabdingbar. - SOA ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Business-Process-Outsourcing. - Die Umsetzung einer Corporate Governance bzw. Compliance im Unternehmen, wird durch das Konzept der SOA erleichtert. - SOA ist kein Ansatz zur Verringerung der IT-Kosten. - Eine [] Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible ... eBooks > Fachbücher PDF 24.08.2009 eBook, Diplom.de, .200

 Buch.ch
No. 37222121 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - Werner Seidel
(*)
Werner Seidel:
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT - neues Buch

2009, ISBN: 9783836634359

ID: 573227231

Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible Informationstechnologie sowie effiziente Geschäftsprozesse. Im Wesentlichen handelt es sich um die folgenden konkreten Herausforderungen: - Neue Märkte und Wachstum. - Neue Geschäftsmodelle. - Produktinnovationen. - Flexibilisierung von Geschäftsprozessen. - Optimierung von Prozesskosten. - Merger & Akquistion bzw. die Post-Merger-Integration. Auch das in den letzten Jahren immer wichtiger gewordene Thema Compliance, d.h. das transparente Einhalten von Gesetzen, Richtlinien und freiwilligen Standards (z.b. Basel II, SOX, ISO 9000, ITIL), ist ein Grund warum für Unternehmen ein übergreifender IT-Ansatz immer notwendiger wird. Hier ist absehbar, dass als Konsequenz der aktuellen Krise der Finanzmärkte, gerade dieses Thema nochmals an Bedeutung gewinnen wird. Das Konzept der serviceorientierten Architektur (Akronym SOA) verfolgt das Ziel, die Informationstechnologie im Unternehmen unmittelbar an den Unternehmens-zielen auszurichten, und einen wesentlichen Beitrag für ein erfolgreiches Geschäftsprozessmanagement (engl. Business Process Management kurz BPM) zu leisten. Ziele der Arbeit und grundlegende Thesen: Diese Arbeit versucht die Themenkomplexe Service orientierte Architektur und Geschäftsprozessmanagement gemeinsam zu betrachten. Aus dieser Betrachtung und der Erfahrung aus konkreten Umsetzungsprojekten werden Thesen abgeleitet, die durch Experteninterviews bewertet werden. Die Thesen im Einzelnen: - Das Konzept der SOA stiftet nicht per se Wert, sondern erst in ihrer Wirkung auf die Geschäftsprozesse. - Aufgrund zunehmender Heterogenität der konkreten fachlichen Anforderungen gelingt es mit herkömmlichen IT-Anwendungen immer weniger, diese in der geforderten Qualität und Zeit abzudecken. - SOA ist kein IT-Konzept sondern ein Management-Konzept, daher ist für eine erfolgreiche SOA-Einführung die aktive Unterstützung des Top-Management unabdingbar. - SOA ist eine Voraussetzung für erfolgreiches Business-Process-Outsourcing. - Die Umsetzung einer Corporate Governance bzw. Compliance im Unternehmen, wird durch das Konzept der SOA erleichtert. - SOA ist kein Ansatz zur Verringerung der IT-Kosten. - Eine [] Inhaltsangabe:Einleitung: Problemstellung der Arbeit: Unternehmen die sich im Zeitalter der Globalisierung behaupten wollen bzw. müssen, stehen u.a. vor der Herausforderung Ideen möglichst schnell in wirtschaftliche Erfolge zu verwandeln. Grundvoraussetzung für die dafür notwendige Wandlungsfähigkeit, sind eine flexible ... eBook PDF 24.08.2009 eBooks>Fachbücher, Diplom.de, .200

 Orellfuessli.ch
No. 37222121. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT als eBook Download von Werner Seidel - Werner Seidel
(*)
Werner Seidel:
Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT als eBook Download von Werner Seidel - neues Buch

ISBN: 9783836634359

ID: 223250730

Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT:Eine kritische Bestandsaufnahme Werner Seidel Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT:Eine kritische Bestandsaufnahme Werner Seidel eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

 Hugendubel.de
No. 21601454 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Service-orientierte Architektur (SOA) als Bindeglied zwischen Geschäftsprozessmanagement und IT


EAN (ISBN-13): 9783836634359
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 2008-06-27T22:06:14+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-29T07:41:11+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783836634359

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8366-3435-9


< zum Archiv...