Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836630429 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 40,48, Mittelwert: € 38,61
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - Martin Bardeleben
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Bardeleben:
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - neues Buch

2001, ISBN: 9783836630429

ID: 126001370

Inhaltsangabe:Einleitung:Durch digitale Technologien verändern sich in zunehmendem Masse die Rahmenbedingungen verlegerischer Tätigkeit. Der Vision des kopiergeschützten elektronischen Buches, das ohne Druck-, Lagerungs- oder Logistikkosten zu verursachen überall und jederzeit verfügbar ist, steht als ernüchternde Fallstudie die bislang erfolglose Auseinandersetzung der Musikindustrie mit kostenlosen Internet-Musiktauschbörsen gegenüber. Darüber hinaus zeigen Leser überwiegend starke Zurückhaltung im Hinblick auf die Nutzung elektronischer Textinhalte.An diesem letzten Aspekt knüpft das Konzept der vorliegenden Arbeit an: Systematisch werden die Ansprüche des Marktes analysiert, um dann mit einem spezifischen Gestaltungsrepertoire ´Content-Produkte´ zu entwickeln, die sich an eben diesen Bedürfnissen orientieren. Im Hinblick auf die Ansprüche der Verwender liegen der Arbeit die Ergebnisse externer empirischer Studien zugrunde. Die darauffolgenden Überlegungen zur Vermarktung digitaler Textinhalte bilden den Kern der Ausführungen und orientieren sich an der produktbezogenen Betrachtung Koppelmanns. Es ist die Zielsetzung der Arbeit, Buchverlagen einen allgemeinen, entscheidungsorientierten Prozess aufzuzeigen, der die Grundlage für die erfolgreiche Gestaltung und Vermarktung digitalen Contents darstellt.Diese prozessuale Vorgehensweise wird abgerundet durch eine Diskussion der strategischen Anforderungen, denen Buchverlage mit dem Eintritt in digitale Märkte gegenüberstehen sowie einem Ausschnitt der Instrumente, die hierauf eine Antwort sein können.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbbildungsverzeichnisIVAbkürzungsverzeichnisV1.Einleitung12.Terminologische Grundlagen12.1Der Buchverlag - Definition und terminologische Abgrenzung22.1.1Grundlagen22.1.2Die Wertschöpfungskette32.1.3Zur Problematik der Kostenstruktur42.2Digital Content und Digitale Textinhalte: Entwicklungen und Definitionen43.Marktanalyseplanung für das Marktfeld Digital Content63.1Marktfeldbestimmung nach dem Produktproblemkreis Digitale Textinhalte63.2Ermittlung und Hierarchisierung von Anspruchskreisen63.2.1Verwenderansprüche73.2.1.1Produktansprüche des Verwenders73.2.1.2Vermarktungsansprüche des Verwenders93.2.2Autorenansprüche103.2.2.1Steigende Macht der Inhaltelieferanten103.2.2.2Einzelne Autorenansprüche103.2.3Händleransprüche113.2.3.1Produktansprüche des Händlers113.2.3.2Vermarktungsansprüche des Händlers123.2.4Verlagsansprüche123.3Anspruchsscreening auf der Basis von Leser- und Autorentypologien133.3.1Empirische Lesertypen als Screening- und Segmentierungskriterium143.3.1.1Die Studie Kommunikationsverhalten und Buch143.3.1.2Die Studie Bücher in der Zukunftsgesellschaft163.3.2Autorentypen als Screeningkriterium173.3.2.1Einzelne Autorentypen173.3.2.2Exemplarische Ergebnisse der Anspruchsverdichtung184.Leistungsgestaltungsaspekte194.1Isolierte Gestaltungsmittelanalyse194.1.1Inhaltlich-geistige Gestaltungsmittel204.1.2Formale Gestaltungsebene214.1.2.1Audiovisuelle Mittel214.1.2.2Interaktive Mittel224.1.2.3Das Format als Gestaltungsmittel234.1.3Mediale Gestaltungsebene244.2Integrierte Gestaltungsmittelanalyse254.2.1Eine Gestaltungskombinatorik für digitale Textinhalte254.2.2Anspruchsorientierte Gestaltungslösungen264.2.2.1Die Lesersegmente aus der Studie Bücher in der Zukunftsgesellschaft274.2.2.2Die Lesersegmente aus der Studie Kommunikationsverhalten und Buch284.2.2.3Schwerpunkte des Anspruchsrealisierungspotentials digitaler Textinhalte295.Produktvermarktung von digitalen Textinhalten305.1Die Vermarktungsinstrumente315.1.1Servicepolitik315.1.1.1Lieferleistungspolitik315.1.1.2Kundendienstpolitik325.1.2Distributionspolitik325.1.2.1Distributionswegepolitik325.1.2.2Distributionsorganpolitik335.1.2.3Distributionslogistik345.1.3Entgeltpolitik355.1.3.1Preispolitik355.1.3.2Rabattpolitik375.1.3.3Zahlungsbedingungen375.1.4Kommunikationspolitik385.1.4.1Werbepolitik405.1.4.2Verkaufsförderung415.1.4.3Produktpublizität425.1.4.4Anwendungsberatung425.2.Das Vermarktungsmix für digitale Textinhalte435.2.1Spezifische Produktausstrahlungseffekte als Auswahlkriterium435.2.1.1Angebotsaspekte der spezifischen Produktausstrahlungseffekte445.2.1.2Nachfrageaspekte der spezifischen Produktausstrahlungseffekte455.2.2Plausible Zuordnung von Variablenausprägungen465.2.3Ein produktspezifisches Vermarktungsmix476.Potentialentwicklung als Grundlage der Leistungsrealisierung: Strategische Ansatzpunkte f Diplomarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 2,0, Universität zu Köln (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Medienwissenschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37260394 Versandkosten:AT (EUR 12.73)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - Martin Bardeleben
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Bardeleben:
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - neues Buch

2009, ISBN: 9783836630429

ID: 1004441243

Inhaltsangabe:Einleitung: Durch digitale Technologien verändern sich in zunehmendem Masse die Rahmenbedingungen verlegerischer Tätigkeit. Der Vision des kopiergeschützten elektronischen Buches, das ohne Druck-, Lagerungs- oder Logistikkosten zu verursachen überall und jederzeit verfügbar ist, steht als ernüchternde Fallstudie die bislang erfolglose Auseinandersetzung der Musikindustrie mit kostenlosen Internet-Musiktauschbörsen gegenüber. Darüber hinaus zeigen Leser überwiegend starke Zurückhaltung im Hinblick auf die Nutzung elektronischer Textinhalte. An diesem letzten Aspekt knüpft das Konzept der vorliegenden Arbeit an: Systematisch werden die Ansprüche des Marktes analysiert, um dann mit einem spezifischen Gestaltungsrepertoire ´Content-Produkte´ zu entwickeln, die sich an eben diesen Bedürfnissen orientieren. Im Hinblick auf die Ansprüche der Verwender liegen der Arbeit die Ergebnisse externer empirischer Studien zugrunde. Die darauffolgenden Überlegungen zur Vermarktung digitaler Textinhalte bilden den Kern der Ausführungen und orientieren sich an der produktbezogenen Betrachtung Koppelmanns. Es ist die Zielsetzung der Arbeit, Buchverlagen einen allgemeinen, entscheidungsorientierten Prozess aufzuzeigen, der die Grundlage für die erfolgreiche Gestaltung und Vermarktung digitalen Contents darstellt. Diese prozessuale Vorgehensweise wird abgerundet durch eine Diskussion der strategischen Anforderungen, denen Buchverlage mit dem Eintritt in digitale Märkte gegenüberstehen sowie einem Ausschnitt der Instrumente, die hierauf eine Antwort sein können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 2.Terminologische Grundlagen1 2.1Der Buchverlag - Definition und terminologische Abgrenzung2 2.1.1Grundlagen2 2.1.2Die Wertschöpfungskette3 2.1.3Zur Problematik der Kostenstruktur4 2.2Digital Content und Digitale Textinhalte: Entwicklungen und Definitionen4 3.Marktanalyseplanung für das Marktfeld Digital Content6 3.1Marktfeldbestimmung nach dem Produktproblemkreis Digitale Textinhalte6 3.2Ermittlung und Hierarchisierung von Anspruchskreisen6 3.2.1Verwenderansprüche7 3.2.1.1Produktansprüche des Verwenders7 3.2.1.2Vermarktungsansprüche des Verwenders9 3.2.2Autorenansprüche10 3.2.2.1Steigende Macht der Inhaltelieferanten10 3.2.2.2Einzelne Autorenansprüche10 3.2.3Händleransprüche11 3.2.3.1Produktansprüche des Händlers11 3.2.3.2Vermarktungsansprüche des [] Inhaltsangabe:Einleitung: Durch digitale Technologien verändern sich in zunehmendem Masse die Rahmenbedingungen verlegerischer Tätigkeit. Der Vision des kopiergeschützten elektronischen Buches, das ohne Druck-, Lagerungs- oder Logistikkosten zu verursachen überall und jederzeit verfügbar ist, steht als ernüchternde Fallstudie die bislang ... eBook PDF 22.05.2009 eBooks>Fachbücher>Medienwissenschaft, Diplom.de, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 37260394. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.88)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen als eBook Download von Martin Bardeleben - Martin Bardeleben
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Bardeleben:
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen als eBook Download von Martin Bardeleben - neues Buch

ISBN: 9783836630429

ID: 653290040

Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen:Eine strategische Konzeption Martin Bardeleben Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen:Eine strategische Konzeption Martin Bardeleben eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21623150 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - Martin Bardeleben
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Bardeleben:
Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - Erstausgabe

2009, ISBN: 9783836630429

ID: 28215256

Eine strategische Konzeption, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Bardeleben: Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Martin Bardeleben: Produktmarketing für digitale Textinhalte bei Buchverlagen - neues Buch

ISBN: 9783836630429

ID: 723271933

Eine strategische Konzeption Eine strategische Konzeption eBooks > Wirtschaft

Neues Buch eBook.de
No. 21623150 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.