. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 43,00 €, größter Preis: 50,30 €, Mittelwert: 44,46 €
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung - Johanna Lütterfelds
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johanna Lütterfelds:

Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung - neues Buch

2008, ISBN: 9783836616676

ID: 689058079

Auf Grundlage sehr unterschiedlicher theoretischer Arbeiten, insbesondere einiger Arbeiten von S. Freud, A. Maslow und C. Schmitt, wird in diesem Buch folgende Hypothese entwickelt: In Krisensituationen, sprich also bei Eintreten einer existenziellen Bedrohung, erhöht das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit enorm. Dieser psychische Zustand kann und wird seitens politischer Akteure ausgenutzt, um gezielt öffentliche Meinung manipulieren zu können und Handlungen damit zu ermöglich, die unter normalen Umständen nicht von einer breiten öffentlichen Meinung getragen werden würde. Diese Hypothese wird anhand des Fallbeispiels der Bushdoktrin, also der aussenpolitischen Sicherheitsdoktrin, die in der Folge der Terroranschläge von der Bushregierung entwickelt wurde, bzw. des Irakkriegs in den USA untersucht, da sich die spezifische Situation in den USA nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 besonders gut für eine derartige Untersuchung eignet. Im Lauf dieser Fallstudie stellt sich heraus, dass empirische Indizien dafür gefunden werden können, dass es auch in modernen demokratischen Ländern wie den USA (massen)psychologische Prozesse in Krisensituationen geben kann, die dazu beitragen, dass öffentliche Meinung durch einige politische Akteure gezielt manipuliert werden kann. Diesem Prozess wird besonders Vorschub geleistet, wenn es, wie in der Zeit nach den Terroranschlägen und bezogen die Entscheidung, einen Krieg gegen den Irak zu führen, kaum zu einer kritischen Hinterfragung politischer Aktionen seitens z.B. medialer Akteure, Oppositionspolitikern, etc. kommt. In einer eingehenden empirischen Analyse umfangreichen qualitativen und quantitativen Datenmaterials der Zeit nach den Anschlägen bis hin zu Kriegsbeginn zeigt dieses Buch sehr deutlich, dass es zu einer gezielten Manipulation amerikanischer öffentlicher Meinung seitens der Regierung George W. Bushs zu Gunsten der Entscheidung, auch ohne internationale Unterstützung einen Militärschlag gegen den Irak zu führen, kam. Die diesem Buch zu Grunde liegenden theoretischen Konstrukte von Freud, Maslow, etc. wurden oft als überholt und längst nicht mehr aktuell kritisiert. Im Verlauf der Untersuchung wird jedoch recht deutlich, dass sie durchaus auch heute an Aktualität nicht verloren haben, bzw. einige Phänomene aufgezeigt haben, die oftmals im (politikwissenschaftlichen) Diskurs ausgeklammert werden, auf Grund ihrer Brisanz allerdings vermehrt diskutiert und angesprochen werden müssten. Kap. 2.6. Zusammenfassung Nach eingehender Beschäftigung mit verschiedensten Untersuchungen und analytischen Auseinandersetzungen unterschiedlicher Wissenschaftler muss man schlussendlich zu dem Ergebnis kommen, dass selbst ausführliche quantitative Studien zu keinen eindeutigen Schlüssen bezüglich amerikanischer Öffentlicher Meinung zur Aussenpolitik kommen lassen, da die Materie extrem komplex und vielfältig ist. So zählen z.B. Wittkopf, Kegley und Scott folgende miteinander kaum verein eBooks > Fachbücher > Politikwissenschaft PDF 01.11.2008, Diplomica Verlag, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 24492768 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung - Johanna Lütterfelds
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Johanna Lütterfelds:

Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung - neues Buch

2001, ISBN: 9783836616676

ID: 366c5000d26b6da4b540d91ac7ba46c8

Kap. 2.6. Zusammenfassung Nach eingehender Beschäftigung mit verschiedensten Untersuchungen und analytischen Auseinandersetzungen unterschiedlicher Wissenschaftler muss man schlussendlich zu dem Ergebnis kommen, dass selbst ausführliche quantitative Studien zu keinen eindeutigen Schlüssen bezüglich amerikanischer Öffentlicher Meinung zur Außenpolitik kommen lassen, da die Materie extrem komplex und vielfältig ist. So zählen z.B. Wittkopf, Kegley und Scott folgende miteinander kaum verein Auf Grundlage sehr unterschiedlicher theoretischer Arbeiten, insbesondere einiger Arbeiten von S. Freud, A. Maslow und C. Schmitt, wird in diesem Buch folgende Hypothese entwickelt: In Krisensituationen, sprich also bei Eintreten einer existenziellen Bedrohung, erhöht das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit enorm. Dieser psychische Zustand kann und wird seitens politischer Akteure ausgenutzt, um gezielt öffentliche Meinung manipulieren zu können und Handlungen damit zu ermöglich, die unter normalen Umständen nicht von einer breiten öffentlichen Meinung getragen werden würde. Diese Hypothese wird anhand des Fallbeispiels der Bushdoktrin, also der außenpolitischen Sicherheitsdoktrin, die in der Folge der Terroranschläge von der Bushregierung entwickelt wurde, bzw. des Irakkriegs in den USA untersucht, da sich die spezifische Situation in den USA nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 besonders gut für eine derartige Untersuchung eignet. Im Lauf dieser Fallstudie stellt sich heraus, dass empirische Indizien dafür gefunden werden können, dass es auch in modernen demokratischen Ländern wie den USA (massen)psychologische Prozesse in Krisensituationen geben kann, die dazu beitragen, dass öffentliche Meinung durch einige politische Akteure gezielt manipuliert werden kann. Diesem Prozess wird besonders Vorschub geleistet, wenn es, wie in der Zeit nach den Terroranschlägen und bezogen die Entscheidung, einen Krieg gegen den Irak zu führen, kaum zu einer kritischen Hinterfragung politischer Aktionen seitens z.B. medialer Akteure, Oppositionspolitikern, etc. kommt. In einer eingehenden empirischen Analyse umfangreichen qualitativen und quantitativen Datenmaterials der Zeit nach den Anschlägen bis hin zu Kriegsbeginn zeigt dieses Buch sehr deutlich, dass es zu einer gezielten Manipulation amerikanischer öffentlicher Meinung seitens der Regierung George W. Bushs zu Gunsten der Entscheidung, auch ohne internationale Unterstützung einen Militärschlag gegen den Irak zu führen, kam. Die diesem Buch zu Grunde liegenden theoretischen Konstrukte von Freud, Maslow, etc. wurden oft als überholt und längst nicht mehr aktuell kritisiert. Im Verlauf der Untersuchung wird jedoch recht deutlich, dass sie durchaus auch heute an Aktualität nicht verloren haben, bzw. einige Phänomene aufgezeigt haben, die oftmals im (politikwissenschaftlichen) Diskurs ausgeklammert werden, auf Grund ihrer Brisanz allerdings vermehrt diskutiert und angesprochen werden müssten. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, Diplomica Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 24492768 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung als eBook Download von Johanna Lütterfelds - Johanna Lütterfelds
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johanna Lütterfelds:
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung als eBook Download von Johanna Lütterfelds - neues Buch

ISBN: 9783836616676

ID: 139845613

Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung:Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA Johanna Lütterfelds Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung:Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA Johanna Lütterfelds eBooks > Belletristik > Erzählungen, Diplomica Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 11321413 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung. Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA - Johanna Lütterfelds
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johanna Lütterfelds:
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung. Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783836616676

ID: 21666229

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Diplomica Verlag GmbH]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Johanna Lütterfelds: Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johanna Lütterfelds: Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung - neues Buch

ISBN: 9783836616676

ID: 708387493

Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA Die Bushdoktrin und der Irakkrieg in den USA eBooks > Belletristik > Erzählungen

Neues Buch eBook.de
No. 11321413 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung
Autor:

Lütterfelds, Johanna

Titel:

Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung

ISBN-Nummer:

9783836616676

Detailangaben zum Buch - Das Konzept der Sicherheit als Mittel und Zweck der Konstruktion Öffentlicher Meinung


EAN (ISBN-13): 9783836616676
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 17.08.2007 15:59:14
Buch zuletzt gefunden am 01.03.2017 12:00:17
ISBN/EAN: 9783836616676

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8366-1667-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher