Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836613262 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 36,74, größter Preis: € 41,53, Mittelwert: € 38,45
...
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - Swen Krause
(*)
Swen Krause:
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - neues Buch

2008, ISBN: 9783836613262

ID: 1098033804

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurde ein Quartier innerhalb der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund untersucht, welches seit 1944 als ungenutzte Brachfläche existiert. Dieses befindet sich östlich des Nikolai ¿Viertels, zum Teil ausserhalb des historischen Verlaufs der Stadtmauer. Die Arbeit gliedert sich in einen theoretischen Teil, welcher sich auf die Erforschung der historischen Bebauung bezieht sowie in einen planerischen Teil, in dem ich versuchte ein Nutzungskonzept für dieses innerstädtische Areal, in Form eines dem Charakter der Altstadt entsprechenden Gebäudeensembles zu entwickeln. Innerhalb des theoretischen Teils fasste ich zuerst die Stadtgeschichte kurz zusammen um dem Leser mit der Stadt und Ihrer einzigartigen Struktur vertraut zu machen, welche bereits seit dem 14. Jahrhundert nahezu unverändert erhalten geblieben ist. Darauf aufbauend wurde die Vorgeschichte des zu beplanenden Grundstücks näher erläutert. Dabei untersuchte ich die Lage des Quartiers innerhalb der Altstadt und ging auch auf bedeutende Strassen sowie auf den Ursprung der Strassennamen ein. Um die Parzellierungen der einzelnen Gebäude nachvollziehbar zu gestalten, nutzte ich Aufzeichnungen der Schwedischen Stadtaufnahme, archivarische Zeichnungen und griff auf Untersuchungen von Stefan Kroll und Gyula Pàpay zurück, die die Grundstücksgrössen zu dieser Zeit in einem -Historischen Stadtinformationssystem-Wohnen und Wirtschaften in Stralsund um 1700 - beschreiben. An Hand der Literaturrecherchen konnte ich auch Aussagen zu den ursprünglichen Haustypologien machen. Zur Eingruppierung in Steuerklassen wurde der Verwaltungsterminus Häuser, Buden und Keller verwendet. Die Gebäude auf dem von mir zu untersuchenden Gelände sind allesamt als Buden in den Steuerregistern eingetragen. Im Anschluss daran fasste ich zu jedem der ehemals sechs Gebäude die Eigentümerfolge nachvollziehbar zusammen und stellte die baulichen Veränderungen in chronologischer Reihenfolge dar. Diese Auswertung erfolgte durch ausgiebige Akten- Recherche im Stralsunder Stadtarchiv und Bauamt. Dabei wurde nicht nur auf grössere Veränderungsmassnahen der Gebäude eingegangen. Es wurden auch kleinere Um- und Ausbaumassnahmen mit berücksichtigt um eine möglichst lückenlose und nachvollziehbare Abfolge der baulichen Veränderungen wiedergeben zu können. Dabei wurden auch Korrespondenzen zwischen den Eigentümern und den zuständigen Ämtern zur Erforschung herangezogen. Diese wurden zum Teil auch übersetzt um den Inhalt der Schriften dem Leser näher zu bringen. Denn in diesen Aufzeichnungen wurde oft sehr detailliert über ein Problem geschrieben, welches mir einen Einblick in die Beschaffenheit der Gebäude der entsprechenden Zeit erlaubte. In der städtebaulichen und denkmalpflegerischen Bewertung erläuterte ich die gestalterischen und städtebaulichen Möglichkeiten einer Neubebauung an Hand der Auswertung städtischer Vorgaben. Dabei wurden die vorangegangenen Untersuchungen des Areals mit herangezogen. Da es sich bei diesem Gelände um ein Bodendenkmal handelt, sind vor Beginn der Baumassnahem archäo-logische Grabungen durchzuführen um historische Spuren zu sichern. Ein Baugrundgutachten wurde bereits durchgeführt. Dazu wurden zwei Bohrungen und eine Rammsondierung zwischen 6,0 m und 13,0 m Baugrundtiefe durchgeführt. Es besagt, dass zur Gründung der Gebäude, auf Grund der Nähe zum Strelasund, mit erhöhtem Gründungsaufwand und Beeinträchtigungen durch wechselnde Wasserstände zu rechnen ist. Seitens der Stadt gab es, wie oben bereits erwähnt, entsprechende Vorgaben die einzuhalten waren. Diese Vorgaben zur Realisierung eines Neubaues innerhalb der historischen Altstadt dienen der Erhaltung des bestehenden Stadtbildes und sollen einer untypischen Bebauung vorbeugen. Sie wurden auf ihre Notwendigkeit hin geprüft und ein erstes Konzept für eine Bebauung des Grundstücks erarbeitet. Aus den Ergebnissen der theoretischen Untersuchung konnten wichtige Kenntnisse gewonnen werden um im planerischen Teil, zusammen mit den von der Stadt gestellten Anforderungen für eine Neubebauung, eine realisierbare Bebauung zuschaffen. Darauf aufbauend wurden erste Vorentwürfe angefertigt. In diesen Entwürfen Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurde ein Quartier innerhalb der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund untersucht, welches seit 1944 als ungenutzte Brachfläche existiert. Dieses befindet sich östlich des Nikolai Viertels, zum Teil ausserhalb des historischen Verlaufs der Stadtmauer. Die Arbeit gliedert sich ... eBook PDF 22.05.2008 eBooks>Fachbücher>Architektur, Bedey Media GmbH, .200

Orellfuessli.ch
No. 37257382. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 16.29)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - Swen Krause
(*)
Swen Krause:
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - neues Buch

2008, ISBN: 9783836613262

ID: 830152585

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurde ein Quartier innerhalb der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund untersucht, welches seit 1944 als ungenutzte Brachfläche existiert. Dieses befindet sich östlich des Nikolai Viertels, zum Teil ausserhalb des historischen Verlaufs der Stadtmauer. Die Arbeit gliedert sich in einen theoretischen Teil, welcher sich auf die Erforschung der historischen Bebauung bezieht sowie in einen planerischen Teil, in dem ich versuchte ein Nutzungskonzept für dieses innerstädtische Areal, in Form eines dem Charakter der Altstadt entsprechenden Gebäudeensembles zu entwickeln. Innerhalb des theoretischen Teils fasste ich zuerst die Stadtgeschichte kurz zusammen um dem Leser mit der Stadt und Ihrer einzigartigen Struktur vertraut zu machen, welche bereits seit dem 14. Jahrhundert nahezu unverändert erhalten geblieben ist. Darauf aufbauend wurde die Vorgeschichte des zu beplanenden Grundstücks näher erläutert. Dabei untersuchte ich die Lage des Quartiers innerhalb der Altstadt und ging auch auf bedeutende Strassen sowie auf den Ursprung der Strassennamen ein. Um die Parzellierungen der einzelnen Gebäude nachvollziehbar zu gestalten, nutzte ich Aufzeichnungen der Schwedischen Stadtaufnahme, archivarische Zeichnungen und griff auf Untersuchungen von Stefan Kroll und Gyula Pàpay zurück, die die Grundstücksgrössen zu dieser Zeit in einem -Historischen Stadtinformationssystem-Wohnen und Wirtschaften in Stralsund um 1700 - beschreiben. An Hand der Literaturrecherchen konnte ich auch Aussagen zu den ursprünglichen Haustypologien machen. Zur Eingruppierung in Steuerklassen wurde der Verwaltungsterminus Häuser, Buden und Keller verwendet. Die Gebäude auf dem von mir zu untersuchenden Gelände sind allesamt als Buden in den Steuerregistern eingetragen. Im Anschluss daran fasste ich zu jedem der ehemals sechs Gebäude die Eigentümerfolge nachvollziehbar zusammen und stellte die baulichen Veränderungen in chronologischer Reihenfolge dar. Diese Auswertung erfolgte durch ausgiebige Akten- Recherche im Stralsunder Stadtarchiv und Bauamt. Dabei wurde nicht nur auf grössere Veränderungsmassnahen der Gebäude eingegangen. Es wurden auch kleinere Um- und Ausbaumassnahmen mit berücksichtigt um eine möglichst lückenlose und nachvollziehbare Abfolge der baulichen Veränderungen wiedergeben zu können. Dabei wurden auch Korrespondenzen zwischen den Eigentümern und den zuständigen Ämtern zur Erforschung herangezogen. Diese [] Inhaltsangabe:Zusammenfassung: In der vorliegenden Arbeit wurde ein Quartier innerhalb der historischen Altstadt der Hansestadt Stralsund untersucht, welches seit 1944 als ungenutzte Brachfläche existiert. Dieses befindet sich östlich des Nikolai Viertels, zum Teil ausserhalb des historischen Verlaufs der Stadtmauer. Die Arbeit gliedert sich ... eBook PDF 22.05.2008 eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, Diplom.de, .200

 Orellfuessli.ch
No. 37257382. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.42)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - Swen Krause
(*)
Swen Krause:
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - neues Buch

ISBN: 9783836613262

ID: 21623961

Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt ab 38 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Wissenschaften allgemein, https://media.hugendubel.de/shop/coverscans/216/21623961_21623961_big.jpg

Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Swen Krause: Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt
(*)
Swen Krause: Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - neues Buch

ISBN: 9783836613262

ID: 723271545

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Wissenschaften allgemein

 eBook.de
No. 21623961 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - Swen Krause
(*)
Swen Krause:
Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783836613262

ID: 28205262

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

 lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Nutzungs- und Gestaltungskonzeption für eine Lückenschließung in der Stralsunder Altstadt


EAN (ISBN-13): 9783836613262
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 2009-06-09T04:07:30+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-08-31T23:54:03+02:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783836613262

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-8366-1326-2


< zum Archiv...