Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783836603775 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 38,00 €, größter Preis: 42,75 €, Mittelwert: 38,95 €
Der digitale Musikmarkt - Takis Kouretsidis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Takis Kouretsidis:
Der digitale Musikmarkt - neues Buch

2006, ISBN: 9783836603775

ID: 125783769

Inhaltsangabe:Einleitung: Seit zwei Jahren verzeichnet der digitale Musikmarkt aussergewöhnlich hohe Wachstumsraten, so dass sich das Onlinemusikgeschäft von einem Nischenmarkt zu einem bedeutenden Absatzmarkt für die Musikindustrie entwickelt hat. Dem Jahreswirtschaftsbericht der IFPI zufolge ist 2005 allein das Downloadvolumen einzelner Musiktitel im Vergleich zum Vorjahr um das zwanzigfache gestiegen. Zusammen mit dem Vertriebskanal digitaler Musik für Mobiltelefone haben sich die Umsätze aus dem Verkauf von Onlinemusik im Vergleich zu 2004 verdreifacht. Solche viel versprechende Erlöschancen, hervorgerufen durch eine veränderte Einstellung der Konsumenten im Hinblick auf die Zahlungsbereitschaft, verbesserte Rahmenbedingungen, sowohl aus technischer als auch aus juristischer Sicht, und eine durch die Digitalisierung ausgelöste Konvergenz zwischen branchenfremden und traditionellen Unternehmen der Musikindustrie, haben zu einem verschärften Wettbewerb im digitalen Musikmarkt geführt. So ist die Anzahl legitimer Onlinemusikdienste in den letzten zwei Jahren von 50 auf 335 gestiegen. Elektronische Märkte weisen allgemein starke Netzeffekte auf, aus denen sich Implikationen auch für Onlinemusikdienstanbieter ableiten lassen. Denn langfristig wird es auch im digitalen Musikmarkt zu Konsolidierungen kommen, so dass sich die Frage stellt, welches die betriebswirtschaftlichen Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste sind, um im Onlinevertrieb von Musik konkurrenzfähig bleiben zu können. Seit der Erfindung des Grammophons 1890, brachten technologische Veränderungen immer auch einen Strukturwandel in der Musikindustrie mit sich (siehe Abbildung 1). So hatte die Musikindustrie in den 30er Jahren, nachdem das Radio sich zu einem Massenmedium entwickelt hatte, mit Umsatzrückgängen zu kämpfen, was zusätzlich durch die wirtschaftliche Not dieser Zeit verstärkt wurde. Doch es waren die Nachkriegsjahre, welche schliesslich eine Welle der Innovation und Standardisierung in der Aufnahmetechnik auslösten und somit zu einem rapiden Wachstum des Musikmarktes beitrugen. Die wichtigsten Erfindungen waren die Vinyl-LP 1948, die Einführung des Stereoklangs 1958 und die Entwicklung der Audio-Kompaktkassette 1963. Natürlich gilt es auch die geburtenstarken Jahrgänge dieser Zeit zu berücksichtigen, welche diese Wachstumsperiode zusätzlich begünstigten. Doch jede, dieser durch technologische Neuentwicklungen hervorgerufene Wachstumsphasen, führte gleichzeitig auch zu Konflikten zwischen konkurrierenden Interessensgruppen. Schon oft haben zum Beispiel Konflikte mit Herstellern von Unterhaltungselektronik zu Gesetzesentwürfen geführt, in denen technische Anforderungen für eine serielle Vervielfältigung festgelegt wurden. Besonders das Format der CD, und deren Komplementärprodukte wodurch die Qualität von Musik als Massenmedium erheblich verbessert wurde, lies Interessenskonflikte in der Branche entstehen. Ihre Einführung führte zwar einerseits zu Substitutionskäufen und dadurch bedingt zu erheblichen Umsatzzuwächsen in der Musikindustrie, andererseits aber auch zum Verfall existierender Musikmärkte und lang etablierter Distributionsmechanismen. Meist werden jedoch neue Technologien trotz anfänglichen Widerstandes, auf Grund lukrativer und Anfangs unerwarteter Geschäftschancen später bereitwillig angenommen. So haben bisher bei neu aufkommenden Technologien, die Zeit und die Kräfte des Marktes oft zu einem marktgerechten, oder wenn notwendig, regulierenden Gleichgewicht der Interessen von Technologieunternehmen und Urheberrechtseignern geführt. Ein solches Interessensgleichgewicht gilt es noch hinsichtlich der neuen Möglichkeiten digitaler Distributionstechnologie zu erlangen. Gang der Untersuchung: Auf Grundlage dieser Problemstellung ist es das Ziel dieser Arbeit, die Auswirkungen der technischen Entwicklung im Onlinevertrieb von Musik aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive zu untersuchen, um Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste zu identifizieren. Hierzu werden zunächst in Kapitel 2 die technische Entwicklung des digitalen Musikmarktes und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Wertschöpfungsstruktur der Musikindustrie dargestellt. Darüber hinaus werden technische und juristische Probleme der digitalen Musikverwertung aufgezeigt, die für den betriebswirtschaftlichen Zweck eines Onlinemusikdienstes Berücksichtigung finden müssen. In Kapitel 3 folgt dann eine Kategorisierung u Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medienökonomie, -management, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Medienwissenschaft, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 26068577 Versandkosten:DE (EUR 12.46)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der digitale Musikmarkt - Takis Kouretsidis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Takis Kouretsidis:
Der digitale Musikmarkt - neues Buch

2005, ISBN: 9783836603775

ID: 9783836603775

Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste Die Möglichkeit der Komprimierung und Übertragung von Musikdateien im Internet ohne signifikanten Qualitätsverlust, das Entstehen von Peer-to-Peer-Netzwerken sowie das Angebot unterschiedlichster mobiler Abspielgeräte hat in den letzten Jahren zu einer starken Nachfrage nach digitaler Musik geführt. In den letzten beiden Jahren hat sich das Onlinemusikgeschäft zu einem bedeutenden Absatzmarkt der Musikindustrie entwickelt. Dem Jahreswirtschaftsbericht der IFPI zufolge ist im Jahr 2005 allein das Downloadvolumen einzelner Musiktitel im Vergleich zum Vorjahr um das Zwanzigfache gestiegen. Die Anzahl legitimer Onlinemusikdienste hat sich in den letzten beiden Jahren versechsfacht. Darüber hinaus treten in letzter Zeit vermehrt neue Intermediäre in den Musikmarkt. Es stellt sich jedoch die Frage, ob hinter all diesen Angeboten auch betriebswirtschaftlich fundierte Geschäftsmodelle stecken. Hier setzt die vorliegende Untersuchung an, die aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive die Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste darstellt.Nach einer kurzen Einleitung sowie Darstellung von Ziel und Gang der Untersuchung im ersten Kapitel werden im zweiten Kapitel wesentliche grundlegende Aspekte beleuchtet: Die technische Entwicklung des digitalen Musikmarktes (Kap. 2.1), die Veränderungen der Wertschöpfungsstruktur im Musikmarkt (Kap. 2.2), das Digital Rights Management (Kap. 2.3) sowie das Urheberrecht (Kap. 2.4).Das dritte Kapitel befasst sich mit den unterschiedlichen Anbietern für den Onlinemusikvertrieb und illustriert die verschiedenen Kategorien der Musikdienste.Der inhaltliche Schwerpunkt findet sich im vierten Kapitel, in dem die Erfolgsfaktoren von Onlinemusikdiensten herausgearbeitet werden. Der digitale Musikmarkt: Die Möglichkeit der Komprimierung und Übertragung von Musikdateien im Internet ohne signifikanten Qualitätsverlust, das Entstehen von Peer-to-Peer-Netzwerken sowie das Angebot unterschiedlichster mobiler Abspielgeräte hat in den letzten Jahren zu einer starken Nachfrage nach digitaler Musik geführt. In den letzten beiden Jahren hat sich das Onlinemusikgeschäft zu einem bedeutenden Absatzmarkt der Musikindustrie entwickelt. Dem Jahreswirtschaftsbericht der IFPI zufolge ist im Jahr 2005 allein das Downloadvolumen einzelner Musiktitel im Vergleich zum Vorjahr um das Zwanzigfache gestiegen. Die Anzahl legitimer Onlinemusikdienste hat sich in den letzten beiden Jahren versechsfacht. Darüber hinaus treten in letzter Zeit vermehrt neue Intermediäre in den Musikmarkt. Es stellt sich jedoch die Frage, ob hinter all diesen Angeboten auch betriebswirtschaftlich fundierte Geschäftsmodelle stecken. Hier setzt die vorliegende Untersuchung an, die aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive die Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste darstellt.Nach einer kurzen Einleitung sowie Darstellung von Ziel und Gang der Untersuchung im ersten Kapitel werden im zweiten Kapitel wesentliche grundlegende Aspekte beleuchtet: Die technische Entwicklung des digitalen Musikmarktes (Kap. 2.1), die Veränderungen der Wertschöpfungsstruktur im Musikmarkt (Kap. 2.2), das Digital Rights Management (Kap. 2.3) sowie das Urheberrecht (Kap. 2.4).Das dritte Kapitel befasst sich mit den unterschiedlichen Anbietern für den Onlinemusikvertrieb und illustriert die verschiedenen Kategorien der Musikdienste.Der inhaltliche Schwerpunkt findet sich im vierten Kapitel, in dem die Erfolgsfaktoren von Onlinemusikdiensten herausgearbeitet werden. Musik / Wirtschaft, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der digitale Musikmarkt als eBook Download von Takis Kouretsidis - Takis Kouretsidis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Takis Kouretsidis:
Der digitale Musikmarkt als eBook Download von Takis Kouretsidis - neues Buch

ISBN: 9783836603775

ID: 106725597

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 13633472. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 7.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der digitale Musikmarkt - Takis Kouretsidis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Takis Kouretsidis:
Der digitale Musikmarkt - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783836603775

ID: 21808609

Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Diplomica Verlag GmbH]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der digitale Musikmarkt - Takis Kouretsidis
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Takis Kouretsidis:
Der digitale Musikmarkt - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783836603775

ID: 21808609

Erfolgsfaktoren für Onlinemusikdienste, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.