Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783834008213 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 23,99, größter Preis: € 28,33, Mittelwert: € 24,86
...
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Axel Harting
(*)
Axel Harting:
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Taschenbuch

ISBN: 9783834008213

Paperback, [PU: Schneider Verlag GmbH], Der vorliegende Band ist ein Beitrag zur Erforschung pragmatischer Aspekte zielsprachlicher Schreibkompetenz. Untersuchungen der L2-Schreibdidaktik haben gezeigt, dass die Komposition von Textsorten kulturspezifisch ist und dass beim Schreiben von Texten in der Fremdsprache Transferfehler entstehen können, die zu Missverständnissen und zu Verstössen gegen Höflichkeitskonventionen der Zielsprachenkultur führen. Exemplarisch werden in der vorliegenden Arbeit auf empirischer Basis Kompositionskriterien der Texte, E-Mail-Bitte für die Zielgruppe Deutschlernende mit Japanisch als Muttersprache erörtert. Dazu werden durch ein aus zwei Teilen bestehendes Untersuchungsverfahren zunächst Unterschiede zwischen muttersprachlichen deutschen und japanischen Realisierungsmustern von E-Mail-Bitte beschrieben, auf deren Basis dann in einem zweiten Schritt Schwierigkeiten identifiziert werden, die bei der Realisierung dieser Textsorte in der Zielsprache auftreten können. Das Ergebnis besteht in einer detaillierten Beschreiung mutter-, lerner- und zielsprachlicher Charakteristika von E-Mail-Bitten, die eine empirische Grundlage für die Entwicklung von Lehrmaterialien und Unterrichtskonzepten zur Vermittlung pragmatischer Kompetenz bilden kann. Die beiliegende CD enthält, neben den der Untersuchung zugrunde gelegten E-Mails, alle für die Datenerhebung verwendeten Fragebögen sowie detaillierte Analysetabellen mit qualitativen und quantitativen Einzelergebnissen, auf die im Rahmen der Arbeit Bezug genommen wird. Der vorliegende Band ist ein Beitrag zur Erforschung pragmatischer Aspekte zielsprachlicher Schreibkompetenz. Untersuchungen der L2-Schreibdidaktik haben gezeigt, dass die Komposition von Textsorten kulturspezifisch ist und dass beim Schreiben von Texten in der Fremdsprache Transferfehler entstehen können, die zu Missverständnissen und zu Verstössen gegen Höflichkeitskonventionen der Zielsprachenkultur führen. Exemplarisch werden in der vorliegenden Arbeit auf empirischer Basis Kompositionskriterien der Texte, E-Mail-Bitte für die Zielgruppe Deutschlernende mit Japanisch als Muttersprache erörtert. Dazu werden durch ein aus zwei Teilen bestehendes Untersuchungsverfahren zunächst Unterschiede zwischen muttersprachlichen deutschen und japanischen Realisierungsmustern von E-Mail-Bitte beschrieben, auf deren Basis dann in einem zweiten Schritt Schwierigkeiten identifiziert werden, die bei der Realisierung dieser Textsorte in der Zielsprache auftreten können. Das Ergebnis besteht in einer detaillierten Beschreiung mutter-, lerner- und zielsprachlicher Charakteristika von E-Mail-Bitten, die eine empirische Grundlage für die Entwicklung von Lehrmaterialien und Unterrichtskonzepten zur Vermittlung pragmatischer Kompetenz bilden kann. Die beiliegende CD enthält, neben den der Untersuchung zugrunde gelegten E-Mails, alle für die Datenerhebung verwendeten Fragebögen sowie detaillierte AnalySetabellen mit qualitativen und quantitativen Einzelergebnissen, auf die im Rahmen der Arbeit Bezug genommen wird.

 BookDepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Axel Harting
(*)
Axel Harting:
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Taschenbuch

ISBN: 9783834008213

[ED: Taschenbuch], [PU: Schneider Verlag GmbH], Neuware - Der vorliegende Band ist ein Beitrag zur Erforschung pragmatischer Aspekte zielsprachlicher Schreibkompetenz. Untersuchungen der L2-Schreibdidaktik haben gezeigt, dass die Komposition von Textsorten kulturspezifisch ist und dass beim Schreiben von Texten in der Fremdsprache Transferfehler entstehen können, die zu Missverständnissen und zu Verstössen gegen Höflichkeitskonventionen der Zielsprachenkultur führen. Exemplarisch werden in der vorliegenden Arbeit auf empirischer Basis Kompositionskriterien der Texte, 'E-Mail-Bitte' für die Zielgruppe 'Deutschlernende mit Japanisch als Muttersprache' erörtert. Dazu werden durch ein aus zwei Teilen bestehendes Untersuchungsverfahren zunächst Unterschiede zwischen muttersprachlichen deutschen und japanischen Realisierungsmustern von E-Mail-Bitte beschrieben, auf deren Basis dann in einem zweiten Schritt Schwierigkeiten identifiziert werden, die bei der Realisierung dieser Textsorte in der Zielsprache auftreten können. Das Ergebnis besteht in einer detaillierten Beschreiung mutter-, lerner- und zielsprachlicher Charakteristika von E-Mail-Bitten, die eine empirische Grundlage für die Entwicklung von Lehrmaterialien und Unterrichtskonzepten zur Vermittlung pragmatischer Kompetenz bilden kann. Die beiliegende CD enthält, neben den der Untersuchung zugrunde gelegten E-Mails, alle für die Datenerhebung verwendeten Fragebögen sowie detaillierte AnalySetabellen mit qualitativen und quantitativen Einzelergebnissen, auf die im Rahmen der Arbeit Bezug genommen wird., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, 253, [GW: 465g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung

 booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Axel Harting
(*)
Axel Harting:
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Taschenbuch

ISBN: 3834008214

ID: 13923833

Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender ab 23.99 € als Taschenbuch: Schwierigkeiten beim Erwerb zielsprachlicher Textnormen unter Berücksichtigung der Einflüsse muttersprachlicher deutscher und japanischer Textmuster Perspektiven Deutsch als Fremdsprache. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Pädagogik, Medien > Bücher, Schneider Verlag GmbH

 Hugendubel.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender
(*)
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - neues Buch

ISBN: 3834008214

ID: 13923833

Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender ab 23.99 EURO Schwierigkeiten beim Erwerb zielsprachlicher Textnormen unter Berücksichtigung der Einflüsse muttersprachlicher deutscher und japanischer Textmuster Perspektiven Deutsch als Fremdsprache Medien > Bücher

 eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Axel Harting
(*)
Axel Harting:
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783834008213

Taschenbuch, ID: 17802881

Schwierigkeiten beim Erwerb zielsprachlicher Textnormen unter Berücksichtigung der Einflüsse muttersprachlicher deutscher und japanischer Textmuster, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Schneider Hohengehren]

 lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender

Der vorliegende Band ist ein Beitrag zur Erforschung pragmatischer Aspekte zielsprachlicher Schreibkompetenz. Untersuchungen der L2-Schreibdidaktik haben gezeigt, dass die Komposition von Textsorten kulturspezifisch ist und dass beim Schreiben von Texten in der Fremdsprache Transferfehler entstehen können, die zu Missverständnissen und zu Verstössen gegen Höflichkeitskonventionen der Zielsprachenkultur führen. Exemplarisch werden in der vorliegenden Arbeit auf empirischer Basis Kompositionskriterien der Texte, "E-Mail-Bitte" für die Zielgruppe "Deutschlernende mit Japanisch als Muttersprache" erörtert. Dazu werden durch ein aus zwei Teilen bestehendes Untersuchungsverfahren zunächst Unterschiede zwischen muttersprachlichen deutschen und japanischen Realisierungsmustern von E-Mail-Bitte beschrieben, auf deren Basis dann in einem zweiten Schritt Schwierigkeiten identifiziert werden, die bei der Realisierung dieser Textsorte in der Zielsprache auftreten können. Das Ergebnis besteht in einer detaillierten Beschreiung mutter-, lerner- und zielsprachlicher Charakteristika von E-Mail-Bitten, die eine empirische Grundlage für die Entwicklung von Lehrmaterialien und Unterrichtskonzepten zur Vermittlung pragmatischer Kompetenz bilden kann. Die beiliegende CD enthält, neben den der Untersuchung zugrunde gelegten E-Mails, alle für die Datenerhebung verwendeten Fragebögen sowie detaillierte Analysetabellen mit qualitativen und quantitativen Einzelergebnissen, auf die im Rahmen der Arbeit Bezug genommen wird.

Detailangaben zum Buch - Bitten in E-Mails japanischer Deutschlernender


EAN (ISBN-13): 9783834008213
ISBN (ISBN-10): 3834008214
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Schneider Verlag GmbH
253 Seiten
Gewicht: 0,465 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-15T00:26:33+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-10-29T15:13:57+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783834008213

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8340-0821-4, 978-3-8340-0821-3


< zum Archiv...