. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2,95 €, größter Preis: 10,30 €, Mittelwert: 6,52 €
Gargoyle. Roman. Aus dem kanadischen Englisch von Eike Schönfeld. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Berlin Taschenbuch Verlag, BVT 0668). 2. Auflage. - Davidson, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Davidson, Andrew:

Gargoyle. Roman. Aus dem kanadischen Englisch von Eike Schönfeld. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Berlin Taschenbuch Verlag, BVT 0668). 2. Auflage. - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783833306686

ID: 56526

2. Auflage. 573 (3) Seiten. 18,7 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. Irgendwie kann sich der Ich-Erzähler in Andrew Davidsons Roman-Debüt Gargoyle die „lachhafte Vision“ nicht erklären, die ihn während einer Autofahrt überfällt. Vielleicht liegt es an den Drogen, die der Zyniker sich wieder einmal durch die Nase gezogen hat? Oder kommen die Bilder aus den Tiefen einer vorbiografischen Erinnerung? Wie dem auch sei: Plötzlich sieht der Mann einen Hagel brennender Pfeile auf sich herabregnen. Er kommt von der Fahrbahn ab, prallt fast mit einem Pick-Up zusammen, verliert die Kontrolle, stürzt in eine Schlucht –und findet sich später, grausam entstellt, im Krankenhaus wieder. In Gargoyle trägt der Protagonist schlimmste Verbrennungen davon. Seinen Beruf wird er nicht mehr ausführen können, sein Leben scheint zu Ende zu sein, nur der Selbstmord verspricht Rettung. Doch dann tritt wie aus dem Nichts – und als eine Art Deus ex machina des dramatischen Geschehens – die ebenso faszinierende wie geheimnisvolle Bildhauerin Marianne Engel an sein Krankenbett: und die erzählt dem Kranken eine wahrhaft wundersame Geschichte, vor deren Hintergrund selbst die Vision von den brennenden Pfeilen und den angreifenden Heerscharen einleuchtend erscheint. Sie und er, sagt die Unbekannte, seien einst ein Liebespaar gewesen: im Deutschland des 14. Jahrhunderts, in dem Sie als Nonne, er aber als Söldner sein Dasein fristete. Marianne erzählt ihm von dieser Vergangenheit. Und allmählich kommt sein Lebensmut zurück: eine Reise durch Zeit und Raum, bis zum dramatischen Finale... . Gargoyles, das sind jene gurgelnden Wasserspeier an den Zinnen alter Kathedralen, die das Böse aus dem Innern fernhalten sollen. Um etwas Ähnliches – um das Böse, das bereits im Innern haust, und wie man es eventuell wieder los wird – dreht sich alles in Andrew Davidsons Roman. Der spielt geschickt mit den Versatzstücken aus Horror, Liebesroman und Fantasy – eine Mischung, die sicher nicht jeder mag. Wer sie aber mag, wird Gargoyle lieben. -- Isa Gerck. - Andrew Davidson (* 12. April 1969 in Pinawa, kanadische Provinz Manitoba) ist ein kanadischer Schriftsteller. Er schloss 1995 sein Studium an der University of British Columbia mit einem B.A. in englischer Literatur ab und arbeitete danach zunächst für einige Jahre als Lehrer in Japan. Nach seiner Rückkehr nach Kanada lebt er heute in Winnipeg, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba. Der Debütroman: Andrew Davidson hat mit dem Roman The Gargoyle (dt. Gargoyle, wörtlich ‚Der Wasserspeier‘) bislang nur ein einziges Buch veröffentlicht. Dieses Werk stellt das Ergebnis einer siebenjährigen Recherche- und Entwicklungsarbeit dar und wurde 2007 durch Doubleday in den USA, durch Random House in Kanada, sowie durch andere Verlage in weiteren Ländern des englischsprachigen Raums publiziert. Bereits vier Tage nach seinem Erscheinen wurde es bei der New York Times auf deren Liste der Bestseller geführt. Die deutschsprachige Ausgabe des Buches wurde im Januar 2009 vom Berlin Verlag veröffentlicht. Der Roman erhielt den kanadischen Sunburst Award. Handlung: Die Handlung des Romans vermengt mittelalterliche Geschichte und Religion mit einem Gegenwartsdrama über das schwerverletzte Opfer eines Autounfalls. Es ist eine fantastisch-absurde Geschichte, in der verschiedene Zeit- und Raumebenen miteinander verwoben werden und zugleich auch das Genre des Historienromans mit der Literaturgattung des Science Fiction kombiniert wird. Bei dem Protagonisten des Buches handelt es sich um einen Porno-Darsteller, der bei einem selbst verschuldeten Unfall schwerste Brandverletzungen erlitten hat. In der Fachabteilung des Krankenhauses für Verbrennungen lernt der Ich-Erzähler dann am Krankenbett eine mysteriöse Frau kennen, die behauptet, eine Nürnberger Bildhauerin zu sein und mit ihren Arbeiten - Gargoyles, kleinen steinernen Dämonen - ein mittleres Vermögen verdient zu haben. Die Frau befindet sich zwar wegen Schizophrenie in Behandlung, wirkt aber dennoch recht überzeugend und authentisch. In ihren abstrusen Erzählungen berichtet sie dem Schwerverletzten davon, dass sie beide bereits im 14. Jahrhundert eine Liebesbeziehung unterhalten hätten. In ihren Berichten legt sie dar, dass sie damals als Nonne in dem fränkischen Frauenkloster Engelthal gelebt habe, während er sich bis zu seiner Desertation als Söldner verdingt hatte. Erst in diesem amerikanischen Krankenhaus hätten sie sich nun endlich in der Gegenwart wiedergefunden. Die Romanhandlung wogt dabei zwischen den Erzählungen der alten Frau auf der einen Seite, und der Gegenwart auf der anderen Seite hin und her. Ergänzend wird dabei auch noch die Geschichte der ersten deutschen Übersetzung von Dantes Göttlicher Komödie mit einbezogen. ... Aus: wikipedia-Andrew_Davidson_(Schriftsteller) Versand D: 2,20 EUR Verkehrsunfall, Junger Mann, Unfallopfer, Psychisch kranke Frau, Liebesbeziehung Kanada, Belletristische Darstellung, Englische Literatur Amerikas, Belletristik, Englische Literatur des 20. Jahrhunderts, Literaturtheorie, Anglistik, Englische Sprach- und Literaturwissenschaft, Britain, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Utopische Romane, Fantasy, Historischer Roman Historische Romane, Seelenwanderung, Metempsychose, Reinkarnation, Deutschland im Mittelalter, Literaturtheorie, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Dante, Literaturrezeption, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Zukunftsvisionen, Spiritualität, Okkultes, Religion, Weisheit, Esoterik, Lebenskrise, Aberglaube, Lebenssinn, Spiritismus, Grenzerfahrungen, Rituale, Ritus, Riten, Grenzgebiete, Engel, Mysterien, Astrologie, Medium, Mystik, Hexen, Magie, Vision, Anthroposophie, [PU:Berlin : Berliner Taschenbuch-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gargoyle. Roman. Aus dem kanadischen Englisch von Eike Schönfeld. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Berlin Taschenbuch Verlag, BVT 0668). - Davidson, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Davidson, Andrew:

Gargoyle. Roman. Aus dem kanadischen Englisch von Eike Schönfeld. Mit einem Vorwort des Verfassers. - (=Berlin Taschenbuch Verlag, BVT 0668). - Taschenbuch

2010, ISBN: 3833306688

ID: 18653972234

[EAN: 9783833306686], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Berlin : Berliner Taschenbuch-Verlag,], VERKEHRSUNFALL, JUNGER MANN, UNFALLOPFER, PSYCHISCH KRANKE FRAU, LIEBESBEZIEHUNG KANADA, BELLETRISTISCHE DARSTELLUNG, ENGLISCHE LITERATUR AMERIKAS, BELLETRISTIK, DES 20. JAHRHUNDERTS, LITERATURTHEORIE, ANGLISTIK, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, BRITAIN, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, PHANTASTIK, PHANTASTISCHE LITERATUR, SCIENCE FICTION, UTOPISCHE ROMANE, FANTASY, HISTORISCHER ROMAN HISTORISCHE SEELENWANDERUNG, METEMPSYCHOSE, REINKARNATION, DEUTSCHLAND IM MITTELALTER, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, DANTE, LITERATURREZEPTION, ZUKUNFT, FORTSCHRITT, ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN, FUTUROLOGIE, ZUKUNFTSROMANE, UTOPISCHER ROMAN, UTOPIE, FUTURISMUS, ZUKUNFTSVISIONEN, SPIRITUALITÄT, OKKULTES, RELIGION, WEISHEIT, ESOTERIK, LEBENSKRISE, ABERGLAUBE, LEBENSSINN, SPIRITISMUS, GRENZERFAHRUNGEN, RITUALE, RITUS, RITEN, GRENZGEBIETE, ENGEL, MYSTERIEN, ASTROLOGIE, MEDIUM, MYSTIK, HEXEN, MAGIE, VISION, ANTHROPOSOPHIE, 573 (3) Seiten. 18,7 cm. Sehr guter Zustand. Mängelstempel auf dem Fußschnitt. Irgendwie kann sich der Ich-Erzähler in Andrew Davidsons Roman-Debüt Gargoyle die „lachhafte Vision" nicht erklären, die ihn während einer Autofahrt überfällt. Vielleicht liegt es an den Drogen, die der Zyniker sich wieder einmal durch die Nase gezogen hat? Oder kommen die Bilder aus den Tiefen einer vorbiografischen Erinnerung? Wie dem auch sei: Plötzlich sieht der Mann einen Hagel brennender Pfeile auf sich herabregnen. Er kommt von der Fahrbahn ab, prallt fast mit einem Pick-Up zusammen, verliert die Kontrolle, stürzt in eine Schlucht –und findet sich später, grausam entstellt, im Krankenhaus wieder. In Gargoyle trägt der Protagonist schlimmste Verbrennungen davon. Seinen Beruf wird er nicht mehr ausführen können, sein Leben scheint zu Ende zu sein, nur der Selbstmord verspricht Rettung. Doch dann tritt wie aus dem Nichts – und als eine Art Deus ex machina des dramatischen Geschehens – die ebenso faszinierende wie geheimnisvolle Bildhauerin Marianne Engel an sein Krankenbett: und die erzählt dem Kranken eine wahrhaft wundersame Geschichte, vor deren Hintergrund selbst die Vision von den brennenden Pfeilen und den angreifenden Heerscharen einleuchtend erscheint. Sie und er, sagt die Unbekannte, seien einst ein Liebespaar gewesen: im Deutschland des 14. Jahrhunderts, in dem Sie als Nonne, er aber als Söldner sein Dasein fristete. Marianne erzählt ihm von dieser Vergangenheit. Und allmählich kommt sein Lebensmut zurück: eine Reise durch Zeit und Raum, bis zum dramatischen Finale. . Gargoyles, das sind jene gurgelnden Wasserspeier an den Zinnen alter Kathedralen, die das Böse aus dem Innern fernhalten sollen. Um etwas Ähnliches – um das Böse, das bereits im Innern haust, und wie man es eventuell wieder los wird – dreht sich alles in Andrew Davidsons Roman. Der spielt geschickt mit den Versatzstücken aus Horror, Liebesroman und Fantasy – eine Mischung, die sicher nicht jeder mag. Wer sie aber mag, wird Gargoyle lieben. -- Isa Gerck. - Andrew Davidson (* 12. April 1969 in Pinawa, kanadische Provinz Manitoba) ist ein kanadischer Schriftsteller. Er schloss 1995 sein Studium an der University of British Columbia mit einem B.A. in englischer Literatur ab und arbeitete danach zunächst für einige Jahre als Lehrer in Japan. Nach seiner Rückkehr nach Kanada lebt er heute in Winnipeg, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba. Der Debütroman: Andrew Davidson hat mit dem Roman The Gargoyle (dt. Gargoyle, wörtlich ‚Der Wasserspeier‘) bislang nur ein einziges Buch veröffentlicht. Dieses Werk stellt das Ergebnis einer siebenjährigen Recherche- und Entwicklungsarbeit dar und wurde 2007 durch Doubleday in den USA, durch Random House in Kanada, sowie durch andere Verlage in weiteren Ländern des englischsprachigen Raums publiziert. Bereits vier Tage nach seinem Erscheinen wurde es bei der New York Times auf deren Liste der Bestseller geführt. Die deutschsprachige Ausgabe des Buches wurde im Januar 2009 vom Berlin Verlag veröffentlicht. Der Roman erhielt den kanadischen Sunburst Award. Handlung: Die Handlung des Romans vermengt mittelalterliche Geschichte und Religion mit einem Gegenwartsdrama über das schwerverletzte Opfer eines Autounfalls. Es ist eine fantastisch-absurde Geschichte, in der verschiedene Zeit- und Raumebenen miteinander verwoben werden und zugleich auch das Genre des Historienromans mit der Literaturgattung des Science Fiction kombiniert wird. Bei dem Protagonisten des Buches handelt es sich um einen Porno-Darsteller, der bei einem selbst verschuldeten Unfall schwerste Brandverletzungen erlitten hat. In der Fachabteilung des Krankenhauses für Verbrennungen lernt der Ich-Erzähler dann am Krankenbett eine mysteriöse Frau kennen, die behauptet, eine Nürnberger Bildhauerin zu sein und mit ihren Arbeiten - Gargoyles, kleinen steinernen Dämonen - ein mittleres Vermögen verdient zu haben. Die Frau befindet sich zwar wegen Schizophrenie in Behandlung, wi

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.03
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gargoyle - Andrew Davidson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andrew Davidson:
Gargoyle - neues Buch

ISBN: 9783833306686

ID: adb32b478123129e5b2b71f610e36610

Roman Das aufregendste Debüt der letzten Jahre: eine fesselnde Geschichte über die erlösende Kraft des Leidens und eine Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum überschreitet. Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch da taucht eines Tages eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöneMarianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird? Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Nordamerika 978-3-8333-0668-6, Berliner Taschenbuch Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 18670065 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gargoyle - Andrew Davidson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andrew Davidson:
Gargoyle - neues Buch

ISBN: 9783833306686

ID: 118647044

Das aufregendste Debüt der letzten Jahre: eine fesselnde Geschichte über die erlösende Kraft des Leidens und eine Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum überschreitet. Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch da taucht eines Tages eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöneMarianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau einfach verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird? Roman Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Nordamerika, Berliner Taschenbuch Verlag

Neues Buch Thalia.at
No. 18670065 Versandkosten:, Sofort lieferbar, AT (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gargoyle: Roman - Davidson, Andrew
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Davidson, Andrew:
Gargoyle: Roman - Taschenbuch

21, ISBN: 9783833306686

[PU: Berlin Verlag Taschenbuch], 576 Seiten Taschenbuch kleinere Gebrauchsspuren, Schnitt etwas vergilbt, als Mängelexemplar gekennzeichnet K7754, [SC: 2.50], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 550g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Beckers Bücherstube
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Gargoyle
Autor:

Andrew Davidson, Eike Schönfeld

Titel:

Gargoyle

ISBN-Nummer:

9783833306686

Das aufregendste Debüt der letzten Jahre: die fesselnde Geschichte einer Liebe, die die Grenzen von Zeit und Raum überschreitet. Ein Mann fährt eine dunkle Straße entlang, als er plötzlich geblendet wird, sein Wagen in eine Schlucht stürzt und Feuer fängt. Er überlebt, wird mit schwersten Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert - und hat in den Wochen der Rekonvaleszenz nur einen Gedanken: wie er nach seiner Entlassung Selbstmord begehen kann. Doch dann taucht eine mysteriöse Frau an seinem Krankenbett auf, die schöne Marianne Engel, Bildhauerin beeindruckender Gargoyles. Sie behauptet, sie seien einst Liebende gewesen - vor siebenhundert Jahren in Deutschland, als sie eine Nonne war und er ein Söldner auf der Flucht. Ist diese Frau verrückt? Oder ist sie der rettende Engel, der ihn aus seiner Verzweiflung und Todessehnsucht erlösen wird?

Detailangaben zum Buch - Gargoyle


EAN (ISBN-13): 9783833306686
ISBN (ISBN-10): 3833306688
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Berliner Taschenbuch Verl
576 Seiten
Gewicht: 0,390 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.08.2007 19:04:56
Buch zuletzt gefunden am 14.02.2017 21:26:42
ISBN/EAN: 9783833306686

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8333-0668-8, 978-3-8333-0668-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher