Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832518684 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 40,50 €, größter Preis: 97,73 €, Mittelwert: 54,23 €
Das Recht Der Schiedsverfahren in Spanien Und Deutschland Im Vergleich (German Edition) - Marta Maria Leuschner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marta Maria Leuschner:
Das Recht Der Schiedsverfahren in Spanien Und Deutschland Im Vergleich (German Edition) - Taschenbuch

2004, ISBN: 3832518681

Paperback, [EAN: 9783832518684], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Schiedsgerichtsbarkeit gilt im internationalen Wirtschaftsverkehr als die bevorzugte Form der Streiterledigung. Wirtschaftsrechtliche Streitigkeiten werden in zunehmendem Masse nicht mehr durch staatliche Instanzen, sondern durch private Schiedsgerichte entschieden. Diese Studie soll eine Darstellung der wesentlichen Unterschiede sowie bemerkenswerten Gemeinsamkeiten zwischen den Neuregelungen des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland und Spanien nach der Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes sein. In diesem Sinne wird das neue spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje 60/2003) mit dem Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts vom 22.12.1997 (ZPO 1025ff.) verglichen. Es ist von grossem Interesse, die Analyse einer Einrichtung, die eine wahre Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit darstellt, zu vertiefen und daruber hinaus aufzuzeigen, dass zumindest in Bezug auf diese beiden Rechtsordnungen, eine Harmonisierung des Schiedsverfahrens durch die Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes gelungen ist. Beide Rechtsordnungen verfugen uber ein modernes und internationales Schiedsverfahrensrecht, welches eine erste Alternativlosung zum herkommlichen gerichtlichen Verfahrensweg darstellt. Die Arbeit hat das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich zum Gegenstand und wurde nicht zuletzt durch das Inkrafttreten des spanischen Schiedsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 2003 inspiriert, das - wie schon vorher das Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts ( 1025 ff. ZPO) im Jahre 1998 - das UNCITRAL-Modellgesetz uber internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit vom 21.06.1995 "umgesetzt" hat. Das Schiedsverfahren ist eine Einrichtung, die mit einem heterogenem Charakter versehen ist. Diese Figur, die der Losung privatrechtlicher Streitigkeiten dient, besteht aus einer kontraktlichen sowie einer prozessualen Seite. Obwohl der Gegenstand dieser Analyse - das Schiedsverfahren - aus dieser dualistischen Perspektive betrachtet werden kann, wird in der nachfolgenden Untersuchung das Schiedsverfahren in der deutschen und spanischen Rechtsordnung hauptsachlich aus einem prozessualen Blickwinkel behandelt. Schwerpunktmassig handelt es sich bei dieser Arbeit um eine rechtsvergleichende Betrachtung beider nationalen Schiedsverfahrensrechte, d. h. eine Ermittlung und Wurdigung der Gemeinsamkeiten, der Unterschiede und der Besonderheiten, mit einer starkeren Akzentuierung der Grundprinzipien, die beiden positiv-rechtlichen Regelungen inharent sind. Dabei wird eher eine induktive Methode angewendet. Auf diese Weise wird versucht, die einzelnen Vorschriften als Ausgangspunkt zu nehmen und von daher auf die ubergeordneten Prinzipien "hochzublicken." Bei dieser rechtsvergleichenden Analyse wird besonders beabsichtigt aufzuzeigen, ob hinter den beobachteten Unterschieden in beiden untersuchten positiv-rechtlichen Regelungen entweder verschiedene Grundprinzipien stehen oder ob sie lediglich Variationen derselben Grundprinzipien beider Rechtsordnungen darstellen. Das spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje), das am 26. Marz 2004 in Kraft getreten ist, findet sich ubrigens im Anhang der Arbeit in der spanischen Originalfassung und in synoptischer (parallelspaltiger), von der Autorin selbst angefertigter (insofern "inoffizieller" - eine offizielle Ubersetzung gibt es nicht) abgedruckt. Zu Recht hat wurde auf den Abdruck der 1025 ff. ZPO und der Vorschriften des UNCITRAL-Modellgesetzes, auf die selbstverstandlich laufend rechtsvergleichend Bezug genommen wird, wegen deren Verfugbarkeit fur den deutschen Leser verzichtet., 10777, Law, 173492, Administrative Law, 2422, Biographies, 173486, Business, 227137, Constitutional Law, 173489, Criminal Law, 10845, Dictionaries & Terminology, 10868, Environmental & Natural Resources Law, 5744305011, Estate Planning, 10871, Ethics & Professional Responsibility, 227139, Family Law, 10898, Foreign & International Law, 5744306011, Health & Medical Law, 173488, Intellectual Property, 173487, Law Practice, 10915, Legal Education, 10922, Legal History, 173483, Legal Self-Help, 173495, Legal Theory & Systems, 10941, Media & the Law, 16022411, Philosophy, 173490, Rules & Procedures, 173491, Specialties, 227138, Tax Law, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
Berlin Express
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Recht Der Schiedsverfahren in Spanien Und Deutschland Im Vergleich (German Edition) - Marta Maria Leuschner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marta Maria Leuschner:
Das Recht Der Schiedsverfahren in Spanien Und Deutschland Im Vergleich (German Edition) - Taschenbuch

2004, ISBN: 3832518681

Paperback, [EAN: 9783832518684], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Schiedsgerichtsbarkeit gilt im internationalen Wirtschaftsverkehr als die bevorzugte Form der Streiterledigung. Wirtschaftsrechtliche Streitigkeiten werden in zunehmendem Masse nicht mehr durch staatliche Instanzen, sondern durch private Schiedsgerichte entschieden. Diese Studie soll eine Darstellung der wesentlichen Unterschiede sowie bemerkenswerten Gemeinsamkeiten zwischen den Neuregelungen des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland und Spanien nach der Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes sein. In diesem Sinne wird das neue spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje 60/2003) mit dem Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts vom 22.12.1997 (ZPO 1025ff.) verglichen. Es ist von grossem Interesse, die Analyse einer Einrichtung, die eine wahre Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit darstellt, zu vertiefen und daruber hinaus aufzuzeigen, dass zumindest in Bezug auf diese beiden Rechtsordnungen, eine Harmonisierung des Schiedsverfahrens durch die Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes gelungen ist. Beide Rechtsordnungen verfugen uber ein modernes und internationales Schiedsverfahrensrecht, welches eine erste Alternativlosung zum herkommlichen gerichtlichen Verfahrensweg darstellt. Die Arbeit hat das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich zum Gegenstand und wurde nicht zuletzt durch das Inkrafttreten des spanischen Schiedsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 2003 inspiriert, das - wie schon vorher das Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts ( 1025 ff. ZPO) im Jahre 1998 - das UNCITRAL-Modellgesetz uber internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit vom 21.06.1995 "umgesetzt" hat. Das Schiedsverfahren ist eine Einrichtung, die mit einem heterogenem Charakter versehen ist. Diese Figur, die der Losung privatrechtlicher Streitigkeiten dient, besteht aus einer kontraktlichen sowie einer prozessualen Seite. Obwohl der Gegenstand dieser Analyse - das Schiedsverfahren - aus dieser dualistischen Perspektive betrachtet werden kann, wird in der nachfolgenden Untersuchung das Schiedsverfahren in der deutschen und spanischen Rechtsordnung hauptsachlich aus einem prozessualen Blickwinkel behandelt. Schwerpunktmassig handelt es sich bei dieser Arbeit um eine rechtsvergleichende Betrachtung beider nationalen Schiedsverfahrensrechte, d. h. eine Ermittlung und Wurdigung der Gemeinsamkeiten, der Unterschiede und der Besonderheiten, mit einer starkeren Akzentuierung der Grundprinzipien, die beiden positiv-rechtlichen Regelungen inharent sind. Dabei wird eher eine induktive Methode angewendet. Auf diese Weise wird versucht, die einzelnen Vorschriften als Ausgangspunkt zu nehmen und von daher auf die ubergeordneten Prinzipien "hochzublicken." Bei dieser rechtsvergleichenden Analyse wird besonders beabsichtigt aufzuzeigen, ob hinter den beobachteten Unterschieden in beiden untersuchten positiv-rechtlichen Regelungen entweder verschiedene Grundprinzipien stehen oder ob sie lediglich Variationen derselben Grundprinzipien beider Rechtsordnungen darstellen. Das spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje), das am 26. Marz 2004 in Kraft getreten ist, findet sich ubrigens im Anhang der Arbeit in der spanischen Originalfassung und in synoptischer (parallelspaltiger), von der Autorin selbst angefertigter (insofern "inoffizieller" - eine offizielle Ubersetzung gibt es nicht) abgedruckt. Zu Recht hat wurde auf den Abdruck der 1025 ff. ZPO und der Vorschriften des UNCITRAL-Modellgesetzes, auf die selbstverstandlich laufend rechtsvergleichend Bezug genommen wird, wegen deren Verfugbarkeit fur den deutschen Leser verzichtet., 10777, Law, 173492, Administrative Law, 2422, Biographies, 173486, Business, 227137, Constitutional Law, 173489, Criminal Law, 10845, Dictionaries & Terminology, 10868, Environmental & Natural Resources Law, 5744305011, Estate Planning, 10871, Ethics & Professional Responsibility, 227139, Family Law, 10898, Foreign & International Law, 5744306011, Health & Medical Law, 173488, Intellectual Property, 173487, Law Practice, 10915, Legal Education, 10922, Legal History, 173483, Legal Self-Help, 173495, Legal Theory & Systems, 10941, Media & the Law, 16022411, Philosophy, 173490, Rules & Procedures, 173491, Specialties, 227138, Tax Law, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Logos Verlag Berlin GmbH
, Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - Marta Maria Leuschner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marta Maria Leuschner:
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - neues Buch

2003, ISBN: 3832518681

Broché, [EAN: 9783832518684], Logos Verlag Berlin, Logos Verlag Berlin, Book, [PU: Logos Verlag Berlin], Logos Verlag Berlin, Die Schiedsgerichtsbarkeit gilt im internationalen Wirtschaftsverkehr als die bevorzugte Form der Streiterledigung. Wirtschaftsrechtliche Streitigkeiten werden in zunehmendem Maße nicht mehr durch staatliche Instanzen, sondern durch private Schiedsgerichte entschieden. Diese Studie soll eine Darstellung der wesentlichen Unterschiede sowie bemerkenswerten Gemeinsamkeiten zwischen den Neuregelungen des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland und Spanien nach der Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes sein. In diesem Sinne wird das neue spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje 60/2003) mit dem Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts vom 22.12.1997 (ZPO §§ 1025ff.) verglichen.Es ist von großem Interesse, die Analyse einer Einrichtung, die eine wahre Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit darstellt, zu vertiefen und darüber hinaus aufzuzeigen, dass zumindest in Bezug auf diese beiden Rechtsordnungen, eine Harmonisierung des Schiedsverfahrens durch die Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes gelungen ist. Beide Rechtsordnungen verfügen über ein modernes und internationales Schiedsverfahrensrecht, welches eine erste Alternativlösung zum herkömmlichen gerichtlichen Verfahrensweg darstellt. Die Arbeit hat das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich zum Gegenstand und wurde nicht zuletzt durch das Inkrafttreten des spanischen Schiedsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 2003 inspiriert, das - wie schon vorher das Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts (§§ 1025 ff. ZPO) im Jahre 1998 - das UNCITRAL-Modellgesetz über internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit vom 21.06.1995 »umgesetzt« hat. Das Schiedsverfahren ist eine Einrichtung, die mit einem heterogenem Charakter versehen ist. Diese Figur, die der Lösung privatrechtlicher Streitigkeiten dient, besteht aus einer kontraktlichen sowie einer prozessualen Seite. Obwohl der Gegenstand dieser Analyse - das Schiedsverfahren - aus dieser dualistisc, 301130, Thèmes, 689215031, Actu, Politique et Société, 4237308031, Adolescents, 301144, Art, Musique et Cinéma, 301133, Bandes dessinées, 293136011, Beaux livres, 302050, Cuisine et Vins, 301147, Dictionnaires, langues et encyclopédies, 301985, Droit, 301135, Entreprise et Bourse, 573312, Érotisme, 406310, Esotérisme et Paranormal, 3961911, Etudes supérieures, 301142, Famille, Santé et Bien-être, 301138, Fantasy et Terreur, 689214031, Histoire, 302009, Humour, 301131, Informatique et Internet, 301132, Littérature, 302042, Littérature sentimentale, 301137, Livres pour enfants, 355635011, Loisirs créatifs, décoration et bricolage, 302004, Manga, 355636011, Nature et animaux, 301134, Policier et Suspense, 301997, Religions et Spiritualités, 1381962031, Science-Fiction, 301139, Sciences humaines, 301141, Sciences, Techniques et Médecine, 301146, Scolaire et Parascolaire, 301143, Sports et passions, 302051, Tourisme et Voyages, 301061, Livres

Neues Buch Amazon.fr
Logos Verlag Berlin
Neuware Versandkosten:Innerhalb Deutschland, Italien, Luxembourg, Holland und UK. Plus 1.55 EUR pro Produkt sowie lokale Versandkosten. (EUR 4.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - Leuschner, Marta Maria
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Leuschner, Marta Maria:
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - Taschenbuch

ISBN: 9783832518684

[ED: Taschenbuch], [PU: Logos Berlin], DE, [SC: 3.00], Neuware, gewerbliches Angebot, PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
InternetBuchhandlung A. Bell
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - Marta Maria Leuschner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marta Maria Leuschner:
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783832518684

ID: 9174172

Softcover, Buch, [PU: Logos Berlin]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich

Die Schiedsgerichtsbarkeit gilt im internationalen Wirtschaftsverkehr als die bevorzugte Form der Streiterledigung. Wirtschaftsrechtliche Streitigkeiten werden in zunehmendem Masse nicht mehr durch staatliche Instanzen, sondern durch private Schiedsgerichte entschieden. Diese Studie soll eine Darstellung der wesentlichen Unterschiede sowie bemerkenswerten Gemeinsamkeiten zwischen den Neuregelungen des Schiedsverfahrensrechts in Deutschland und Spanien nach der Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes sein. In diesem Sinne wird das neue spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje 60/2003) mit dem Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts vom 22.12.1997 (ZPO 1025ff.) verglichen. Es ist von grossem Interesse, die Analyse einer Einrichtung, die eine wahre Alternative zur staatlichen Gerichtsbarkeit darstellt, zu vertiefen und daruber hinaus aufzuzeigen, dass zumindest in Bezug auf diese beiden Rechtsordnungen, eine Harmonisierung des Schiedsverfahrens durch die Adaption des UNCITRAL-Modellgesetzes gelungen ist. Beide Rechtsordnungen verfugen uber ein modernes und internationales Schiedsverfahrensrecht, welches eine erste Alternativlosung zum herkommlichen gerichtlichen Verfahrensweg darstellt. Die Arbeit hat das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich zum Gegenstand und wurde nicht zuletzt durch das Inkrafttreten des spanischen Schiedsverfahrensgesetzes vom 23. Dezember 2003 inspiriert, das - wie schon vorher das Gesetz zur Neuregelung des Schiedsverfahrensrechts ( 1025 ff. ZPO) im Jahre 1998 - das UNCITRAL-Modellgesetz uber internationale Handelsschiedsgerichtsbarkeit vom 21.06.1995 "umgesetzt" hat. Das Schiedsverfahren ist eine Einrichtung, die mit einem heterogenem Charakter versehen ist. Diese Figur, die der Losung privatrechtlicher Streitigkeiten dient, besteht aus einer kontraktlichen sowie einer prozessualen Seite. Obwohl der Gegenstand dieser Analyse - das Schiedsverfahren - aus dieser dualistischen Perspektive betrachtet werden kann, wird in der nachfolgenden Untersuchung das Schiedsverfahren in der deutschen und spanischen Rechtsordnung hauptsachlich aus einem prozessualen Blickwinkel behandelt. Schwerpunktmassig handelt es sich bei dieser Arbeit um eine rechtsvergleichende Betrachtung beider nationalen Schiedsverfahrensrechte, d. h. eine Ermittlung und Wurdigung der Gemeinsamkeiten, der Unterschiede und der Besonderheiten, mit einer starkeren Akzentuierung der Grundprinzipien, die beiden positiv-rechtlichen Regelungen inharent sind. Dabei wird eher eine induktive Methode angewendet. Auf diese Weise wird versucht, die einzelnen Vorschriften als Ausgangspunkt zu nehmen und von daher auf die ubergeordneten Prinzipien "hochzublicken." Bei dieser rechtsvergleichenden Analyse wird besonders beabsichtigt aufzuzeigen, ob hinter den beobachteten Unterschieden in beiden untersuchten positiv-rechtlichen Regelungen entweder verschiedene Grundprinzipien stehen oder ob sie lediglich Variationen derselben Grundprinzipien beider Rechtsordnungen darstellen. Das spanische Schiedsverfahrensgesetz (Ley de Arbitraje), das am 26. Marz 2004 in Kraft getreten ist, findet sich ubrigens im Anhang der Arbeit in der spanischen Originalfassung und in synoptischer (parallelspaltiger), von der Autorin selbst angefertigter (insofern "inoffizieller" - eine offizielle Ubersetzung gibt es nicht) abgedruckt. Zu Recht hat wurde auf den Abdruck der 1025 ff. ZPO und der Vorschriften des UNCITRAL-Modellgesetzes, auf die selbstverstandlich laufend rechtsvergleichend Bezug genommen wird, wegen deren Verfugbarkeit fur den deutschen Leser verzichtet.

Detailangaben zum Buch - Das Recht der Schiedsverfahren in Spanien und Deutschland im Vergleich


EAN (ISBN-13): 9783832518684
ISBN (ISBN-10): 3832518681
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Logos Berlin

Buch in der Datenbank seit 09.08.2008 23:51:12
Buch zuletzt gefunden am 25.07.2017 17:25:41
ISBN/EAN: 9783832518684

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8325-1868-1, 978-3-8325-1868-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher