Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832496630 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 74,00, größter Preis: € 74,00, Mittelwert: € 74,00
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - Marion Bartosch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Bartosch:
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - neues Buch

ISBN: 9783832496630

ID: 9783832496630

Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung Inhaltsangabe:Einleitung: Im Rahmen der wertorientierten Unternehmenssteuerung (Value Based Management) nehmen der Economic Value Added (EVA) bzw. andere Residualgewinnkonzepte mittlerweile eine herausragende Stellung ein. Sie können nicht nur als Unternehmensleistungsmaßstab, sondern auch als Instrument der Unternehmensbewertung (Market Value Added) eingesetzt werden. In Bezug auf die interne Unternehmensbewertung werden vorrangig die Discounted Cashflow-(DCF) Methoden verwendet. Dies wirft die Frage nach der grundsätzlichen Kompatibilität bzw. Wertäquivalenz von Residualgewinnkonzepten und DCF-Methoden auf. Im Rahmen dieser Arbeit soll die Beziehung zwischen Residualgewinn- und Cash Flow-basierten Unternehmensbewertungsverfahren untersucht werden. Methodische Unterschiede und Gemeinsamkeiten, sowie Bedingungen und Einschränkungen der Wertäquivalenz werden diskutiert. Kapitel 2 und 3 stellen die Methodik der beiden Konzepte ausführlich da. Gemäß dem Lücke-Theorem führen beide Konzepte, also die Unternehmensbewertung auf Basis von Erfolgs-, Einzahlungs- und Entnahmeüberschüssen respektive die Diskontierung von Residualgewinnen und von Cash Flows zu identischen Ergebnissen. Kapitel 4 beinhaltet die formale Herleitung und Übertragung des Lücke-Theorems auf die Unternehmensbewertung. In Kapitel 5 wird aufgedeckt, dass die in der Literatur vielfach konstatierte Wertäquivalenz sämtlicher Bewertungsverfahren bei Identität der (Finanzierungs-)annahmen und konsistenter Berechnung ihrer Grundlage entbehrt, da eben diese Voraussetzung bei den verglichenen Verfahren gerade nicht zutrifft. Die Finanzierungsstrategie wiederum hat wegen des steuerbegünstigten Fremdkapitaleinsatzes unmittelbare Auswirkung auf den Unternehmenswert. Daher werden Bedingungen und Implikationen der Wertäquivalenz von EVA-/MVA-Unternehmensbewertung und dem WACC-Verfahren der DCF-Methoden, insbesondere unter Investitions- und Finanzierungsgesichtpunkten, sowie der Anpassungsmaßnahmen (Conversions) beleuchtet. Zudem werden das dem ¿equity approach¿ folgende Residual Income Model und das Ertragswertverfahren (IDW) einander in Methodik und Bewertungsergebnis gegenübergestellt und die vielfach unterschiedliche bzw. widersprüchliche Interpretationen bezüglich der zugrunde gelegten Finanzierungsprämissen aufgedeckt. Im 6. Kapitel werden Residualgewinn- und Cash Flow-basierte Konzepte zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung systematisiert und kritisch gewürdigt, d. h. überprüft inwieweit EVA & Co bzw. diverse in der Literatur diskutierte Cash Flowmaße als Maß der periodischen Änderung des Unternehmenswertes und darauf abgestellt, als Leistungsmaß als Basis von Incentives verwendet werden können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis3 Tabellenverzeichnis4 Abkürzungsverzeichnis6 1.Einleitung8 1.1Bedeutung und Aufgaben der wertorientierten Unternehmenssteuerung8 1.2Ansatz und Prämissen der Arbeit10 1.3Grundlagen der Unternehmensbewertung13 2.Residualgewinnkonzepte16 2.1Grundlagen16 2.2Residual Income Model (RIM)19 2.3Economic Value Added (EVA)-Ansatz21 2.3.1Economic Value Added (EVA)21 2.3.2Market Value Added27 2.4Cash Value Added (CVA)-Ansatz29 3.Discounted Cash Flow-Methoden und Ertragswertverfahren31 3.1Discounted Cash Flow-Methoden31 3.1.1Grundlagen und Systematisierung31 3.1.2Adjusted-Present-Value (APV)-Ansatz36 3.1.3WACC-Ansatz38 3.1.4Equity-Ansatz40 3.2Ertragswertverfahren nach IDW42 4.Formaler Wertkompatibilitätsnachweis zwischen Residualgewinnkonzepten und DCF-Verfahren45 4.1Äquivalenz auf Ebene der Einzelinvestition (Grundmodell Lücke)45 4.2Übertragung auf Unternehmensebene50 4.2.1Wertäquivalenz im Rahmen der Unternehmensbewertung50 4.2.2Spezialfall der Vollausschüttung61 4.2.3Zwischenfazit63 5.Wertäquivalenz und methodische Konvergenz der spezifischen Unternehmensbewertungsmethoden64 5.1Ableitung der Vergleichspaare64 5.2EVA/MVA-Konzept versus WACC-Ansatz68 5.2.1Abbildung der Investitions- und Finanzierungstätigkeit68 5.2.2Anpassungsmaßnahmen79 5.3Residual Income Model versus Ertragswertverfahren86 5.3.1Abbildung der Investitions- und Finanzierungstätigkeit86 5.3.2Anpassungsmaßnahmen94 6.Residualgewinn- und Cash Flow-basierte Konzepte zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung96 6.1Anforderungen an wertorientierte Unternehmenssteuerungssysteme zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung96 6.2Residualgewinnbasierte Performancemessung und Verhaltenssteuerung97 6.3Cash Flow-basierte Performancemessung und Verhaltenssteuerung103 6.4Zusammenfassung Kapitel 6105 7.Zusammenfassung der Ergebnisse107 Anhang109 Literaturverzeichnis124 Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Rahmen der wertorientierten Unternehmenssteuerung (Value Based Management) nehmen der Economic Value Added (EVA) bzw. andere Residualgewinnkonzepte mittlerweile eine herausragende Stellung ein. Sie können nicht nur als Unternehmensleistungsmaßstab, sondern auch als Instrument der Unternehmensbewertung (Market Value Added) eingesetzt werden. In Bezug auf die interne Unternehmensbewertung werden vorrangig die Discounted Cashflow-(DCF) Methoden verwendet. Dies wirft die Frage nach der grundsätzlichen Kompatibilität bzw. Wertäquivalenz von Residualgewinnkonzepten und DCF-Methoden auf. Im Rahmen dieser Arbeit soll die Beziehung zwischen Residualgewinn- und Cash Flow-basierten Unternehmensbewertungsverfahren untersucht werden. Methodische Unterschiede und Gemeinsamkeiten, sowie Bedingungen und Einschränkungen der Wertäquivalenz werden diskutiert. Kapitel 2 und 3 stellen die Methodik der beiden Konzepte ausführlich da. Gemäß dem Lücke-Theorem führen beide Konzepte, also die Unternehmensbewertung auf Basis von Erfolgs-, Einzahlungs- und Entnahmeüberschüssen respektive die Diskontierung von Residualgewinnen und von Cash Flows zu identischen Ergebnissen. Kapitel 4 beinhaltet die formale Herleitung und Übertragung des Lücke-Theorems auf die Unternehmensbewertung. In Kapitel 5 wird aufgedeckt, dass die in der Literatur vielfach konstatierte Wertäquivalenz sämtlicher Bewertungsverfahren bei Identität der (Finanzierungs-)annahmen und konsistenter Berechnung ihrer Grundlage entbehrt, da eben diese Voraussetzung bei den verglichenen Verfahren gerade nicht zutrifft. Die Finanzierungsstrategie wiederum hat wegen des steuerbegünstigten Fremdkapitaleinsatzes unmittelbare Auswirkung auf den Unternehmenswert. Daher werden Bedingungen und Implikationen der Wertäquivalenz von EVA-/MVA-Unternehmensbewertung und dem WACC-Verfahren der DCF-Methoden, insbesondere unter Investitions- und Finanzierungsgesichtpunkten, sowie der Anpassungsmaßnahmen (Conversions) beleuchtet. Zudem werden das dem ¿equity approach¿ folgende Residual Income Model und das Ertragswertverfahren (IDW) einander in Methodik und Bewertungsergebnis gegenübergestellt und die vielfach unterschiedliche bzw. widersprüchliche Interpretationen bezüglich der zugrunde gelegten Finanzierungsprämissen aufgedeckt. Im 6. Kapitel werden Residualgewinn- und Cash Flow-basierte Konzepte zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung systematisiert und kritisch gewürdigt, d. h. überprüft inwieweit EVA & Co bzw. diverse in der Literatur diskutierte Cash Flowmaße als Maß der periodischen Änderung des Unternehmenswertes und darauf abgestellt, als Leistungsmaß als Basis von Incentives verwendet werden können. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis3 Tabellenverzeichnis4 Abkürzungsverzeichnis6 1.Einleitung8 1.1Bedeutung und Aufgaben der wertorientierten Unternehmenssteuerung8 1.2Ansatz und Prämissen der Arbeit10 1.3Grundlagen der Unternehmensbewertung13 2.Residualgewinnkonzepte16 2.1Grundlagen16 2.2Residual Income Model (RIM)19 2.3Economic Value Added (EVA)-Ansatz21 2.3.1Economic Value Added (EVA)21 2.3.2Market Value Added27 2.4Cash Value Added (CVA)-Ansatz29 3.Discounted Cash Flow-Methoden und Ertragswertverfahren31 3.1Discounted Cash Flow-Methoden31 3.1.1Grundlagen und Systematisierung31 3.1.2Adjusted-Present-Value (APV)-Ansatz36 3.1.3WACC-Ansatz38 3.1.4Equity-Ansatz40 3.2Ertragswertverfahren nach IDW42 4.Formaler Wertkompatibilitätsnachweis zwischen Residualgewinnkonzepten und DCF-Verfahren45 4.1Äquivalenz auf Ebene der Einzelinvestition (Grundmodell Lücke)45 4.2Übertragung auf Unternehmensebene50 4.2.1Wertäquivalenz im Rahmen der Unternehmensbewertung50 4.2.2Spezialfall der Vollausschüttung61 4.2.3Zwischenfazit63 5.Wertäquivalenz und methodische Konvergenz der spezifischen Unternehmensbewertungsmethoden64 5.1Ableitung der Vergleichspaare64 5.2EVA/MVA-Konzept versus WACC-Ansatz68 5.2.1Abbildung der Investitions- und Finanzierungstätigkeit68 5.2.2Anpassungsmaßnahmen79 5.3Residual Income Model versus Ertragswertverfahren86 5.3.1Abbildung der Investitions- und Finanzierungstätigkeit86 5.3.2Anpassungsmaßnahmen94 6.Residualgewinn- und Cash Flow-basierte Konzepte zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung96 6.1Anforderungen an wertorientierte Unternehmenssteuerungssysteme zur Performancemessung und Verhaltenssteuerung96 6.2Residualgewinnbasierte Performancemessung und Verhaltenssteuerung97 6.3Cash Flow-basierte Performancemessung und Verhaltenssteuerung103 6.4Zusammenfassung Kapitel 6105 7.Zusammenfassung der Ergebnisse107 Anhang109 Literaturverzeichnis124 BUSINESS & ECONOMICS / Management, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - Bartosch, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bartosch, Marion:
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - neues Buch

ISBN: 9783832496630

ID: 9783832496630

Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung. 1. Auflage, Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung. 1. Auflage, [KW: PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , MANAGEMENT ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,MARKET VALUE ADDED ERTRAGSWERTVERFAHREN UNTERNEHMENSWERT LUECKE THEOREM ECONOMIC] <-> <-> PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , MANAGEMENT ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,MARKET VALUE ADDED ERTRAGSWERTVERFAHREN UNTERNEHMENSWERT LUECKE THEOREM ECONOMIC

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden als eBook Download von Marion Bartosch - Marion Bartosch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Bartosch:
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden als eBook Download von Marion Bartosch - neues Buch

ISBN: 9783832496630

ID: 651925113

Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden:Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung Marion Bartosch Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden:Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung Marion Bartosch eBooks > Wirtschaft, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21632551. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden als eBook von Marion Bartosch - Diplom.de
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Diplom.de:
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden als eBook von Marion Bartosch - neues Buch

ISBN: 9783832496630

ID: 825071818

Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden ab 74 EURO Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden ab 74 EURO Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung eBooks > Wirtschaft

Neues Buch eBook.de
No. 21632551. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - Marion Bartosch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Bartosch:
Vergleich von Residualgewinnkonzepten und Discounted Cash Flow-Methoden - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783832496630

ID: 28234721

Vor dem Hintergrund der wertorientierten Unternehmenssteuerung, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.