Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832490386 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 74,00 €, größter Preis: 84,69 €, Mittelwert: 76,20 €
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Nils Plocksties
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nils Plocksties:
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - neues Buch

ISBN: 9783832490386

ID: 9783832490386

Eine verkehrsgeographische Analyse Inhaltsangabe:Einleitung: Das Mobilitätsbedürfnis der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, wobei die zurückgelegten Entfernungen im Personenverkehr stetig gestiegen sind. Auch im inländischen Verkehr werden diese größeren Entfernungen zunehmend per Flugzeug zurückgelegt. Als wesentliche Begründung dafür wird der Zeitvorteil des Flugzeuges genannt. Aus umweltökologischen Studien ist jedoch seit langem bekannt, dass das Flugzeug zu den umweltbelastendsten Verkehrsmitteln gehört. Deshalb ist die Zunahme des Flugverkehrs, besonders auf kürzeren Strecken, kritisch zu hinterfragen, da ein ökologisch verantwortlicher bzw. nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Erde notwendig ist. Die immer weiter verbreiterte Nutzung des Flugzeuges auch auf inländischen Strecken muss demzufolge aus geographischer Sicht kritisch beleuchtet werden, da im Hinblick auf Energie und Schadstoffausstoß eine nachhaltige Nutzung anzustreben ist. Es muss das umweltschonendste und trotzdem optimale Verkehrsmittel gewählt werden. In dieser Arbeit werden die Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug verkehrsgeographisch analysiert. Ausgehend von der sehr unterschiedlichen Umweltverträglichkeit dieser beiden Verkehrsmittel ist deren Konkurrenzsituation zu beleuchten. Untersucht wird, ob das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn im deutschen Personenverkehr hinsichtlich der Reisezeit und dem zeitlichen Rhythmus dem Flugzeug Konkurrenz bieten kann. Kann das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn eine Alternative (ohne Nachteile für Alle in Form von Zeitverlust und externen Kosten) zum Flugzeug sein Es soll gezeigt werden, dass viele Inlandsflüge im Vergleich zu Bahnfahrten, bei genauerer Betrachtung keine oder kaum eine Zeitersparnis bringen und somit die hohen externen Kosten des Flugverkehrs nicht zu rechtfertigen sind. Um diese Fragestellung zu klären wird ausschließlich der Personenverkehr ohne den Güterverkehr betrachtet. Diese Untersuchung ist zudem auf das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzt und es wird ausschließlich der fahrplanmäßige Linienverkehr analysiert. Bei der Bearbeitung dieses Themas kommt es zu Überschneidungen mit anderen Wissenschaften - insbesondere der Volkswirtschaftslehre. Einige Fachgebiete - auch Teilbereiche der Geographie - untersuchen beispielsweise die Bequemlichkeit und die Gewohnheit bei der Auswahl der Verkehrsmittel. Solche Fragestellungen betrachten den psychologischen bzw. soziologischen Aspekt der Verkehrsmittelwahl. Dabei geht es vor allem um die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen. Die subjektiven Wahrnehmungen können jedoch nur durch objektive Analysen und Argumente hinterfragt werden und genau das versucht diese Arbeit. Vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr (Kapitel 2). Die lang- und kurzfristige Entwicklung beider Verkehrsmittel wird dargestellt. Ferner erfolgt eine Aufstellung der beiden Verkehrsleistungen. In der Bestandsaufnahme werden auch die verschiedenen Reisezwecke der Personen erörtert. Anhand der Betrachtung der Umwelteinwirkungen (Kapitel 3) wird gezeigt, weshalb es für die Umwelt und Volkswirtschaft von Vorteil wäre, wenn eine Substitution des Flugzeugs durch die Bahn ohne Nachteile der reisenden Personen möglich sei. Die Umwelteinwirkungen beider Verkehrsmittel werden kurz erörtert. Zudem werden die aus den Umwelteinwirkungen resultierenden externen Kosten betrachtet. Dieses umfangreiche Thema wäre für eine eigenständige wissenschaftliche Abhandlung geeignet, muss hier jedoch auf wesentliche Aspekte beschränkt dargestellt werden. Die Methodik dieser Arbeit wird in Kapitel 4 dargestellt. Nach der kurzen Beschreibung der vorhandenen Literatur zu diesem Thema wird die Auswahl der analysierten Strecken erklärt. Zudem wird die Methodik zur Erfassung der Gesamtreisezeiten dargestellt. Die Analyse der verschiedenen Strecken (Kapitel 5) ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ausgehend von Frankfurt am Main werden die Bahn- und Flugverbindungen zu 16 Zielorten analysiert. Dabei geht es vor allem um die Gesamtreisezeiten, die vom Rathaus in Frankfurt bis zum Rathaus des Zielortes benötigt werden. Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug wird vor allem anhand der Reisezeiten betrachtet. Eine Analyse der Frequenz und der Preise beider Verkehrsmittel erfolgt ebenfalls. In der Zusammenfassung (Kapitel 6) werden die Ergebnisse der Untersuchungen ausgewertet und in Bezug zur Ausgangsfragestellung der Arbeit gestellt. Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr4 2.1Entwicklung des deutschen Eisenbahnverkehrs4 2.1.1Netzgestaltung der Bahn6 2.2Entwicklung des innerdeutschen Flugverkehrs7 2.2.1Flugverbindungen9 2.3Aufstellung der Verkehrsleistungen von Bahn und Flugzeug11 2.4Personen12 2.4.1Urlaubsreisende12 2.4.2Geschäftsreisende13 3.Umwelteinwirkungen des Bahn- und Flugverkehrs14 3.1Luftverunreinigungen15 3.2Externe Kosten16 4.Methodik18 4.1Literaturauswertung18 4.2Auswahl der Strecken18 4.3Rathäuser als Ausgangs- und Endpunkt der analysierten Strecken21 4.4Reisezeiten der Teilabschnitte der Reise23 4.4.1Reisezeit für das Zubringerverkehrsmittel25 4.4.2Zeit für Check-In25 4.4.3Reisezeit Hauptverkehrsmittel26 4.4.4Zeit für Check-Out27 4.4.5Reisezeit für das Abbringerverkehrsmittel27 4.5Gesamtreisezeiten28 4.6Frequenz der Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug30 4.7Preise der Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug30 5.Analyse der 16 Strecken ab Frankfurt/Main32 5.1Analyse des Quellortes Frankfurt/Main33 5.1.1Quellort Frankfurt/Main33 5.1.2Reisezeiten34 5.2Analyse der Strecke nach Berlin35 5.2.1Zielort Berlin35 5.2.2Reisezeiten36 5.2.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel37 5.2.4Fazit38 5.3Analyse der Strecke nach Bremen39 5.3.1Zielort Bremen39 5.3.2Reisezeiten40 5.3.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel41 5.3.4Fazit42 5.4Analyse der Strecke nach Dresden43 5.4.1Zielort Dresden43 5.4.2Reisezeiten44 5.4.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel45 5.4.4Fazit46 5.5Analyse der Strecke nach Düsseldorf47 5.5.1Zielort Düsseldorf47 5.5.2Reisezeiten48 5.5.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel49 5.5.4Fazit50 5.6Analyse der Strecke nach Friedrichshafen51 5.6.1Zielort Friedrichshafen51 5.6.2Reisezeiten52 5.6.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel53 5.6.4Fazit54 5.7Analyse der Strecke nach Hamburg55 5.7.1Zielort Hamburg55 5.7.2Reisezeiten56 5.7.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel57 5.7.4Fazit58 5.8Analyse der Strecke nach Hannover59 5.8.1Zielort Hannover59 5.8.2Reisezeiten60 5.8.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel61 5.8.4Fazit62 5.9Analyse der Strecke nach Hof63 5.9.1Zielort Hof63 5.9.2Reisezeiten64 5.9.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel65 5.9.4Fazit66 5.10Analyse der Strecke nach Kiel67 5.10.1Zielort Kiel67 5.10.2Reisezeiten68 5.10.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel69 5.10.4Fazit70 5.11Analyse der Strecke nach Köln71 5.11.1Zielort Köln71 5.11.2Reisezeiten72 5.11.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel73 5.11.4Fazit74 5.12Analyse der Strecke nach Leipzig75 5.12.1Zielort Leipzig75 5.12.2Reisezeiten76 5.12.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel77 5.12.4Fazit78 5.13Analyse der Strecke nach München79 5.13.1Zielort München79 5.13.2Reisezeiten80 5.13.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel81 5.13.4Fazit82 5.14Analyse der Strecke nach Münster83 5.14.1Zielort Münster83 5.14.2Reisezeiten84 5.14.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel85 5.14.4Fazit86 5.15Analyse der Strecke nach Nürnberg87 5.15.1Zielort Nürnberg87 5.15.2Reisezeiten88 5.15.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel89 5.15.4Fazit90 5.16Analyse der Strecke nach Paderborn91 5.16.1Zielort Paderborn91 5.16.2Reisezeiten92 5.16.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel93 5.16.4Fazit94 5.17Analyse der Strecke nach Stuttgart95 5.17.1Zielort Stuttgart95 5.17.2Reisezeiten96 5.17.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel97 5.17.4Fazit98 6.Zusammenfassung99 7.Quellenverzeichnis101 7.1Literatur101 7.2Statistiken107 7.3Briefliche Informationen107 7.4Internetquellen109 Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr: Inhaltsangabe:Einleitung: Das Mobilitätsbedürfnis der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, wobei die zurückgelegten Entfernungen im Personenverkehr stetig gestiegen sind. Auch im inländischen Verkehr werden diese größeren Entfernungen zunehmend per Flugzeug zurückgelegt. Als wesentliche Begründung dafür wird der Zeitvorteil des Flugzeuges genannt. Aus umweltökologischen Studien ist jedoch seit langem bekannt, dass das Flugzeug zu den umweltbelastendsten Verkehrsmitteln gehört. Deshalb ist die Zunahme des Flugverkehrs, besonders auf kürzeren Strecken, kritisch zu hinterfragen, da ein ökologisch verantwortlicher bzw. nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Erde notwendig ist. Die immer weiter verbreiterte Nutzung des Flugzeuges auch auf inländischen Strecken muss demzufolge aus geographischer Sicht kritisch beleuchtet werden, da im Hinblick auf Energie und Schadstoffausstoß eine nachhaltige Nutzung anzustreben ist. Es muss das umweltschonendste und trotzdem optimale Verkehrsmittel gewählt werden. In dieser Arbeit werden die Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug verkehrsgeographisch analysiert. Ausgehend von der sehr unterschiedlichen Umweltverträglichkeit dieser beiden Verkehrsmittel ist deren Konkurrenzsituation zu beleuchten. Untersucht wird, ob das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn im deutschen Personenverkehr hinsichtlich der Reisezeit und dem zeitlichen Rhythmus dem Flugzeug Konkurrenz bieten kann. Kann das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn eine Alternative (ohne Nachteile für Alle in Form von Zeitverlust und externen Kosten) zum Flugzeug sein Es soll gezeigt werden, dass viele Inlandsflüge im Vergleich zu Bahnfahrten, bei genauerer Betrachtung keine oder kaum eine Zeitersparnis bringen und somit die hohen externen Kosten des Flugverkehrs nicht zu rechtfertigen sind. Um diese Fragestellung zu klären wird ausschließlich der Personenverkehr ohne den Güterverkehr betrachtet. Diese Untersuchung ist zudem auf das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzt und es wird ausschließlich der fahrplanmäßige Linienverkehr analysiert. Bei der Bearbeitung dieses Themas kommt es zu Überschneidungen mit anderen Wissenschaften - insbesondere der Volkswirtschaftslehre. Einige Fachgebiete - auch Teilbereiche der Geographie - untersuchen beispielsweise die Bequemlichkeit und die Gewohnheit bei der Auswahl der Verkehrsmittel. Solche Fragestellungen betrachten den psychologischen bzw. soziologischen Aspekt der Verkehrsmittelwahl. Dabei geht es vor allem um die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen. Die subjektiven Wahrnehmungen können jedoch nur durch objektive Analysen und Argumente hinterfragt werden und genau das versucht diese Arbeit. Vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr (Kapitel 2). Die lang- und kurzfristige Entwicklung beider Verkehrsmittel wird dargestellt. Ferner erfolgt eine Aufstellung der beiden Verkehrsleistungen. In der Bestandsaufnahme werden auch die verschiedenen Reisezwecke der Personen erörtert. Anhand der Betrachtung der Umwelteinwirkungen (Kapitel 3) wird gezeigt, weshalb es für die Umwelt und Volkswirtschaft von Vorteil wäre, wenn eine Substitution des Flugzeugs durch die Bahn ohne Nachteile der reisenden Personen möglich sei. Die Umwelteinwirkungen beider Verkehrsmittel werden kurz erörtert. Zudem werden die aus den Umwelteinwirkungen resultierenden externen Kosten betrachtet. Dieses umfangreiche Thema wäre für eine eigenständige wissenschaftliche Abhandlung geeignet, muss hier jedoch auf wesentliche Aspekte beschränkt dargestellt werden. Die Methodik dieser Arbeit wird in Kapitel 4 dargestellt. Nach der kurzen Beschreibung der vorhandenen Literatur zu diesem Thema wird die Auswahl der analysierten Strecken erklärt. Zudem wird die Methodik zur Erfassung der Gesamtreisezeiten dargestellt. Die Analyse der verschiedenen Strecken (Kapitel 5) ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ausgehend von Frankfurt am Main werden die Bahn- und Flugverbindungen zu 16 Zielorten analysiert. Dabei geht es vor allem um die Gesamtreisezeiten, die vom Rathaus in Frankfurt bis zum Rathaus des Zielortes benötigt werden. Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug wird vor allem anhand der Reisezeiten betrachtet. Eine Analyse der Frequenz und der Preise beider Verkehrsmittel erfolgt ebenfalls. In der Zusammenfassung (Kapitel 6) werden die Ergebnisse der Untersuchungen ausgewertet und in Bezug zur Ausgangsfragestellung der Arbeit gestellt. Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr4 2.1Entwicklung des deutschen Eisenbahnverkehrs4 2.1.1Netzgestaltung der Bahn6 2.2Entwicklung des innerdeutschen Flugverkehrs7 2.2.1Flugverbindungen9 2.3Aufstellung der Verkehrsleistungen von Bahn und Flugzeug11 2.4Personen12 2.4.1Urlaubsreisende12 2.4.2Geschäftsreisende13 3.Umwelteinwirkungen des Bahn- und Flugverkehrs14 3.1Luftverunreinigungen15 3.2Externe Kosten16 4.Methodik18 4.1Literaturauswertung18 4.2Auswahl der Strecken18 4.3Rathäuser als Ausgangs- und Endpunkt der analysierten Strecken21 4.4Reisezeiten der Teilabschnitte der Reise23 4.4.1Reisezeit für das Zubringerverkehrsmittel25 4.4.2Zeit für Check-In25 4.4.3Reisezeit Hauptverkehrsmittel26 4.4.4Zeit für Check-Out27 4.4.5Reisezeit für das Abbringerverkehrsmittel27 4.5Gesamtreisezeiten28 4.6Frequenz der Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug30 4.7Preise der Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug30 5.Analyse der 16 Strecken ab Frankfurt/Main32 5.1Analyse des Quellortes Frankfurt/Main33 5.1.1Quellort Frankfurt/Main33 5.1.2Reisezeiten34 5.2Analyse der Strecke nach Berlin35 5.2.1Zielort Berlin35 5.2.2Reisezeiten36 5.2.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel37 5.2.4Fazit38 5.3Analyse der Strecke nach Bremen39 5.3.1Zielort Bremen39 5.3.2Reisezeiten40 5.3.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel41 5.3.4Fazit42 5.4Analyse der Strecke nach Dresden43 5.4.1Zielort Dresden43 5.4.2Reisezeiten44 5.4.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel45 5.4.4Fazit46 5.5Analyse der Strecke nach Düsseldorf47 5.5.1Zielort Düsseldorf47 5.5.2Reisezeiten48 5.5.3Frequenz und Preise der Hauptverkehrsmittel49 5.5.4Fazi, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Nils Plocksties
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nils Plocksties:
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - neues Buch

ISBN: 9783832490386

ID: 126001305

Inhaltsangabe:Einleitung: Das Mobilitätsbedürfnis der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, wobei die zurückgelegten Entfernungen im Personenverkehr stetig gestiegen sind. Auch im inländischen Verkehr werden diese grösseren Entfernungen zunehmend per Flugzeug zurückgelegt. Als wesentliche Begründung dafür wird der Zeitvorteil des Flugzeuges genannt. Aus umweltökologischen Studien ist jedoch seit langem bekannt, dass das Flugzeug zu den umweltbelastendsten Verkehrsmitteln gehört. Deshalb ist die Zunahme des Flugverkehrs, besonders auf kürzeren Strecken, kritisch zu hinterfragen, da ein ökologisch verantwortlicher bzw. nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Erde notwendig ist. Die immer weiter verbreiterte Nutzung des Flugzeuges auch auf inländischen Strecken muss demzufolge aus geographischer Sicht kritisch beleuchtet werden, da im Hinblick auf Energie und Schadstoffausstoss eine nachhaltige Nutzung anzustreben ist. Es muss das umweltschonendste und trotzdem optimale Verkehrsmittel gewählt werden. In dieser Arbeit werden die Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug verkehrsgeographisch analysiert. Ausgehend von der sehr unterschiedlichen Umweltverträglichkeit dieser beiden Verkehrsmittel ist deren Konkurrenzsituation zu beleuchten. Untersucht wird, ob das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn im deutschen Personenverkehr hinsichtlich der Reisezeit und dem zeitlichen Rhythmus dem Flugzeug Konkurrenz bieten kann. Kann das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn eine Alternative (ohne Nachteile für Alle in Form von Zeitverlust und externen Kosten) zum Flugzeug sein? Es soll gezeigt werden, dass viele Inlandsflüge im Vergleich zu Bahnfahrten, bei genauerer Betrachtung keine oder kaum eine Zeitersparnis bringen und somit die hohen externen Kosten des Flugverkehrs nicht zu rechtfertigen sind. Um diese Fragestellung zu klären wird ausschliesslich der Personenverkehr ohne den Güterverkehr betrachtet. Diese Untersuchung ist zudem auf das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzt und es wird ausschliesslich der fahrplanmässige Linienverkehr analysiert. Bei der Bearbeitung dieses Themas kommt es zu Überschneidungen mit anderen Wissenschaften - insbesondere der Volkswirtschaftslehre. Einige Fachgebiete - auch Teilbereiche der Geographie - untersuchen beispielsweise die Bequemlichkeit und die Gewohnheit bei der Auswahl der Verkehrsmittel. Solche Fragestellungen betrachten den psychologischen bzw. soziologischen Aspekt der Verkehrsmittelwahl. Dabei geht es vor allem um die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen. Die subjektiven Wahrnehmungen können jedoch nur durch objektive Analysen und Argumente hinterfragt werden und genau das versucht diese Arbeit. Vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr (Kapitel 2). Die lang- und kurzfristige Entwicklung beider Verkehrsmittel wird dargestellt. Ferner erfolgt eine Aufstellung der beiden Verkehrsleistungen. In der Bestandsaufnahme werden auch die verschiedenen Reisezwecke der Personen erörtert. Anhand der Betrachtung der Umwelteinwirkungen (Kapitel 3) wird gezeigt, weshalb es für die Umwelt und Volkswirtschaft von Vorteil wäre, wenn eine Substitution des Flugzeugs durch die Bahn ohne Nachteile der reisenden Personen möglich sei. Die Umwelteinwirkungen beider Verkehrsmittel werden kurz erörtert. Zudem werden die aus den Umwelteinwirkungen resultierenden externen Kosten betrachtet. Dieses umfangreiche Thema wäre für eine eigenständige wissenschaftliche Abhandlung geeignet, muss hier jedoch auf wesentliche Aspekte beschränkt dargestellt werden. Die Methodik dieser Arbeit wird in Kapitel 4 dargestellt. Nach der kurzen Beschreibung der vorhandenen Literatur zu diesem Thema wird die Auswahl der analysierten Strecken erklärt. Zudem wird die Methodik zur Erfassung der Gesamtreisezeiten dargestellt. Die Analyse der verschiedenen Strecken (Kapitel 5) ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ausgehend von Frankfurt am Main werden die Bahn- und Flugverbindungen zu 16 Zielorten analysiert. Dabei geht es vor allem um die Gesamtreisezeiten, die vom Rathaus in Frankfurt bis zum Rathaus des Zielortes benötigt werden. Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug wird vor allem anhand der Reisezeiten betrachtet. Eine Analyse der Frequenz und der Preise beider Verkehrsmittel erfolgt ebenfalls. In der Zusammenfassung (Kapitel 6) werden die Ergebnisse der Untersuchungen ausgewertet Eine verkehrsgeographische Analyse eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37262998 Versandkosten:GB (EUR 12.66)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Nils Plocksties
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nils Plocksties:
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - neues Buch

2004, ISBN: 9783832490386

ID: 52e6c0f4cb00af57fb2c8380059dd90c

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Universität Hamburg (Geowissenschaften, Geographie), Sprache: Deutsch Inhaltsangabe:Einleitung: Das Mobilitätsbedürfnis der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, wobei die zurückgelegten Entfernungen im Personenverkehr stetig gestiegen sind. Auch im inländischen Verkehr werden diese grösseren Entfernungen zunehmend per Flugzeug zurückgelegt. Als wesentliche Begründung dafür wird der Zeitvorteil des Flugzeuges genannt. Aus umweltökologischen Studien ist jedoch seit langem bekannt, dass das Flugzeug zu den umweltbelastendsten Verkehrsmitteln gehört. Deshalb ist die Zunahme des Flugverkehrs, besonders auf kürzeren Strecken, kritisch zu hinterfragen, da ein ökologisch verantwortlicher bzw. nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Erde notwendig ist. Die immer weiter verbreiterte Nutzung des Flugzeuges auch auf inländischen Strecken muss demzufolge aus geographischer Sicht kritisch beleuchtet werden, da im Hinblick auf Energie und Schadstoffausstoss eine nachhaltige Nutzung anzustreben ist. Es muss das umweltschonendste und trotzdem optimale Verkehrsmittel gewählt werden. In dieser Arbeit werden die Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug verkehrsgeographisch analysiert. Ausgehend von der sehr unterschiedlichen Umweltverträglichkeit dieser beiden Verkehrsmittel ist deren Konkurrenzsituation zu beleuchten. Untersucht wird, ob das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn im deutschen Personenverkehr hinsichtlich der Reisezeit und dem zeitlichen Rhythmus dem Flugzeug Konkurrenz bieten kann. Kann das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn eine Alternative (ohne Nachteile für Alle in Form von Zeitverlust und externen Kosten) zum Flugzeug sein? Es soll gezeigt werden, dass viele Inlandsflüge im Vergleich zu Bahnfahrten, bei genauerer Betrachtung keine oder kaum eine Zeitersparnis bringen und somit die hohen externen Kosten des Flugverkehrs nicht zu rechtfertigen sind. Um diese Fragestellung zu klären wird ausschliesslich der Personenverkehr ohne den Güterverkehr betrachtet. Diese Untersuchung ist zudem auf das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzt und es wird ausschliesslich der fahrplanmässige Linienverkehr analysiert. Bei der Bearbeitung dieses Themas kommt es zu Überschneidungen mit anderen Wissenschaften - insbesondere der Volkswirtschaftslehre. Einige Fachgebiete - auch Teilbereiche der Geographie - untersuchen beispielsweise die Bequemlichkeit und die Gewohnheit bei der Auswahl der Verkehrsmittel. Solche Fragestellungen betrachten den psychologischen bzw. soziologischen Aspekt der Verkehrsmittelwahl. Dabei geht es vor allem um die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen. Die subjektiven Wahrnehmungen können jedoch nur durch objektive Analysen und Argumente hinterfragt werden und genau das versucht diese Arbeit. Vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr (Kapitel 2). Die lang- und kurzfristige Entwicklung beider Verkehrsmittel wird dargestellt. Ferner erfolgt eine Aufstellung der beiden Verkehrsleistungen. In der Bestandsaufnahme werden auch die verschiedenen Reisezwecke der Personen erörtert. Anhand der Betrachtung der Umwelteinwirkungen (Kapitel 3) wird gezeigt, weshalb es für die Umwelt und Volkswirtschaft von Vorteil wäre, wenn eine Substitution des Flugzeugs durch die Bahn ohne Nachteile der reisenden Personen möglich sei. Die Umwelteinwirkungen beider Verkehrsmittel werden kurz erörtert. Zudem werden die aus den Umwelteinwirkungen resultierenden externen Kosten betrachtet. Dieses umfangreiche Thema wäre für eine eigenständige wissenschaftliche Abhandlung geeignet, muss hier jedoch auf wesentliche Aspekte beschränkt dargestellt werden. Die Methodik dieser Arbeit wird in Kapitel 4 dargestellt. Nach der kurzen Beschreibung der vorhandenen Literatur zu diesem Thema wird die Auswahl der analysierten Strecken erklärt. Zudem wird die Methodik zur Erfassung der Gesamtreisezeiten dargestellt. Die Analyse der verschiedenen Strecken (Kapitel 5) ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ausgehend von Frankfurt am Main werden die Bahn- und Flugverbindungen zu 16 Zielorten eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, Diplom.de

Neues Buch Buch.ch
Nr. 37262998 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Nils Plocksties
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nils Plocksties:
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - neues Buch

ISBN: 9783832490386

ID: 177360b67ad277f36e9a72a7652649ca

Eine verkehrsgeographische Analyse Inhaltsangabe:Einleitung: Das Mobilitätsbedürfnis der Menschen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten rasant entwickelt, wobei die zurückgelegten Entfernungen im Personenverkehr stetig gestiegen sind. Auch im inländischen Verkehr werden diese größeren Entfernungen zunehmend per Flugzeug zurückgelegt. Als wesentliche Begründung dafür wird der Zeitvorteil des Flugzeuges genannt. Aus umweltökologischen Studien ist jedoch seit langem bekannt, dass das Flugzeug zu den umweltbelastendsten Verkehrsmitteln gehört. Deshalb ist die Zunahme des Flugverkehrs, besonders auf kürzeren Strecken, kritisch zu hinterfragen, da ein ökologisch verantwortlicher bzw. nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen der Erde notwendig ist. Die immer weiter verbreiterte Nutzung des Flugzeuges auch auf inländischen Strecken muss demzufolge aus geographischer Sicht kritisch beleuchtet werden, da im Hinblick auf Energie und Schadstoffausstoß eine nachhaltige Nutzung anzustreben ist. Es muss das umweltschonendste und trotzdem optimale Verkehrsmittel gewählt werden. In dieser Arbeit werden die Verkehrsmittel Bahn und Flugzeug verkehrsgeographisch analysiert. Ausgehend von der sehr unterschiedlichen Umweltverträglichkeit dieser beiden Verkehrsmittel ist deren Konkurrenzsituation zu beleuchten. Untersucht wird, ob das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn im deutschen Personenverkehr hinsichtlich der Reisezeit und dem zeitlichen Rhythmus dem Flugzeug Konkurrenz bieten kann. Kann das umweltverträgliche Verkehrsmittel Bahn eine Alternative (ohne Nachteile für Alle in Form von Zeitverlust und externen Kosten) zum Flugzeug sein? Es soll gezeigt werden, dass viele Inlandsflüge im Vergleich zu Bahnfahrten, bei genauerer Betrachtung keine oder kaum eine Zeitersparnis bringen und somit die hohen externen Kosten des Flugverkehrs nicht zu rechtfertigen sind. Um diese Fragestellung zu klären wird ausschließlich der Personenverkehr ohne den Güterverkehr betrachtet. Diese Untersuchung ist zudem auf das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland begrenzt und es wird ausschließlich der fahrplanmäßige Linienverkehr analysiert. Bei der Bearbeitung dieses Themas kommt es zu Überschneidungen mit anderen Wissenschaften - insbesondere der Volkswirtschaftslehre. Einige Fachgebiete - auch Teilbereiche der Geographie - untersuchen beispielsweise die Bequemlichkeit und die Gewohnheit bei der Auswahl der Verkehrsmittel. Solche Fragestellungen betrachten den psychologischen bzw. soziologischen Aspekt der Verkehrsmittelwahl. Dabei geht es vor allem um die subjektive Wahrnehmung des Einzelnen. Die subjektiven Wahrnehmungen können jedoch nur durch objektive Analysen und Argumente hinterfragt werden und genau das versucht diese Arbeit. Vorangestellt ist eine Bestandsaufnahme des Eisenbahn- und Flugverkehrs für den deutschen Personenverkehr (Kapitel 2). Die lang- und kurzfristige Entwicklung beider Verkehrsmittel wird dargestellt. Ferner erfolgt eine Aufstellung der beiden Verkehrsleistungen. In der Bestandsaufnahme werden auch die verschiedenen Reisezwecke der Personen erörtert. Anhand der Betrachtung der Umwelteinwirkungen (Kapitel 3) wird gezeigt, weshalb es für die Umwelt und Volkswirtschaft von Vorteil wäre, wenn eine Substitution des Flugzeugs durch die Bahn ohne Nachteile der reisenden Personen möglich sei. Die Umwelteinwirkungen beider Verkehrsmittel werden kurz erörtert. Zudem werden die aus den Umwelteinwirkungen resultierenden externen Kosten betrachtet. Dieses umfangreiche Thema wäre für eine eigenständige wissenschaftliche Abhandlung geeignet, muss hier jedoch auf wesentliche Aspekte beschränkt dargestellt werden. Die Methodik dieser Arbeit wird in Kapitel 4 dargestellt. Nach der kurzen Beschreibung der vorhandenen Literatur zu diesem Thema wird die Auswahl der analysierten Strecken erklärt. Zudem wird die Methodik zur Erfassung der Gesamtreisezeiten dargestellt. Die Analyse der verschiedenen Strecken (Kapitel 5) ist der Schwerpunkt dieser Arbeit. Ausgehend von Frankfurt am Main werden die Bahn- und Flugverbindungen zu 16 Zielorten eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, Diplom.de

Neues Buch Buch.de
Nr. 37262998 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Nils Plocksties
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nils Plocksties:
Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783832490386

ID: 28214818

Eine verkehrsgeographische Analyse, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Konkurrenzsituation zwischen Bahn und Flugzeug im deutschen Personenverkehr - Eine verkehrsgeographische Analyse


EAN (ISBN-13): 9783832490386
ISBN (ISBN-10): 3832490388
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 22.10.2008 20:30:26
Buch zuletzt gefunden am 27.09.2016 17:15:30
ISBN/EAN: 9783832490386

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-9038-8, 978-3-8324-9038-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher