Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832490331 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 74,00 €, größter Preis: 74,00 €, Mittelwert: 74,00 €
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM/GPRS/UMTS] - Sebastian Holzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Holzer:
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM/GPRS/UMTS] - neues Buch

ISBN: 9783832490331

ID: 9783832490331

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Einführung der Technologie UMTS steht bei der Firma tele.ring kurz vor der Einführung in den Massenmarkt. Von dieser Technologie versprechen sich alle Netzbetreiber starke Zuwächse und Verbesserungen der Services. Network Performance Daten und Monitoring ist eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung und den Ausbau eines UMTS-Netzes. Um dem Benutzer einen gewissen Grad an Qualität zu bieten, muss das Netz immer erweitert und an die neuen Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden. Auf Basis der Network Performance Daten können diese getätigt und gleich kontrolliert und geändert werden. Die neue Technologie UMTS stellt die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen in allen Bereichen. Auch der Bereich Network Performance steht diesen Herausforderungen gegenüber. Um ihnen gewappnet zu sein, müssen schon vor der Einführung der neuen Technologie Vorbereitungen getroffen werden, die einen reibungslosen Wechsel ermöglichen. Vor allem in Bezug auf das neue Verhalten der Zellen unter Last sind bei der Network Performance neue Maßstäbe zu setzen. Da diese Maßstäbe noch nicht genau definiert werden können, muss man sich langsam an die optimalen Werte herantasten. Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit evaluiert die Aspekte der Usability im Zusammenhang mit der Auswahl bzw. Erweiterung einer Network Performance Software für tele.ring. Dazu wird im ersten Teil die Architektur eines UMTS Netzes als Beispiel für ein Mobilfunknetz beschrieben, auf das Thema Network Performance Bezug genommen, und auf Quality of Service eingegangen, welches oftmals als Network Performance missverstanden wird. Im zweiten Teil geht es um das Thema Usability. Dieses Thema ist bei der Auswahl einer Software von großer Bedeutung. Da die Network performance Software ein Informationssystem ist, wird auf die speziellen Anforderungen derselben Rücksicht genommen. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Praxis, und damit mit der Erstellung, Auswertung und Interpretation eines Fragebogens, der zum Thema Network Performance an Mitarbeiter von tele.ring verschickt wurde. Zusätzlich dazu wird auch zu einem Experteninterview, welches leider nicht die erwünschten Ergebnisse lieferte, Stellung genommen. Abschließend werden wirtschaftliche Überlegungen zur Anschaffung einer Network Performance Software angestellt und ein kurzer Ausblick auf Veränderungen gegeben, die die neuen Technologien (HSDPA, MIMO) in Bezug auf Network Performance mit sich bringen werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Vorwort8 I.Network Performance10 1.Architektur des UMTS Netzes12 1.1UTRAN14 1.1.1Node B14 1.1.2Radio Network Controller (RNC)15 1.1.3Handover16 Hard Handover16 Soft Handover17 Softer Handover18 1.1.4Schnittstellen18 1.1.5Zellatmung19 1.2Core Network21 1.2.1CS Domäne21 Mobile Switching Center (MSC)21 Home Location Register (HLR)22 Authentication Center (AuC)23 Equipment Identity Register (EIR)23 1.2.2PS Domäne24 Serving GPRS Support Node (SGSN)24 Gateway GPRS Support Node (GGSN)25 Border Gateway25 Charging Gateway Function (CGF)25 GPRS-Backbone25 2.Wozu Network Performance 27 3.Funktionsweise eines Network Performance Systems28 3.1Operation and Maintenance Center30 3.2Switch Commander30 3.3Network Performance Software31 3.3.1Parser32 3.3.2Loader32 3.3.3Performance Database32 3.3.4Summary Scripts32 3.3.5Archiver33 3.3.6Reporting Module33 3.3.7Alarming Module33 4.Quality of Service35 4.1Dienstgüte36 4.1.1End to End Service36 4.1.2UMTS Bearer Service38 4.1.3CN Bearer und Radio Access Bearer38 4.2Verkehrsklassen38 4.2.1Konversationsklasse39 4.2.2Streaming-Klasse40 4.2.3Interaktive-Klasse40 4.2.4Hintergrund- Übertragung40 II.Usability41 5.Begriffsabgrenzung43 5.1Informationssystem43 5.2Benutzerschnittstelle44 5.3Benutzerfreundlichkeit44 5.3.1Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit44 5.3.2Aspekte der Benutzerfreundlichkeit46 Erlernbarkeit46 Stabilität des Erlernten47 Effizienz48 Fehlertoleranz50 Subjektive Zufriedenheit50 Beachtung der Zielgruppe51 6.Die Tendenz zum Minimalismus53 7.Ziele eines Informationssystems55 8.Besondere Anforderungen an ein Network Performance Tool56 8.1Kooperation mit Network Equipment Provider56 8.2Automatisierung57 8.3Reporting57 III.Die ¿perfekte¿ Network Performance Software 58 9.Vorgehensweise60 10.Ergebnisse der Umfrage62 10.1Anforderungen an die Usability64 10.1.1Geschwindigkeit64 10.2Anforderungen an die Funktionalität67 10.2.1Grafische Darstellung67 10.2.2Automatische Reports67 10.2.3Offline Verfügbarkeit68 10.2.4Exportmöglichkeit 68 10.2.5Technologische Weiterentwicklung69 10.3Checkliste70 IV.Wirtschaftliche Betrachtungen72 11.Die neue Network Performance Software74 11.1Anschaffung einer neuen Network Performance Software74 11.1.1Folgekosten75 11.2Inbetriebnahme einer Network Performance Software75 V.Diskussion und Ausblick77 12.Weiterführende Webliographie79 12.1Mobilfunk79 12.2Usability80 VI.Anhänge81 A.Fragebögen83 B.¿MoniToo¿87 Glossar92 Literaturverzeichnis98 Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM/GPRS/UMTS]: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Einführung der Technologie UMTS steht bei der Firma tele.ring kurz vor der Einführung in den Massenmarkt. Von dieser Technologie versprechen sich alle Netzbetreiber starke Zuwächse und Verbesserungen der Services. Network Performance Daten und Monitoring ist eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung und den Ausbau eines UMTS-Netzes. Um dem Benutzer einen gewissen Grad an Qualität zu bieten, muss das Netz immer erweitert und an die neuen Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden. Auf Basis der Network Performance Daten können diese getätigt und gleich kontrolliert und geändert werden. Die neue Technologie UMTS stellt die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen in allen Bereichen. Auch der Bereich Network Performance steht diesen Herausforderungen gegenüber. Um ihnen gewappnet zu sein, müssen schon vor der Einführung der neuen Technologie Vorbereitungen getroffen werden, die einen reibungslosen Wechsel ermöglichen. Vor allem in Bezug auf das neue Verhalten der Zellen unter Last sind bei der Network Performance neue Maßstäbe zu setzen. Da diese Maßstäbe noch nicht genau definiert werden können, muss man sich langsam an die optimalen Werte herantasten. Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit evaluiert die Aspekte der Usability im Zusammenhang mit der Auswahl bzw. Erweiterung einer Network Performance Software für tele.ring. Dazu wird im ersten Teil die Architektur eines UMTS Netzes als Beispiel für ein Mobilfunknetz beschrieben, auf das Thema Network Performance Bezug genommen, und auf Quality of Service eingegangen, welches oftmals als Network Performance missverstanden wird. Im zweiten Teil geht es um das Thema Usability. Dieses Thema ist bei der Auswahl einer Software von großer Bedeutung. Da die Network performance Software ein Informationssystem ist, wird auf die speziellen Anforderungen derselben Rücksicht genommen. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Praxis, und damit mit der Erstellung, Auswertung und Interpretation eines Fragebogens, der zum Thema Network Performance an Mitarbeiter von tele.ring verschickt wurde. Zusätzlich dazu wird auch zu einem Experteninterview, welches leider nicht die erwünschten Ergebnisse lieferte, Stellung genommen. Abschließend werden wirtschaftliche Überlegungen zur Anschaffung einer Network Performance Software angestellt und ein kurzer Ausblick auf Veränderungen gegeben, die die neuen Technologien (HSDPA, MIMO) in Bezug auf Network Performance mit sich bringen werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Vorwort8 I.Network Performance10 1.Architektur des UMTS Netzes12 1.1UTRAN14 1.1.1Node B14 1.1.2Radio Network Controller (RNC)15 1.1.3Handover16 Hard Handover16 Soft Handover17 Softer Handover18 1.1.4Schnittstellen18 1.1.5Zellatmung19 1.2Core Network21 1.2.1CS Domäne21 Mobile Switching Center (MSC)21 Home Location Register (HLR)22 Authentication Center (AuC)23 Equipment Identity Register (EIR)23 1.2.2PS Domäne24 Serving GPRS Support Node (SGSN)24 Gateway GPRS Support Node (GGSN)25 Border Gateway25 Charging Gateway Function (CGF)25 GPRS-Backbone25 2.Wozu Network Performance 27 3.Funktionsweise eines Network Performance Systems28 3.1Operation and Maintenance Center30 3.2Switch Commander30 3.3Network Performance Software31 3.3.1Parser32 3.3.2Loader32 3.3.3Performance Database32 3.3.4Summary Scripts32 3.3.5Archiver33 3.3.6Reporting Module33 3.3.7Alarming Module33 4.Quality of Service35 4.1Dienstgüte36 4.1.1End to End Service36 4.1.2UMTS Bearer Service38 4.1.3CN Bearer und Radio Access Bearer38 4.2Verkehrsklassen38 4.2.1Konversationsklasse39 4.2.2Streaming-Klasse40 4.2.3Interaktive-Klasse40 4.2.4Hintergrund- Übertragung40 II.Usability41 5.Begriffsabgrenzung43 5.1Informationssystem43 5.2Benutzerschnittstelle44 5.3Benutzerfreundlichkeit44 5.3.1Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit44 5.3.2Aspekte der Benutzerfreundlichkeit46 Erlernbarkeit46 Stabilität des Erlernten47 Effizienz48 Fehlertoleranz50 Subjektive Zufriedenheit50 Beachtung der Zielgruppe51 6.Die Tendenz zum Minimalismus53 7.Ziele eines Informationssystems55 8.Besondere Anforderungen an ein Network Performance Tool56 8.1Kooperation mit Network Equipment Provider56 8.2Automatisierung57 8.3Reporting57 III.Die ¿perfekte¿ Network Performance Software 58 9.Vorgehensweise60 10.Ergebnisse der Umfrage62 10.1Anforderungen an die Usability64 10.1.1Geschwindigkeit64 10.2Anforderungen an die Funktionalität67 10.2.1Grafische Darstellung67 10.2.2Automatische Reports67 10.2.3Offline Verfügbarkeit68 10.2.4Exportmöglichkeit 68 10.2.5Technologische Weiterentwicklung69 10.3Checkliste70 IV.Wirtschaftliche Betrachtungen72 11.Die neue Network Performance Software74 11.1Anschaffung einer neuen Network Performance Software74 11.1.1Folgekosten75 11.2Inbetriebnahme einer Network Performance Software75 V.Diskussion und Ausblick77 12.Weiterführende Webliographie79 12.1Mobilfunk79 12.2Usability80 VI.Anhänge81 A.Fragebögen83 B.¿MoniToo¿87 Glossar92 Literaturverzeichnis98 BUSINESS & ECONOMICS / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Userfriendly Preparation And Presentation Of Network Performance Da - Sebastian Holzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Holzer:
Userfriendly Preparation And Presentation Of Network Performance Da - neues Buch

ISBN: 9783832490331

ID: 9783832490331

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Einführung der Technologie UMTS steht bei der Firma tele.ring kurz vor der Einführung in den Massenmarkt. Von dieser Technologie versprechen sich alle Netzbetreiber starke Zuwächse und Verbesserungen der Services. Network Performance Daten und Monitoring ist eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung und den Ausbau eines UMTS-Netzes. Um dem Benutzer einen gewissen Grad an Qualität zu bieten, muss das Netz immer erweitert und an die neuen Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden. Auf Basis der Network Performance Daten können diese getätigt und gleich kontrolliert und geändert werden. Die neue Technologie UMTS stellt die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen in allen Bereichen. Auch der Bereich Network Performance steht diesen Herausforderungen gegenüber. Um ihnen gewappnet zu sein, müssen schon vor der Einführung der neuen Technologie Vorbereitungen getroffen werden, die einen reibungslosen Wechsel ermöglichen. Vor allem in Bezug auf das neue Verhalten der Zellen unter Last sind bei der Network Performance neue Maßstäbe zu setzen. Da diese Maßstäbe noch nicht genau definiert werden können, muss man sich langsam an die optimalen Werte herantasten. Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit evaluiert die Aspekte der Usability im Zusammenhang mit der Auswahl bzw. Erweiterung einer Network Performance Software für tele.ring. Dazu wird im ersten Teil die Architektur eines UMTS Netzes als Beispiel für ein Mobilfunknetz beschrieben, auf das Thema Network Performance Bezug genommen, und auf Quality of Service eingegangen, welches oftmals als Network Performance missverstanden wird. Im zweiten Teil geht es um das Thema Usability. Dieses Thema ist bei der Auswahl einer Software von großer Bedeutung. Da die Network performance Software ein Informationssystem ist, wird auf die speziellen Anforderungen derselben Rücksicht genommen. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Praxis, und damit mit der Erstellung, Auswertung und Interpretation eines Fragebogens, der zum Thema Network Performance an Mitarbeiter von tele.ring verschickt wurde. Zusätzlich dazu wird auch zu einem Experteninterview, welches leider nicht die erwünschten Ergebnisse lieferte, Stellung genommen. Abschließend werden wirtschaftliche Überlegungen zur Anschaffung einer Network Performance Software angestellt und ein kurzer Ausblick auf Veränderungen gegeben, die die neuen Technologien (HSDPA, MIMO) in Bezug auf Network Performance mit sich bringen werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Vorwort8 I.Network Performance10 1.Architektur des UMTS Netzes12 1.1UTRAN14 1.1.1Node B14 1.1.2Radio Network Controller (RNC)15 1.1.3Handover16 Hard Handover16 Soft Handover17 Softer Handover18 1.1.4Schnittstellen18 1.1.5Zellatmung19 1.2Core Network21 1.2.1CS Domäne21 Mobile Switching Center (MSC)21 Home Location Register (HLR)22 Authentication Center (AuC)23 Equipment Identity Register (EIR)23 1.2.2PS Domäne24 Serving GPRS Support Node (SGSN)24 Gateway GPRS Support Node (GGSN)25 Border Gateway25 Charging Gateway Function (CGF)25 GPRS-Backbone25 2.Wozu Network Performance 27 3.Funktionsweise eines Network Performance Systems28 3.1Operation and Maintenance Center30 3.2Switch Commander30 3.3Network Performance Software31 3.3.1Parser32 3.3.2Loader32 3.3.3Performance Database32 3.3.4Summary Scripts32 3.3.5Archiver33 3.3.6Reporting Module33 3.3.7Alarming Module33 4.Quality of Service35 4.1Dienstgüte36 4.1.1End to End Service36 4.1.2UMTS Bearer Service38 4.1.3CN Bearer und Radio Access Bearer38 4.2Verkehrsklassen38 4.2.1Konversationsklasse39 4.2.2Streaming-Klasse40 4.2.3Interaktive-Klasse40 4.2.4Hintergrund- Übertragung40 II.Usability41 5.Begriffsabgrenzung43 5.1Informationssystem43 5.2Benutzerschnittstelle44 5.3Benutzerfreundlichkeit44 5.3.1Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit44 5.3.2Aspekte der Benutzerfreundlichkeit46 Erlernbarkeit46 Stabilität des Erlernten47 Effizienz48 Fehlertoleranz50 Subjektive Zufriedenheit50 Beachtung der Zielgruppe51 6.Die Tendenz zum Minimalismus53 7.Ziele eines Informationssystems55 8.Besondere Anforderungen an ein Network Performance Tool56 8.1Kooperation mit Network Equipment Provider56 8.2Automatisierung57 8.3Reporting57 III.Die ¿perfekte¿ Network Performance Software 58 9.Vorgehensweise60 10.Ergebnisse der Umfrage62 10.1Anforderungen an die Usability64 10.1.1Geschwindigkeit64 10.2Anforderungen an die Funktionalität67 10.2.1Grafische Darstellung67 10.2.2Automatische Reports67 10.2.3Offline Verfügbarkeit68 10.2.4Exportmöglichkeit 68 10.2.5Technologische Weiterentwicklung69 10.3Checkliste70 IV.Wirtschaftliche Betrachtungen72 11.Die neue Network Performance Software74 11.1Anschaffung einer neuen Network Performance Software74 11.1.1Folgekosten75 11.2Inbetriebnahme einer Network Performance Software75 V.Diskussion und Ausblick77 12.Weiterführende Webliographie79 12.1Mobilfunk79 12.2Usability80 VI.Anhänge81 A.Fragebögen83 B.¿MoniToo¿87 Glossar92 Literaturverzeichnis98 Userfriendly Preparation And Presentation Of Network Performance Da: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Einführung der Technologie UMTS steht bei der Firma tele.ring kurz vor der Einführung in den Massenmarkt. Von dieser Technologie versprechen sich alle Netzbetreiber starke Zuwächse und Verbesserungen der Services. Network Performance Daten und Monitoring ist eine wichtige Grundlage für die Weiterentwicklung und den Ausbau eines UMTS-Netzes. Um dem Benutzer einen gewissen Grad an Qualität zu bieten, muss das Netz immer erweitert und an die neuen Bedürfnisse der Benutzer angepasst werden. Auf Basis der Network Performance Daten können diese getätigt und gleich kontrolliert und geändert werden. Die neue Technologie UMTS stellt die Netzbetreiber vor neue Herausforderungen in allen Bereichen. Auch der Bereich Network Performance steht diesen Herausforderungen gegenüber. Um ihnen gewappnet zu sein, müssen schon vor der Einführung der neuen Technologie Vorbereitungen getroffen werden, die einen reibungslosen Wechsel ermöglichen. Vor allem in Bezug auf das neue Verhalten der Zellen unter Last sind bei der Network Performance neue Maßstäbe zu setzen. Da diese Maßstäbe noch nicht genau definiert werden können, muss man sich langsam an die optimalen Werte herantasten. Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit evaluiert die Aspekte der Usability im Zusammenhang mit der Auswahl bzw. Erweiterung einer Network Performance Software für tele.ring. Dazu wird im ersten Teil die Architektur eines UMTS Netzes als Beispiel für ein Mobilfunknetz beschrieben, auf das Thema Network Performance Bezug genommen, und auf Quality of Service eingegangen, welches oftmals als Network Performance missverstanden wird. Im zweiten Teil geht es um das Thema Usability. Dieses Thema ist bei der Auswahl einer Software von großer Bedeutung. Da die Network performance Software ein Informationssystem ist, wird auf die speziellen Anforderungen derselben Rücksicht genommen. Der dritte Teil beschäftigt sich mit der Praxis, und damit mit der Erstellung, Auswertung und Interpretation eines Fragebogens, der zum Thema Network Performance an Mitarbeiter von tele.ring verschickt wurde. Zusätzlich dazu wird auch zu einem Experteninterview, welches leider nicht die erwünschten Ergebnisse lieferte, Stellung genommen. Abschließend werden wirtschaftliche Überlegungen zur Anschaffung einer Network Performance Software angestellt und ein kurzer Ausblick auf Veränderungen gegeben, die die neuen Technologien (HSDPA, MIMO) in Bezug auf Network Performance mit sich bringen werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Vorwort8 I.Network Performance10 1.Architektur des UMTS Netzes12 1.1UTRAN14 1.1.1Node B14 1.1.2Radio Network Controller (RNC)15 1.1.3Handover16 Hard Handover16 Soft Handover17 Softer Handover18 1.1.4Schnittstellen18 1.1.5Zellatmung19 1.2Core Network21 1.2.1CS Domäne21 Mobile Switching Center (MSC)21 Home Location Register (HLR)22 Authentication Center (AuC)23 Equipment Identity Register (EIR)23 1.2.2PS Domäne24 Serving GPRS Support Node (SGSN)24 Gateway GPRS Support Node (GGSN)25 Border Gateway25 Charging Gateway Function (CGF)25 GPRS-Backbone25 2.Wozu Network Performance 27 3.Funktionsweise eines Network Performance Systems28 3.1Operation and Maintenance Center30 3.2Switch Commander30 3.3Network Performance Software31 3.3.1Parser32 3.3.2Loader32 3.3.3Performance Database32 3.3.4Summary Scripts32 3.3.5Archiver33 3.3.6Reporting Module33 3.3.7Alarming Module33 4.Quality of Service35 4.1Dienstgüte36 4.1.1End to End Service36 4.1.2UMTS Bearer Service38 4.1.3CN Bearer und Radio Access Bearer38 4.2Verkehrsklassen38 4.2.1Konversationsklasse39 4.2.2Streaming-Klasse40 4.2.3Interaktive-Klasse40 4.2.4Hintergrund- Übertragung40 II.Usability41 5.Begriffsabgrenzung43 5.1Informationssystem43 5.2Benutzerschnittstelle44 5.3Benutzerfreundlichkeit44 5.3.1Bedeutung der Benutzerfreundlichkeit44 5.3.2Aspekte der Benutzerfreundlichkeit46 Erlernbarkeit46 Stabilität des Erlernten47 Effizienz48 Fehlertoleranz50 Subjektive Zufriedenheit50 Beachtung der Zielgruppe51 6.Die Tendenz zum Minimalismus53 7.Ziele eines Informationssystems55 8.Besondere Anforderungen an ein Network Performance Tool56 8.1Kooperation mit Network Equipment Provider56 8.2Automatisierung57 8.3Reporting57 III.Die ¿perfekte¿ Network Performance Software 58 9.Vorgehensweise60 10.Ergebnisse der Umfrage62 10.1Anforderungen an die Usability64 10.1.1Geschwindigkeit64 10.2Anforderungen an die Funktionalität67 10.2.1Grafische Darstellung67 10.2.2Automatische Reports67 10.2.3Offline Verfügbarkeit68 10.2.4Exportmöglichkeit 68 10.2.5Technologische Weiterentwicklung69 10.3Checkliste70 IV.Wirtschaftliche Betrachtungen72 11.Die neue Network Performance Software74 11.1Anschaffung einer neuen Network Performance Software74 11.1.1Folgekosten75 11.2Inbetriebnahme einer Network Performance Software75 V.Diskussion und Ausblick77 12.Weiterführende Webliographie79 12.1Mobilfunk79 12.2Usability80 VI.Anhänge81 A.Fragebögen83 B.¿MoniToo¿87 Glossar92 Literaturverzeichnis98 Business & Economics / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM GPRS UMTS] - Holzer, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Holzer, Sebastian:
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM GPRS UMTS] - neues Buch

ISBN: 9783832490331

ID: 9783832490331

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,BUSINESS ECONOMICS , GENERAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,NETZWERK USABILITY SOFTWARE MIMO HSDPA] <-> <-> PDF ,WIRTSCHAFT,SONSTIGES ,BUSINESS ECONOMICS , GENERAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , SONSTIGES ,NETZWERK USABILITY SOFTWARE MIMO HSDPA

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM/GPRS/UMTS] - Sebastian Holzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Holzer:
Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM/GPRS/UMTS] - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783832490331

ID: 28216248

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Userfriendly Preparation and Presentation of Network Performance Data of Mobile Networks [GSM GPRS UMTS]


EAN (ISBN-13): 9783832490331
ISBN (ISBN-10): 3832490337
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 24.02.2008 22:42:33
Buch zuletzt gefunden am 04.12.2017 17:12:11
ISBN/EAN: 9783832490331

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-9033-7, 978-3-8324-9033-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher