Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832481148 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 74,00, größter Preis: € 74,00, Mittelwert: € 74,00
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - Oguz Tikil
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oguz Tikil:
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - neues Buch

ISBN: 9783832481148

ID: 9783832481148

Grenzen und Möglichkeiten des Realoptionsansatzes Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die traditionelle Investitionsrechnung unter Unsicherheit wird kritisiert, weil sie den Wert unternehmerischer Handlungsflexibilität vernachlässigt. Sie setzt ein passives Management während eines Projektes voraus und bildet damit das Projektrisiko u.U. nicht adäquat ab. Als Folge davon werden strategisch wichtige Projekte unterbewertet und / oder abgelehnt. F& E-Projekte sind für den langfristigen Unternehmenserfolg bzw. für die Unternehmenssicherung von strategischer Bedeutung. Sie erhöhen, durch Hervorbringung erfolgreicher Innovationen den Unternehmenswert, verschaffen Wettbewerbsvorteile und beeinflussen die Ressourcen des Unternehmens. Sie haben spezifische Eigenschaften, die in ihrer finanziellen der Bewertung nicht zu vernachlässigen sind. Sie verschaffen Synergieeffekte und Grundlagen für folgende F& E-Projekte. Des Weiteren sind sie durch ein hohes Maß an Risiko gekennzeichnet und haben den Charakter einer sequentiellen Investition, die am Kapitalmarkt mit einer Risikoprämie vergütet wird. Der, im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit stehender, Realoptionsansatz zeigt auf, in welcher Art und Weise Handlungsflexibilitäten in die Bewertung eines Projektes einbezogen werden können und übersetzt hierbei die Flexibilität von Projekten in die Sprache der Optionspreistheorie. Er bildet eine Analogie zwischen Finanzoptionen und Handlungsflexibilitäten (Realoptionen) im Rahmen eines Investitionsprojektes und bewertet sie mit Hilfe der aus der Kapitalmarkttheorie bekannten Optionswertmodelle. Bei einer richtigen Anwendung führt er zu einer exakten Kapitalmarktbewertung, berücksichtigt explizit Unsicherheit und Flexibilität, insbesondere die mit F& E-Projekten verbundenen Handlungsflexibilitäten. Über die Eigenschaft als Investitionsbewertungsverfahren hinaus, bietet er sich auch als ein neues Managementdenkmodel an. Als operatives und strategisches Managementmodell zwingt er die Entscheider in einem Unternehmen bzw. die Projektbeteiligten zu detaillierten Analyse und Strukturierung von Projekten unter dem Gesichtspunkt der Optionstheorie. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis2 Abkürzungsverzeichnis3 Abbildungsverzeichnis6 1.Einführung und Aufbau der Arbeit8 1.1Einführung und Problemstellung8 1.2Ziele und Aufbau der Arbeit9 2.Strategisches Management10 2.1Konzepte des strategischen Managements11 2.1.1Marktorientierter Ansatz12 2.1.2Ressourcenorientierter Ansatz13 2.1.3Wertorientierter Ansatz15 2.2Die Bedeutung von F& E- Projekten für das Strategisches Management20 3.Strategisches Projektmanagement von F& E-Projekten22 3.1Das Wesen von F& E-Projekten25 3.1.1Merkmale von F& E-Projekten27 3.1.2F& E Projekte in einem risikobehafteten Spannungsfeld29 3.2Herausforderungen des strategischen Projektmanagements von F& E Projekten32 3.3Traditionelle Investitionsbewertungsverfahren38 3.3.1Kapitalwertkonzept39 3.3.2Andere Methoden zur Berücksichtigung des Risikos43 4.Der Realoptionsansatz47 4.1Grundlagen des Realoptionsansatzes48 4.1.1Optionspreistheorie49 4.1.2Übertragung der Optionspreistheorie auf reale Geschäftsentscheidungen52 4.1.3Analogie von Finanz- und Realoptionen55 4.2Arten von Realoptionen58 4.2.1Wachstumsoptionen59 4.2.2Lernoptionen60 4.2.3Versicherungsoptionen62 4.3Bewertung von Realoptionen64 4.3.1Duplikationsprinzip (Einperiodenfall)65 4.3.2Die risikoneutrale Bewertung68 4.3.3Das Binomialmodell (Mehrperiodenfall)69 4.3.4Black& Scholes-Modell71 5.Theoretische und praktische Relevanz des Realoptionsansatzes73 5.1Grenzen der Analogie von Finanz- und Realoptionen73 5.1.1Handel der Optionen73 5.1.2Mangelnder Handel von Basisobjekten74 5.1.4Lange Optionslaufzeit75 5.1.5Keine vertragliche Fixierung75 5.1.6Wechselseitige Abhängigkeiten und Interaktionen76 5.1.7Mangelnde Exklusivität und Wettbewerbseffekte77 5.1.8Mehrere Unsicherheitsquellen77 5.2Realoptionsansatz als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.1Überlegenheit des Realoptionsansatzes als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.2Operrationalisierbarkeit des Realoptionsansatzes für die Praxis81 6.Fazit82 Literaturverzeichnis83 Anhang96 Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die traditionelle Investitionsrechnung unter Unsicherheit wird kritisiert, weil sie den Wert unternehmerischer Handlungsflexibilität vernachlässigt. Sie setzt ein passives Management während eines Projektes voraus und bildet damit das Projektrisiko u.U. nicht adäquat ab. Als Folge davon werden strategisch wichtige Projekte unterbewertet und / oder abgelehnt. F& E-Projekte sind für den langfristigen Unternehmenserfolg bzw. für die Unternehmenssicherung von strategischer Bedeutung. Sie erhöhen, durch Hervorbringung erfolgreicher Innovationen den Unternehmenswert, verschaffen Wettbewerbsvorteile und beeinflussen die Ressourcen des Unternehmens. Sie haben spezifische Eigenschaften, die in ihrer finanziellen der Bewertung nicht zu vernachlässigen sind. Sie verschaffen Synergieeffekte und Grundlagen für folgende F& E-Projekte. Des Weiteren sind sie durch ein hohes Maß an Risiko gekennzeichnet und haben den Charakter einer sequentiellen Investition, die am Kapitalmarkt mit einer Risikoprämie vergütet wird. Der, im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit stehender, Realoptionsansatz zeigt auf, in welcher Art und Weise Handlungsflexibilitäten in die Bewertung eines Projektes einbezogen werden können und übersetzt hierbei die Flexibilität von Projekten in die Sprache der Optionspreistheorie. Er bildet eine Analogie zwischen Finanzoptionen und Handlungsflexibilitäten (Realoptionen) im Rahmen eines Investitionsprojektes und bewertet sie mit Hilfe der aus der Kapitalmarkttheorie bekannten Optionswertmodelle. Bei einer richtigen Anwendung führt er zu einer exakten Kapitalmarktbewertung, berücksichtigt explizit Unsicherheit und Flexibilität, insbesondere die mit F& E-Projekten verbundenen Handlungsflexibilitäten. Über die Eigenschaft als Investitionsbewertungsverfahren hinaus, bietet er sich auch als ein neues Managementdenkmodel an. Als operatives und strategisches Managementmodell zwingt er die Entscheider in einem Unternehmen bzw. die Projektbeteiligten zu detaillierten Analyse und Strukturierung von Projekten unter dem Gesichtspunkt der Optionstheorie. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis2 Abkürzungsverzeichnis3 Abbildungsverzeichnis6 1.Einführung und Aufbau der Arbeit8 1.1Einführung und Problemstellung8 1.2Ziele und Aufbau der Arbeit9 2.Strategisches Management10 2.1Konzepte des strategischen Managements11 2.1.1Marktorientierter Ansatz12 2.1.2Ressourcenorientierter Ansatz13 2.1.3Wertorientierter Ansatz15 2.2Die Bedeutung von F& E- Projekten für das Strategisches Management20 3.Strategisches Projektmanagement von F& E-Projekten22 3.1Das Wesen von F& E-Projekten25 3.1.1Merkmale von F& E-Projekten27 3.1.2F& E Projekte in einem risikobehafteten Spannungsfeld29 3.2Herausforderungen des strategischen Projektmanagements von F& E Projekten32 3.3Traditionelle Investitionsbewertungsverfahren38 3.3.1Kapitalwertkonzept39 3.3.2Andere Methoden zur Berücksichtigung des Risikos43 4.Der Realoptionsansatz47 4.1Grundlagen des Realoptionsansatzes48 4.1.1Optionspreistheorie49 4.1.2Übertragung der Optionspreistheorie auf reale Geschäftsentscheidungen52 4.1.3Analogie von Finanz- und Realoptionen55 4.2Arten von Realoptionen58 4.2.1Wachstumsoptionen59 4.2.2Lernoptionen60 4.2.3Versicherungsoptionen62 4.3Bewertung von Realoptionen64 4.3.1Duplikationsprinzip (Einperiodenfall)65 4.3.2Die risikoneutrale Bewertung68 4.3.3Das Binomialmodell (Mehrperiodenfall)69 4.3.4Black& Scholes-Modell71 5.Theoretische und praktische Relevanz des Realoptionsansatzes73 5.1Grenzen der Analogie von Finanz- und Realoptionen73 5.1.1Handel der Optionen73 5.1.2Mangelnder Handel von Basisobjekten74 5.1.4Lange Optionslaufzeit75 5.1.5Keine vertragliche Fixierung75 5.1.6Wechselseitige Abhängigkeiten und Interaktionen76 5.1.7Mangelnde Exklusivität und Wettbewerbseffekte77 5.1.8Mehrere Unsicherheitsquellen77 5.2Realoptionsansatz als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.1Überlegenheit des Realoptionsansatzes als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.2Operrationalisierbarkeit des Realoptionsansatzes für die Praxis81 6.Fazit82 Literaturverzeichnis83 Anhang96 BUSINESS & ECONOMICS / Management, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - Oguz Tikil
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oguz Tikil:
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - neues Buch

ISBN: 9783832481148

ID: 9783832481148

Grenzen und Möglichkeiten des Realoptionsansatzes Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die traditionelle Investitionsrechnung unter Unsicherheit wird kritisiert, weil sie den Wert unternehmerischer Handlungsflexibilität vernachlässigt. Sie setzt ein passives Management während eines Projektes voraus und bildet damit das Projektrisiko u.U. nicht adäquat ab. Als Folge davon werden strategisch wichtige Projekte unterbewertet und / oder abgelehnt. F&E-Projekte sind für den langfristigen Unternehmenserfolg bzw. für die Unternehmenssicherung von strategischer Bedeutung. Sie erhöhen, durch Hervorbringung erfolgreicher Innovationen den Unternehmenswert, verschaffen Wettbewerbsvorteile und beeinflussen die Ressourcen des Unternehmens. Sie haben spezifische Eigenschaften, die in ihrer finanziellen der Bewertung nicht zu vernachlässigen sind. Sie verschaffen Synergieeffekte und Grundlagen für folgende F&E-Projekte. Des Weiteren sind sie durch ein hohes Maß an Risiko gekennzeichnet und haben den Charakter einer sequentiellen Investition, die am Kapitalmarkt mit einer Risikoprämie vergütet wird. Der, im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit stehender, Realoptionsansatz zeigt auf, in welcher Art und Weise Handlungsflexibilitäten in die Bewertung eines Projektes einbezogen werden können und übersetzt hierbei die Flexibilität von Projekten in die Sprache der Optionspreistheorie. Er bildet eine Analogie zwischen Finanzoptionen und Handlungsflexibilitäten (Realoptionen) im Rahmen eines Investitionsprojektes und bewertet sie mit Hilfe der aus der Kapitalmarkttheorie bekannten Optionswertmodelle. Bei einer richtigen Anwendung führt er zu einer exakten Kapitalmarktbewertung, berücksichtigt explizit Unsicherheit und Flexibilität, insbesondere die mit F&E-Projekten verbundenen Handlungsflexibilitäten. Über die Eigenschaft als Investitionsbewertungsverfahren hinaus, bietet er sich auch als ein neues Managementdenkmodel an. Als operatives und strategisches Managementmodell zwingt er die Entscheider in einem Unternehmen bzw. die Projektbeteiligten zu detaillierten Analyse und Strukturierung von Projekten unter dem Gesichtspunkt der Optionstheorie. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis2 Abkürzungsverzeichnis3 Abbildungsverzeichnis6 1.Einführung und Aufbau der Arbeit8 1.1Einführung und Problemstellung8 1.2Ziele und Aufbau der Arbeit9 2.Strategisches Management10 2.1Konzepte des strategischen Managements11 2.1.1Marktorientierter Ansatz12 2.1.2Ressourcenorientierter Ansatz13 2.1.3Wertorientierter Ansatz15 2.2Die Bedeutung von F&E- Projekten für das Strategisches Management20 3.Strategisches Projektmanagement von F&E-Projekten22 3.1Das Wesen von F&E-Projekten25 3.1.1Merkmale von F&E-Projekten27 3.1.2F&E Projekte in einem risikobehafteten Spannungsfeld29 3.2Herausforderungen des strategischen Projektmanagements von F&E Projekten32 3.3Traditionelle Investitionsbewertungsverfahren38 3.3.1Kapitalwertkonzept39 3.3.2Andere Methoden zur Berücksichtigung des Risikos43 4.Der Realoptionsansatz47 4.1Grundlagen des Realoptionsansatzes48 4.1.1Optionspreistheorie49 4.1.2Übertragung der Optionspreistheorie auf reale Geschäftsentscheidungen52 4.1.3Analogie von Finanz- und Realoptionen55 4.2Arten von Realoptionen58 4.2.1Wachstumsoptionen59 4.2.2Lernoptionen60 4.2.3Versicherungsoptionen62 4.3Bewertung von Realoptionen64 4.3.1Duplikationsprinzip (Einperiodenfall)65 4.3.2Die risikoneutrale Bewertung68 4.3.3Das Binomialmodell (Mehrperiodenfall)69 4.3.4Black&Scholes-Modell71 5.Theoretische und praktische Relevanz des Realoptionsansatzes73 5.1Grenzen der Analogie von Finanz- und Realoptionen73 5.1.1Handel der Optionen73 5.1.2Mangelnder Handel von Basisobjekten74 5.1.4Lange Optionslaufzeit75 5.1.5Keine vertragliche Fixierung75 5.1.6Wechselseitige Abhängigkeiten und Interaktionen76 5.1.7Mangelnde Exklusivität und Wettbewerbseffekte77 5.1.8Mehrere Unsicherheitsquellen77 5.2Realoptionsansatz als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.1Überlegenheit des Realoptionsansatzes als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.2Operrationalisierbarkeit des Realoptionsansatzes für die Praxis81 6.Fazit82 Literaturverzeichnis83 Anhang96 Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die traditionelle Investitionsrechnung unter Unsicherheit wird kritisiert, weil sie den Wert unternehmerischer Handlungsflexibilität vernachlässigt. Sie setzt ein passives Management während eines Projektes voraus und bildet damit das Projektrisiko u.U. nicht adäquat ab. Als Folge davon werden strategisch wichtige Projekte unterbewertet und / oder abgelehnt. F&E-Projekte sind für den langfristigen Unternehmenserfolg bzw. für die Unternehmenssicherung von strategischer Bedeutung. Sie erhöhen, durch Hervorbringung erfolgreicher Innovationen den Unternehmenswert, verschaffen Wettbewerbsvorteile und beeinflussen die Ressourcen des Unternehmens. Sie haben spezifische Eigenschaften, die in ihrer finanziellen der Bewertung nicht zu vernachlässigen sind. Sie verschaffen Synergieeffekte und Grundlagen für folgende F&E-Projekte. Des Weiteren sind sie durch ein hohes Maß an Risiko gekennzeichnet und haben den Charakter einer sequentiellen Investition, die am Kapitalmarkt mit einer Risikoprämie vergütet wird. Der, im Mittelpunkt dieser Diplomarbeit stehender, Realoptionsansatz zeigt auf, in welcher Art und Weise Handlungsflexibilitäten in die Bewertung eines Projektes einbezogen werden können und übersetzt hierbei die Flexibilität von Projekten in die Sprache der Optionspreistheorie. Er bildet eine Analogie zwischen Finanzoptionen und Handlungsflexibilitäten (Realoptionen) im Rahmen eines Investitionsprojektes und bewertet sie mit Hilfe der aus der Kapitalmarkttheorie bekannten Optionswertmodelle. Bei einer richtigen Anwendung führt er zu einer exakten Kapitalmarktbewertung, berücksichtigt explizit Unsicherheit und Flexibilität, insbesondere die mit F&E-Projekten verbundenen Handlungsflexibilitäten. Über die Eigenschaft als Investitionsbewertungsverfahren hinaus, bietet er sich auch als ein neues Managementdenkmodel an. Als operatives und strategisches Managementmodell zwingt er die Entscheider in einem Unternehmen bzw. die Projektbeteiligten zu detaillierten Analyse und Strukturierung von Projekten unter dem Gesichtspunkt der Optionstheorie. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Inhaltsverzeichnis2 Abkürzungsverzeichnis3 Abbildungsverzeichnis6 1.Einführung und Aufbau der Arbeit8 1.1Einführung und Problemstellung8 1.2Ziele und Aufbau der Arbeit9 2.Strategisches Management10 2.1Konzepte des strategischen Managements11 2.1.1Marktorientierter Ansatz12 2.1.2Ressourcenorientierter Ansatz13 2.1.3Wertorientierter Ansatz15 2.2Die Bedeutung von F&E- Projekten für das Strategisches Management20 3.Strategisches Projektmanagement von F&E-Projekten22 3.1Das Wesen von F&E-Projekten25 3.1.1Merkmale von F&E-Projekten27 3.1.2F&E Projekte in einem risikobehafteten Spannungsfeld29 3.2Herausforderungen des strategischen Projektmanagements von F&E Projekten32 3.3Traditionelle Investitionsbewertungsverfahren38 3.3.1Kapitalwertkonzept39 3.3.2Andere Methoden zur Berücksichtigung des Risikos43 4.Der Realoptionsansatz47 4.1Grundlagen des Realoptionsansatzes48 4.1.1Optionspreistheorie49 4.1.2Übertragung der Optionspreistheorie auf reale Geschäftsentscheidungen52 4.1.3Analogie von Finanz- und Realoptionen55 4.2Arten von Realoptionen58 4.2.1Wachstumsoptionen59 4.2.2Lernoptionen60 4.2.3Versicherungsoptionen62 4.3Bewertung von Realoptionen64 4.3.1Duplikationsprinzip (Einperiodenfall)65 4.3.2Die risikoneutrale Bewertung68 4.3.3Das Binomialmodell (Mehrperiodenfall)69 4.3.4Black&Scholes-Modell71 5.Theoretische und praktische Relevanz des Realoptionsansatzes73 5.1Grenzen der Analogie von Finanz- und Realoptionen73 5.1.1Handel der Optionen73 5.1.2Mangelnder Handel von Basisobjekten74 5.1.4Lange Optionslaufzeit75 5.1.5Keine vertragliche Fixierung75 5.1.6Wechselseitige Abhängigkeiten und Interaktionen76 5.1.7Mangelnde Exklusivität und Wettbewerbseffekte77 5.1.8Mehrere Unsicherheitsquellen77 5.2Realoptionsansatz als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.1Überlegenheit des Realoptionsansatzes als betriebswirtschaftliche Methode78 5.2.2Operrationalisierbarkeit des Realoptionsansatzes für die Praxis81 6.Fazit82 Literaturverzeichnis83 Anhang96 BUSINESS & ECONOMICS / Management, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewertung von F E-Projekten in einem strategischen Kontext - Tikil, Oguz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tikil, Oguz:
Bewertung von F E-Projekten in einem strategischen Kontext - neues Buch

ISBN: 9783832481148

ID: 9783832481148

Grenzen und Möglichkeiten des Realoptionsansatzes. 1. Auflage, Grenzen und Möglichkeiten des Realoptionsansatzes. 1. Auflage, [KW: PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , MANAGEMENT ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,STRATEGISCHES MANAGEMENT INNOVATIONSMANAGEMENT REAL OPTIONEN PROJEKTMANAGEMENT TECHNOLOGIEMANAGEMENT] <-> <-> PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , MANAGEMENT ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,STRATEGISCHES MANAGEMENT INNOVATIONSMANAGEMENT REAL OPTIONEN PROJEKTMANAGEMENT TECHNOLOGIEMANAGEMENT

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - Oguz Tikil
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oguz Tikil:
Bewertung von F&E-Projekten in einem strategischen Kontext - Erstausgabe

2004, ISBN: 9783832481148

ID: 28214498

Grenzen und Möglichkeiten des Realoptionsansatzes, [ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.