Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832460808 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 37,49 €, größter Preis: 38,67 €, Mittelwert: 38,08 €
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - Christoph Palm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Palm:
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - neues Buch

ISBN: 9783832460808

ID: 9783832460808

Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Außen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt ¿Quantitative Digitale Laryngoskopie¿ werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von Farbbildern. Dabei werden Bildentstehung, Farbräume und insbesondere das dichromatische Reflexionsmodell erläutert, das die Basis der folgenden Algorithmen bildet. Beschreibung von bekannten und neuen Verfahren zur Farbkonstanz. Ziel dieser Verfahren ist die Bestimmung der Lichtquellenfarbe aus dem Bild, um sie anschließend vollständig eliminieren zu können. Analyse der Oberflächenform durch Shape-from-Shading. Die Formanalyse wird erst durch die vorangestellte Elimination von Lichtreflexen möglich und erlaubt die Darstellung eines 3D-Modells der Stimmlippen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Medizinische Grundlagen3 2.1Anatomie des Kehlkopfes3 2.2Organische Veränderungen des Kehlkopfes4 2.3Bildmaterial5 2.3.1Bildaufnahme5 2.3.2Bildinhalt7 3.Grundlagen der Farbbildverarbeitung9 3.1Was ist Farbe 9 3.2Farbentstehung11 3.2.1Modelle zur Lichtreflexion11 3.2.2Dichromatisches Reflexionsmodell13 3.3Farbe in digitalen Bildern15 3.3.1Diskretes Dichromatisches Reflexionsmodell16 3.3.2Farbräume17 3.3.3Farbbilder vs. Grauwertbilder21 3.3.43D-Objekte in Farbdiagramm und -histogramm25 3.3.5Farbfehler31 4.Farbkonstanz33 4.1Motivation33 4.2Methodik34 4.2.1Strukturierung bekannter Verfahren34 4.2.2Konzept der eingesetzten Verfahren39 4.3Beleuchtungsfarbe40 4.3.1Methode der lokalen Pfadsuche42 4.3.2Methode der Farbsegmentierung48 4.3.3Kombination der Verfahren65 4.3.4Versuche und Ergebnisse70 4.4Objektfarbe85 4.4.1Viertelkreis-Analyse86 4.5Trennung von Oberflächen- und Körperreflexion92 4.5.1Versuche und Ergebnisse94 4.6Zusammenfassung100 5.Formanalyse103 5.1Formulierung des Problems103 5.1.1Bildprojektion104 5.1.2Strahlungsgleichung106 5.2Shape-from-Shading-Lösungsansätze109 5.2.1Shape-from-Shading und Farbe111 5.3Shape-from-Shading-Algorithmus113 5.3.1Triangulierung des Bildes113 5.3.2Reflexionsfunktion eines Oberflächendreiecks115 5.3.3Berechnung des Höhenprofils119 5.3.4Versuche und Ergebnisse123 6.Zusammenfassung und Ausblick131 7.Farbtafel134 A.Erstellte Software137 B.Farbraumtransformationen139 C.Mathematische Grundlagen141 Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern: Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Außen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt ¿Quantitative Digitale Laryngoskopie¿ werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von Farbbildern. Dabei werden Bildentstehung, Farbräume und insbesondere das dichromatische Reflexionsmodell erläutert, das die Basis der folgenden Algorithmen bildet. Beschreibung von bekannten und neuen Verfahren zur Farbkonstanz. Ziel dieser Verfahren ist die Bestimmung der Lichtquellenfarbe aus dem Bild, um sie anschließend vollständig eliminieren zu können. Analyse der Oberflächenform durch Shape-from-Shading. Die Formanalyse wird erst durch die vorangestellte Elimination von Lichtreflexen möglich und erlaubt die Darstellung eines 3D-Modells der Stimmlippen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Medizinische Grundlagen3 2.1Anatomie des Kehlkopfes3 2.2Organische Veränderungen des Kehlkopfes4 2.3Bildmaterial5 2.3.1Bildaufnahme5 2.3.2Bildinhalt7 3.Grundlagen der Farbbildverarbeitung9 3.1Was ist Farbe 9 3.2Farbentstehung11 3.2.1Modelle zur Lichtreflexion11 3.2.2Dichromatisches Reflexionsmodell13 3.3Farbe in digitalen Bildern15 3.3.1Diskretes Dichromatisches Reflexionsmodell16 3.3.2Farbräume17 3.3.3Farbbilder vs. Grauwertbilder21 3.3.43D-Objekte in Farbdiagramm und -histogramm25 3.3.5Farbfehler31 4.Farbkonstanz33 4.1Motivation33 4.2Methodik34 4.2.1Strukturierung bekannter Verfahren34 4.2.2Konzept der eingesetzten Verfahren39 4.3Beleuchtungsfarbe40 4.3.1Methode der lokalen Pfadsuche42 4.3.2Methode der Farbsegmentierung48 4.3.3Kombination der Verfahren65 4.3.4Versuche und Ergebnisse70 4.4Objektfarbe85 4.4.1Viertelkreis-Analyse86 4.5Trennung von Oberflächen- und Körperreflexion92 4.5.1Versuche und Ergebnisse94 4.6Zusammenfassung100 5.Formanalyse103 5.1Formulierung des Problems103 5.1.1Bildprojektion104 5.1.2Strahlungsgleichung106 5.2Shape-from-Shading-Lösungsansätze109 5.2.1Shape-from-Shading und Farbe111 5.3Shape-from-Shading-Algorithmus113 5.3.1Triangulierung des Bildes113 5.3.2Reflexionsfunktion eines Oberflächendreiecks115 5.3.3Berechnung des Höhenprofils119 5.3.4Versuche und Ergebnisse123 6.Zusammenfassung und Ausblick131 7.Farbtafel134 A.Erstellte Software137 B.Farbraumtransformationen139 C.Mathematische Grundlagen141 COMPUTERS / Programming / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - Christoph Palm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Palm:
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - neues Buch

ISBN: 9783832460808

ID: 126003590

Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Aussen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt Quantitative Digitale Laryngoskopie werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von Farbbildern. Dabei werden Bildentstehung, Farbräume und insbesondere das dichromatische Reflexionsmodell erläutert, das die Basis der folgenden Algorithmen bildet. Beschreibung von bekannten und neuen Verfahren zur Farbkonstanz. Ziel dieser Verfahren ist die Bestimmung der Lichtquellenfarbe aus dem Bild, um sie anschliessend vollständig eliminieren zu können. Analyse der Oberflächenform durch Shape-from-Shading. Die Formanalyse wird erst durch die vorangestellte Elimination von Lichtreflexen möglich und erlaubt die Darstellung eines 3D-Modells der Stimmlippen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Medizinische Grundlagen3 2.1Anatomie des Kehlkopfes3 2.2Organische Veränderungen des Kehlkopfes4 2.3Bildmaterial5 2.3.1Bildaufnahme5 2.3.2Bildinhalt7 3.Grundlagen der Farbbildverarbeitung9 3.1Was ist Farbe?9 3.2Farbentstehung11 3.2.1Modelle zur Lichtreflexion11 3.2.2Dichromatisches Reflexionsmodell13 3.3Farbe in digitalen Bildern15 3.3.1Diskretes Dichromatisches Reflexionsmodell16 3.3.2Farbräume17 3.3.3Farbbilder vs. Grauwertbilder21 3.3.43D-Objekte in Farbdiagramm und -histogramm25 3.3.5Farbfehler31 4.Farbkonstanz33 4.1Motivation33 4.2Methodik34 4.2.1Strukturierung bekannter Verfahren34 4.2.2Konzept der eingesetzten Verfahren39 4.3Beleuchtungsfarbe40 4.3.1Methode der lokalen Pfadsuche42 4.3.2Methode der Farbsegmentierung48 4.3.3Kombination der Verfahren65 4.3.4Versuche und Ergebnisse70 4.4Objektfarbe85 4.4.1Viertelkreis-Analyse86 4.5Trennung von Oberflächen- und Körperreflexion92 4.5.1Versuche und Ergebnisse94 4.6Zusammenfassung100 5.Formanalyse103 5.1Formulierung des Problems103 5.1.1Bildprojektion104 5.1.2Strahlungsgleichung106 5.2Shape-from-Shading-Lösungsansätze109 5.2.1Shape-from-Shading und Farbe111 5.3Shape-from-Shading-Algorithmus113 5.3.1Triangulierung des Bildes113 5.3.2Reflexionsfunktion eines Oberflächendreiecks115 5.3.3Berechnung des Höhenprofils119 5.3.4Versuche und Ergebnisse123 6.Zusammenfassung und Ausblick131 7.Farbtafel134 A.Ers Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern eBook eBooks>Sachbücher>Computer & Internet>Anwendungs-Software, Diplom.de

Neues Buch Thalia.ch
No. 37214601 Versandkosten:DE (EUR 12.77)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - Christoph Palm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Palm:
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - neues Buch

ISBN: 9783832460808

ID: a3011a63860932f5623e6649749d5841

Diplomarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (unbekannt), Sprache: Deutsch Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Außen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt ?Quantitative Digitale Laryngoskopie? werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von Farbbildern. Dabei werden Bildentstehung, Farbräume und insbesondere das dichromatische Reflexionsmodell erläutert, das die Basis der folgenden Algorithmen bildet. Beschreibung von bekannten und neuen Verfahren zur Farbkonstanz. Ziel dieser Verfahren ist die Bestimmung der Lichtquellenfarbe aus dem Bild, um sie anschließend vollständig eliminieren zu können. Analyse der Oberflächenform durch Shape-from-Shading. Die Formanalyse wird erst durch die vorangestellte Elimination von Lichtreflexen möglich und erlaubt die Darstellung eines 3D-Modells der Stimmlippen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 2.Medizinische Grundlagen3 2.1Anatomie des Kehlkopfes3 2.2Organische Veränderungen des Kehlkopfes4 2.3Bildmaterial5 2.3.1Bildaufnahme5 2.3.2Bildinhalt7 3.Grundlagen der Farbbildverarbeitung9 3.1Was ist Farbe?9 3.2Farbentstehung11 3.2.1Modelle zur Lichtreflexion11 3.2.2Dichromatisches Reflexionsmodell13 3.3Farbe in digitalen Bildern15 3.3.1Diskretes Dichromatisches Reflexionsmodell16 3.3.2Farbräume17 3.3.3Farbbilder vs. Grauwertbilder21 3.3.43D-Objekte in Farbdiagramm und -histogramm25 3.3.5Farbfehler31 4.Farbkonstanz33 4.1Motivation33 4.2Methodik34 4.2.1Strukturierung bekannter Verfahren34 4.2.2Konzept der eingesetzten Verfahren39 4.3Beleuchtungsfarbe40 4.3.1Methode der lokalen Pfadsuche42 4.3.2Methode der Farbsegmentierung48 4.3.3Kombination der Verfahren65 4.3.4Versuche und Ergebnisse70 4.4Objektfarbe85 4.4.1Viertelkreis-Analyse86 4.5Trennung von Oberflächen- und Körperreflexion92 4.5.1Versuche und Ergebnisse94 4.6Zusammenfassung100 5.Formana eBooks / Sachbücher / Computer & Internet / Anwendungs-Software, Diplom.de

Neues Buch Buch.de
Nr. 37214601 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - Christoph Palm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Palm:
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - neues Buch

2002, ISBN: 9783832460808

ID: 683034196

Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Aussen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt Quantitative Digitale Laryngoskopie werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von [] Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Aussen ... eBooks > Sachbücher > Computer & Internet > Anwendungs-Software PDF 15.11.2002 eBook, Diplom.de, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 37214601 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - Christoph Palm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christoph Palm:
Farb- und Formanalyse von Stimmlippen in digitalen laryngoskopischen Bildern - neues Buch

2002, ISBN: 9783832460808

ID: 864913305

Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Aussen zugängliche Bereiche konnte durch die fortschreitende technische Entwicklung weitgehend aufgehoben werden. Heute stehen bildgebende Verfahren wie die Röntgen-- und die Ultraschalltechnik zur Beobachtung der Form von inneren Strukturen und die Endoskopie für schwer zugängliche Bereiche wie Darm und Kehlkopf zur Verfügung. Die Endoskopie bietet meist die Möglichkeit, auch die Farbe des untersuchten Gewebes zu beobachten. Die Evaluierung der medizinisch relevanten Parameter aus dem Bildmaterial erfolgt durch den Arzt. Sie ist damit abhängig von dessen Beobachtungsgabe und Erfahrung und kann nur zu einer recht groben Klassifizierung des Krankheitsbildes führen. Die technischen bildgebenden Verfahren erlauben nicht nur eine Erweiterung der Diagnosemöglichkeiten des Arztes, sondern auch die Digitalisierung und rechnergestützte Weiterverarbeitung des Bildmaterials. In dem DFG-Forschungsprojekt Quantitative Digitale Laryngoskopie werden aus endoskopischen Bildern des Larynx mit Hilfe der digitalen Bildverarbeitung neue quantitative Befundparameter extrahiert, die dem Arzt zur Verfügung gestellt werden. So manifestiert sich eine organische Erkrankung meist in der Veränderung der Stimmlippenoberfläche, erkennbar durch Farbe, Form und Textur. Die in dieser Arbeit extrahierten Parameter zur Farberscheinung und Form tragen zu einer Objektivierung der Befundung bei. Ziel dieser Arbeit ist die Ermittlung beleuchtungsunabhängiger Farbwerte aus laryngoskopischen Bildern. Diese sog. farbkonstanten Farbwerte sollen die Vergleichbarkeit von Untersuchungen eines Patienten zu verschiedenen Zeitpunkten zur Therapiekontrolle und von verschiedenen Patienten (nach entsprechender Kalibrierung) zur Klassifizierung verschiedener Krankheitsbilder gewährleisten. Die Helligkeiten der farbkonstanten Farbwerte sind von der Aufnahmegeometrie und insbesondere von der Oberflächenform der Objekte im Laynx abhängig. In einem weiteren Schritt werden deshalb diese Helligkeiten als Grundlage für eine Formrekonstruktion der Stimmlippen verwendet. Die Arbeit behandelt drei Schwerpunkte: Systematische Einführung in die Bildverarbeitung von [] Inhaltsangabe:Einleitung: Farbe und Form spielen in der medizinischen Diagnostik schon seit jeher eine zentrale Rolle. Sie sind zwei von vielen Parametern, die in die Befundung eines Patienten eingehen. Der Arzt erhält einen Eindruck von Farbe und Form eines Gewebes durch Augenschein und/oder Betasten. Die Beschränkung auf von Aussen ... eBook PDF 15.11.2002 eBooks>Sachbücher>Computer & Internet>Anwendungs-Software, Diplom.de, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 37214601. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.34)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.