Anmelden
Tipp von eurobuch.com
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783832455989 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 38,00, größter Preis: € 38,00, Mittelwert: € 38,00
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott - Nikolai Augustiniak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolai Augustiniak:
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott - neues Buch

ISBN: 9783832455989

ID: 9783832455989

Inhaltsangabe:Einleitung: Die in der aktuellen Auflage der Bauvorschriften des Germanischen Lloyds für Binnenschiffe veröffentlichten Dimensionierungsformeln für die Querbauteile von Doppelhüllen-Binnentankschiffen wurden in den 50er Jahren basierend auf Rechnungen nach der Balkentheorie entsprechend den damaligen Randbedingungen entwickelt. Diese Randbedingungen sind heute allerdings nicht mehr gültig. Zum einen hat sich die Konstruktionsweise geändert. Bis vor einigen Jahren wurden Doppelhüllen-Binnentankschiffe noch mit einem durchgehenden Mittellängsschott gebaut. Die heutigen Neubauten werden dagegen ohne Mittellängsschott ausgeführt. Statt dessen werden bei jedem Rahmenspant die Deckrahmen über ein Rund-Vollprofil auf Mitte Schiff an der Bodenwrange abgestützt. Hierdurch ergeben sich für die Rahmenbauteile (Deckrahmen, Seitenrahmen und Bodenwrange) andere Lager- und Kopplungsbedingungen. Die Balkenersatzsysteme, mit denen in den 50er Jahren die Rahmenspantkonstruktionen berechnet wurden, sind von der Modellierung der Lagerungen auf die heutigen Konstruktionen nicht mehr anwendbar. Zum anderen sind mittlerweile auf dem Rhein auch größere Schiffe zugelassen. Früher waren die maximalen Abmessungen auf eine Länge von 110m und eine Breite von 11,4m beschränkt, heute werden Längen bis zu 135m genehmigt. Containerschiffe sind in dieser Größe schon gebaut worden, sie weisen z.T. eine Gesamtbreite von 14,4m auf. Für Tankschiffe liegen hier allerdings noch keine Erfahrungswerte vor. Damit wird eine Überarbeitung und Modernisierung der GL-Bauvorschriften notwendig. Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll deshalb die Querfestigkeit von Doppelhüllen-Binnentankschiffen vom Typ C (Chemikalientanker) entsprechend den heute gültigen Randbedingungen untersucht werden. Zu beachten war hierbei u.a. auch die Einhaltung der vom Gesetzgeber in der Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf Binnengewässern ¿ADNR¿ gestellten Anforderungen an diesen Tankschiftlyp. Gang der Untersuchung: Der erste Schritt dieser Arbeit ist die Untersuchung der Querfestigkeit der Tankräume von Schiffen, die in der derzeitigen Konstruktionsweise gebaut wurden über FEM-Analysen. Hierzu wurden geeignete FEM-Modelle entwickelt, sowie die maßgeblichen Lastfälle und Lagerungsbedingungen festgelegt. In einem zweiten Schritt wird für die betrachteten Rahmenspanten eine Berechnung über ein entsprechendes Balkenersatzsystem hergeleitet. Ein Vergleich der in der FEM-Analyse und in der Balkenrechnung ermittelten Ergebnisse soll dann Aufschluß darüber bringen, inwieweit der Ansatz eines Balkenersatzsystems zur Berechnung der Rahmenbauteile gesicherte Ergebnisse liefern kann. Ziel ist es hierbei, aufbauend auf diesen Ergebnissen Berechnungsgrundlagen und -Formeln zur Dimensionierung der Rahmenbauteile zu entwickeln, wobei hier als Schwerpunkt der Deckrahmen zu behandeln ist. In einem Unterpunkt wird noch auf die Positionierung und die Gestaltung von Durchstiegslöchern in den Seitenrahmen eingegangen. Diese Durchstiegslöcher werden in den ADNR gefordert. Als Ergebnis sollen hier Vorschläge zur Positionierung des Lochs und zur Auslegung der Lochgurtung formuliert werden, so daß überkritische Spannungen infolge lokaler Effekte durch das Loch ausgeschlossen werden können. Die Berechnungen in dieser Untersuchung werden mit dem Ansatz durchgeführt, daß die Belastungen der Querbauteile durch Schiffslängsdurchbiegung und Torsion vernachlässigbar sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abkürzungsverzeichnis4 1.Einleitung7 2.Anforderungen an den Doppelhüllentanker Typ C gemäß ADNR9 3.Die angesetzen Lastfälle12 4.Die FEM-Analyse15 4.1Beschreibung der berechneten FE-Modelle15 4.2Die Lagerungsbedingungen22 4.3Ergebnisse der FEM-Analyse23 5.Berechnung der Rahmenspantkonstruktion als Balkenersatzsystem32 5.1Grundlagen der Deformationsmethode32 5.2Lagerbedingungen des Balkenersatzsystems37 5.3Aufstellen des Gleichungssystems40 5.4Berechnung des Lastvektors41 6.Berechnung zusätzlicher Federsteifigkeiten48 6.1Die Absenkfedersteifigkeit der Bodenrostkonstruktion48 6.1.1Ermittlung der Feder über FEM-Rechnungen48 6.1.2Ermittlung der Feder über Balkenrechnung und Entwicklung einer Überschlagsformel50 6.2Berücksichtigung von Trägerverbindungen über Torsionsfedersteifigkeiten55 6.2.1Trägerverbindungen über geflanschte Knie55 6.2.2Trägerverbindungen mit zusätzlicher Aussteifung62 6.2.3Trägerverbindungen mit Erleichterungslöchern64 7.Vergleich der in FEM-Rechnung und Balkenrechnung ermittelten Spannungsverläufe in den Rahmenbauteilen67 7.1Spannungsverläufe in den Deckrahmen70 7.2Spannungsverläufe in Seitenrahmen und Bodenwrangen74 8.Erörterung der Ursachen der lokalen Spannungsüberhöhungen77 8.1Überhöhte Biegenormalspannungen in den Enden der Rahmenbauteile77 8.2Überhöhung der Schubspannungen in den Einspannstellen der Rahmenbauteile82 8.3Spannungsüberhöhungen in den Seitenrahmen der Modelle 2.1 - 2.385 9.Entwicklung eines Verfahrens zur Berechnung der maximalen Spannungen im Deckrahmen86 9.1Die Näherungsansätze86 9.2Berechnungsformeln für die Steifigkeiten, Federkonstanten und Lastvektorkomponenten90 9.3Zusammenfassung des Rechenverfahrens96 10.Parameterstudie101 10.1Ziel101 10.2Die berechneten Konstruktionen102 10.3Ergebnisse103 10.3.1Dimensionierung des Deckrahmens103 10.3.2Dimensionierung von Seitenrahmen und Bodenwrange105 10.3.3Fehler durch die in Kapitel 9.1 vorgestellten Näherungsansätze108 11.Konstruktive Details110 11.1Die Durchstiegslöcher im Wallgang110 11.1.1Positionierung der Löcher110 11.1.2Ausgurtung der Löcher112 11.2Gestaltung des geflanschten Knies als Verbindung von Seiten- und Deckrahmen117 12.Zusammenfassung118 13.Literaturverzeichnis120 14.Software121 15.Abbildungs- und Tabellenverzeichnis122 16.Anhang125 Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott: Inhaltsangabe:Einleitung: Die in der aktuellen Auflage der Bauvorschriften des Germanischen Lloyds für Binnenschiffe veröffentlichten Dimensionierungsformeln für die Querbauteile von Doppelhüllen-Binnentankschiffen wurden in den 50er Jahren basierend auf Rechnungen nach der Balkentheorie entsprechend den damaligen Randbedingungen entwickelt. Diese Randbedingungen sind heute allerdings nicht mehr gültig. Zum einen hat sich die Konstruktionsweise geändert. Bis vor einigen Jahren wurden Doppelhüllen-Binnentankschiffe noch mit einem durchgehenden Mittellängsschott gebaut. Die heutigen Neubauten werden dagegen ohne Mittellängsschott ausgeführt. Statt dessen werden bei jedem Rahmenspant die Deckrahmen über ein Rund-Vollprofil auf Mitte Schiff an der Bodenwrange abgestützt. Hierdurch ergeben sich für die Rahmenbauteile (Deckrahmen, Seitenrahmen und Bodenwrange) andere Lager- und Kopplungsbedingungen. Die Balkenersatzsysteme, mit denen in den 50er Jahren die Rahmenspantkonstruktionen berechnet wurden, sind von der Modellierung der Lagerungen auf die heutigen Konstruktionen nicht mehr anwendbar. Zum anderen sind mittlerweile auf dem Rhein auch größere Schiffe zugelassen. Früher waren die maximalen Abmessungen auf eine Länge von 110m und eine Breite von 11,4m beschränkt, heute werden Längen bis zu 135m genehmigt. Containerschiffe sind in dieser Größe schon gebaut worden, sie weisen z.T. eine Gesamtbreite von 14,4m auf. Für Tankschiffe liegen hier allerdings noch keine Erfahrungswerte vor. Damit wird eine Überarbeitung und Modernisierung der GL-Bauvorschriften notwendig. Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll deshalb die Querfestigkeit von Doppelhüllen-Binnentankschiffen vom Typ C (Chemikalientanker) entsprechend den heute gültigen Randbedingungen untersucht werden. Zu beachten war hierbei u.a. auch die Einhaltung der vom Gesetzgeber in der Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf Binnengewässern ¿ADNR¿ gestellten Anforderungen an diesen Tankschiftlyp. Gang der Untersuchung: Der erste Schritt dieser Arbeit ist die Untersuchung der Querfestigkeit der Tankräume von Schiffen, die in der derzeitigen Konstruktionsweise gebaut wurden über FEM-Analysen. Hierzu wurden geeignete FEM-Modelle entwickelt, sowie die maßgeblichen Lastfälle und Lagerungsbedingungen festgelegt. In einem zweiten Schritt wird für die betrachteten Rahmenspanten eine Berechnung über ein entsprechendes Balkenersatzsystem hergeleitet. Ein Vergleich der in der FEM-Analyse und in der Balkenrechnung ermittelten Ergebnisse soll dann Aufschluß darüber bringen, inwieweit der Ansatz eines Balkenersatzsystems zur Berechnung der Rahmenbauteile gesicherte Ergebnisse liefern kann. Ziel ist es hierbei, aufbauend auf diesen Ergebnissen Berechnungsgrundlagen und -Formeln zur Dimensionierung der Rahmenbauteile zu entwickeln, wobei hier als Schwerpunkt der Deckrahmen zu behandeln ist. In einem Unterpunkt wird noch auf die Positionierung und die Gestaltung von Durchstiegslöchern in den Seitenrahmen eingegangen. Diese Durchstiegslöcher werden in den ADNR gefordert. Als Ergebnis sollen hier Vorschläge zur Positionierung des Lochs und zur Auslegung der Lochgurtung formuliert werden, so daß überkritische Spannungen infolge lokaler Effekte durch das Loch ausgeschlossen werden können. Die Berechnungen in dieser Untersuchung werden mit dem Ansatz durchgeführt, daß die Belastungen der Querbauteile durch Schiffslängsdurchbiegung und Torsion vernachlässigbar sind. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abkürzungsverzeichnis4 1.Einleitung7 2.Anforderungen an den Doppelhüllentanker Typ C gemäß ADNR9 3.Die angesetzen Lastfälle12 4.Die FEM-Analyse15 4.1Beschreibung der berechneten FE-Modelle15 4.2Die Lagerungsbedingungen22 4.3Ergebnisse der FEM-Analyse23 5.Berechnung der Rahmenspantkonstruktion als Balkenersatzsystem32 5.1Grundlagen der Deformationsmethode32 5.2Lagerbedingungen des Balkenersatzsystems37 5.3Aufstellen des Gleichungssystems40 5.4Berechnung des Lastvektors41 6.Berechnung zusätzlicher Federsteifigkeiten48 6.1Die Absenkfedersteifigkeit der Bodenrostkonstruktion48 6.1.1Ermittlung der Feder über FEM-Rechnungen48 6.1.2Ermittlung der Feder über Balkenrechnung und Entwicklung einer Überschlagsformel50 6.2Berücksichtigung von Trägerverbindungen über Torsionsfedersteifigkeiten55 6.2.1Trägerverbindungen über geflanschte Knie55 6.2.2Trägerverbindungen mit zusätzlicher Aussteifung62 6.2.3Trägerverbindungen mit Erleichterungslöchern64 7.Vergleich der in FEM-Rechnung und Balkenrechnung ermittelten Spannungsverläufe in den Rahmenbauteilen67 7.1Spannungsverläufe in den Deckrahmen70 7.2Spannungsverläufe in Seitenrahmen und Bodenwrangen74 8.Erörterung der Ursachen der lokalen Spannungsüberhöhungen77 8.1Überhöhte Biegenormalspannungen in den Enden der Rahmenbauteile77 8.2Überhöhung der Schubspannungen in den Einspannstellen der Rahmenbauteile82 8.3Spannungsüberhöhungen in den Seitenrahmen der Modelle 2.1 - 2.385 9.Entwicklung eines Verfahrens zur Berechnung der maximalen Spannungen im Deckrahmen86 9.1Die Näherungsansätze86 9.2Berechnungsformeln für die Steifigkeiten, Federkonstanten und Lastvektorkomponenten90 9.3Zusammenfassung des Rechenverfahrens96 10.Parameterstudie101 10.1Ziel101 10.2Die berechneten Konstruktionen102 10.3Ergebnisse103 10.3.1Dimensionierung des Deckrahmens103 10.3.2Dimensionierung von Seitenrahmen und Bodenwrange105 10.3.3Fehler durch die in Kapitel 9.1 vorgestellten Näherungsansätze108 11.Konstruktive Details110 11.1Die Durchstiegslöcher im Wallgang110 11.1.1Positionierung der Löcher110 11.1.2Ausgurtung der Löcher112 11.2Gestaltung des geflanschten Knies als Verbindung von Seiten- und Deckrahmen117 12.Zusammenfassung118 13.Literaturverzeichnis120 14.Software121 15.Abbildungs- und Tabellenverzeichnis122 16.Anhang125 TRANSPORTATION / Ships & Shipbuilding / General, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott als eBook Download von Nikolai Augustiniak - Nikolai Augustiniak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolai Augustiniak:
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott als eBook Download von Nikolai Augustiniak - neues Buch

ISBN: 9783832455989

ID: 223259556

Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott: Nikolai Augustiniak Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott: Nikolai Augustiniak eBooks > Sachthemen & Ratgeber > Fahrzeuge & Verkehr, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21596384. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott als eBook Download von Nikolai Augustiniak - Nikolai Augustiniak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolai Augustiniak:
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott als eBook Download von Nikolai Augustiniak - neues Buch

ISBN: 9783832455989

ID: 732508799

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Sachthemen & Ratgeber > Fahrzeuge & Verkehr, Diplom.de

Neues Buch Hugendubel.de
No. 21596384. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott - Nikolai Augustiniak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolai Augustiniak:
Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott - Erstausgabe

2002, ISBN: 9783832455989

ID: 28260646

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nikolai Augustiniak: Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolai Augustiniak: Untersuchungen zur Querfestigkeit langer Binnentankschiffe ohne Mittellängsschott - neues Buch

ISBN: 9783832455989

ID: 723253189

eBooks > Sachthemen Ratgeber > Fahrzeuge Verkehr

Neues Buch eBook.de
No. 21596384 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.